Sonntag,20.Juni 2021
Anzeige

Jetzt 120 Mrd. Euro: Griechenland-Rettung wird immer teurer (Video)

Es ist das befürchtete Fass ohne Boden. Griechenland braucht noch mehr Geld. Neuesten Schätzungen zufolge benötigt das Land nun 120 Milliarden Euro innerhalb der kommenden drei Jahre. Auf Deutschland könnte ein Anteil von 25 Milliarden Euro entfallen.

Mit der Herabstufung der griechischen Bonität durch die Ratingagentur Standard & Poor’s werden griechische Staatsanleihen von der Europäischen Zentralbank nicht mehr als Sicherheiten für die Bereitstellung von Liquidität akzeptiert.

Die Rendite 2-jähriger Staatsanleihen ist auf über 25 Prozent gestiegen. Doch das hat jedoch nur noch dokumentarischen Wert, denn zu diesen Zinsen kommt kein Handel zustande.

Griechische Staatsanleihen sind praktisch wertlos. Das Land kann sich am Kapitalmarkt nicht mehr finanzieren.

Nach der heutigen Sitzung des Bundesfinanzministeriums mit dem EZB-Präsidenten Jean-Claude Trichet sind neue Zahlen zum Kapitalbedarf Griechenlands bekannt geworden. Angeblich braucht Griechenland in den kommenden drei Jahren Kredite im Umfang von bis zu 120 Milliarden Euro.

Ein aktueller n-tv-Beitrag fasst die aktuelle Entwicklung zusammen.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Annunaki Fund in Ägypten 1945:
    1945 waren die Btiten in Ägypten u. hätten mit Sicherheit keine Russen da rangelassen!
    Man beacht die Schulterklappen der russischen Soldaten, die wurden erst in den 1970er Jahren eingeführt.
    1945 hatten die Russen noch keine AK47 (47= Jahr1947)
    Ak47 wurde erst viel,viel später eingeführt.
    Bis dahin hatten sie die Maschinenpistole Schpagin PPsch 1941.
    1945 hatten die Russen einen „Stehkragen“ an der Uniformjacke und noch keinen Schlips.
    Offene Uniformjacke bei den Russen, noch dazu vor einer Kamera und ohne Orden- einfach unmöglich.

    Wer diese Lüge glaubt, der glaubt auch jeden Quatsch den unsere Kandisbunzlerin uns einschwören möchte.

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige