Mittwoch,14.April 2021
Anzeige

Goldschatz in Israel gefunden

Es ist ein weiterer Beweis der Unvergänglichkeit des Goldes und seiner Eigenschaft als werterhaltendes Geld. In Israel haben Archäologen ein altes Bronzegefäß mit zwei Dutzend Goldmünzen gefunden. Der Goldschatz soll auch Goldschmuck enthalten, der auf ein Alter von 900 Jahren geschätzt wird. Fundort ist die Küstenstadt Caesaera. Sechs der entdeckten Münzen werden als extrem seltene kaiserlich-byzantinische Goldmünzen eingestuft. Deren Herkunft wird auf das Ende des 11. Jahrhunderts datiert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

2 KOMMENTARE

  1. Damals schon soviel wert, wie heute. Fiat-Währungen? Aktien? Das gibt es immer nur eine Zeit lang.
    Ein Schatz besteht nur aus ewigen Werten.

  2. Anzeige
  3. Wenn man so wie gestern gesehen hat aus welch nichtigen Gründen (Donald hat einen Pups getwittert)die Börse fast 3 % hoch geht dann sieht man deutlich was das Ganze für ein Komödienstadl ist.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

NEU
 „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige