Samstag,18.September 2021
Anzeige

U.S. Mint: Goldverkäufe im April fast verdoppelt

Im April vergangenen Jahres wurden nach dem Goldpreis-Crash Rekordumsätze erzielt. Wie fielen die American-Eagle-Verkäufe in diesem Jahr aus?

Die amerikanische Prägeanstalt U.S. Mint hat im vergangenen April 38.500 Unzen Gold in Form von American-Eagle-Goldmünzen abgesetzt. Gegenüber Vormonat stiegen die Verkäufe damit um 92,5 Prozent. Im März hatte der Goldabsatz nur 20.000 Unzen betragen.

Gold Eagles 04-2014

 

Im Vergleich zum Vorjahr lag der Gold-Eagle-Absatz allerdings um 82 Prozent niedriger. Im April 2013 war die Goldnachfrage infolge des Goldpreis-Crashs förmlich explodiert. Seinerzeit wurde die monatliche Rekordmenge von 209.500 Goldunzen ausgeliefert.

Silver Eagles 04-2014

Der Absatz von American-Eagle-Silbermünzen stieg im Vormonatsvergleich um 2,56 Prozent. 4.590.500 Silberunzen wurden verkauft. Gegenüber April 2013 konnte die U.S. Mint sogar 12 Prozent mehr Silber-Eagle-Unzen verschiffen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige