Freitag,06.August 2021
Anzeige

Auftragseingänge der deutschen Industrie eingebrochen

Die Auftragseingänge der deutschen Industrie sind im Februar stark zurückgegangen. Es war zugleich das zweite monatliche Auftragsminus in Folge. Gegenüber Vormonat gab es einen Rückgang um 4,2 Prozent. Im Vorjahresvergleich ging es sogar 8,4 Prozent nach unten. Das Ergebnis lag auch deutlich unter den Erwartungen der Analysten, die ein leichtes Plus von 0,3 Prozent erwartet hatten. Die Vormonatszahlen wurden nur leicht von -2,6 % auf -2,1 % nach oben revidiert. Zuletzt erhielten deutsche Unternehmen vor allem deutlich weniger Aufträge aus dem Ausland. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

6 KOMMENTARE

  1. Da gilt es jetzt unbedingt DAX Aktien zu kaufen, damit die Aufträge wieder auf die Beine kommen.
    Eine alte Börsenregel lautet: Kaufe bei schlechter Wirtschaftslage, bei Überangebot und bei Pleite der Firma.
    Dann wirds was mit dem Vermögensaufbau.

  2. Anzeige
  3. Anzeige
  4. Deutschland in der Rezession. Das ist natürlich nicht schön, war aber abzusehen. Noch werden die statistischen Parameter genauso unverfroren wie ungeniert bearbeitet, um der Bevölkerung zur Primetime keine unschönen Begrifflichkeiten („technische Rezession“, „Kurzarbeit“, „Wachstumsdelle“, „Konjunkturprogramm“) zuzumuten.

    Ich schlage daher aus gegebenem Anlass eine Art Schwäbische Kehrwoche vor, um endlich reinen Tisch zu machen. Dazu könnten beispielsweise illegale Geschäfte wie Drogenhandel, Prostitution und Schmuggel wieder aus dem BIP herausgerechnet werden, die erst seit 2014 zum Aufhübschen der Statistiken mittels Schätzungen einbezogen werden.

    https://www.heise.de/tp/news/Wachstum-durch-Drogenhandel-Prostitution-und-Tabakschmuggel-2221439.html

    Denn ist die Schimäre „Wachstumslokomotive Deutschland“ erstmal für alle ersichtlich entgleist, wird auch dem Letzten klar werden, dass neue Sonderkredite für europäische Banken (TLTRO III – Targeted Longerterm Refinancing Operations) oder etwa die Rettungsfusion von Deutscher- und Commerzbank einfach NOTWENDIG sind.

    Freiheit ist eben immer noch die Einsicht in die Notwendigkeit.

    https://www.heise.de/tp/features/Deutschland-schon-in-der-Rezession-4330264.html?seite=all

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige