Anzeige
|

Nach Trump-Wahlsieg: Britischem Händler geht das Gold aus

Goldbarren Degussa

Steigende Unsicherheit führt zu steigender Goldnachfrage unter europäischen Privatanlegern (Foto: Goldreporter)

Der für viele überraschende Sieg von Donald Trump bei den US-Präsidentschaftswahlen hat die Goldnachfrage in Europa über Nacht beflügelt.

Der US-Wahlsieg von Donald Trump am vergangenen Mittwoch hat die Goldnachfrage in Großbritannien stark ansteigen lassen.

„Uns geht die Ware aus. Wir mussten unsere Kreditlinie erhöhen, um die Warenbestände aufzustocken“, sagt Ross Norman vom britischen Goldhändler Sharps Pixley Ltd. gegenüber Bloomberg. Man sei von Kaufanfragen förmlich überrannt worden und bei Münzen und Barren zeitweise ausverkauft.

„Die heutigen Zahlen gehören schon zu den besten Verkaufsergebnissen aller Zeiten und überflügelten sogar die Nachfrage nach dem Brexit-Votum“, sagt Chris Howard, Director der britischen Prägeanstalt The Royal Mint laut Reuters.

„Die Leute machen sich Sorgen darüber, wie sich das Wahlergebnis wohl auf die internationale Politik auswirkt“, erklärt Josh Saul, Chef des britischen Goldanbieters Pure Gold Company. Bei ihm seien die Umsätze gegenüber Vortag um 42 Prozent angestiegen.

Auch in Deutschland kam es zu Verkaufsspitzen. So spricht Degussa-Chefhändler Oliver Heuschuch gegenüber Reuters von einer annähernden Verdreifachung der Edelmetallverkäufe gegenüber normalen Phasen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=62051

Eingetragen von am 10. Nov. 2016. gespeichert unter Deutschland, Europa, Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

50 Kommentare für “Nach Trump-Wahlsieg: Britischem Händler geht das Gold aus”

  1. ….und diese Spitzenumsätze zu gebashten Preisen! Was will man/frau mehr?

    11+
  2. Na,dann ist es ja gut, dass das Kartell tief in die Taschen gegriffen hat und den Goldpreis für diese Menschen günstig gemacht hat. Auch Asien dürfte es gefreut haben.Mich auch. Danke, Kartell !
    Mediziner warnen vor Gesundheitsschäden bei entäuschten Clinton Anhängern.
    Na, das kann ich mir Vorstellen. Die pausbäckige Wut bei den Linken, Grünen, Schwulen, Gendern und Pseudo Gutmenschen und Zwangs Veganern ist nicht gut für Seele und Body.Den Feministen könnte die Brust einschrumpfen.

    29+
    • @catpaw

      Das Geheule der Gutmenschen ist die größte Genugtuung. Wie sie jammern, zetern und mit den Zähnen klappern. Ihre Schlaflosigkeit gibt mit süße Träume.
      Harharharharhar… :D

      Dieses schleimige linksrotgrüne, schwul-lesbisch-pädophile, gegenderte, klimarettende, batterieautofahrende, hab-ich-noch-was-vergessen?-Pack muss zurück in den Orkus.

      20+
      • @Randnotitz
        Am Besten keine Zeitungen mehr lesen.
        Gestern kam im linksversieften ORF, wie schrecklich dieser Trump Sieg sei, und dass ihn sowieso nur die Minderbemittelten gewählt haben. Geistig wie auch vermögensmässig.
        Also wie damals bei Brexit, Trump hat angeblich nur gewählt, wer ungebildet ist, oder wer sozialschwach sei.

        Heute in einer anderen Zeitung steht, die Ärmeren haben Clinton gewählt, nur die Mehrverdiener, und Reicheren haben Trump gewählt.

        Ich lese dieses Schmierfinken-Geschreibsel garnichtmehr. Gelogen wird, wohin man schaut.

        29+
        • PS: ich hab den ORF nur aufgedreht, um zu schauen, wie sie alle schimpfen wie die Rohrspatzen, ansonsten schaue ich den das ganze Jahr nichtmehr. Eine Frechheit, dass man von uns Zwangsgebühren für diesen Lügensender verlangt. Kommunismus lässt grüssen.

          22+
          • @Löwenzahn Jetzt muss ich die Kommunisten aber echt mal verteidigen :Propaganda und Lügen gab es dort immer kostenlos,dass man dafür bezahlen muss ist eine Errungenschaft von “ Freiheit und Demokratie“

            5+
        • Das Zeug nicht wegwerfen. Taugt noch nach dem Toilettengang, um sich den A… damit abzuwischen.

          4+
        • Liebe Löwin,

          „Schmierfinken“
          Dieser Ausdruck wird diesem elenden Gesockse der schreibenden Zunft bei weitem nicht gerecht!
          Es sind allesamt gekaufte Hindreher.
          Sie versorgen entgegen ihrem Auftrag die Bürger keineswegs mit Informationen.
          Sie manipulieren anstatt zu informieren!
          Wenn mir jemals einer von denen ein Mikrofon hinhält, haue ich ihm eine auf sein Lügenmaul, dass ihm die Zähne im Arsch Klavier spielen.
          Ich schwör!

          5+
      • Das Verhalten große Teile der Deutschen Bevölkerung und insbesondere „unsere“ Regierung gegen DT kann man nur als Flegelhaft bezeichnen. Am lustigsten war die Aussage von Merkel. Sie hat sich selbst disqualifiziert.
        Eins ist sicher: Nächstes Jahr werden dieselben Leute genauso reagieren wenn die AfD anfängt noch mehr Stimmen einzuheimsen. Das wird lustig.

        1+
    • @catpaw
      Irgendwo hast geschriebn, dass du seit 40 Jahren Gold kaufst. Du bist ein sehr kluger Mensch! Vor 40 Jahren hätte man damit schon beginnen sollen (vorausgesetzt, man wäre da schon auf der Welt gewesen).

      Und der Christopher777 hat vielleicht auch ganz recht, er meinte, er traue der Sache nicht.
      Mich hat es stutzig gemacht, dass gestern die Rüstungsaktien in die Höhe geschnallt sind. Die haben ja richtig frohlockt ob des Trump Sieges. Wieso das? Sicher, er stockt das Verteidigungsbudget auf sagte er, aber wie passt das damit zusammen, daß er auf der Friedens-Schiene fährt?

      Und wenn man zurückdenkt, was hat der Obimbo alles versprochen, die Linken auf der ganzen Welt waren geistig ausser Kontrolle, so als sei ihnen der Messias erschienen……und was hat er gebracht, der Yes we can? Ausser Chaos und Kriegsgerassel? War auch nicht besser als der Bush zuvor.
      Na werden wir sehen, ob Trump die Hochfinanz abschütteln kann, oder ob er dann eine Kugel in den Kopf bekommt, wenn er ausschert….*seufz*

      23+
      • Ist es denn so schwer zu begreifen, dass sich mit der Wahl Trumps nicht das Geringste geändert hat. Clinton und Trump sind lediglich 2 Seiten ein und derselben Medaillie.

        Beide sind lediglich Interessenvertretzer einer klitzkleinen Minderheit von hyperreichen Pfeffersäcken.

        Trumps rassistische Tiraden dienen lediglich dazu, dem geifernden Pöbel
        einen sündenbock präsentieren zu können. Das hat der GRÖAZ damals mit den Juden auch nicht anders gemacht.

        Und letzlich muss von allen Geistern vollständig verlassen sein, wer da allen Ernstes glaubt, die ROT-GRÜNEN AGENDA-VERBRECHER hätten irgendetwas mit LINKS zu tun.

        Die Freunde die RECHTEN GLAUBENS sind, werden schon bald feststellen müssen, dass auch das TRUMPEL nur mit Wasser kochen kann.

        8+
        • @Krösus

          Das sehe ich auch so. Wie weiland mit Obama verbinden sich auch mit Trump eine Menge Hoffnungen, die sich schon bald als Illusionen erweisen werden.
          Sein Hauptdilemma besteht darin, dass er zum einen massive Steuererleichterungen, die hauptsächlich den Unternehmen und Superreichen zugute kommen sollen und dazu noch ein gigantisches Infrastrukturprogramm versprochen und zum anderen die drastische Reduzierung der Staatverschuldung angekündigt hat. Contradictio in Adjecto.
          By the way: Trump hat zwar immer wieder über die Wall Street geschimpft, dennoch will er Teile der Bankenregulierungen, die nach 2008 eingeführt wurden, wieder rückgängig machen (z.B. das Dodd-Frank-Gesetz, welches den Banken verbietet, auf eigene Rechnung zu spekulieren).
          Natürlich können wir nur hoffen, dass er die FED an die Leine nimmt und Maßnahmen zur Implementierung zumindest eines partiellen Goldstandards unternimmt.
          Aber das ist: Das Prinzip Hoffnung.

          9+
        • Durch Trump fällt Merkel.
          Le Penn übernimmt in Frankreich.
          Dann ist der Kas gegessen, für das verlogene Sozialistenpack!
          Und wir dürfen es nicht versäumen, diese Satansbrut aus den Institutionen zu schmeissen, wo sie ihren vollgemästeten Wanst durch die Büros schieben und sich die nächste Lügegeschichten für das gemarterte Volk ausdenken.

          5+
      • @Löwenzahn
        Was hat er seiner Nation gebracht, der schwarze Lügenbaron? Fracking hat er seinem Volk eingebracht. Überall Grundwasser verseucht, Natur kaputt, Erdbeben zuhauf in Oklahoma. „100 Jahre lang wird die ganze USA genug Erdgas haben,“ so hat er sein Volk verdummt und eingeseift. Schon jetzt sind die meisten Fracking-Bohrlöcher leer und erschöpft.
        Was hat er der Welt eingebracht, der Friedens-Nobelpreisträger? Überall fliegen und töten die Drohnen. In Ländern, denen der US-Kongreß nie offiziell den Krieg erklärte. (Und gesteuert in Ramstein in Deutschland.) Vor ein Haager Tribunal gehört er, der Drecksack.
        Ja, den linken Trotteln dieser Welt muß man angesichts ihrer Obama- und Hillary-Verehrung chronische, nicht-therapierbare Blödheit attestieren.
        Kennedy wollte in seiner 2. Amtszeit das ganze Vietnam-Experiment abblasen und beenden. Stattdessen hat sein Nachfolger die völlige Eskalation betrieben. Ebenso Nixon und der Schleimbeutel Kissinger. Die dafür vor ein Haager Tribunal gehört hätten. Ergebnis: Der Goldstandard des Dollar ging in die Brüche. Es heißt, daß Kennedy auch vorhatte, in seiner 2. Amtszeit die Fed zu verstaatlichen. Eine Trump nahestehende Person hatte erklärt, sein Ziel wird es sein, den Dollar wieder stabil zu machen. Also Schluß mit QE – dafür muß er aber Janet Yellen die Flügel stutzen und die Fed an die kurze Leine nehmen.
        Ich hoffe, Donald Trump ist kugelfest.

        26+
        • @ranse ,ich liebe Dich echt ! Was könnten wir mit Force,guguk ,bauernbua und Co. einen heben ! Man ,ich liebe euch Ossies und Össis!

          6+
        • @0177transe

          Auch der neue US-Präsident Trump wird bald erstaunt aufblicken, wenn
          man ihm die „Tagesordnung“ im (wieder) Weißen Haus auf den
          Schreibtisch knallt.

          4+
        • @Translator

          Ein Trottel ist wer seinerzeit geglaubt hat, der Obama würde Wesentliches zum Guten bewirken können.

          Ein Trottel ist wer glaubt, das TRUMPel würde Wesentliches zum Guten bewirken können.

          Ein Trottel ist wer glaubt, dass Wahlen etwas ändern könnten.

          A Rose, is a Rose, is a Rose ( Gertrude Stein )

          Ein amerikanischer Präsident ist ein amerikanischer Präsident, ist ein amerikanischer Präsident……..

          4+
        • Bravo, Transe!

          1+
      • Hat Obama den Freidensnobelpreis bekommen – so wird Trump vom Papst heilig gesprochen.

        4+
  3. Leute haltet Euer Gold u. Silber! Jetzt nur nicht nachgeben u. wieder verkaufen auch wenn man vielleicht etwas über den Preis nach der Wahl enttäuscht ist.

    Ihr werdet es bereuen! Legt das Gold u. Silber gut versteckt weg u. schaut nicht jeden Tag auf irgendwelche Kurse.

    Wenn ihr etwas Geld nach allen anderen wichtigen Ausgaben im Monat übrig habt u. sei es nur 50 Euro kauft immer wieder mal die ein oder andere Unze nach u. legt sie dazu.

    Das ist das „wahre Geld“ was euch keiner so einfach abnehmen kann durch irgendwelche Inflationen oder Schuldenschnitte.

    Es wird der Tag kommen an dem wir ganz andere Kurse als 2000 $ die Unze sehen werden u. bei Silber vermutlich auch 10x höhere Kurse.

    Bis die Masse es kapiert hat habt ihr euch schon perfekt eingedeckt u. habt nichts zu befürchten.

    Klar träumt jeder davon schnell reich zu werden aber so geht das mit EM nicht.

    Meine Großmutter sagte mal zu mir: „wenn man Gold hat muss man eine Schlaftablette nehmen“. so war das schon immer!

    Haltet fest an Euren EM! mehr kann ich aktuell nicht dazu sagen! ;)

    27+
    • Ich habe gestern noch ca. 7 Unzen Silber an CH-Silbergeld gekauft. Ich zahlte zwar ein paar Franken und Rappen mehr als vor der Wahl Trumps. Spielt aber keine Rolle. Es wird wohl eh der Zeitpunkt kommen, wo man für eine Silberunze einen dreistelligen Betrag in Euro (falls es dann den Euro noch gibt) bezahlen muss. Wer jetzt sein Silber und Gold verkauft, dem ich kann ich nicht mehr helfen. Ausser den Ratschlag, Toto recycelt euer Gold günstig: ;-)

      4+
      • @Alex
        Unbedingt alles entsorgen lassen und auf den Aktienzug springen,denn jetzt geht da die Post ab.Prognose zum Weihnachtsfest, DAX 15.000 Dow 25.000
        Alles dank Trump.Das hätte die Killary nie geschafft.Gold braucht nun kein Mensch mehr.Schmeisst das Zeug dem Toto vor die Füße.Ein paar Cent gibt es vielleicht dafür und damit kann man die Pennystock Aktien kaufen.
        Bald ist Gold nur noch ein Klumpen wertloses Zeug.
        Jeden Tag fällt jetzt Gold um 4%,bis auf 42,22 Dollar. Aber es kann auch ins negative rutschen,dann muss man für die Entsorgung teuer bezahlen.
        Wer braucht schon Gold,wenn es Trump und die Wallstreet gibt.
        Auf zu neuen Ufern,die Zeit ist reif.
        haut weg das Zeug.

        3+
  4. Mal ein Vorgeschmack wie schnell alles plötzlich gehen kann.

    Indien vollzieht radikale Bargeldreform

    Im Kampf gegen Korruption werden große Geldscheine eingezogen. Es kommt zu zahlreichen Panikkäufe bei Juwelieren und Tankstellen.

    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/indien-will-mit-bargeldreform-korruption-bekaempfen-14520765.html

    11+
    • @dachhopser

      Danke für den interessanten Link, Dachhopser. So schnell geht das, über Nacht, unangekündigt – claro, der Überraschungsmoment muss schon sein – bleiben die Banken bzw. die Geldautomaten einfach geschlossen. Entweder so oder die Bargeldabschaffung verläuft schleichend. Wer z.B. in London meint, unbedingt mit Bargeld bezahlen zu müssen, hat in der Regel nur noch kleine 20 Pfund-Scheine zur Verfügung. Die nächstgrößeren 50er-Scheine sind eigentlich schon fast nicht mehr im Umlauf.

      Zu den Bestrebungen, den Bargeldgebrauch immer weiter einzuschränken und damit den Weg in den Kontrollstaat zu ebnen, Prof. Max Otte sinnigerweise in einem Vortrag auf dem INTERNATIONALEN ALTPAPIERTAG:
      http://bvse.de/wir-ueber-uns-papierrecycling/altpapiertag.html
      Er fürchtet, „dass mit einem Bargeldverbot die Voraussetzungen für eine Währungsreform bankrotter westlicher Industriestaaten geschaffen werden könnten, die sich letztlich auf Kosten der Bürger entschulden würden.“

      8+
  5. NICHT NUR ICH,
    AUCH GOLDMAN SACHS HABEN WIEDER EIN GUTES GEFÜHL !!!

    „Aber auch Donald Trump stammt aus einer auserlesenen Jesuitenschmiede,
    nämlich der Fordham University,
    die sich selbst „Jesuit University of New York“ nennt.

    Man wählt daher in den USA (und sonst wo leider auch) immer nur die Jesuiten.

    Die Jesuiten dominieren die USA bereits seit vielen Dekaden und sehen Washington als ihr heiliges Rom an.
    Viele Gebäude in Washington wurden daher auch nach
    Vorbild der Stadt Rom erbaut.“

    AUS:

    http://www.sauberer-himmel.de/2016/10/12/trump-vs-clinton-jesuiten-vs-jesuiten-kapiert/
    ——————————————————————————————————–

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/09/goldman-sachs-trump-sieg-keine-gefahr-fuer-finanz-system/

    9+
  6. Nun, die Börsen scheinen die Jahresendralley einzuläuten und Anleger zu ermutigen, auf Aktien statt die EM zu setzen.
    Wer so dumm ist und drauf reinfällt, auf völlig überteuerte Papieversprechen reinzufallen,dem ist nicht zu helfen.
    Wer den EM Preisen nicht traut, der kann nur im Cash bleiben.
    Aber dann Cash zu Hause und nicht auf der Bank.Aber was, bei einer Bargeldeinschränkung auf 1.000 Euro ? Und Verbot von Barzahlung bei Goldkauf.
    Das kann ohne Parlament von einer Stunde auf die andere verfügt werden.
    Grund: Geldwäsche und Kriminalität.

    7+
    • @catpaw: Ja, es wird langsam spannend. Die Politmarionetten sehen Ihre Felle davon schwimmen. Mal sehen, zu welchen idiotischen Entscheidungen sie sich hinreisen lassen. Ferkel wird sich nicht mehr zur Wahl stellen, Ihre „Ansprache“ an Trump ist wirklich eine Farce, gegen ihn/uns und die Demokratie auf der ganzen Welt.
      Mal sehen, ob nun die Politik der verbrannten Erde kommt, oder ob sie wie Hr. Speer diese Politik vermeiden…

      5+
    • @catpaw fka toto: Die Märkte werden steigen und neue Allzeithochs erklimmen. Die Aussicht auf weiter billiges Geld bleibt ja bestehen. Nur am Anleihemarkt bleibts spannend. Aber solange alle vom Crash reden, passiert sowieso nix. Trotzdem kann man m.E. am Aktienmarkt noch ein wenig auf höhere Kurse spekulieren, wenn man dann den Absprung schafft. Ist aber nix für mich, ich hoffe und bange lieber mit meinen Minenwerten und erfreue mich an den erworbenen Münzen.

      3+
  7. Wie Mitarbeiter des US-Schatzamtes bereits am Vorabend des 8.11.2016 verlauten ließen, erhielt das sogenannte „Plunge Protection Team (PPT)“ bis einschließlich 10.11.2016 Urlaubssperre und 24h-Einsatzbereitschaft.

    Kurzfristig haben die (Millionen-schweren $-)Eingriffe der Notenbanken gewirkt: die Börsen-Plätze haben den „Trump-Schock“ abgeschüttelt und bereiten sich auf die (wohl verdiente ?) Jahres-End-Rally vor.
    Der $1300,- Gold-Deckel brodelt wieder auf dem Eagle-/Maple-/Phili-/Krügerrand-/Kookaburra-Edelmetall-Kochtopf und droht mehrfach am Tag von der FED-Kochstelle zu ‚hüpfen‘ –
    Die „Wartungs-Intervalle“ und „Not-Einsätze“ des PPT werden aber immer kürzer, denn bis Weihnachten wird die Gold-Nachfrage in Indien/China zunehmen, und bis Mr. Trump den „Schwarzen Mann“ im „weißen Haus“ Mitte Januar ersetzt, herrscht Ungewissheit, wie es dann mit Mr. Trump weitergeht.

    Seine erste Amtshandlung wird wahrscheinlich sein, Guantanamo auf Kuba zu schließen,- wenn er denn so könnte, wie er wollte.

    14+
    • @Goldminer

      Ist das ironisch gemeint mit dem PPT, also Urlaubssperre und so, oder stimmt das tatsächlich?
      Das würde ja einiges gestern, heute und womöglich auch morgen erklären…

      3+
      • @Goldnugget

        Nein,- nicht „ironisch gemeint.

        Die „Arbeitsgruppe des US-Präsidenten zu den Finanzmärkten“, ein
        Team aus amerikanischen Regierungsvertretern (Finanzminister), der
        FED (Janet Yellen), der Vorsitzenden der „US SEC“ (US-Börsenaufsichtsbehörde) und dem Chef der CME/COMEX (Commodity Futures Trading Commission) nennt man an der Wallstreet liebevoll „PPT“.

        Die Einbindung der COMEX (den Papiergold-Futures) in dieses Team sagt eigentlich deutlich, WER für die Kontrolle der Gold- und
        Silberpreise zuständig ist.

        Im August 2015 (Absturz der US-Börsen) wurde der Einsatz dieses PPT
        bereits in der Zeitschrift „Forbes“ erwähnt.

        Das PPT wurde 1988 per Gesetz („Executive Order 12631“) von Ronald Reagan gegründet, um Börsencrashs (wie 1987) zu verhindern.

        Zum Zeitpunkt des BREXIT war das PPT ebenso aktiv, wie schon 2008.

        Die zur Verfügung stehenden Finanzmittel des PPT sind unbegrenzt,
        also „whatever it takes“.

        14+
        • Danke Goldminer,

          lese deine Kommentare immer wieder gerne, sehr Faktenreich.

          Was ich eigentlich noch von dir wissen wollte, ob das mit der Urlaubsperre und der 24h-Einsatzbereitschaft zwischen dem 8.11-10.11 stimmt.

          2+
          • @Goldnugget: Zumindest arbeitet diese Abteilung zur Zeit mächtig stark und werden dies wohl auch bis zu einem möglichen Crash oder Zusammenbruch auch weiterhin tun….Alles unter Kontrolle würden die wohl melden ….an wen auch immer…

            4+
          • @Goldnugget

            Die erforderliche „Einsatzbereitschaft“ (inkl. Urlaubssperre von zuständigem „PPT-Key-personell) zum US-Wahltermin wurde gestern in einem Interview von ‚Sky News‘ mit Dr. Philippa Malmgren zitiert – und zwar im Zusammenhang mit den einbrechenden US-/asiatischen Börsen in der Wahlnacht, dem rasanten Goldpreis-Anstieg und der anschließenden, „sichtbaren“ Beruhigung an den Finanzmärkten.

            Das Statement lautete, daß „das PPT in Aktion gewesen sei“ und
            seine „Funktionsfähigkeit bewiesen habe“.

            Die nette Dame war mehrere Jahre selbst Mitglied im PPT und wird
            wohl wissen, wovon sie spricht.

            Ich habe versucht, das Interview im Archiv von „Sky News“ zu finden, leider ohne Ergebnis.

            10+
    • @Gilwebuka
      Sag es mit Musik. Daher ein altes Landserlied mit neuem Text. (Und übrigens könnt Ihr mal sehen, was ich im Marokko-Urlaub so gemacht habe.)
      https://www.youtube.com/watch?v=XBTW1E7MFuQ
      Auf der Heide blüht ein kleines Stasilein, und das heißt ERIKA.
      Und sie reitet Deutschland in die Scheiße rein, und sie heißt ERIKA.
      Denn ihr Kopf ist voller Dämlichkeit.
      TTIP, CETA, gar nichts tut ihr leid.
      Und sie holt uns all die Asylanten rein.
      Vielen Dank, ERIKA.

      1+
  8. gGade les ich dass die Bawag in Öster-reich Bankomatgebühren einführt! Selber schuld, wer noch ein Konto bei einer der Mainstreambanken hat…Ich kuschl da lieber mit meinem vergoldeten Kopfpolster..Trump & Putin = Frieden? Wollen wir es hoffen.. HOFER for Präsident für Erlösterreich!!!!!!

    7+
  9. Langsam komm ich mir irgendwie verarscht vor. Ich dachte a immer Gold wäre knapp, aber ist es wohl nicht, wenn ich sowas lese „„Die heutigen Zahlen gehören schon zu den besten Verkaufsergebnissen aller Zeiten und überflügelten sogar die Nachfrage nach dem Brexit-Votum“. Dann gab es zum Brexit ja auch eine enorme Nachfrage, wie jetzt, in Deutschland wie man ließt auch, in Indien, die Chinesen kaufen wie bekloppt Gold,Russland kauft, Iran kauft, das ganze Jahr Rekordverkäufe bei den Münzen. Mittlerweile könnte man fast den Eindruck haben Gold wäre zu teuer, immerhin scheint es ja Massenhaft vorhanden zu sein, dass immer alle genug bekommen, die was wollen. Je mehr kaufen, desto billiger wirds. Wer hat denn noch soviel Gold zum verkaufen, wo kommen diese Goldmassen aufeinmal her? Wer verkauft zu diesen Kursen und bei dieser Weltlage überhaupt noch? Erinnert mich an Deutschland. Nie war für irgendwas Geld da, Gürtel enger schnallen… Und nun ist aufeinmal Geld für alles da. Gold war immer knapp (dachte ich). Doch je höher die Nachfrage, desto mehr ist verfügbar und das zu einem vel niedrigeren Preis. Vor nem halben Jahr war die Comex angeblich fast leer und jetzt? Die Minen haben die Produktion angeblich ja auch gesenkt. Wo kommt das ganze Gold her, weiß das jemand?

    6+
    • @Terrabanio

      Es ist genug Gold vorhanden um den Markt je nach Bedarf zu fluten. Man muss zuerst den Papiergoldhandel von dem physischen Handel separieren. Von ersterem kann so viel wie nur gewollt geschaffen werden, jedoch nicht vom letzteren.

      Nun gibt es zudem Wetten mit dem Papiergold und ein großes Spekulantentum. Dazu gehören u.a (Notenbanken, Bullionbanken, IWF….) private Investoren mit riesigen Vermögen, die sehr wohl in der Lage sind große Mengen physischen Goldes auf den Markt zu werfen, dann wenn alles andere zuvor nichts mehr nützt, und damit kann der Goldkurs/Silberkurs je nach Bedarf gedrückt werden. Wenn dann selber günstig das Gold zurück gekauft wird, steigt der Kurs danach wieder. Pech nur irgendwann, wenn das Gold einmal nicht mehr zurück gekauft werden kann, wann immer das sein mag.

      4+
      • @Terrabanio , es ist auch genug physisches Gold da , nämlich für die wenigen Leute die kaufen wollen ! Spaßig wird es wenn die Menge an Investoren den kleinen Markt flutet . Aber mal im Ernst ,wer kennt mehr als zwei/drei Menschen die Gold kaufen .Und wie viele kennt ihr die Silber kaufen? Und wen kennt ihr der sich echte Gedanken über die Geldpolitik macht? Kommt Zeit kommt Tat!

        4+
  10. Vermutlich verkaufen gerade die Verunreinigten ihren letzten kümmerlichen Rest der 8.000 t in der Hoffnung ,es später wieder günstiger zurückzukaufen – wenn den Zitterern der Oasch auf Grundeis geht , und bei evtl. weiter fallenden Kursen verkaufen . Wird aber net funktionieren , weil des freiwerdende billigere Gold absorbieren WIR Insider ja sofort .

    3+
    • Nein da wird nur hin u hergeschoben. JP Morgan verkauf unlimitiert , Goldman Sachs kauft zu niedrigeren Kursen. Dann verkauft Goldman Sachs unlimitiert u JP kauft billiger u so wird der Preis gedrückt u die Finanzaufsicht schaut mit der Blindenbinde zu.. Eigendlich Betrug.

      4+
  11. Gold gibt es, nur keiner will es kaufen. Wir verkaufen nicht an „möchtegern Käufer“. Warennachweis gegen Geldnachweis! Ab schlimmsten sind wir Europäer bei dieser Angelegenheit. Gold geht meistens nach Arabien, von dort in die Schweiz und die verkaufen z.B. an China. einige Zahlen . 800 gehen in die Schweiz, davon am Ende 200 kg / Monat nach China. Die Araber sind clever. kaufen direkt vom unseren Minen, exportieren selbst, So Top Preis. Die Gewinne machen die in der Schweiz, also nicht elitär, sondern Köpfchen. Europa hat immer das Hintertreffen, US- Boys, Chinesen, Araber sind unsere Gäste. Europäer , nur angebliche Käufer. Es gibt also nur ein Problem, Bequemlichkeit in Europa……. spaßig ist genau diese jammern am meisten.

    1+
  12. Terrabanio – z.B. aus Bankdepots in Afrika

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: Rußland und China kaufen Gold. Das bevölkerungs arme Rußland langt voll zu. Uns wird immer eingetrichtert die...
  • catpaw: Zum Abrunden der Zustände,hier ein Artikel der Sputniknews (Da liest man manchmal,ws die MSM hier...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,so sagt man.Denn im üblichen Sinne ist Silber neben seiner monetären Eigenschaften auch ein...
  • catpaw: @Frosch Ganz bestimmt.Denen brennt das Geld unter den Fingern.Denn wer viel Geld rumliegen hat,informiert...
  • brunix: Das war übrigens auch 1929 so….
  • Thanatos: @translator Meine Schwester, ihres Zeichens Linguistik-Studentin war Anfang der 90er für ein halbes Jahr in...
  • Frosch: Das hat mit normalen Marktverhältnissen nix mehr zu tun!! Hier wird gedreht und manipuliert wo es nur geht....
  • Force Majeure: @Goldkiste Unglaublich was mit Bots und Trollen Geld im Netz verdient wird. Gerade erst ein Bericht...
  • sammler: @catpaw genau so ist es!!!!!!!!!!!
  • alter schussel: HIER HABEN WELCHE ETWAS GANZ GANZ TOLLES ERFUNDEN: „Bei der Umsetzung des RMG setzt die Royal...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter