Anzeige
|

Treibt die Euro-Flucht im Nahen Osten den Goldpreis weiter hoch?

Die Zentralbank des Iran will laut Presseberichten 45 Milliarden Euro in US-Dollar und Gold tauschen. Andere Staaten im Nahen Osten sollen der Euro-Flucht des Landes angeblich folgen.

Wie die staatliche Presseagentur PressTV meldet, will der Iran Währungsreserven im Umfang von 45 Milliarden Euro loswerden. Es heißt, die iranische Zentralbank plane, in drei Phasen US-Dollar und Gold zu kaufen. Die erste Phase habe bereits begonnen.

In dem Bericht heißt es, dass andere Länder der Region derzeit ähnliche Schritte unternehmen würden. Finanzanalysten schätzen die Maßnahme des Iran als bedeutend ein.

„Der Iran hat oft die Abrechnung von Öl in Euro gesprochen und nun sieht es so aus, als suche man nach alternativen Wertaufbewahrungsmitteln“, so Simon Derrick von der Bank of New York Mellon in London gegenüber dem Nachrichtenservice Reuters.

Über die aktuellen Goldreserven des Iran liegen keine offiziellen Zahlen vor. In der Top-100-Statistik des World Gold Council ist das Land nicht vertreten. In arabischen Presseberichten aus dem Jahr 2009 war von iranischen Goldreserven im Umfang von rund 300 Tonnen zu lesen. Würde der Iran nur 1 Prozent der genannten Summe in Gold investieren, so ergäbe dies zu aktuellen Preisen eine Goldmenge von rund 14 Tonnen.


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=1121

Eingetragen von am 2. Jun. 2010. gespeichert unter Asien, Gold. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Bernd: @Martin1 Richtig, bei großer Nachfrage können die Kurse auch von niedrig rentierenden Anleihen steigen. In der...
  • renegade: @christof777 Da aber nun Cash keine Rendite bringt, müssen die Versicherer für ihren Aufwand ( Gehälter,...
  • Thanatos: @renegade Ganz recht. Ob das Zins-Fieber nun gerade runter geht oder nicht, das Verhältnis...
  • Falco: @Thanatos Also, tja, „Falco“ ist auch nur ein Künstlername. Mein Klarname ist eigentlich Bruno von...
  • Klapperschlange: @Christof777 Es kann wohl nicht mehr lange dauern, bis Strafzinsen auch für kleinere Guthaben...
  • Martin1: Und ich wollte noch anmerken, dass ein Grund für den Flop sein könnte, dass potentielle Investoren sich eben...
  • Martin1: Nun, das verwundert nicht: Wer will schon gerne etwas mit einem Minus davor kaufen? Ich möchte aber gern...
  • Thanatos: @Krösus Ja, die Welt steht Kopf. Die Krise frisst sich inzwischen in jede bronchiale Verästelung und bringt...
  • Christof777: @Klapper-Schlange Lebensversicherungen, Pensionsfonds etc. sind gesetzlich verpflichtet, für einen nicht...
  • Krösus: @Thanatos Verkehrte Welt, China dreht den Spieß um und droht den USA mit Sanktionen...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren