Anzeige
|

Dieses Gold ist essbar, aber satt macht es nicht!

Goldflocken, Blattgold, Streuer

Goldflockensteuer: 0,1 Gramm Feingold für 30 Euro in Handel erhältlich.

Gold kann man essen. Es tatsächlich zu verspeisen, ist eine andere Sache. Wer seinen Speiseplan um Edelmetall erweitern möchte, bekommt im Handel ein passendes Produkt.

Zugegeben, ein bisschen dekadent ist es schon, wenn Menschen sich Gold ins Essen streuen. Neben Goldflocken im Sekt und auf schweineteuren Desserts in ausgefallenen Nobelrestaurants, kann man nun auf Wunsch aber auch seine Curry-Wurst mit Gold garnieren.

Ein deutscher Blattgoldhersteller bittet das passende Produkt für den Hausgebrauch an. Der Goldsteuer ist mit 23-karätigem Goldflocken bestückt und im Handel für etwa 30 Euro zu haben – zum Beispiel bei Amazon.

Feingold ist für den menschlichen Körper unschädlich. Es wird nicht aufgenommen, sondern geradewegs durch den Verdauungstrakt wieder hinausbefördert.

Für scharf kalkulierende Goldanleger ist dieses Produkt ganz sicher nicht die richtige Investition. Der Inhalt von 100 Milligramm (0,1 Gramm) hat einen aktuellen Marktwert von gerade einmal 3,35 Euro. Ein netter Gag für Goldfreunde ist der Artikel allemal.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=51766

Eingetragen von am 14. Jul. 2015. gespeichert unter Gold, News, Unterhaltsames. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

5 Kommentare für “Dieses Gold ist essbar, aber satt macht es nicht!”

  1. Zur Zeit versucht man verzweifelt dem Goldpreis Richtung 1050 Dollar zu drücken und das obwohl die Leute massiv in Gold reingehen. Jeden Tag neue Verkaufsrekorde.Eigentlich ein Traum für Käufer. Nur leider nicht für diejenigen mit den Wackeleuros. Da wird nichts billiger.Eine gängige Goldmünze kostet auch heute wie voe Wochen 1085 EUR.

  2. @Trigger
    Stimmt, durch die gleichzeitige Schwankung des Euro ergibt sich hierbei weder für AU noch AG ein wirklich günstiger „Kaufzeitpunkt“
    Deshalb kaufe ich einfach immer dann, wenn mal wieder etwas von den hässlichen Baumwollfetzen übrig ist.

    Und was das essbare Gold aus dem Artikel angeht, das ist echt für’n Ar…
    :o)

  3. @Goldreporter:
    Sollte das Ding nicht St R euer (Streuer) heissen ?
    (unterm Bild: Goldflockensteuer, im Text ebenfalls: „Steuer“)
    Bin ich der 1. der den Schreibfehler bemerhkt hat ?
    Sowas… ;)

  4. …Dz. bemerkt… Sowas… Der Goldtaler mutt na‘ Bett… ;)
    Gute N8 @ all

  5. So wie Morgan Stanley u. GS den Chinacrash arangiert haben, hat Hr. Blankfein weiterhin das Bankensyndikat u. damit das Comexkartell hinter sich. Die Kriegserklärung an die Edelmetalle damit das Papiergeldponzischema weiter läuft wird ohne Kompromisse umgesetzt.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Goldi: @materialist Da muss man notfalls halt mal selber was liefern. Nur klagen bringt doch nichts. Ausserdem...
  • Watchdog: @Thanatos Die Türken haben anscheinend doch Ton-Aufnahmen von den Ereignissen in der sau.dischen Botschaft...
  • materialist: Zwischen 8.00 und 20.00 an einem Sonntag gerade mal 10 Meinunsäusserungen ,hier schon mal mehr los...
  • Frosch: Das ist der wahre Grund für die Sanktionspolitik der USA!! Keiner darf Gold physisch kaufen ( höchstens...
  • Goldrush: Werter @Thanatos, gerade wurde tatsächlich vermeldet, dass Trump das INF-Abkommen aufkündigen will. Tenor:...
  • Thanatos: Die Russen haben den sowjetischen Rekordstand von 2.800 Tonnen aus dem Jahr 1941, den sogenannten...
  • Mikki Maus: @ Wachhund Danke für die nette Aufklärung! Jetzt verstehe ich besser. Schade, der Übersetzer war mir in...
  • Thanatos: @Watchdog Die Story schlägt immer neue ungeahnte Volten: Die Unternehmensberatungsfirma McKinsey soll...
  • Watchdog: @berolina Du darfst Dir natürlich auch an die eigene Nase fassen, und dann erkennst Du, “die Intelligenz...
  • Goldi: @Laura Na, da müssen wir uns ja bei Weiks Mutter bedanken…;)). Stimme nicht in allem mit den beiden...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren