Mittwoch,23.Juni 2021
Anzeige

Gold ist jetzt teurer als Platin

Der Goldpreis ist in der Nacht zum Dienstag auf bis zu 1.770 Dollar gestiegen.

Der Goldpreis ist am Dienstag über die Marke von 1.750 Dollar gestiegen.

Platin galt bislang als das edlere Metall. Doch seit heute ist das anders. Gold ist nun auch in Sachen Preis der unumstrittene König der Anlagemetalle.

Am Dienstagmorgen stieg der Goldkurs auf 1.750 Dollar (1.227 Euro), während Platin am Spotmarkt 1.715 Dollar pro Feinunze kostete.

Gold bestätigt damit eindrucksvoll seinen Status als Krisenmetall. Die Weißmetalle sind aufgrund ihrer stärkeren industriellen Verwendung und der neu aufkommenden Konjunktursorgen derzeit eher unter Druck.

Vor etwa drei Jahren kostete eine Unze Platin noch gut doppelt so viel wie die gleiche Menge an Gold.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige