Anzeige
|

Diese Länder waren im August auf dem Goldmarkt aktiv

Russland, Thailand und Bolivien gehörten im August zu den größten institutionellen Goldkäufern.

Die Zentralbanken der Schwellenländer sichern sich weiter mit Gold gegen Währungsturbulenzen ab. Neben Russland haben unter anderem Thailand und Bolivien im August ihre Goldreserven ausgebaut. Aber es gab auch Verkäufer.

Im August waren erneut zahlreiche Länder auf dem Goldmarkt aktiv. Größten Käufer laut den neuesten Zahlen des Internationalen Währungsfonds, die das Wall Street Journal (WSJ) veröffentlichte: Russland mit 118.000 Unzen (3,7 Tonnen). Seit Jahresbeginn hat das Land seine Goldreserven offiziellen Angaben zufolge um 7 Prozent erhöht. Die Russische Föderation bedient sich dabei aus dem Goldangebot der landeseigenen Produktion.

Auch Thailand hat im August erneut Gold gekauft. Die offiziellen Bestände des Landes stiegen um 300.000 Unzen (9,33 Tonnen) auf insgesamt 3,2 Millionen Unzen (99,52 Tonnen).

Bolivien stockte seine Goldreserven um 225.000 Unzen (7 Tonnen) auf insgesamt 42,33 Tonnen auf. Tadschikistan und Griechenland werden vom WSJ ebenfalls als Käufer kleinerer Mengen an Gold genannt.

Aber es gab auch Verkäufer im August: Weißrussland (0,5 Tonnen), Mexico (0,19 Tonnen), dazu Tschechien, Mongolei und Uruguay laut WSJ mit geringen Mengen.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=14699

Eingetragen von am 29. Sep. 2011. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: Man stelle sich einmal vor eine der Raketen aus Nordkorea fällt vorzeitig herunter auf eine japanische...
  • Taipan: @Klapperschlange Nur hat die USA in der Vergangenheit weder ready noch wiling und schon gar nicht able,...
  • Klapperschlange: Im Zweifelsfall ‚Putin‘. Er wollte das Eid-genössische Kanalsystem sabotieren. Andere...
  • Taipan: @Olaf Ein alter Juristenspruch lautet: Zwischen recht haben und Recht bekommen, ist es ein himmelweiter...
  • Taipan: @Pinocchio Sehe ich genau so. Keiner kann sich mehr suf Chart Algorithmen verlassen. Man muss schon manuell...
  • Taipan: @Klapperschlange Und wie soll der Bitcoin an diesem Tag stehen ? 5 Dollars ? Das wird teuer für die...
  • Krösus: @Stillhalter Ganz so einfach ist es nicht. Zeitgleich zum Schulden machen und Geld drucken, muss verhindert...
  • 0177translator: @Hoffender http://www.big-cats.de/steckbr ief_asiatische_goldkatze.htm Ich seh’s ja ein. Aber...
  • Safir: Für Schulden Tilgung nimmt man neue Schulden auf … es ändern sich doch nur Zahlen. Die kann man nicht...
  • Stillhalter: @olaf Wer sollte denn der Finanz-Mafia auf die Finger hauen. Die Regierungen sind Teil des Systems...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren