Anzeige
|

Übernimmt China 2012 die Kontrolle über den Goldmarkt?

Paukenschlag: Gibt China bald den Takt auf dem Goldmarkt an?

Im Juni 2012 soll die Pan Asian Gold Exchange in der Provinz Yunman eröffnen. Dann können mindestens 320 Millionen chinesische Anleger physisch und auf dem Papier in ihrer eigenen Währung Gold kaufen und verkaufen.

Der Goldpreis wird am Terminmarkt in New York und auf dem London Bullion Markt in London gemacht. Noch. Im kommenden Jahr wirdl in China der größte Goldmarkt der Welt eröffnen. Die Pan Asian Gold Exchange (PAGE) in Kunming City, Provinz Yunman wird Millionen von Chinesen den Handel mit physischem Gold sowie mit Terminkontrakten auf das Edelmetall erlauben.

Das Geschäft wird dort allerdings nicht in Dollar abgewickelt werden, sondern in der chinesischen Währung Renminbi.

Robert Lenzer, Kolumnist des Nachrichtendienstes Forbes, weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass alleine die gigantische Agricultural Bank of China 320 Millionen Kunden vorweisen kann. Diese Anleger werden dann einfach über ihr Bankkonto Gold handeln können.

„Im Juni wird man wird man Gold auf dem Spot- oder Futures-Markt in China kaufen können. Das bedeutet auch, dass die chinesische Währung – nicht der US-Dollar – zum ersten Mal die bestimmende Währung  im Handel mit einem der größten spekulativen Rohstoffe unserer Zeit sein wird. Alle Augen werden sich dann auf den Einfluss des Goldhandels in China richten, eher als nach New York, London, die Schweiz oder Südafrika“, so Lenzer.

Es ist allerdings davon auszugehen, dass auch amerikanische Banken auf der Pan Asian Gold Exchange mithandeln werden. Zuletzt erhielten diverse westliche Bullion Banken eine Handelserlaubnis in China (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=15200

Eingetragen von am 13. Okt. 2011. gespeichert unter China, Gold, Goldpreis, Hintergrund, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

15 Kommentare für “Übernimmt China 2012 die Kontrolle über den Goldmarkt?”

  1. Hallo,
    kann sich jemand vorstellen welche Auswirkungen dies auf den Goldpreis hätte?
    Ich kann nicht sagen, ob die vom Markt entzogene Goldmenge den Preis steigert, oder ob die „billige“ Konkurrenz den Preis eher drückt.

    Danke für Anregungen

    0
    • Du darfst nicht vergessen das Tonnen von Zertifikaten in Gold-Silber durch den Finanzmoloch bestimmt werden und sie noch mehr Gold u. Silberpapier vom Finanzhimmel werfen um ihre Kunden zu bescheissen !Diese Deppen(Käufer) glauben wirklich ,das sie ihre Papierfetzen in echtes Edelmetall eintauschen können !

      0
  2. @Fex-187
    Auf alle Fälle wird es für die USA schwieriger,den Goldpreis zu drücken ! aber die USA wird alles daransetzen,dass Gold und Rohstoffe mit Dollars bezahlt werden müssen. Das ist nämlich eine Lizenz zum Geldrucken und Weltbeherrschen.Der Irak hat schon mal versucht,Öl in Euro zu verkaufen.das ist ihm aber nicht gut bekommen.

    0
  3. Ich finde die Politik (insesondere USA) mischt sich viel zu sehr in Dinge ein, die sie nichts angeht. Vor allem wenn man bedenkt, dass sie eigentlich nur an einer möglichen Wiederwahl und überhaupt nicht an Nachhaltigkeit interessiert ist.
    Und wenn die Politiker nicht an eine Wiederwahl denken, dann aber auf jeden Fall an eine Vorstandsmitgliedsposition in einer Firma, die sie gerade subventionieren.

    Alles ziemlich korrupt!

    0
  4. @ all:

    China wird – selbst wenn es ein physischer Markt sein soll, eher auf Seite der Amis spielen. Ganz einfach aus dem Grund, daß sie das Zeug möglichst unten sehen wollen. ERSt ein wirklicher Zusammenbruch der EU, der USA oder möglicherweise auch Zusammenbruch von Japan, wird alle so erschrecken, daß Gold/Silber in Richtung Realpreise geht (mind.5000-8000 Dollar, bzw. 150-300 Dollar).

    Erst wenn das passiert, daß in einer der gannnten Volkswirtschaften zum Game Over kommt… werden wir den wahren Wert von Silber und Gold kennenlernen.
    Die heutigen Preise sind ein WITZ! Ich gehe in übrigen davon aus, daß der Euro als erster zusammenbrechen wird. Und sobald GO so weit ist, für den Dollar, 2-3 Euro fällig werden.

    FeX –
    Du solltest nicht allzuviel über Politiker und Vorstände nachdenken. OK? Ich bin fest davon überzeugt, daß unsere Politiker gehängt werden wenn es so weit ist,
    und Vorstände zerstückelt werden, wenn es so weit ist.

    Wichtig ist heute sich nur auf das Unvermeindliche vorzubereiten. Das ist deswegen richtig, weil wenn es soweit ist, es keinen Punkt Of Nor Return gibt, und wenn es ihn dann doch gibt, wird alles was Du heute kaufst, in dem Augenblick wo dieses Elfmeter geschossen wird das vierfache kosten

    0
  5. das denke ich auch engel
    hat jemand ein realen tipp was ich mit meiner lebensversicherung machen soll.

    0
    • Na ,dreimal darfste raten was ich vor 2007 Jahren mit meinem Papierschmarren inkl. LV machte(Gold u. Silbermünzen sammle ich schon seid 1993) !Kaufe Münzen die man in jeden Land der Welt nimmt ,z.b.Krügerrand oder Gold- Silber-Eagles,Kanadische Loonies mit dem Ahornblatt(die haben einen Reinheitsgrad von 9999 ,Aussies sind auch beliebt ,aber verdammt teuer!Wenn du was einkaufen willst,Zu emfehlen ist „anlagegold24.de“,sehr zuverlässig ,oder „silbertresor.de“ebenfalls !!!

      0
    • @silver
      Eine nicht ganz leichte Frage.Einerseits bekommst Du steuerfreie Zinsen und wenn Du Glück hast auch Überschüsse,auch diese steuerfrei.Zur Zeit gibt es kein Papierinvestment mit dieser Rendite,nein auch Aktien nicht.
      Anderseits,da ist das Risiko,dass die Gesellschaft pleite macht und nicht gerettet wird oder dass die Versicherung mangesl Kapital eingefroren wird,dass es ein Moratorium auf hohe Lebensversicherungen gibt.Ich sehe das
      momentan nicht so kritsch.auch weil viele Politiker und Beamte auf Lebensversicherungen angewiesen sind.Läuft die LV nur noch kurze Zeit, so 3-5 Jahre,würde ich es riskieren,diese weiter laufen zu lassen.Kündigst Du die,hast Du das Reinvestitionsrisiko.Wohin willst Du investieren ?.Gold ist zwar von hoher Bonität,hat aber auch ein Preisrisiko und Du brauchst einen funktionierenden Goldmarkt um es in Geld umzutauschen.Nur mit Geld kann letztlich bezahlt werden.Auch 1944,1945,1946 wurde mit Geld bezahlt,nicht mit Gold ! Nehme Gold als zusätzliche Versicherung zur Lebensversicherung, nehme Bargeld oder auch Devisen als zusätzliche Versicherung zu Beidem.Letzere aber unmittelbar greifbar !
      Übrigens,ich habe eine LV auch noch laufen,die andere habe ich in Panik 2008 gekündigt.Bis jetzt wäre damit auch nichts passiert,hätte ich sie belassen.Nun denn,ein Leben,völlig ohne Risiko gibts nirgendwo und meist kommt es eh anders als alle glauben.Und ob man es richtig gemacht hat,weiß man immer nur hinterher.Viel Glück bei der Entscheidungsfindung.

      0
      • Ich merke das du von EM null Ahnung hast(und das wünschen ja die Papiergelderzeuger) !Gold wird seid tausenden Jahren genommen und egal wo du in der Welt hinkommst,man wird dir Gold-Silbermünzen oder Barren in jeder gewünschten Währung auszahlen(selbst schon gemacht)!Deine LV oder wenn du dein Papiergeld unter der Matte versteckst,es wird Regierungsverbrechermässig entwertet ,bei Gold und Silber geht sowas nicht !

        0
  6. @silver
    Noch etwas zum Gold und dem Preisrisiko.Es war 1980 und ich war 30 Jahre alt.Meine Freundin arbeitet als Beamtin im Sicherheitsdienst und ich wollte nach Mauritius.Sie kam völlig blass und aufgelöst nach Hause.Es gab Urlaubssperre und sie sagte, wir bereiten uns auf einen Krieg vor,es wurden Aufmarschpläne des Warschauer Packtes gefunden.Sie bekam eine Waffe und mußte zum Schießtraining. Gold sauste nach oben.Der Grund wurde bis heute verschwiegen.Ich sauste zur Bank,löste meinen Bausparvertrag auf und kaufte Krügerrand (25 Stück a DM 1340).Für mich damals ein Vermögen ! Was passierte ? Kein Krieg,Gold ging runter auf teilweise 600 DM und blieb da bis 2008 oder so.Ein Bekannter sagte damals zu mir, Ihr seid Schisser,er verkaufte Opas Gold zum Höchspreis und kaufte sich dafür einen Porsche.Und den fuhr er lange Zeit.Man hätte auch Aktien kaufen sollen.
    Und heute ? Der Porsche ist hinüber. Der Kügerrand kostet heute DM 2460.Bei einer Inflation von ca 2-3% müßte er heute auch etwa soviel kosten. Ich ging 2011 zum Schließfach und packte die 25 Krügerrand aus,sie schimmerten noch immer so rötlich,streichelte sie und dachte daran, als ich jung war und eine hübsche Freundin hatte,die so blass nach Hause kam…….
    Die Freundin gibts lange nicht mehr, wenn,ist sie mittlerweile auch eine alte Frau.Das Gold ist geblieben wie eh und je.Gold hat kein Bonitätsrisiko,aber leider ein Preisrisiko.

    0
  7. @bronki
    Um zu beurteilen,ob es richtig war, die Versicherungen in Goldanlage umzuwandeln wirst Du erst nach Jahren wissen.Nicht dass Du denkst,ich bin gegen Gold,sonst würde ich nicht hier sein,aber man sollte auf Nummer sicher gehen und nicht alle Eier in einen Korb (Gold) legen.Klug ist es immer,zu diversifizieren.Panik ist ein schlechter Ratgeber ebenso wie Pessimismus.Bei letzterem wird man verbittert.Nochmal: Gold ja,ja,ja, aber auch in Maßen. Papiergeld (ein Versprechen auf Ware) auch ja,
    Giralgeld (Konto,Anlagen,Lebensversicherungen etc) welches nur ein Verprechen auf Geld darstellt, reduzieren, bis überschaubarere Zeiten kommen.

    0
  8. Ich stimme anaconda voll und ganz zu. Die meisten Leute hier scheinen sehr radikal und etwas unüberlegt vorzugehen, was die vorschnelle Umschichtung ihrer Vermögenswerte betrifft. Ich bin auch der Meinung das man Gold und Silber haben sollte, aber trotz der Krise in der wir uns befinden, sollte ein Portfolio immer diversifiziert sein. Keiner weiß wie sich die Krise entwickelt und wann der große Knall kommt. Es ist durchaus möglich, dass die dämlichen Rettungsaktionen der Politiker und insbesondere der ESM diese Misere noch 10 – 15 Jahre strecken kann. In dieser Zeit kann man noch evtl. belastete Immobilien abbezahlen, LV’s auslaufen lassen und von Mieteinnahmen weiteres Gold und Silber kaufen. Verkauft man alles sofort und wandelt es in G + S um hat man sich am Ende vielleicht selber Schachmatt gesetzt, weil die Krise sich nicht so schnell zuspitzt wie man es erwartet hat und man sein G + S verkaufen muss, weil man einen Liquiditätsengpass hat und Gold gerade mal wieder von manipulierten Märkten runtergeprügelt wurde.

    0
  9. Xerxis – das mi 10-15 Jahren kannste vergessen. Wir bekommen wunderhübsche Infla von 20-30% pro Jahr, analog zu Geldmengenausweitung, Der Brüsseler Rettungsschirm erlaubt den Amerikanern so viel Geld zu drucken, wie es Europa tut. Daher diese unermüdliche Herabstufungen der EU Länder.

    0
  10. Ich glaube ja auch nicht, dass es noch 15 Jahre dauert, aber was ist wenn doch? Die Märkte reagieren komisch und teils sehr irrational auf die politischen Entscheidungen und Maßnahmen und solange der Normalbürger noch sein Fußball schauen kann, World of Warcraft spielen und vor Allem die Sozialleistungen hat ist für ihn alles noch im Lot. Da interessiert es ihn nicht, ob die Kohle dafür massenweise per Tastendruck erstellt, von der Notenbank gedruckt wird oder auf realer, gesunder Wirtschaftsleistung basiert. Und wie viel Geld gedruckt werden kann oder gedruckt worden sein muss, kann keiner Vorhersagen. Siehe z. B. die Staatsverschuldung von Japan.
    Und wenn der ESM (entsetzlicherweise) kommt, ist es durchaus denkbar, dass die Märkte dies vorerst so positiv aufnehmen, dass sich alles erstmal marktechnisch und politisch stabilisiert, bis die Krise dann doch wieder aus ihrem Koma erwacht und zwar viel schlimmer als zuvor. Man bedenke, dass nach den ersten Rettungsaktionen nach der Lehman-Pleite, auch erstmal alle schon das Ende der Krise und einen neuen Aufschwung gefeiert hatten. Schon damals hatten im Jahre 2008 alle das Ende prophezeit, dass nur noch einige Tage oder Wochen auf sich warten lassen kann. Jetzt ist (fast) 2012.
    Das es krachen wird ist klar. Aber den Zeitpunkt kennt niemand.

    0
  11. @engelpol
    Ich denke,Du solltest auf Xerxis hören.Wir haben das 1980 schon mal erlebt (ich jedenfalls),als alle glaubten,es ist das Ende der westlichen Welt. Meist kommt es anders als alle denken.Klug ist der,der an das Undenkbare denkt ( sagte Irgend ein chinesischer Kaiser).Wie sagte schon mal Kostolany : Geld alleine macht nicht glücklich, man braucht auch Edelmetalle, Immobilien und Aktien dazu.(Und umgekehrt).
    Diese Forum hier ist ein Think Tank und das Gute daran ist,dass jeder seine Ideen und Vorstellungen einbringen kann und aus der Masse der Ideen kann etwas Sinnvolles entstehen, voraugesetzt man ist lernfähig.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Fledermaus: @ super Taipan! …einfach gemütlich zurücklehnen, du machst alles richtig, wenn du PM zugelegt hast,...
  • Hamster: Mal eine Frage an die Profis unter uns im Forum. Angenommen die EU schafft es finanzell nicht mehr und...
  • 0177translator: @Draghos https://www.youtube.com/watch? v=f83J7okTnl8 Let me out of here …
  • 0177translator: @Draghos Der Troschinsky war’s: https://www.youtube.com/watch? v=QoGl4BL0GFk
  • Goldminer: Sorry, Korrektur bei den umgerechneten Papiergold-Kosten fehlen natürlich 3 Nullen; es muß heißen:...
  • Goldminer: @taipan Die ‚glibbrige‘ Fed-Show hat die „Gold-Shortseller“ ab Punkt 20:00 Uhr in...
  • 0177translator: @Draghos Wenn sie die Prepper ins Visier nehmen – und in den USA soll es Todeslisten geben, und...
  • Watchdog: Wenn ich die 3 Charts (€/$, Gold, Silber) übereinanderlege, fällt mir auf: http://www.mmnews.de Wem noch?
  • taipan: @Oro Fino Ausgerechnet am Meeresgrund und ausgerechnet Gold,welches man nicht essen kann und keine Zinsen...
  • thomas70513: Im Grunde kann die FED uns alles erzählen. Für uns nachprüfbar ist nicht was nach der großen Ankündigung...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren