Anzeige
|

Bargeldgrenze, Bargeldverbot – Nächster Schritt zur totalen Bevölkerungskontrolle

Gold © Photocomptoir - Fotolia.com

Bargeld in Gold umtauschen  – derzeit in Deutschland noch bis 15.000 Euro völlig anonym möglich. (Foto: Photocomptoir – Fotolia.com)

Die Abschaffung des Bargelds wird vorbereitet. Wie weit sind wir? Wem nutzt es? Wo führt das hin? Und welche Auswirkungen hat dies auf Goldanleger und den deutschen Edelmetallhandel?

Am vergangenen Mittwoch berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung über Pläne der der Bundesregierung, in Deutschland ein Limit für Bargeldzahlungen einzuführen. Im Finanzministerium sei eine Bargeldgrenze von 5.000 Euro im Gespräch. Als Grund für diese Einschränkung bürgerlicher Freiheitsrechte wird die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus genannt.

Schon in den vergangenen beiden Jahren wurde in den Medien immer wieder über die vollständige Anschaffung des Bargeldes diskutiert. Als Argument werden immer wieder Terrorismus- und Drogenfinanzierung, Geldwäsche und Schwarzgeldgeschäfte vorgebracht. Im Zuge der Staatsschuldenkrise gibt es von Seiten der (Geld-)Politik immer wieder Wunsch nach effektiven Kapitalverkehrskontrollen. Und so werden die Bürger nun langsam aber sicher auf die komplette Abschaffung des Bargeldes vorbereitet.

Die Pläne der Bundesregierung sind innerhalb Europas nichts Neues. Der Bargeldverkehr wird in einigen Ländern bereits seit Jahren eingeschränkt.

  • In Griechenland besteht seit Januar 2011 ein Verbot von Bargeldzahlungen von mehr als 1.500 Euro für Privatpersonen und 3.000 Euro für Geschäftsleute.
  • Im Dezember 2011 folgte Italien mit der Einführung einer Obergrenze für Bargeldtransaktionen von 1.000 Euro. Diese wurde zuletzt wieder auf 3.000 Euro angehoben.
  • Seit November 2012 dürfen in Spanien Bargeldgeschäfte nur noch bis zu einem Betrag von 2.500 Euro getätigt werden. Außerdem sind Privatpersonen aufgefordert, alle Quittungen für einen Zeitraum von fünf Jahren aufzubewahren.
  • In Frankreich liegt die Höchstgrenze für Bargeldzahlung inländischer Steuerzahler seit vergangenem September bei 1.000 Euro (vorher 3.000 Euro).
  • In Schweden wird von Gewerkschaften, Unternehmen und Behörden bereits ein vollständiges Bargeldverbot gefordert. Die Swedbank sorgte 2013 für Schlagzeilen. Das Finanzinstitut gab bekannt, Bargeld künftig weder auszuzahlen noch anzunehmen.
  • Auch in Belgien (€ 3.000), Polen (€ 15.000), Portugal (€ 1.000), Slowakei (€ 5.000) und Tschechien (ca. € 13.000) gibt es bereits Bargeldgrenzen.
Bargeld Verbot Europa

Übersicht: Einschränkungen des Bargeldverkehrs in Europa. Rot = Bargeldgrenze (BGG), Grün = keine BGG,, Orange = keine BGG, aber Ausnahmen in der Praxis (Quelle: eu-verbraucher.de)

Die Bundesregierung wirke zwar auf eine EU-weite Lösung hin, erwäge aber im Notfall einen Alleingang bei der Einschränkung der Bargeldverwendung in Deutschland, heißt es.

In der morgigen Ausgabe des Premium-Services Goldreporter EXKLUSIV werden wir die Auswirkungen einer möglichen Bargeldgrenze auf den deutschen Edelmetallhandel und auf deutsche Goldanleger untersuchen. Die Redaktion holte Einschätzungen von stationären Goldhändlern ein, darüber, was sich künftig beim Gold- und Silberkauf in Deutschland verändern wird.

Pro-Aurum-Geschäftsführer Robert Hartmann erklärte gegenüber Goldreporter EXKLUSIV: „Ich halte die Begründung der Initiative, man wolle den internationalen Terrorismus damit bekämpfen für wenig glaubwürdig. Vielmehr geht es aus meiner Sicht darum zu verhindern, dass die Bürger ihr Geld von der Bank im Falle negativer Zinsen abheben können. Staatliche Zugriffe auf Privatvermögen und Geldsperrung in Krisenzeiten sind nach der Umsetzung der Bail-In-Regel und dem Bargeldverbot dann nur noch einen Knopfdruck entfernt.“

„Ich persönlich sehe den schleichenden Abschied vom Bargeld sehr kritisch, da es mittelfristig auf den gläsernen Bürger hinausläuft“, so Dominik Lochmann von ESG Edelmetalle.

3MAboBild

Goldreporter EXKLUSIV: Das 3-Monats-Abo des Goldreporter-Premium-Newsletters gibt es bis zum 08.02.16 zum Sonderpreis!

„Die Neuerung wird die Branche sehr hart treffen“, sagt Andreas Heubach von Heubach Edelmetalle.

„Viele unserer Kunden reizen bereits die Grenze von 15.000 Euro aus, bis zu der man Edelmetall ohne Angaben von persönlichen Daten kaufen kann. Seit vier bis fünf Monaten haben wir eine richtig hohe Auftragslage. Eine solche Grenze, wie sie geplant ist, schmerzt dann schon“, erklärt René Lehman von Münzland.com.

Lesen Sie morgen in Goldreporter EXKLUSIV (Ausgabe 05-2016):

  • Wie die Edelmetallhändler auf die geplante Bargeldgrenze reagieren,
  • Welche konkreten Auswirkungen die Anbieter befürchten
  • Was jetzt schon von den Behörden kontrolliert wird
  • Welche Folgen dies für das Filialnetz und das Warenangebot im deutschen Gold- und Silberhandel haben kann
  • Ob es Konzepte gibt, die Auswirkungen der Bargeldgrenze auf Goldanleger abzufedern
  • Was Goldanleger jetzt dringend beachten sollten

Tipp: Bis zum kommenden Montag gibt es das 3-Monats-Abo zum Sonderpreis von 25 Euro (statt € 39,95). Hier bestellen! Die aktuelle Exklusiv-Ausgabe (05-2016) senden wir neuen Abonnenten nachträglich zu.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Jetzt vorbereiten! Mit Gold sicher durch den Crash

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=56358

Eingetragen von am 4. Feb. 2016. gespeichert unter Gold, Handel, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

141 Kommentare für “Bargeldgrenze, Bargeldverbot – Nächster Schritt zur totalen Bevölkerungskontrolle”

  1. Helmut Josef Weber

    Aha- alle Kriminellen zahlen dann alle illegalen Dinge über 5.000 Euro mit Viskarte???
    Ich denke, die Einschränkung auf 5.000,00 Euro bei Barzahlungen, kann erst einmal überhaupt nichts mit Terrorismus zu tun haben; denn welcher Terrorist, der sich Waffen kaufen will für einen Anschlag, bezahlt dann mit Visakarte?
    Und wenn sie ihn doch dabei erwischen, wie er mit Zehntausenden bar bezahlt, dann ist es ihm auch egal, ob er jahrelang in Gefängnis sitzt wegen eines Attentates oder weil die Behörden ihm beweisen können, die Waffen mit mehr als 5.000,00 Euro bar bezahlt zu haben.
    Ich denke, der Terrorist wird dann noch nicht einmal wegen des Verstoßes gegen, das „Barzahlungsgesetz“ angeklagt.
    Man müsse sich das Urteil vorstellen:
    8 Jahre wegen Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und zusätzlich eine Geldstrafe wegen…
    Genauso bei einem Drogenhändler, Menschenhändler usw.
    Ist unsere Regierung wirklich so naiv, dass sie glaubt, nun bezahlen die Verbrecher nur noch mit VISA und dann können wir sie kontrollieren???
    Nein—unsere Regierung traut sich nur nicht z. B. den Kauf von anonymen Gold auf 5.000,00 Euro zu beschränken, denn dann würden einige Papiervermögensbesitzer sicherlich aufschrecken.
    Denn wenn das große Geld in Edelmetalle oder andere tragbare Sachwerte flüchtet, dann wollen unsere Volksvertreter wissen, wer die Sachen dann hat.
    Die Menge des Bargeldes, die man haben darf, soll ja nicht beschränkt werden, sonder nur der Kauf damit.
    Millionen unter meiner Matratze interessiert unsere Volksvertreter nicht, die kann man beliebig nachdrucken, oder per Gesetz entwerten; aber wer Werte (und welche Werte) über 5.000,00 Euro kauft, das wollen sie wissen.
    Und der Betrag kann weiter beliebig nach unten gedreht werden.
    Außerdem:
    Die internationalen Waffenhändler, Menschenhändler, Drogenhändler und Terroristen, wie der CIA usw. tauschen sowieso schon seit Jahrzehnten Waffen gegen Drogen, oder umgekehrt.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    20+
  2. @Helmut Josef Weber

    Es sind alles nur vorgeschobene Gründe um vor allem die Masse kontrollieren zu können. Der Rest ist Nebensache und wie immer wird dort garantiert jedes Hühnerauge zu gedrückt.

    11+
  3. Das ist erst der Anfang…

    10+
  4. Zurück zum Tauschhandel!

    8+
  5. Liebe nördliche Nachbarn
    Mit Schrecken beobachte ich die Entwicklungen in Deutschland. Demokratie gilt nur noch wenn sie regierungstreu ist, Freiheiten gelten nur noch für eine auserwählte Klasse und die Medien verkommen zu Propagandaministerien. Nachdem man Euch die DM wegnahm (ohne Euch zu fragen) und danach den EU Beitritt verordnete (wieder ohne das Volk zu fragen) nimmt man Euch nun auch noch den letzten Rest der Freiheiten weg (ohne zu fragen). Was muss noch passieren, bis Ihr (von mir wirklich geschätzten) Deutschen endlich die politische Klasse in die Wüste schickt und täglich auf die Strasse geht? Soviel Obrigkeitsgläubigkeit könnt doch nicht mal Ihr Deutschen haben oder?

    43+
    • @Schweizer

      Es müsste eigentlich einen Generalstreik geben. Der wird nicht kommen. Wenn die Millionen zusammen kämen wie beim Endspiel 2014 nur dieses mal für etwas wirklich wichtiges.

      14+
    • @Schweizer
      Die Schweiz wird auch keine Insel bleiben.
      Die Direktiven kommen schnellstens von der EU!
      Bekanntlich knickt die Regierung dann sofort ein. Siehe Bankgeheimnis!
      Das nächste Kapitel ist die Unternehmensbesteuerung.
      Das ist schon lange ein Dorn im Auge der EU. Schritt um Schritt
      Demokratie ja aber nur das was dem Bundesrat passt!
      Alles andere wird nicht durchgesetzt. Abstimmung hin oder her!
      Die Scweiz wird sich der EU leider anpassen müssen und nicht umgekehrt. jedenfalls solange es diese zentralistische absolute Scheisse noch gibt!

      17+
      • Den deutschen wurden 70 jahre schuldgefühl, angst und 2000 jahre sklavische demut aufGEZWUNGEN!!!
        da kommt nichts mehr.

        Hört doch auf von einem 100% behinderten übermenschliche Leistungen zu fordern.
        Es ist nicht möglich. Fertig.

        Der deutsche ist ein ängstlicher Einzelgänger.
        Wie soll denn da was kommen?

        Die österreicher appelierem ans deutsche „volk“.

        Die Schweizer appelieren ans „deutsche“ „volk“.

        Jeder verlangt VON IRGENDJEMANDEM DASS ER WAS TUT.

        TUT DOCH SELBER WAS !!!!!!!

        DIE DEUTSCHEN SIND SCHON VÖLLIG UND UNWIEDERBRINGLICH HANDLUNGSUNFÄHIG.
        .warum Checkt das keiner ??? Es ist aus …
        Dad muss jetzt nur noch offen, bei Gelegenheit hervortreten, DAMIT ES AUCH ALLE SEHEN…was schon längst ist.
        Es ist völlig unsinig da noch „etwas zu verlangen von „dem deutschen““ …das ist nicht realistisch.
        Schade vielleicht.
        Vielleicht helf3n d3n deutschen andere. Vielleicht.
        Sonst ….

        18+
        • Ösiland fordert von den Deutschen nichts, sondern tut euch alles nach. Siehe Feigmann. Er richtet sich immer nach seiner deutschen Führerin Merkel. Egal was die tut, er tut es auch. Er behauptet ja, sie telefonieren täglich miteinander.
          So als hätte er keinen eigenen Kopf, sondern wäre er mit dem Merkelkopf zusammen verbunden. Eigenstädniges Denken – Fehlanzeige.

          Lässt Merkel alle durch, tut es der Failman auch, wollen die Bayern dicht machen, überlegt der Failman auch, ob er es tut.
          Wir sind nur ein Anhängsel Deutschlands. War wohl schon immer so.

          17+
      • @Kondor,

        Natürlich müsste sich die Schweiz nicht anpassen; man hat
        es aber diesbezüglich versäumt, irgendwelche Vorsorge in irgendeinem
        wichtigen Bereich vorzunehmen.
        Der einzige wichtige Bereich, der heute ernsthaft dieskutiert wird,
        ist das Energie-Problem resp. die „Energie-Wende“.

        Auch fällt natürlich der Unterschied zu anderen Ländern auf:
        Während es Länder gibt, die langfristige Strategien haben, die
        über Dekaden verfolgt werden, hat die Schweiz nirgendwo irgendeine
        Strategie. Jeder Schachspieler weiss, dass das zu Verlusten führen
        muss.

        Stattdessen scheinen sich die Strategien dahingehend zu konzentrieren,
        den Schweizer Franken „flach“ zu machen, was interessanterweise die
        Uebernahme von Schweizerischen Firmen zu Schluderpreisen
        (wertlose Euronen) Vorschub bietet, und das Wohnen für Normalbürger
        immer teurer macht, sowie den Rest dessen, was man so braucht.

        Dann wird in der Polit-Szene immer vom reichen Land Schweiz geredet;
        aber ich kenne ehrlich gesagt in diesem Land niemand persönlich, den ich als reich bezeichnen könnte.

        Grüsse, NOtrader

        6+
    • Die Österreicher hat man befragt, und DIE stimmten über 50% mit JA, vorausgesetzt es war nicht Wahlbetrug. Heute bin ich mir da nichtmehr so sicher. Oder aber die Propagandamaschinerie, die angeworfen und intensivst betätigt wurde, hat gewirkt. Wäre wahrscheinlich bei den Deutschen nicht anders gelaufen. Ausser die Ösis sind wirklich um so viel blöder als die Deutschen. :))) – Denke aber nicht, wenn ich mir die Wiederwahl Merkels anschaue.
      Österarm-Volksabstimmung damals zur EU: (Wahlbeteiligung um die 82%, 66% mit Ja gestimmt)
      Die Propaganda hat sich wohl ausgezahlt, das Volk in die EU hineinzulügen.

      11+
    • Ich wohne in Köln. Ich muss sagen ich verstehe die eigenen Leute hier auch nicht mehr. Was ist aus diesem Land geworden. Hatten wir in der Vergangenheit auch schon mal da liefen auch alle hinter einer Person her.

      6+
    • @Schweizer,

      Da kannst Du Dir ebenso viele Sorgen um die Schweiz machen.
      Die dummdreiste Politlobby in der Schweiz wird das alles
      samt und sonders kopieren.

      Bedenke, dass die Schweiz zu guten 90% ihr Gold mutwillig
      verschenkt hat; damit sind die letzten Optionen für einen eigenständigen
      Weg verloren gegangen.
      Die Folge: Ein völlig irreversibler Schaden, der
      allenfalls noch durch die letzte Abstimmung über die
      Diversifikation der Nationalbank-Assets (SNB) in Gold hätte teilweise
      abgemildert werden können.

      Für Deutschland, aber insbesondere Oesterreich und die Schweiz
      sind Goldbestände wegen der Finanzindustrie, des ehemals
      souveränen Versuchs eigenständiger Währungen sowie zum Teil
      wegen fehlender, geeigneter Rohstoffe besonders wichtig.

      Die Debatte entlockte der federführenden Bundesrätin Evelyne Widmer-Schlumpf in der Arena den allerdümmsten Satz, den ich in meinem
      ganzen Leben gehört habe:
      „Gold sei nicht mehr modern“
      Die Schweiz ist seit den Goldverkäufen
      (Bundesrat Koller federführend, den man meiner Meinung nach
      wie alle anderen damals Beteiligten vor ein Gerichtsprüfungsverfahren stellen müsste {Verfassungsänderung – Beginn der Verkäufe vor Gültigkeit der entsprechenden Gesetze etc. / gut dokumentiert von Hr. Lips}), auf
      demselben bösen Weg wie alle anderen.

      Ich gratuliere allen Schweizern, die keine Kinder haben, so hat
      man einen Haufen Sorgen weniger und braucht sich nur noch um
      seine eigene Haut zu kümmern.

      Grüsse, NOtrader

      12+
  6. Der staat ist der schlimmste feind….ja…

    leicht vergisst man noch etwas anderes…
    https://youtu.be/A-0J5cJwZLE

    ein hoch auf die künftige sicherheitslage und auf künftige (haus-)Grundstückspreise

    Ole :-)

    5+
  7. Tja,- Bargeldverbot „ante portas“.

    NUR zum Vorteil der Banken, zum Nachteil der Kunden:

    Banken und Sparkassen profitieren ebenfalls in starkem Maße von
    einer Bargeldabschaffung. So könnten mit der Zeit die teuren
    Geldausgabeautomaten abgeschafft werden. Außerdem sparten die
    Institute den Zeit- und Geldaufwand für die Annahme und Ausgabe von Bargeld. Gerät eine Bank in Schieflage, muss sie nach Abschaffung des Bargeldes auch keinen Banken-Run befürchten.

    Denn wenn kein Bargeld abgehoben werden kann, braucht niemand zu
    rennen. Gleichzeitig eröffnen sich für die Kreditinstitute neue Chancen zum Geldverdienen. Da es keine Alternative mehr zum bargeldlosen Zahlen gäbe, könnten die Banken für Überweisungen und andere bargeldlose Transaktionen happige Gebühren berechnen.

    Schon jetzt entstehen zum Beispiel für PayPal-Zahlungen zum Teil
    beträchtliche Zusatzkosten. Darüber hinaus könnten die Banken noch mehr Daten über das Konsumverhalten ihrer Kunden gewinnen und diese verkaufen. Aus Bankern würden Datenhändler. Die US-Bank State Street versucht bereits, von einem Abwickler von Finanztransaktionen zu einem Anbieter von Kundendaten zu werden.

    Vor allem aber profitierten die Staaten und Notenbanken von einem
    Bargeldverbot. Dann nämlich wäre es möglich, in wesentlich stärkerem
    Umfang als bisher Negativzinsen einzuführen. Denn die Sparer hätten keine Möglichkeit mehr, ihr Geld abzuheben und in einem sicheren Versteck zu lagern. Zudem würde ohne Bargeld selbst die kleinste Steuerschummelei sofort auffallen. Sogar das Trinkgeld für den Ober wäre lückenlos erfasst.“

    Konto-Auszugsdrucker: werden von den Banken abgeschafft; die Kunden erhalten die Auszüge per E-Mail und können sich diese ja auf eigene Kosten ausdrucken.

    ITAN-Pin-Bögen: werden von den Banken abgeschafft (viel zu aufwendig); die Kunden werden gezwungen, die Kosten für Chipkarten-Terminals („Sm@rtTAN-Verfahren“) zu tragen, die Batterien dafür selbst auszutauschen.
    Alternativ erfolgt die PIN-Vergabe bei Online-Überweisungen per Handy; die Kosten für das Handy trägt der …

    Mitteilungen der Bank zum aktuellen Sollzinssatz für die geduldete Überziehung:
    werden per E-Mail verschickt: „völlig überzogene 14,45% Zinsen verlangt z.B. die Raiffeisenbank bei Konto-Überziehung“: das ist übrigens WUCHERZINS!

    Irgendwo in der Bibel hat Jesus die Geldverleiher mit der Peitsche…

    28+
    • Ein Wahnsinn!! Dachte ich mir gleich, dass es wieder nur darum geht, das Volk übers Ohr zu hauen und auszusackeln.
      Die Banken sind durch und durch korrupt. Dazu gehört das ganze Staatssystem, das mit den Banken unter einer Decke steckt, und sich gegenseitig stützen.

      28+
      • Löwenzahn, ich wollte Dir gerade 100 Daumen hoch geben, einer ging leider nur.

        11+
        • Danke, mir genügt auch Einer ;)
          Bin zwar aus Österreich, aber nicht grössenwahnsinnig wie ……..hm. :-)

          7+
          • Der war nicht Grössenwahnsinnig.
            Für mich eine Ausnahmeerscheinung, würd ich heute wieder wählen.

            5+
            • Am Ende schon, und irgendwie hören sich die Durchhalteparolen heute auch so an wie damals……wir schaffen das…. hat das nichtmal auch ein Österreicher behauptet, als schon längst du Russenpanzer durch Berlin preschten….

              6+
            • @Peter. da müssen wir mal bei zwei Flaschen Scotch diskutieren, danach würdest Du den nicht mehr wählen wollen! Die Merkel – Gysi sind genauso ! Wir brauchen einen Priestersonnengottkönig , da würde ich mich zur Verfügung stellen ,ehrenamtlich, ab und an eine junge Novizin zum Lohn und viel Schnaps ! Nach dem Ableben werde ich meine Körperteile als heilige Devotionalien der Nachwelt überlassen!

              3+
              • Karl,
                wer säuft denn Scotch?
                Single Malt, schottischer.
                Das ist was ganz ganz Feines!

                5+
                • Achso, dass mit dem Sonnenkönig geht in Ordnung.
                  Aber über die Novizin müssen wir noch reden.
                  Ich dachte da ans teilen.

                  3+
              • Karl, da fällt mir ein, Deine Nudl könnten wir doch dann ein gutes Stück weit in der Novizin stecken lassen und in Spiritus einlegen?
                Für die Nachwelt, zum Sexualkundeunterricht.

                4+
  8. Ich gehe „All In“!!!
    Kleine Stückelungen in Gold und Silber.
    Diese Maßnahme (Bargeldgrenze) sagt mir ganz klar und deutlich, dass der Finanzkollaps näher rückt.

    18+
    • @dino,endlich einer wie ich ! All In , alle Stückelungen ! 1Unze Silber für 10 Schäferstündchen mit einer jungen Dirne (Mittelalterrechner),mir wäre eine verkommene ältere Dirne lieber! Immer dieser Jugendwahn!

      9+
      • @karl Ziegler,

        Ne ne, mein Recurvebogen ist fertiggestellt, die Angel und das Luftgewehr sind gekauft. Mit dem Erjagten wird die Dirne bezahlt. Und wenn ich doppeltes Jagdglück habe, dann reicht es für ne verkommene und junge.

        LG, dino

        5+
        • @dino,ich komm mit Bogen nicht klar ! Habe ein paar andere Dinge. Als Grobmotoriker hat man es nicht leicht ! Angel u.ä. haben meine Jungs,der Älteste hatte seinen ersten 97cm Hecht mit 11 Jahren erlegt! Ich gehe lieber auf Barsche, mit Butter ,rosa Pfeffer und Salz ist das perfekt!

          6+
        • dino,
          schonmal übers Zechprellen nachgedacht, wenn das Jagdglück fehlt?
          Ich denke, auf 20 Zentimter mehr oder weniger kommts doch bei der Dirne nicht an, oder?

          4+
    • @dino
      Noch ist es nicht soweit mit dem Bargeld. Die reden erst drüber und dann müssen die einen Termin nennen.
      Gut, dann müssen wir uns überlegen, ob wir die Baumwollappen umrubeln.
      Vielleicht hat Draghi ein Einsehen und haut noch mal kräftig drauf auf den Goldpreis, damit wir mehr belommen und ukunda noch mal, ein letztes mal dann, von seinen 800 Dollars träumen kann. Ich fürchte jedoch, der Zug ist abgefahren und jetzt wird es immer teurer noch ins Gold einzusteigen.

      17+
      • Richtig toto.

        Es wird nicht mehr billiger !

        Der zug ist langsam LOSGEFAHREN…
        WER SCHNELL RENNT, SCHAFFT N O C H AUFZUSPRINGEN. NOCH…

        DENN…..ES IST ETWAS PASSIERT…MIT DEM DOLLAR…MAN WEISS NICHT GENAU..ABER SEHT HER.
        https://youtu.be/PdYipMc5U1o

        DER DOLLAR WIRD!!! VÖLLIG! VERRECKEN!!!!

        7+
        • @V+. Vertue dich nicht dem Dollar ! Der knallt nochmals richtig hoch,damit die Uncle Sams auf Einkaufstour gehen können und dann verreckt der Dollar !

          6+
        • Hehe, hab mir das auch hrad wvor 15 minuten angeschaut, anscheinend haben wir alle die selben channels abboniert ;-)

          Irgendwas scheint da gröber aus den Fugen zu geraten sein im Finanzsystem, da hat die „Mutter aller Finanzbetrüger“ schnell etwas von dem wertlosen Buchgeld nachschießen müssen das auf Ihrem Habenkonto liegt weil so schnell hat man das Geld mit den anderen Betrugsmaschen nicht herzaubern können! Wahrscheinlich still und heimlich irgendwo eine platzende Anleihen oder Derivateblase einer großen Bank gerettet, man hilft sich schließlich in „der Familie“. Es lebe der freie Markt!

          Freunde jetzt wirds bald spannend!

          6+
          • Die COMEX hat so gut wie kein Gold mehr ! All die Gewinner der auslaufenden Futures Kontrakte haben ein Anrecht auf Auszahlung in Dollar oder Gold! Wenn nur ein größerer Teil davon auf Auszahlung in Gold besteht ist die COMEX pleite. Die Auswirkungen auf unser Finanzsystem ??????????????????????????????????????

            7+
            • ein anderer (@einandererblog)

              monihil,
              wenn ich COMEX lese, muss ich immer an das Bonmot eines klugen Goldkenners denken: »Die COMEX ist nur der Schwanz, mit dem der LBMA-Hund wedelt.«
              Ich achte lieber auf den Hund.

              5+
          • Barbapapa

            Richtig die fed würde zum teufel nochmal niemals sofort und direkt sagen..wofür diese 20 mrd $ auf einmal waren die da plötzlich abgezogen wurden….denn die sind ja irgendwofuer verwendet worden. Ich glaube für ein geplatzte us Anleihe ….DENN!! DAS!! würde auch erklären warum der dollar GEGEN ALLE WÄHRUNGEN WELTWEIT PLÖTZLICH FÄLLT WIE EIN STEIN (UND AUCH GEGEN GOLD=DARUM STEIGT GOLD UND ALLGM. EM JETZT).

            3+
      • @toto, den ukunda haben wir wohl alle Gold gewonnen ! In fünf Jahren besteht der Monatslohn eines ECHTEN Facharbeiters bei vier Unzen Silber und der Jahreslohn bei zwei Ünzchen Gold ! Deshalb kauft kleine Einheiten ! Und SILBER!

        4+
      • Dass es noch nicht so weit ist, ist mir schon bewusst. Aber, wie du schon schreibst, wird es wahrscheinlich nicht mehr günstiger. Das war für mich nur das Signal für All In.

        LG, dino

        5+
    • dino, glaub ich noch nicht ganz.
      Die drucken einfach weiter.
      Für Mario Drucki ist das doch kein Problem.
      Naja und was bleibt der Masse auch über, als mit dem selbstgedruckten zu bezahlen?
      So oder so.

      5+
    • ich habe nur wenig Geld, da Kleinverdiener und Kleinsparer.
      ich bin so oder so längst all-in.
      Alles was ich noch habe glänzt silbrig oder goldig.

      Grüsse NOtrader

      1+
  9. Ein kleiner Schritt für eine scbeiternde Marionettenregierung, aber ein großer Schritt für die kommende DIKTATUR!

    Das Murksel erfüllt den Auftrag der Finanzoligarchie treu und genau nach Fahrplan bis zum bitteren Ende! Ja und wenn sich Widerstand regt, was in diesem Fall so sein wird, dann wird den nächsten FalseFlag Terroranschlag in Deutschland geben, WETTEN?

    12+
  10. Und wenn die Wirtschaft völlig kollabiert…hyperinflation…..UUUUUND DAS HIER https://youtu.be/z-9er0meUr4
    https://youtu.be/2evrp09kgX4
    So war es doch geplant oder?
    Bring 10 Millionen hierher,versprich ihnen viel geld ohne Gegenleistung……UND LASS DANN DIE WIRTSCHAFT KOLLABIEREN und armut ausbrechen….
    Was dann kommt, kann sich jeder mit genug Fantasie ausmalen.

    So ist es doch geplant? Nicht wahr? ;-)

    13+
    • @V+,dann gehen wir auf Heiduckenjagd!

      4+
      • Geh ich mit.
        Wenn man so diese Vorkommnisse mit den Hottentotten liest, juckts einen gar fürchterlich in den Finger.

        4+
        • @Trompetenpeter, es wird so kommen ! Und am Ende sind dann die Jäger die neuen Gutmenschen ,in einer neuen politisch korrekten Welt! Wer das vorherige Desaster als Altgutmensch überlebt ,der wird dann sich freiwillig den Strick um den Hals legen!

          5+
          • Ziegelsteinkarl,
            ich habe vor ein paar Jahren geschrieben, man soll in Hanfseile investieren.
            Allerdings wünsche ich mir persönlich für den Altgutmensch, dem wir zu grossen Teilen unsere Fastausrottung und unendliches Leid für uns und unsere Kindeskinder zu verdanken haben, eine radikalere Methode.
            Ich denke da an diverse Videos des IS, mit sich hin knieenden, wo dann der Vollstrecker das Schlachtermesser zum säbeln ansetzt.
            Der Auszuführende soll einer seiner Schutzsuchenden sein.
            Dafür heben wir ein paar davon auf.

            5+
  11. Der richtige Hauptgrund für die Bargeldabschaffung wird in dem Artikel gar nicht erwähnt .Es geht nämlich darum die Bankenmafia vor Bank Runs zu schützen denn diese Kapitalverbrecher haben soviel Giralgeld erschaffen (= Geld das nur als wertlose Bits & Bytes im Bankensystem exestiert) das diese schon 98% des gesamten Kapitals das im Finanzsystem zirkuliert ausmacht .

    Was in dieser hinsicht wichtig ist zu verstehen ist das NUR BARGELD (= das Bedruckte Papier und Münzen) offizielles Zahlungsmittel sind . Die Kreditkarten die man benutzt um einzukaufen IST KEIN ZAHLUNGSMITTEL wird aber akzeptiert eben weil es der Finanzmafia dient .

    Also nochmal 98% des gesamten Kapitals im weltweiten Finanzsystem sind wertlose Bits & Bytes also nur Zahlen die im Bankensystem exestieren und nur 2% sind Bargeld also das bedruckte papier und Münzen . Sogut wie alle Banken speziell in USA und Europa sind PLEITE weil sie nur mickrige Einlagen haben also richtiges Bargeld demgegenüber steht aber das zigtausendfache an Giralgeld also nur Bits & Bytes was KEIN ZAHLUNGSMITTEL ist . versteht ihr jetzt warum sie am liebsten schon morgen das Bargeld abschaffen wollen ? Wenn die Krise eskaliert und das wird sie wird es automatisch zu Bank Runs kommen und dann ist Schicht im Schacht und genau das wollen sie verhindern mit dem Bargeldverbot .

    Wird hier noch besser erklärt …

    Franz Hörmann – Die Wahrheit über Geld – und wie Geld entsteht – 3Sat
    https://www.youtube.com/watch?v=eS8I4kwrgcU

    18+
    • Wenn sie in Kürze ohnehin das Bargeld abschaffen wollen, wieso haben sie dann erst neulich neue 20 Euro Scheine rausgebracht? Völlig bekloppt sind die…..

      7+
      • @Löwin ,warum nicht? Kostet doch denen nichts!

        6+
      • @Löwenzahn
        Erst mal wollen die die Barzahlung auf 5.000 EUR beschränken.Was nicht klar ist, gilt das pro Zahlungsfall oder pro Monat oder pro Jahr.
        Möglich ist,als Folge davon,dass man von seinem Konto nicht mehr als 5.000 EUR pro Woche/Monat abheben darf. Denn Kontoabhebungen sind nichts weiter als Barzahlungen der Bank an den Kunden.
        Die Folge wäre, sämtliche Konten vorher abräumen.Allerdings könnte man dann auch nicht mehr als 5.000 von seinem Baren wieder einzahlen.
        Ich denke,das ist noch nicht so ganz ausgegoren und wird verfassungsrechtliche Klagen und Beschwerden nach sich ziehen.Ich denke,das ist eine Drohung um die Leute jetzt zum Konsumieren anzuregen.Nach dem Motto,gebt die Kohle aus,bald wird sie verboten.

        12+
        • toto,
          kann sein.
          Aber bedenken die Politiker eigentlich nie ihr Image?
          Ich meine, wie verhasst wollen die mit solchen Äusserungen denn noch werden?

          6+
          • @peter trom
            Als Politiker muss man mediale Aufmerksamkeit errregen und sei es auch mit verhaßten Parolen.Das ist quasi die Werbung eines Politikers.
            Wirbt er nicht, ist er tot.Es ist völlig egal, womit,Hauptsache er steht in der Bild.Denn beim nächsten Urnengang hat der Mensch zwar vergessen,was der einmal sagte,aber der Name blieb im Gedächtnis.
            Ähnliches findet man bei Schauspielern und Bühnenmeschen.
            Auffallen um jeden Preis ist angesagt.

            7+
            • toto,
              ich erinnere mich ewig an Aussagen wie “ ich möchte, dass Polen an die Elbe grenzt und Frankreich an Polen.“
              Oder:
              Deutsche sind Nichtmigranten, mehr nicht“ von Claudia Roth.
              Oder vom Josef Fischer, dass man den Deutschen alles Geld nehmen muss, man kann es auch zum Fenster raus schmeissen, Hauptsache der Deutsche hat es nicht und schon ist die Welt gerettet.
              Und deutsche Helden muss man erschlagen wie einen tollwütigen Hund…
              Glaubst Du lieber toto, dass ich sowas je vergessen werde?
              Ich würde mich ein leben lang fürchten, hätte ich als Politiker soetwas gesagt!

              7+
              • @ peter trom
                Diese Aussagen (von Fischer, Roth etc…) machen mir Gänsehaut. Weil dass sich die obrige Brut überhaupt traut, es ganz offen zu verkünden, was sie mit uns eigentlich vorhaben, ohne vor Konsequenzen zurückzuschrecken, das übertrifft alles bisher dagewesene!!!

                5+
                • Löwin
                  die fühlen sich halt nur sicher.
                  Die Polizei, notfalls das Militär wird sie beschützen, denken sie, weil sie die Macht in Händen halten, noch….
                  Nur die haben das auch gehört!
                  Wenn hier alles den Bach runter geht, kann ich mir leicht vorstellen, dass sich diese Institutionen daran erinnern werden, was diese Hochverräter so von sich gaben, wem sie den Niedergang zu verdanken haben und entsprechend handeln.
                  Militärputsche gab es schon oft in der Geschichte und entsprechend oft hingen dann die geputschten irgendwo an den Laternen.

                  4+
                • Seppi , genau . De Polente & Militärs haben a Familien . Des san halt Bürger in Uniform ! Wenn de ihr Vermögen verlieren – und des wern sie – dann schaut die Sach glei anders aus .

                  2+
                • Jou resl und dann wern mir alle Bolizistn!

                  1+
      • Ganz einfach: Erlaubte Bargeldzahlungen werden auf 50 Euro
        reduziert. Bezüge auch.

        Gruss NOtrader

        1+
        • @Löwenzahn:

          Sorry, meinte natürlich 20 Euro ;-) (und nicht 50 Euro)
          Mann, was bin ich für ein Optimist.! :-)

          Grüsse NOtrader

          1+
  12. Eine Spekulations-und Schuldengrenze für die Ganoven in Banken und Regierungen vor ca.30 Jahren hätte eher was retten können.

    6+
  13. schneider joachim

    Was machen wir wen die Computer crashen oder gehackt werden.

    4+
    • Das ist doch der Plan, kann man meinen.
      Dann machen wir uns alle gegenseitig murks..uahhhhh…grrrr…..urk….ahhhhh…..oh…..jeh.

      4+
    • Das ist dann eben Dein Problem.
      Unsere lieben Politiker werden es sicher nicht für Dich lösen.

      Grüsse NOtrader

      3+
  14. UN-Resolution 2199 u. 2178

    Diese Resolution, verabschiedet am 12. Februar 2015, hat es in sich.

    UN-Resolutionen haben verbindlichen Charakter u. sollen faktisch Gesetzesniveau erreichen. Wenn Deutschland eine UN-Resolution unterschrieben hat, muss diese in Bundesrecht überführt werden. Die UN-Mitgliedstaaten sind aufgefordert “innerhalb von 120 Tagen über die Maßnahmen Bericht zu erstatten, die sie zur Befolgung der in dieser Resolution verhängten Maßnahmen getroffen haben”. Wer die Resolution 2199 jenseits der Ausführungen zum Ölhandel aufmerksam liest, kann daraus ableiten, dass schon sehr bald sämtlicher Zahlungsverkehr zu erfassen und zu kontrollieren ist. Dies bedeutet im Umkehrschluß zwangsweise Bargeldbeschränkungen u. Bargeldverbote. Ohnehin drängt sich der Eindruck auf, das die Resolution 2199 auf Länder wie Deutschland zugeschnitten ist. Das Thema Ölhandel richtet sich wohl hauptsächlich an die Türkei. Während mittels Druck im Rahmen der Finanzkrise in Ländern wie z. B. Italien und Spanien Bargeldgeschäfte über 2.500 Euro bereits verboten sind, ist in Deutschland dazu bisher nichts passiert. Die Resolution hat den Charakter einer mahnenden aber deutlichen Erinnerung. Nie zuvor gab es eine Resolution, die so stark Bezug auf ältere UN-Resolutionen nimmt. Deutschland befindet sich jetzt im Fokus des UN-Sicherheitsrates und muss liefern! Der Hinweis auf die 5.000 Euro ist also lediglich ein Testballon, um uns auf diese grundlegende Veränderung vorzubereiten. Die Regierung hätte auch einen Betrag von 3.000 oder 8.000 Euro nennen können.
    An dieser Stelle sollten wir uns auch noch einmal in Erinnerung rufen, wer denn von einem vollständigen elektronischen Zahlungsverkehr am meisten profitiert. Richtig – die weltweiten Bankensysteme. Onlineanbieter, mit den Weltmarktführern Amazon, Ali Baba, etc.digitalen Tracking- und Werbediensten und der weltweit führenden Finanzwirtschaft etc……

    11+
  15. Die EZB legt noch einen drauf :
    Heute im wirtschaftsBlatt.at :

    EZB prüft Abschaffung des 500-Euro-Scheins

    Anderswo wird noch diskutiert – die EZB gehen die Überlegungen schon dahin, wie man die Abschaffung des 500-Euro-Scheines am besten kommuniziert. „Wir wollen etwas ändern, aber wir möchten es in einer geordneten Weise ändern“, sagt EB-Chef Mario Dragh

    6+
    • Seit vielen Jahrzehnten gibt es US$ Scheine mit Max 100 $ Wert. Und dennoch werden sämtliche krummen Geschäfte in US $ abgewickelt, das ist nicht weniger geworden, vielleicht nur mehr zu tragen und zu zählen.

      Grüße

      Pinocchio

      3+
  16. Es muss wohl eine Ausnahme für unsere Elite geben? Wie sollen sie sonst ihr Koks und ihre Sexspielzeuge zahlen?

    4+
  17. Und so fand ich wieder einmal bei Hartgeld einen schönes Zitat:
    „In der Geschichte um den Averner-Schild (Band 12: Asterix und der Avernerschild) sagt Gallier-Häuptling Majestix bezüglich der Schlacht um Alesia die nie zu vergessenden Worte: „Alesia? Ich kenne kein Alesia! Ich weiß nicht, wo Alesia liegt! Niemand weiß, wo Alesia liegt!“. Diesen Satz kennt jeder Asterix-Leser und weiß genau, was damit gemeint ist. So ist es auch bei Gold und was ein mögliches Goldverbot angeht meine ich: „Gold? Ich keine kein Gold! Ich weiß nicht, was das ist! Niemand weiß, wo das Gold ist. Ich jedenfalls habe keines!“.
    Das war der Bondaffe.

    7+
  18. Haha.

    Ich lache, …..ich lache über den Gedanken…die Idee …. im deutschsprachigen Raum bargeld – Beschränkungen einführen zu wollen …

    Das wird nicht klappen…

    Aber süß wie man sich deshalb sorgt.

    Nein. In deutschland nicht.

    Sorry. Deutschland bleibt bargeld land. Basta !

    7+
    • Viele werden hoffen, Du behältst recht.

      5+
      • Kukuk

        Es gibt nichts zu hoffen. Es gibt zu analysieren und schlussfolgerungen zu ziehen. Mehr nicht.

        Beginne auch du über Verfechter von bargeld Beschränkungen zu lachen und lache auch über bargeld Beschränkung selbst.
        Alles andere folgt daraus.

        7+
    • Es gibt so viele Sachen, die ich vor 30 – 20 – 10 – 5 – 2 – 1 Jahren
      nicht für möglich gehalten hätte…
      Lange habe ich gelacht, mittlerweile ist es mir vergangen.

      Grüsse NOtrader

      4+
  19. WENN MAN JEMANDEN ODER ETWAS BESIEGEN WILL, MUSS MAN ES AUSLACHEN. SO ZERSTÖRT MAN EINE IDEE.
    INDEM MAN DARÜBER LACHT. JE UNGEHEMMTER DESTO BESSER !

    FANGT AN ÜBER BARGELDBESCHRÄNKUNGEN UND DEREN VERFÄCHTER ZU LACHEN. LACHT SIE AUS.

    9+
  20. LACHEN TÖTET !

    7+
    • Nicht töten statt lachen?
      Es ist nicht leicht über so eine hinterfotzge Teufelsbrut nur zu lachen.

      8+
      • Hahahaha!
        Schon gehört?
        Diese Arschgeigen wollen uns das Bargeld wegnehmen!
        Hahahahaha!
        Was für Idioten.
        Hihihihi….
        Ich krieg gleich Bauchweh vor lauter lachen.
        Hahahaha!
        Bargeld abschaffen…..
        Hihihihi!

        10+
    • Nein, nein – mein Freund.
      Das Leben ist so schon ernst genug.
      Lachen macht „frei“ und daher gesund:

      Während eines Besuches in einer geschlossenen Anstalt fragt ein Besucher (Banker) den Direktor, nach welchen Kriterien entschieden wird, ob jemand eingeliefert werden muss oder nicht.
      Der Direktor sagt: “Nun, wir füllen eine Badewanne, geben dem Kandidaten einen Teelöffel, eine Tasse und einen Eimer und bitten ihn, die Badewanne auszuleeren.”
      Der Banker: “Ah, ich verstehe, und ein normaler Mensch würde den Eimer nehmen, damit es schneller geht, ja?”
      Direktor: “Nein, ein normaler Mensch würde den Stöpsel ziehen … Wünschen Sie ein Zimmer mit oder ohne Balkon??”

      Noch’n Kleiner:
      Kommt ein Mann im weißen Kittel ins Krankenzimmer und fragt den Patienten: „Wie groß sind Sie denn?“ Patient: „1 Meter 80, Herr Doktor.“ — Mann: „Ich bin nicht der Doktor, ich bin der Schreiner.“

      6+
      • Da hätte ich auch noch einen…
        In einem Aquarium sind 10 Fische
        2 ertrinken, 3 schwimmen weg und 4 sterben auf natürliche Weise.
        Wieviel Fische befinden sich im Aquarium ?
        Antworten ?

        2+
          • Blödsinn, 10. Weil auch die 4 toten Fische zählen.

            3+
            • LoL. Fast reingefallen, @Löwenzahn..
              Natürlich ist es immer noch ein Aquarium.
              Wegschwimmen kann auch keiner… xD

              2+
              • ….und ein Fisch nicht ersaufen ;9

                1+
                • Halte ihm die Kiemendeckel zu und er „erstickt“, wie wir, wenn man uns die Luft abschnürt. Als Fisch „ertrinkt“ er somit „quasi“, weil das aufgenommene Wasser nicht mehr abfliessen und somit nicht mehr „Sauerstoff atmen“ kann…
                  Allerdings ist „ertrinken“ dafür das falsche Wort, gebe ich zu… ;)

                  2+
                • So kommt sich der Österreichische bzw Deutsche Bürger auch vor. Zugehaltene Kiemen, bis wir im eigenen Aquarium erstickt sind.
                  :(

                  3+
                • Löwin
                  Der Fisch hat leider wenig Hirn.
                  Wir Menschen können immer reagieren und einen Weg finden.
                  Wenn wir nur 5% der Menschen zusammenbringen gegen dieses Dreckssystem, ist dieses Dreckssystem an einem einzigen Tag erledigt!

                  2+
        • Wie heißt Sonnenuntergang auf Finnisch?
          „ıʞuısllǝɥ „.


          Das Programm des XIX. LINKEN-Parteitages:
          1. Hereintragen des Präsidiums.
          2. Synchronisieren der Herzschrittmacher.
          3. Absingen des Liedes „Wir sind die junge Garde des Proletariats“

          2+
  21. Stellt euch vor…heiko maaß hält eine seiner Pharisäer Ansprachen…..UND MAN LACHT IHN UMGEHEND AUS. Ungehemmt..ungezügelt…ungezwungen.

    ER WÜRDE IM ERDBODEN VERSINKEN, DIESER PHARISÄER. HAHAHA

    15+
  22. Heiko maaß der maßlose pharisä.

    Hahaha
    Lacht über DEN!

    5+
  23. RICHTIG.
    MAN SOLLTE BEGINNEN ÜBER HEIcO MAAß ZU LACHEN.
    WENN ER WIEDER MAL SEINE PHARISÄER ANSPRACHEN HÄLT…LACHT IHN AUS..UNGHEHEMMT…UNSCHULDIG…UND LAUT…UND SAGT DANN: „DAS IST JA MAAßLOS.“ HAHAHA

    HEIcO MAAß, DER MAAßLOSE PHARISÄER, HAHAHA :-)

    9+
  24. Der amerikanische Finanzminister wurde demletzt auch von Pekinger Studenten ausgelacht als er erklärte das Dollarwährungssystem sei das stabilste das man bisher hätte….

    21+
    • AUSLACHEN wirkt!

      Die masse machts.
      Die Anzahl der AUSLACHER.
      DIE HÄUFIGKEIT DES AUSLACHENS WIRKT !
      DIE VEHEMENZ UND UNSCHULD DES AUSLACHENS WIRKT!

      LACHT SIE AUS!
      WO IHR KÖNNT!
      WANN IMMER IHR KÖNNT!
      BEWEGT ANDERE DAZU DIESE PHARISÄER AUSZULACHEN!
      UND SAGT DENEN DASS SIE AUCH ANDERE DAZU BEWEGEN SOLLEN DIESE PHARISÄER AUSZULACHEN!

      LACHT SIE AUS!

      HAHAHA ! ;-)

      11+
    • Von Chinesen ausgelacht zu werden, ist wirklich die Höchststrafe.
      Was für ein pariah, dieser ami fuzzi.

      8+
      • 0177translator

        Ich liebe doch alle, ich liebe doch alle Menschen.
        (Erich Mielke vor der Volkskammer im Herbst 1989)

        4+
        • Da war der große Fehler, dass ihr ihn nicht gleich zusammen mit der ganzen Kaste aufgehängt habt!
          Dann hätten wir heute keine Bundeskanzlerin und vieles wäre anders verlaufen!

          4+
  25. LACHT IM ANGESICHT VOR POLITIKERN, BANKERN UND KIRCHENVERTRETERN

    https://youtu.be/n1hy62seyIg

    https://youtu.be/3SxAO1M4ABU

    STELLT EUCH VOR HEICO MAAß HÄLT EINE SEINER PHARISÄER ANSPRACHEN….UND MAN LACHT IHN AUS…UNGEHEMMTER ALS JE ZUVOR…LAUTER UND UNSCHULDIGER ALS JE ZUVOR SOLLTE MAN DIREKT ÜBERALL HEICO MAAß AUSLACHEN….UND DARAUF SAGEN: „DAS IST JA MAAßLOS“ HAHAHA

    LACHT IHN IN SEINEM ANGESICHT AUS.

    4+
  26. Also das müsst ihr euch reinziehn

    https://youtu.be/sap2hfA-pHg

    hahaha

    3+
  27. Heute in Nachtwächter.de:

    LKW-Verkehr bricht in den USA um 40% ein.
    Der Bahnfrachtverkehr ist um ca. 20% zurückgegangen
    Der BDI ist fast bei null.!

    Wie titelte Bloomberg im Dez: Trump beschert des Amis eine ordentliche Wirtschaftskrise !

    Deswegen tragen Obama u. Trump jetzt die Absätze vorne damit Sie wenigstens beim laufen merken das es ständig aufwärts geht…..

    10+
  28. Das werden wohl 8 lange Wochen bis zum yuan gold fix

    5+
  29. Ehrlich ich liebe die Schweizer :-)
    https://youtu.be/lBeLCDTPs8o

    https://youtu.be/EGAEHoMMJgc

    hahaha….. bitte mehr davon ;-)

    4+
  30. DAS BESTE WÄRE, DIE MENSCHEN WÜRDEN ALLE
    IHRE KOHLE VON IHREN BANKEN HOLEN, SOFORT UND ZWAR
    SO SCHNELL WIE MÖGLICH UND NUR NOCH GEGEN BARGELD-
    ENTLÖHNUNG ARBEITEN UND ANSONSTEN GENERAL-STREIKEN.

    Grüsse NOtrader

    13+
  31. Das Bargeldverbot ist längst durch. Und wie immer am Bürger vorbei. Das riecht schon ein wenig nach einem späten Morgenthau Plan, um Europa bzw. Deutschland zu zerstören. Denn wenn der durch die USA gesteuerte Faschismus eins nicht brauchen kann, dann Konkurrenz. Hier ein interessanter Artikel, der die Fakten belegt: UN Resolution 2199 bestätigt Bargeld Abschaffung in Deutschland : http://wp.me/p2KG6k-pz

    9+
  32. Hier ist so ein Bauernfänger Angebot
    https://www.finanzen-angebot.de/lp/p/geldanlage/sicher/7488a9ef.html
    100% wertgesichert ? Ah, Sachwertgesichert Welche Sache ? Man bekommt 100% von einer wertlosen Hütte.

    2+
  33. “The illusion of freedom will continue as long as it’s profitable to continue the illusion. At the point where the illusion becomes too expensive to maintain, they will just take down the scenery, they will pull back the curtains, they will move the tables and chairs out of the way and you will see the brick wall at the back of the theater.”

    Frank Zappa

    5+
  34. Bitte sucht euch eine andere Beschäftigung. Auf solchen Seiten findet man nichts brauchbares. Meiner Meinung nach!

    0
    • @hdhd

      Einfach wo anders lesen.

      7+
      • @hdhd. Unserer Meinung nach doch ! Das Brauchbare hat man im Tresor oder verbuddelt ! Was suchst Du? Was hast Du gefunden um das Gesuchte auch zu finden? Wo hast Du es verloren ? Wenn Du es findest ,ohne es zu kennen ,wirst Du es erkennen ? Vielleicht ist das Gesuchte verlorengegangen bei der Suche es zu finden ? Oder ist das Gefundene nie erkannt worden als der bestimmte Fund ?Ich persönlich Suche nie ,ist unter meiner Würde ,dafür drehen die anderen bei mir immer durch auf der Suche ! Ich suche nie Sachen die ich kenne ,die habe ich nämlich schon mal gefunden ,und das was ich nicht kenne gibt es nicht ,oder ist es nicht wert gefunden zu werden ! Alles was ich mache ist richtig und wichtig ,was ich nicht tue ist nichtig ! Es gibt kein Bielefeld ,ich habe es nie gesehen und war auch nicht dort ! Was soll ich da finden ? Oder suchen?

        6+
    • @HdHd
      Welche Seiten meinen Sie ?

      2+
    • Wenn du nichts Brauchbares hier findest, wieso sollen sich dann die Anderen eine andere Beschäftigung suchen? Du sollst dir eine andere Beschäftigung suchen, als auf Seiten zu lesen, wo du nichts findest. ;)

      3+
    • Klapperschlange

      @Community: „hdhd=…“

      3+
      • “ hdhd “ steht in Österarm auf den Rubbellosen – wenn man verloren hat -hahaha
        Des is a LOOSER od. a BANKSTER od. a POLITKASPERL !!

        3+
  35. So, zum Anfang des Sonntags noch dies…
    soeben auf der Welt gefunden; allerdings bin ich durch den Artikel nicht
    wirklich schlauer geworden – Fragen über Fragen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151900541/EZB-legt-Geheimdokument-zu-Milliarden-Geschaeften-offen.html

    Grüsse, NOtrader

    0
    • @Notrader
      Draghi sagte, es wurde kein Geld gedruckt.Stimmt nicht so ganz,es wurde gedruckt,allerdings nicht in dem Umfang wie manche meinen.
      Es wurde einfach geschaffen,also Schuldscheine wurden gedruckt.Und da diese allgemein als „Wertbrief“ betrachtet werden, sind sie geldwert.Letztlich ist der gedruckte Schein,im Volksmund Geld genannt, auch nur ein Schuldschein,ob gedruckt oder gepresst oder geraspelt oder dem Gläubiger hinten reingeschoben .Es bleibt ein Schuldschein.
      Ich kann tausende davon ausstellen,wenn ich will.

      2+
    • NOtrader :
      Dazu mein Kommentar an Peace vom Samstag :

      Aus der Froschperspektive u. nach Ansicht der EZB haben die nationalen Notenbank durch ihre ANFA-Geschäfte nicht auf eigene Faust eigenes Geld gedruckt .Betrachtet man die Sache mit Adlerblick u. aus Falkenperspektive
      fällt eine Begünstigung der Italienischen Finanzwirtschaft und Stützung der Französischen Banken auf.

      Das hat aber System weil sich die französichen Banken nach der Griechenpleite erst mal über die EZB rekapitalisieren mussten u. Graf Dragi als ehemaliger Notenbankchef von Italien schon immer wußte warum Italien die Form eines Stiefels hat: Weil soviel Finanz u. Politkanaken in keinen Halbschuh passen ….( Jetzt bitte nicht totlachen …)

      0
  36. Die von der Bundesregierung angedachte Obergrenze für Zahlungen mit Bargeld wird nach Einschätzung von Experten organisiertes Verbrechen oder Schwarzarbeit kaum eindämmen.

    http://www.cash.ch/news/alle/experten_sehen_wenig_nutzen_in_deutschen_plaenen_fuer_bargeldbeschraenkung-3416603-448

    Weil es nur dazu gemacht ist die Bürger zu kontrollieren.

    0
    • Am Freitag mittag kam ein Necher in das Arbeitsamt bei uns in der Stadt und fragte dort, „habe sie Schwarzabeit“?
      Da hat auch keiner was gesagt.

      0
  37. Bafin schließt Bank in Frankfurt.
    http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_76906536/bafin-schliesst-frankfurter-maple-bank.html
    Bin gespannt, welcher Student bei dieser Insider Bank für Superschlaue wieder mal sein Geld angelegt hat.

    0
  38. Weiss irgendwer die Regeln für den Zoll bei der Ausreise aus Deutschland/ EU-Land, in nicht EU Land, wenn man Gold ausführen möchte? Wieviel Wert in Euro ist erlaubt ohne das man deklarieren muss, bzw. Ausfuhrgebühr bezahlen muss?

    0
  39. chinaman:

    . Nach § 3 Absatz 2 Geldwäschegesetz müssen Banken, Sparkassen, Versicherer, Notare, Anwälte, Wirtschaftsprüfer und eine Reihe weiterer in § 2 genannter Institute und Personen Ein- und Auszahlungen ab 15.000 Euro den in § 16 aufgezählten Behörden nennen. Beträge darunter sind ebenfalls zu melden, falls sie nacheinander erfolgen und 15.000 Euro überschreiten.

    Nicht damit zu verwechseln ist eine andere Bargeldgrenze: Falls Sie von Deutschland aus in ein anderes EU-Land reisen oder von dort kommen, müssen Sie mitgeführtes Bargeld und dem Bargeld gleichgestellte Zahlungsmittel im Gegenwert ab 10.000 Euro dem Zoll auf Befragen mündlich nennen. Zum Bargeld in diesem erweiterten Sinn gehören: Geldscheine und Münzen, sofern sie gesetzliche Zahlungsmittel sind oder in solche noch umgetauscht werden können, wie Mark und Schilling, ferner Sparbücher und -briefe, Schecks einschließlich Reiseschecks, Wechsel, Aktien, Gold, Silber, Platin, Diamanten, Rubine, Saphire und Smaragde (nicht dagegen Schmuck und sonstige Gegenstände aus Edelmetallen oder Edelsteinen). Für Sammler- und Anlagemünzen gilt nicht der Nominal-, sondern der tatsächliche aktuelle Wert.

    Zur Meldestelle heißt es in den Zoll-Vorschriften: „Die Anmeldung muss beim Zoll (oder einer anderen zuständigen Behörde) an der Kontrollstelle zur Einreise in die EU bzw. Ausreise aus der EU vorgenommen werden.“ Damit nicht genug, es gibt noch weitere Vorschriften, an die Sie sich halten sollten. So dürfen Franzosen, egal ob Privatleute oder Firmen, nur bis 1000 Euro in bar bezahlen; ausgenommen sind ausländische Touristen, die bis 10.000 Euro in bar bezahlen dürfen. Barzahlungen sind in Spanien bis 2500 Euro möglich, in Italien bis 3000 Euro.

    0
  40. Gemäss diesem Link:
    http://www.krisenvorsorge.com/vorsorgetipp-geld-und-edelmetalle-ueber-die-grenze-bringen-was-ist-zu-beachten/
    „Ein wenig anders verhält es sich mit Edelmetallen. Sie gelten beim Grenzübertritt in Drittländer (also außerhalb der EU) nicht als Barmittel, sondern als anmeldepflichtige Waren. Und dabei beträgt der deklarierungsfreie Wert nur 300 Euro.

    Dabei wird der tatsächliche Marktwert ermittelt. Obwohl beispielsweise auf dem sogenannten „Silberphili“, der Ein-Unzen-Silbermünze „Wiener Philharmoniker“, ein Nominalwert von 1,5 Euro aufgeprägt ist, ist die Münze natürlich weit mehr wert. Berechnet wird der tatsächliche Kurs – nämlich der, der an diesem Tag für die Münze bei einer Bank oder einem Edelmetallhändler gezahlt werden müsste.“

    0
    • das klingt schon wieder nicht so gut, wenn man es deklariert, muss man eine gebühr bezahlen? pauschal oder prozentual?

      0
  41. Danke Hasenmaier!

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Da ist er, der „Fingerzeig“, dass selbstredend für das weitere Jahr alles offen ist:...
  • Boa_Constrictor: @KK Der Trendforscher Gerald Celente meint leider auch: JA! http://www.silverdoctors.co...
  • Thanatos: @Force Always the same procedure. Eine Erhöhung im September – 8 Wochen vor der...
  • Toto: @fs Morgen ist Option expiry. Könnte die shorties wieder mal unter Druck bringen. Jedenfalls wird morgen der...
  • Watchdog: Die „Impotenz“ der FED mit der heutigen „Wischi-Waschi-Entscheid ung“, nix zu tun,...
  • materialist: @Oro blanco :Der Schauspieler C.Eastwood sagte zur 2008er Krise:Man will die aus zu hohen Schulden...
  • f.s.: ja ich bin gespannt was der morgige Freitag so bringen wird. Kann eigentlich nur aufwärts gehen für Gold u....
  • Force Majeure: @Thanatos Morgen wird es wieder heißen, für den nächsten Termin erwarte man eine Zinserhöhung.
  • Watchdog: @f.s. Viel passiert ist eigentlich nicht – die Fed enttäuscht erneut auf ganzer Linie und...
  • materialist: Der Sudan ist ja schliesslich auch nicht Deutschland wo jeder ohne Pass und irgendwelche Kontrollen rein...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter