Anzeige
|

TV-Fallstudie: Was wäre, wenn die D-Mark zurückkommt?

Das Wirtschaftsmagazin WISO hat sich einem brisanten Thema gewidmet: Was wäre, wenn Deutschland aus dem Euro aussteigt und die D-Mark wieder einführt? Der TV-Beitrag wirkt wie eine Imagefilm zur Europawahl.

Gibt es bereits geheime Pläne der Bundesregierung für einen Euro-Ausstieg? Was wären die wirtschaftlichen Folgen, was die Vor- und Nachteile für die Deutschen? Das ZDF-Wirtschaftsmagazin WISO hat dazu eine aufwendige Fallstudie inszeniert.

Über eine Sache sind sich die Experten einig: Die neue D-Mark würde gegenüber Euro und US-Dollar deutlich aufwerten. Importwaren würden für Deutsche billiger. Dagegen verteuerten sich deutsche Produkte im Ausland.

Unsere Einschätzung: Während nach den inszenierten Austritts-Szenarios am Anfang des Beitrags kurz die Vorteile einer starken deutschen Währung  geschildert werden, wirkt der restliche Bericht wie ein verlängerter Wahlkampfspot der etablierten Parteien zur kommenden Europawahl. Denn es werden als Experten ausschließlich regierungsnahe Euro-Sympathisanten zu diesem Thema befragt. Die gezeigten Testimonials von betroffenen Bürgern wirken allesamt gestellt. Und: Der EU-Austritt Deutschlands ist bei meisten Euro-Kritikern derzeit überhaupt kein Thema. Dennoch baut WISO hier eine Drohkulisse auf. Aber urteilen Sie selbst.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=41945

Eingetragen von am 14. Mai. 2014. gespeichert unter Deutschland, Euro, Europa, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

29 Kommentare für “TV-Fallstudie: Was wäre, wenn die D-Mark zurückkommt?”

  1. Angst und Schrecken verbreiten – DAS können sie. DARIN sind sie gut.

    Nur mal nebenbei:
    Die gültige Definition für Terrorismus ist „Verbreitung von Angst und Schrecken in der Öffentlichkeit“.

    … und es wirkt. Neulich kamen mir zwei dummbatzige Weiber entgegen.
    Sagt die Eine zur Anderen: „Alle, die in der NPD nichts geworden sind, gehen zur AfD.“
    Wortwörtlich! SO ein dämliches Geschwätz!!
    Aber diese Mainstream – Propaganda und -Demagogie nach guter alter Göbbels-Art tragen ihre Früchte.
    Leider…

    1+
    • Auch wenn ich das normalerweise nicht mache:

      Ich stimme Ihnen ohne Wenn und Aber zu! Die Propagandaflut ist unerträglich.

      0
  2. Kommt die DM gibt es atomare Katastrophen!Alle die EM halten sind Nazis und Päderasten!Alle die EM kaufen haben kein Geld für Plasma-TV und Handy, für Auto und Haus.Alle die den Euro abschaffen wollen sind arbeitslos und dumm und neidisch auf Kreditnehmer!Alle die an Inflation glauben sind schwul,alle die nicht an Deflation glauben sind gegen Schwule!Alle die Frauen ohne Bart und Penis lieben sind Faschisten und stehen auf Assads Frau!Mein Gott ist das ein Irrenhaus!

    0
  3. rundertischdgf

    Die Falschspieler und Propagandisten setzen nun alle Mittel ein, damit alles so bleibt wie es ist. Das gestrige Beispiel soll Stimmen an CSU binden, diese kritisiert die Zustände, die sie mit zu verantworten hat.

    http://rundertischdgf.wordpress.com/2014/05/13/die-politischen-falschspieler-der-csu-vereint-im-konzert-mit-bild-und-anderen-gazetten/

    0
    • @rundertischdfg

      Ja – Sie haben recht.
      Die CSU , daß sind Falschspieler.
      Obwohl ich aus Österreich bin , war die CSU für mich politisch ein Vorbild.
      Bis Stoiber , der sitzt schon lange in Brüssel , seine Aufgabe – Bürokratieabbau.
      Man kann sagen , daß ist pervers.

      0
  4. ladygaga_berlin

    Die Bankenlobby, der wir den Euro zu verdanken haben, versucht mittels des willfährigen CDU-Kanals, ZDF, Ängste vor einem Eurokollaps zu schüren.

    Wer sagte noch: „Scheitert der Euro, scheitert Europa“? Ich komm´jetzt nicht auf den Namen! Ach die, die nachts Ackermann anruft, wenn sie nicht weiter weiss. Und ihn auch nach Hause einlädt. Und die man in anderen Euroländern als Hitlerin darstellt.

    Also könnte man ja auch sagen: Scheitert der Euro NICHT, ist Europa gescheitert. Der Euro ist nämlich nicht die EU und längst nicht Europa.

    Die Banken, die in den 90´er Jahren auf Peseten, Franc, Lira sassen, welche gegen die DM und den Dollar immer wertloser wurden, und vor allem die, die doch tatsächlich enorme Forderungen in Drachmen hielten, haben diese politische Entscheidung, den Euro durchgesetzt. Und jetzt heisst es: Koste es, was es wolle…. MERKEL heisst die!

    0
  5. Die deutsche Mark wird uns zurückgegeben werden MÜSSEN!!! Über kurz oder lang
    denn der EURO bringt nur Gewalt auf den Strassen und verbreitet immer mehr Angst und vor allem UNSICHERHEIT….überall und immer mehr bis er im A…h ist.
    Es wird allerhöchste Zeit bis diese Krüppel-Währung verschwindet!…..au Backe bin ich jetzt auch rechts!??

    0
    • ladygaga_berlin

      @ Matthias

      Nicht rechts, nur im Bilde. Aber stellen Sie sich darauf ein, als Feind des Systems zu gelten. Auch, wenn´s das nicht mehr gibt. Denn die Fakten werden dann wieder gefakt. „Gold sei schuld am Systemabbruch“ oder so ähnlich. Deshalb schleust das BMI jetzt schon mal Basher in die Foren ein. Unsere Identität haben die längst.

      Probleme, hallo, jetzt mal zuhören Ihr Staatsdiener, werden all DIE machen, die Euch so gern glauben wollten. Die habt Ihr nämlich belogen, und Euere Lügen mit dreisteren „bewahrheitet“.

      Das liegt an der Psychologie des Menschen: wenn´s einen selber betrifft, hört man nur das Positive. Betrifft es andere, ist nur das Negative von Interesse.

      Aber Matthias, wir werden die DM zurück bekommen, nur die Bürger sind dann pleite: 100DM Startgeld als Beispiel, Lebensmittelmarken statt HartzIV, Zwangshypotheken auf Immobilien, eine steuerfinanzierte Kranken- und Rentenversicherungsleistung, also Minimalniveau. Die Abwicklung der Eurogarantien und BANKENrettung wird sich hinziehen. Zudem folgen Klagen von Unternehmen, die den Staat aber nicht mehr mit Arbeitsplätzen erpressen können.

      Als Faustregel würde ich sagen: Je länger dieses sinnlose Gehampel jetzt noch geht, desto langfristiger werde ich Vorräte anlegen. 2014 quartalsweise. Ab 2015 für sechs Monate. Ab 2016 für ein Jahr. Ab 2017 für fünf Jahre.

      Mag bescheuert klingen, aber wir leben in völlig irrwitzigen Zeiten. Demnächst kann die EZB die Kredite an eur. Banken in Eigenkapital umwandeln. Das geht bei Mutter-Tochter-Unternehmen ständig so. Ist de-facto ein Schuldenerlass, um das „Tochter“-unternehmen vor der Insolvenz zu retten.

      Man muss nicht alles verstehen, manchmal ist der gesunde Menschenverstand, den wir uns abgewöhnen sollen, wertvoller als Gold. Aber Gold (und Silber) gehören zur Altersvorsorge, und wer die jetzt wegwirft, soll´s halt machen. Abputzen, 2,50.

      0
  6. Die D-Mark wird nicht wiederkommen. Das ist so sicher, wie das Amen in der Kirche.
    Worum geht es denn EIGENTLICH?
    Es geht um die Abschaffung der Nationalstaaten. Wenn nationale Währungen wieder eingeführt würden, dann ginge man einen großen Schritt zurück. Das würden Rothschild und Konsorten aber nicht hinnehmen. Denn die Auserwählten haben ihren Zeitplan.
    Wenn der Euro zu Grunde geht, dann wird er eben durch eine andere Fiat-Währung ersetzt. Ob die nun Globo oder sonstwie heißen würde ist völlig uninteressant.
    Jedenfalls wird es wieder eine Betrüger-Währung sein. Wie alle Papierwährungen, die durch nichts gesichert sind, als den Glauben an sie. Eine, die man nach Herzenslust manipulieren kann und mit deren Hilfe die arbeitenden Menschen noch besser ausgeplündert werden können, als es immer schon geschah.
    Vielleicht kommt ja dann eine komplett virtuelle Währung? Die Schweden schaffen ihr Geld ja auch gerade ab.
    Man stelle sich vor: Für Deine Arbeit bekommst Du Credits aufs von allen einsehbare Konto. Der Spaß wird erst richtig interessant, wenn die Gültigkeit Deiner Credits befristet wird. Damit Du gar nicht mehr zum Sparen kommst und alles „Geld“ sofort dem Wirtschaftskreislauf wieder zugeführt wird.
    Selbst Gold kannst Du dann nicht mehr annonym kaufen, weil es direkt vom Konto bezahlt werden muss. Und jeder weiß Bescheid.
    Absolute Kontrolle, absolute Abhängigkeit. Die Slaverei ist bald wieder Realität.

    0
    • ladygaga_berlin

      @lucutus
      Die DM wird wieder kommen. Die Banker haben das eur. Haus gebaut, indem sie mit dem Dach, dem Euro, anfingen, um ihr Geld in Sicherheit zu bringen. 2011 haben das fast alle Marktteilnehmer erkannt. Dann woanders gespielt und Geld verdient, weil Notenbanken nicht pleite gehen können!

      Aber das Dach fällt auf´s Erdgeschoss, das kein Fundament hat. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

      0
      • @ladygaga_berlin:
        Wenn mir meine Großmutter es nicht verboten hätte, dann würde ich jetzt glatt eine Wette anbieten. :-)

        0
    • @Lucutus
      Ihr Szenario klingt plausibel.Nur eines dürfen Sie niemals vergessen.Gold wird nicht verkauft,nur Narren tun das. Gold wird getauscht.In Ihrem Szenario entsteht umgehend eine Parallelwährung und ein Schwarzmarkt.Außerhalb aller Kontrollen und Steuerzahlungen.Das wird zwar mit Strafen belegt,aber verhindern kann man soetwas nicht.Und das wissen die Brüder auch ganz genau.Ich habe das im ehemaligen Ostblock erlebt.Die Parallelwährung war der Dollar (Was für eine Ironie heute).An jeder Ecke stand der Tuschelmann (pst pst pst…) und tauschte die Dollars gegen Sloty, Ostmark oder sonst was.
      Man gab den Sloty umgehend aus und hortete Dollar oder DM oder SF.Nur dafür gab es in den Intershops das Begehrte.Jetzt tritt Gold an die Stelle des Dollars.Gresham ist ein Gesetz und das läßt sich nicht unterdrücken.Gold ist stärker und alle wissen das, trotzdem versucht man es aber immer wieder zu schlagen.

      0
      • @ anaconda

        Der Dollar wurde damals im Ostblock tatsächlich als begehrte Parallelwährung gehandelt mit dem Unterschied zu Goldmarkt heute,
        daß der Schwarzmarkt nicht manipuliert wurde und der Goldpreis heute
        am laufenden Band.

        0
  7. Nachdem wir nun wissen,dass die neue DM schon gedruckt ist bei, De la Rue, (auch das ist nun keine Verschwörungstheorie mehr) erinnert das fatal an 1948. Über Nacht eine neue Währung.Mit dem modernen Zahlverkehr ließe sich das auch problemlos bewerkstelligen. Dr. Pippa Malmgren (Beraterin der Deutschen Bank, Beraterin von Bush) hat es schon vor einiger Zeit ausgepaudert. Bei Überweisungen wandelt die Bank den Betrag einfach in die neue Währung um, aus dem Automaten kommen DM wenn man 100 EUR ausgezahlt haben will.Das ist schon etwas, was mir Sorge bereitet.Weil es so einfach wäre und schnell vergessen.Denn dann ist wieder Fußball angesagt.
    Mag sein,dass die neue DM stärker ist als der EUR, es ist sogar sicher.Aber die Umstellung wird schmerzhaft sein und keinesfalls zu 2 DM = 1 EUR.
    Niemand wird verhungern,wir werden es überleben.Aber die sichtbaren Ersparnisse sind weg.Entweder durch die Umstellung selbst oder durch Hypotheken und Lastenausgleich, der dann gleich folgt.Möglicherweise könnte die Industrie verschont bleiben, sicher aber nicht der Privatmann oder Frau.

    0
    • ladygaga_berlin

      @anaconda

      sehr schön alles, jeder hat seine Erwartungen oder Befürchtungen. Aber ich denke, wer auf Gold und Silber setzt, sollte nebenbei auch Lebensmittel horten. Alles physisch halt. Es wird niemals so kommen, dass EM einen Preis oder Wert direkt nach einem Crash haben. Erst viel später. Hinübertragen ist meine Devise.

      Was die Notenbanken machen, ist ein bisher einmaliges Projekt, was erwiesenermassen (QE) nicht funktioniert. Egal. The show must go on.

      Insofern bereichern manche Kommentare Andersdenkender auch, vielleicht sollten Sie die nicht so abtun. Wenn der grosse Finanzcrash kommt, wird´s echt bitter und dann können wir mit EM erstmal auch nicht viel reissen.

      0
      • @ladygaga_berlin
        Werde mich bez.anderer Kommentatoren bessern,Versprochen. !! Selbstverständlich sollte man Lebensmittelvorräte haben.Vor Jahren habe ich schon mal über einen sog. Überlebensrucksack geschrieben,den ich vorhalte.
        Darin befindet sich alles, was nötig ist, wenn man plötzlich sein Heim verlassen muss.(Zelt, Schlafsack, entsprechende Kleidung und Dokumente
        sowie natürlich auch Lebensmittel in Dosen und Wasser,aber auch Lampen, Radio und etwas Geld in Devisen, Silbermünzen etc.) Die Zusammenstellung sollte man sich gut überlegen, im Sommer anders als im Winter und man sollte diesen Rucksack alle Monate kontrollieren. Hier hat jeder sein persönliches Bedürfnis.
        Da nun die Badesaison beginnt, fand ich nur die sog. Schmalzfleischdosen lustig, wenn ich so manche Zeitgenossen betrachte was die so alles mit sich rumtragen.Ups, ich habe versprochen, mich zu bessern. Sorry.

        0
  8. @ ladygaga berlin.
    ….hinübertragen ist meine Devise,…darum geht es und nicht um nominale „EURO“-werte.Der Wert in DM wird erst mit der Zeit entstehen wenn man sich einen Weg gebaut hat die neue DM zu decken oder teil zu decken.Um an meine paar Unzen zu kommen müssen die sich richtig was einfallen lassen und nicht mal eben in Kaufkraft gemessen 30%-50% oder so draufpacken.Freiheit läßt sich nicht bezahlen ausser es wird so hart das es nicht mehr anders geht!

    0
  9. Wie hier ja verschiedene andere auch schon öfters gesagt haben,traue auch ich nur dem was ich physisch mein Eigentum nennen.So auch Lebensmittel oder EM.
    Da können sie ihr Propagandageschwafel von sich geben wie sie wollen,denn kurz vor dem Untergang wird immer gerne so getan,als ginge alles lustig weiter.Selbst Erich faselte noch 1989 auf dem letzten Parteitag das die Mauer noch 100 Jahre besteht. Als die Russen 45 vor Berlin standen,wurde immer noch vom Endsieg geredet.Der dicke Kohl,verkohlte uns mit blühenden Landschaften und der olle Kaiser führte uns goldenen Zeiten entgegen.
    Vielleicht liegt es in der Psychologie der Massen,unangenehmes nicht sehen zu wollen,weil sich die meisten Menschen dann überfordet fühlen,aktiv selber zu denken und zu handeln,denn das ist anstrengend,weil es heisst Entscheidungen zu treffen.Und dieses ganze System ist auch nur darauf angelegt abhängige Schafe hervorzubringen.

    0
    • 0177translator

      @Dachhopser
      „Arbeit ist das halbe Leben, das ist halt bei uns so drin.
      Ordnung ist die and’re Hälfte, ohne Ordnung hat das Leben keinen Sinn.
      Gehorsam dienen, Pflicht und Macht, alles muß geregelt sein.
      Wenn es geht, auch Tag und Nacht, so nur kann der Staat gedeih’n.
      Der einzelne braucht nicht zu denken, wenn die Führung funktioniert.
      Dieses Glücksgefühl zu schenken wird vom Staate garantiert.“

      Tabaluga und die Reise zur Vernunft (Das Ameisenlied) von Peter Maffay

      0
  10. Noch eine Variante zum Thema „Was wäre wenn…“

    Jim Willie: Deutschland bereitet sich auf einen Gold-gedeckten Nordischen Euro vor, zusammen mit Holland, Österreich und Finnland

    http://www.silverdoctors.com/jim-willie-germany-preparing-gold-backed-nordic-euro/

    0
    • @Watchdog.
      Österreich ist beim Nordeuro sicher nicht dabei.
      Wir können nur mit den PIIGS Staaten mitmachen.
      Oder wollt Ihr den nächsten Pleitestaat durchfüttern?

      0
  11. 0177translator

    @Watchdog
    Ein Traum bleibt ein Traum. Wie sollen wir die Welt-Zecken in Paris, London und New York dazu bringen, daß sie freiwillig das Gold, welches der deutschen Nation gehört, herausrücken?
    Welcher Harry Potter soll dreimal mit seinem Stab wedeln und „Parasitus verschwindibus totalus“ sagen? Mit welchem Gold sollen wir das hinkriegen?

    0
    • @0177translator
      Die Buba könnte einen Papiergold-Gutschein/Schuldschein der US-Fed für die noch „zu liefernden“ 1300 Tonnen Goldreserven hinterlegen.
      Ist z.Zt. sehr „trendy“, die großen US-Banken machen es ja auch.

      0
      • @watchdog
        Super,wäre eine Möglichkeit. Keine Nation, keine Elite dieser Welt wird ihr Gold freiwillig rausrücken.Da können die Preismanipulatoren auf das Preisschild drauf schreiben was sie wollen.Rausrücken tun es eher die zittrigen verirrten und frustrierten Sparschafe.Die laufen zum Anlageberater auch Bankberater genannt und der erzählt ihnen,dass sie Gold verkaufen sollen und den Verlust in kurzer Zeit durch Anlageprodukte wettmachen können.“Sehen sie mal auf den Leitindex “ Diese bedauernswerten Menschen haben Gold einfach nicht verstanden.Und ich bin sicher, sie werden dafür büßen müssen. Ist auch so gewollt.

        0
  12. Das ZDF vermischt das Wichtigste: Euro- Austritt geht auch OHNE EU-Austritt!

    Letzterer wäre schwachsinnig. Und die EU würde auch nicht auseinanderbrechen. Zu gefragt sind die deutschen EU Beiträge in der spanischen, griechischen und französischen Landwirtschaft bzw. bei Infrarstrukturprojekten!

    Zu Recht zeigt der Beitrag, dass Export – wie in der Schweiz – auch mit einer starken Währung möglich ist. Außerdem ist und war Deutschland mit – und ohne – DM Exportweltmeister!

    0
    • 0177translator

      @Pro EU
      Ich hab‘ so ein Bauchgefühl, daß sie Deutschland – nach uns die Sintflut – wieder in den Teich schubsen, so wie vor hundert Jahren. Das ist beschlossene Sache. Und ob wir dann DM oder Euro haben, ist mir … ich hab‘ mein Edelmetall versteckt. Und einen bestellten Garten und einen Keller voll mit was zum Essen und Trinken.
      Diese EU kann von mir aus zum Teufel gehen, und die Neugierigen Staaten von Amerika (NSA) sowieso. Unser Rettungsfloß wäre Rußland gewesen, aber das haben wir verkackt.

      0
  13. Elias Erdmann

    In der Sendung wurde behauptet, dass die Rentner ein Problem hätten, wenn die D-Mark wiederkäme. Das Gegenteil ist wahr. Die Rentner werden ein großes Problem bekommen, wenn wir im Euro bleiben. Das europäische Schuldenproblem wird auf Kosten der Sparer und der zukünftigen Rentner durch stärkere Inflation und extrem niedrige Zinsen gelöst. Die Inflation (die durch die angebliche Anti-Deflationspolitik entstehen wird) führt dazu, dass die erworbenen Rentenansprüche weniger wert sind und die extrem niedrigen Zinsen führen dazu, dass viele private Rentenversicherungen nicht die notwendige Mindestrendite erwirtschaften können.

    Ansonsten empfand ich die Sendung als reine Propaganda. Ein Euro-Austritt ist eine Sache, ein EU-Austritt ist eine ganz andere Sache. Beides wurde in der Sendung permanent durcheinander geworfen.

    0
  14. das hört sich alles so an, als würde Europa verschwinden, es bleibt alles am selben Ort! Wir wären nur nicht gezwungen so weiter zu machen wie bisher.

    0
  15. Benjamin Günther

    ich bin dafür wieder DM einführen weil wir besser leben kann und preise viel günstiger als den teuro der Euro soll lieber abgeschafft werden der Euro hat viel unruhe gebracht
    die menschen sind mit den euro unzufrieden viele Menschen die mehrheit wünschen die D-Mark zurück und die neuen Euro scheine die jetzt raus komme wie der 5 Euro ist voll Blödsinn sollte wieder abschaffen und die gute lieber D-Mark der 90er serie einführen dan sind wir alle glücklich :D

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
  • materialist: @catpaw :Die heutige Spitzengruppe der DAX -Gewinner ;Thyssen-Krupp,DB und VW sind gleichzeitig die...
  • Löwenzahn: I glaub, es wird Zeit, dass ich meine Papiere bald loswerd. Lang gehts sicher nimmer. Es pfeifen dies ja...
  • Löwenzahn: Was nutzt dir beim Rasen a Burka ? Es werden eh die Kennzeichn geblitzt . ja gut man könnte dem Auto auch...
  • materialist: Ich schätze mal dass der DAX morgen dank Marios Europäischer Zocker Bude die 11000 knacken wird , dann...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter