Anzeige
|

Euro-Kurs erneut im freien Fall

Nach dem Kurssturz Ende vergangener Woche haben sich die kurzfristigen charttechnischen Perspektiven für den Euro-Dollar-Kurs deutlich eingetrübt. Das stützt den Goldpreis in Euro, der am Freitag nahe an seinem Rekordhoch schloss.

Der Euro-Dollar-Kurs ist in der vergangenen Woche brutal am Schnittpunkt von 50- und 200-Tage-Linie nach unten abgeprallt. An dieser Stelle hatte sich Anfang August 2010 auch ein wichtiges Zwischenhoch gebildet.

Damit läuft die Gemeinschaftswährung nun weiter in einem breiten Abwärtstrendkanal Richtung Süden. Es wurden gleich mehrere Trendlinien nach unten durchschlagen.

Auch die Marke von 1,2986 Dollar hielt am Freitag nicht. Hier vollzog der Euro-Dollar-Kurs Ende November die letzte Kehrtwende nach oben. Sollte sich der Kursverfall des EUR/USD-Pärchens in den nächsten Tagen fortsetzen und auch die letzte kurzfristige Unterstützung bei 1,2890 fallen, dann droht ein weiterer Rutsch des Euros bis auf 1,2639 Dollar.

EUR/USD-Kurs, 1 Jahr

Konsequenz für Goldbesitzer: Ein schwacher Euro verteuert hierzulande die Preise für Goldmünzen und Goldbarren. Der Goldpreis in Euro (Spot) schloss am Freitag im späten New Yorker Handel bei 1.060 Euro. Im Londoner Nachmittagsfixing wurden bereits 1.053,16 Euro erreicht (1.367 Dollar). Das Allzeithoch (London Fix) liegt bei 1.069,90 Euro. Es stammt vom 29. Dezember 2010.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=4786

Eingetragen von am 8. Jan. 2011. gespeichert unter Charttechnik, Euro, Gold, News, US-Dollar. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • ukunda: @ taipan Wo ich Dir zu 100 % zustimmen muß. Darum sieht mich auch die Wiener Wiesn nicht,denn da ist es...
  • taipan: ..zu anderen als monitären Zwecken. Na, klar. Die machen da Nahrungsmittel draus oder Kloschüsseln.
  • taipan: @ukunda … wobei eine Maß 1970 nicht mit der verwässerten von 2018 zu vergleichen ist. Da ist definitiv...
  • taipan: @c.p. Die Angst vor Atom ist verständlich.Aber es wird excludiert, dass tausende Atombomben, militärische...
  • Michael Liebe: Ok, aber was das für Auswirkungen auf den Goldpreis hätte, dazu hat er sich nicht geäußert.
  • Falco: @ukunda Danke, viel überzeugender als der Big-Mac-Index!
  • Berolina: Kein Wunder, denn die Subprime-Immobilienkredite boomen wieder in den USA. Diesmal unter dem Namen “non...
  • Kristian Podrepsek: Also die Atomkraft als sauberste Energiequelle zu nennen finde ich einfach unerhört verblödet!...
  • Krösus: @Thanatos / Taipan Maaßen ist laut Artikel der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG ein eindeutiger Verfassungsfeind, dem...
  • ukunda: wünsche allen einen relaxten Tag https://gallery.mailchimp.com/ b268a38a165b03979d95268dd/f...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren