Mittwoch,12.Mai 2021
Anzeige

Gold- und Silber-Verkäufe der Perth Mint im Februar

Kanguru Goldmuenze (Foto: Goldreporter)
Goldanlagemünze Känguru

Der Gold- und Silber-Absatz des australischen Münzherstellers fiel im vergangenen Februar schwächer aus als in den Vormonaten.

Die australische Münzprägeanstalt Perth Mint hat im vergangenen Februar 47.003 Unzen Gold in Form von Münzen und Barren verkauft. Gegenüber dem Vormonat fiel der Goldabsatz damit um 27,5 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr stiegen die Verkäufe dagegen um 6,7 Prozent.

Der Silberabsatz ging im Februar mit insgesamt 392.088 Unzen um 57 Prozent gegenüber Vormonat und um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.
Die Perth Mint ist unter anderem Hersteller bekannter Anlagemünzen wie Känguru, Koala und Kookaburra.

Perth Mint 02-2014
Gold- und Silberabsatz der Perth Mint seit Februar 2013

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Vergessen Sie alles, was Sie bisher über Tresore zu wissen glaubten: Spezial-Report Tresore!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige