Dienstag,28.September 2021
Anzeige

„Große Teile der Finanzwelt sind verbrecherisch“ (Video)

Ein kurzer aber bemerkenswerter Beitrag in der ZDF-Reihe Abenteuer Forschung.

„Ich halte große Teile der internationalen Finanzwelt für verbrecherisch“, sagt Harald Lensch. Er ist kein geringerer, als der Moderator der ZDF-Sendung Abenteuer Forschung.

Seine Meinung: Einige wenige bereicherten sich auf Kosten der Allgemeinheit. „Es ist ein Verstoß gegen alles, was uns – zumindest in diesem Teil der Welt – hoch und heilig ist“, so der gelernte Astrophysiker.

Es drehe sich alles nur noch um die Vermehrung von Geld, das sich immer neue Anlagen suche. Die Art, wie sich die Banken bereicherten, bezeichnet er als „das perfektes Verbrechen“.

http://www.youtube.com/watch?v=C3mB89dEkLo

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

5 KOMMENTARE

  1. Mein Hobby ist Astronomie.Ja ich gebe dem Herrn Lesch,recht und hinzu kommen die Politiker und Konzerne jeglicher Colour.Das beste gegen solche Kriminellen ist die ganz oder teilweise Selbstversorgung und Konsumverweigerung.Falls man die Komplette Autarkie mittels Selbstversorgung erreicht haben sollte ohne das man noch mal Geld braucht,dann bitte kein Geld mehr anfassen.

  2. Anzeige
  3. Die eigentliche Ursache des zu Recht als verbrecherisch bezeichneten Geschäftsgebarens von Banken etc. liegt bei den verantwortungs- u. skrupellosen Politikern und ihren Bütteln, den Zentralbanken, die eine solche Beraubung der hart arbeitenden Menschen durch „Geld aus dem Nichts“ (Fiat Money) überhaupt erst ermöglichen! Wann wird das in der breiten Öffentlichkeit endlich verstanden und massiv bekämpft?! Große Ökonomen wie Mises und Hayek haben alles schon vor langer Zeit gundlegend u. detailliert erkannt und gelehrt. Die heutigen sog. Ökonomen sind eine Schande für ihren Berufsstand (abhängig von Staat/Banken). Und die Mainstream-Presse versagt kläglich.

  4. ist „komisch“ zu sehen wie die Presse, besonders EURO Propagandisten versuchen aus ihrer mitläufer misere zu kommen in dem sie es plötzlich mir ein paar Wahrheiten versuchen. Mir klingen noch die EURO Veranstaltungen des ZDF von vor 12 Jahren in den Ohrern. Das Volk der Souverän wird das nicht vergessen !

  5. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige