Anzeige
|

„Wir werden einen epischen Anstieg der Rohstoffe sehen“

Wann kommt die nächste große Rohstoff-Hausse, die auch Gold und Silber mit nach oben treibt? Nicht der große Wirtschaftsboom, sondern die Krisenpolitik der Notenbanken sieht Marc Friedrich als ein Schlüsselereignis an.

Die letzte große Rohstoff-Rally haben wir im Zeitraum von 2002 bis 2006 erlebt. In diesem Zeitraum stieg der Kupferpreis beispielsweise um mehr als 500 Prozent an. Auch die Kurse von Gold und Silber legten in diesem Zeitraum stark zu. Im Zuge der Weltfinanzkrise von 2008 gab es dann einen Dämpfer. Der Konjunktureinbruch ließ auch die Rohstoffpreise einknicken. Und trotz des wirtschaftlichen Aufschwungs in den vergangenen Jahren blieb der große Kursauftrieb bei den Realwerten bislang aus. In einem Interview mit Rohstoff-TV äußert sich Marc Friedrich von der Friedrich & Weik Vermögenssicherung zu dem Thema. Er sieht den Markt bereits am Anfang eines neuen Preisaufschwungs.

„Der Rohstoff-Zyklus hat im September begonnen. Wir werden einen epischen Anstieg der Rohstoffe sehen. Je mehr Geld die Notenbanken drucken, je tiefer die Zinsen gehen, umso wichtiger ist es, Sachwerte als Lebensversicherung im Portfolio zu haben, die durch die Natur limitiert sind, gegen den Wahnsinn da draußen.“

Er ist der Ansicht, dass die Notenbanken versuchen werden, jede Krise mit neuem Geld „wegzudrucken“. Das habe allerdings in der Vergangenheit nicht funktioniert und werde auch in Zukunft nicht funktionieren. Er verweist auf Hyperinflationen in Simbabwe, Venezuela und auch in Deutschland während der 1920er-Jahre. „Wir machen die Blasen nur noch größer und wir werden einen Anstieg der Rohstoffe sehen, die die Menschheit so noch nicht gesehen hat“. In dem Interview wird auch der Rohstoffbedarf im Zuge alternativer Antriebe in der Automobilindustrie diskutiert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=84961

Eingetragen von am 30. Mai. 2019. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Silber, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

24 Kommentare für “„Wir werden einen epischen Anstieg der Rohstoffe sehen“”

  1. Tja zuerst geht es bei Gold aber bergab
    Das nächstes Zeil wäre die SMA 200 Tagesline die bei 1260.- liegt
    Wünsch allen hier einen schönen Feiertag

    • @ukunda
      Wurde schon oft prophezeit. Zuerst aber gehts bei den Börsen bergab.
      Da fehlt nicht mehr viel und weitere 1000 Punkte rauscht es runter.
      Diesen Freitag steht bei mir der Kauf von 10 Unzen an, wie gesagt, unter 1260 wäre ganz gut.

  2. @renegade

    14:30 Uhr, ich glaube es sieht schlecht aus. Unter 1000 Euro wäre bei mir die Schmerzgrenze, besser noch 500 Euro, dann wäre ich sicher mit dabei.
    Vielleicht können Sie mir ein paar Unzerl für 500 Euro verkaufen, sind ja schliesslich gebraucht, da kann man dann nicht mehr den vollen Preis für verlangen. Für 250 Euro wäre ich bereit Ihnen noch ein paar Barren abzukaufen, die sind noch günstiger, weil sie kein Motiv besitzen und nicht so ansehnlich sind. Überlegen Sie es sich schnell, bevor ich mein Angebot überdenke. Schönen Feiertag noch.

    • Wolfgang Schneider

      @Nordseewelle
      https://www.youtube.com/watch?v=IBY_vzmLSvg
      Sag mal, bist Du das hier mit Deinen drei Enkeln?
      Das mit der Allergie ist ja wirklich bedauerlich.

    • @nordseewelle
      Gerade erreicht mich die email eines befreundeten Goldhändlers.
      Ein älterer Herr möchte 30 Krugerrand verkaufen und er hat diese kommissarisch in verwahrung. Selbst will er sie nicht ankaufen, da die Stücke reichlich gebraucht aussehen.
      Er hat sie aber geprüft und es sind keine Fälschungen.
      Ich habe einen Flug nach Stuttgart ergattert und bin gleich unterwegs.
      mal sehen, zu welchem Preis wir gelangen.
      Ich wollte eigentlich morgen 10 neue Mapels kaufen, aber, wenn der Preis stimmt, nehme ich die 30 Rand. Dazu ein Privatgeschäft ohne die Ausweispapiere.Ich bezahle bar, der Händler hat auch einen Geldprüfautomat.
      Mal sehen, entweder gehören mit morgen Nachmittag 10 Maples oder 30 Rand.
      Ansonsten den Freitag darauf erneuter Versuch, dann in Rom.

      • @renegade

        Es ist doch immer schön, wenn man jemanden kennt, der jemanden kennt. Machen wir halbe halbe?

        • Wolfgang Schneider

          @Nordseewelle
          https://www.youtube.com/watch?v=wlrjKA-kU3k
          Weißt Du eigentlich, wer das Geld erfunden hat?

        • @nordseewelle
          Noch habe ich das Fell des Bären nicht. Aber gute Beziehungen und ein guter Ruf ist in dieser Welt sehr wichtig.
          Ich lebe im Ausland, bin oft unterwegs und da ist das Internet ein Segen.
          So konnte ich sehr schnell meinen Flug nach Stuttgart buchen.
          Dort lebt auch einer meiner bevorzugten Goldhändler. Klein, aber fein.

  3. @WS

    Tolles Aufklärungsvideo!
    Jetzt wissen wir auch, wie das Gold in das Meerwasser kommt und ich weiss, wieso hier keine Goldbarren angeschwemmt werden. Das versenken von Wertgegenständen im Meer war schon früher strengstens verboten. Man darf deshalb nur Müll und Gift dort entsorgen. In ein paar Minuten alles super zusammengefasst, das war noch Aufklärung für die Kleinen.

  4. Seltene Erden ?
    https://www.n-tv.de/wirtschaft/China-macht-seine-Superwaffe-scharf-article21057023.html
    Wer braucht das Zeug schon. Das gibts in Unmengen, in jeder Waschmaschine drinnen, auf dem Schrottplatz, überall.
    Man kann es nicht essen und Zinsen bringt es such keine.
    Hochtechnologie in den USA ? Wo soll das sein ?
    Da gibts keine Technologie, ausser Burger und Cola.
    Zudem, auf den Asterioiden gibts Unmengen von seltenen Erden. Im Meerwasser Billionen Tonnen.Die polnischen Eisenbahnzüge nicht erwähnt und in Hawaii sollen 260.000 Tonnen rumliegen.
    Also, ich brauche das Zeugs nicht, haut es weg.
    Aber entsorgt es fachgerecht.
    Wo ?
    Toto HWDZ, Entsorgungsfirma.

  5. Wolfgang Schneider

    Und hier nun die neuesten Nachrichten von unseren heißgebügelten Freunden.
    https://de.sputniknews.com/politik/20190530325095100-usa-drohung-ausschluss-europa-finanzsystem-iran-handel/
    Das ist mir doch eine musikalische Einlage wert.
    Wieso schmeckt nur das Berliner Bier so gut?
    Ich müßte wohl die Brauerei verklagen.
    Donaldinus Rex
    https://www.youtube.com/watch?v=wsHOrqswQ1c

    Donaldinus Rex, unser König und Herr,
    der trieb die Demokraten allesamt vor sich her.
    /Zweimal:/ Die Grenze gut bewacht und eine Mauer hochgezogen!
    Das Geld für ihren Bau kommt aus Mexiko geflogen.

    „Ihr verfluchten Kerls,“ sprach seine Majestät,
    Daß ein jeder im Kongreß seinen Mann mir steht!
    /Zweimal/ Sie gönnen mir Melania und die Stormy Daniels nicht,
    In der Hos‘ der kleine Donald tut auch nur seine Pflicht.

    Die Kanzlerin hat sich mit dem Putin alliiert,
    Der Deep State daheim gegen mich revoltiert.
    /Zweimal:/ Die Russen seind gefallen in Syrien ein.
    Auf, laßt uns zeigen, daß wir gute Mauerbauer seind.“

    „Mein General Wesley Clark steht als Feldmarschall bereit,
    Nicht mehr lange, dann komm ich nach Persien reingeschneit.
    /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzelement,
    Wer den Trump und seine Schwachmaten noch nicht kennt!“

    Nun adieu, Melania, wisch ab das Gesicht!
    Eine jede Kugel, die trifft ja nicht!
    /Zweimal:/ Denn träfe keine Kugel apart ihren Mann,
    Woher kriegte die Melania ihre Witwenrente dann?

    Die Musketenkugel macht ein kleines Loch,
    Die Kanonenkugel macht ein viel größeres noch.
    /Zweimal:/ Die Kugeln sind alle von Eisen und Uran,
    Das Öl und Gas in Persien sind mir bald untertan.

    Unser Wolfram-Barren hat ein vortrefflich Kaliber,
    Unser Gold aus Fort Knox ist schon längst zum Feind herüber.
    /Zweimal:/ Die Briten, die haben verflucht schlechtes Geld.
    Wer weiß, ob der Mario Draghi besseres hält.

    Mit Versprechen bezahlt die Franzosen ihr König.
    Die Deutschen, die wünschen sich wieder Mark und Pfennig.
    /Zweimal:/ Potz, Mohren, Blitz und Kreuzsakrament,
    den Shutdown in der Heimat, den hab‘ ich glatt verpennt.

    Donaldinus, mein König, den der Lorbeerkranz ziert,
    Ach hättest du nur BAYER zu plündern permittiert.
    /Zweimal:/ Donaldinus Rex, mein König und Held,
    Wir schlügen Robert Mueller für dich aus der Welt.

  6. Die beiden reden von Dingen,welche sie sich gar nicht vorstellen können.
    Die nächste Rezession läßt sich nicht mehr wegdrucken.
    Das heisst,wir brauchen weder Litium noch e-Autos.Denn,niemand wird die mehr fahren.Es geht dann alleine ums Überleben.Nahrungsmittel,Wasser, Heizung.
    Und genau darin kann man nicht investieren.Denn, so ein Investment wird keinen Wert haben.Weil die Menschen sich einfach holen,was sie brauchen.
    Und jede dann kommende Regierung wird das unterstützen müssen.
    Enteigung der Vermögen,der Aktien,der Bonds,der Immobilien zugunsten des Allgemein Wohls und der hungerbden und frierenden Kinder.
    Oder meint Investor „Long in Wasser und Getreide“ er würde auch nur einen Cent sehen und von einem Gericht zugesprochen bekommen ?

    • Wolfgang Schneider

      @renegade
      Vielleicht hilft ja die Musiktherapie.
      Dank sei dem @Fleischesser für die Inspiration. (Und seinem Kater.)
      @Thanatos
      Das Lied muß erst den Tochtertest bestehen!
      Einheitsdeutschlied
      https://www.youtube.com/watch?v=_5X2BvMS4yQ

      Und weil der Deutsche deutsch ist,
      drum spart er seine Kohle, bitte sehr!
      Es macht ihn der Null-Zins nicht satt,
      schafft nicht Rendite her.
      /Refrain:/ Drum Deutsche Bank, drum Commerzbank!
      Wo der Platz für Michel ist!
      Reih dich ein in die Anlegereinheitsfront,
      weil du auch ein Anleger bist.

      Und weil der Deutsche doof ist,
      drum glaubt er den Medien immerzu!
      Zahlt monatlich die GEZ,
      läßt melken sich wie ’ne Kuh.
      /Refrain:/ Drum ARD, drum ZDF!
      Weil es so bequemer ist,
      als zu denken, zu grübeln, zu insistier’n,
      Glaubt er lieber jedweden Mist.

      Und weil der Deutsche gut ist,
      Vertraut er den Grünen immer mehr.
      Er himmelt Greta Thunberg an.
      Läuft freitags ihr hinterher.
      /Refrain:/ Drum links zwei drei, drum links zwei drei,
      Wo der Platz für Schüler ist.
      Sind auch grauslig die Noten im PISA-Test,
      bei der Demo man uns nie vermißt.

      Weil edles Metall obsolet ist,
      drum wird er sich selber nie befrei’n.
      Lauscht Maschmeyer, Tenhagen unentwegt,
      Der Michel will Schuldsklave sein.
      /Refrain;/ Drum unverzagt, drum frisch gewagt,
      Weil dein Platz bei Fröhlich ist!
      Für sein Geld hat der Michel sich krummgelegt,
      Es wird Zeit, daß er Nutznießer ist.

      • Perfekt !!!! Meine Erwartungen wurden mehr als Übertroffen.
        Das sollte man bei der richtigen Veranstaltung mal aufführen.
        Der passende Sänger oder Chor fehlt nur noch.

    • @Toto

      Was ist denn mit Ihnen los ? Sie sind ja ein richtiger Revolutionär !!!
      Wer hätte das gedacht ?

      Die Menschen weden sich holen was sie brauchen. Zugunsten des Allgemeinwohls und der hungernden und frierenden Kinder.

      Merle Lenin; Revolutionen geschehen, wenn die die oben sind nicht mehr können und die die unten sind nicht mehr wollen.

  7. Der Kerl redet Blödsinn mit seinem epischen Anstieg der Rohstoffe.Wenn nach einer Krise nur noch produziert wird was die Leute wirklich brauchen und auch cash mit werthaltigem Geld (Gold)bezahlen können,müsste man max.die Hälfte oder nur ein Drittel von dem produzieren mit entsprechend drastisch geringeren Rohstoffverbrauch und Verschwendung.Dies würde dem Weltklima 3x mehr helfen als 20 Beschlüsse irgendwelcher durchgeknallter Umweltkonferenzen.

  8. Donald Trump schiebt den Gold-/Silberkurs nach oben und die Aktienkurse nach unten:

    Es sieht so aus, als ob Mr. “Midnight Twitter“ „Bestraf-Zölle“ seinem Wort treu bleibt und jedem Land willkürliche Strafen auferlegt, bis er bekommt, was er will, um Amerika wieder „great again“ zu machen: – nun ist Mexiko an der Reihe: die USA importierten 2018 Waren im Umfang von $350 Mrd. aus Mexiko; nach zuerst 5% sollen ab Oktober die „Rundum-White House-Straf-Schläge“ auf 25% angehoben werden.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article194479089/Donald-Trump-verhaengt-wegen-illegaler-Migration-Strafzoelle-gegen-Mexiko.html

    Wie wird „Donald „ reagieren, wenn die McDonalds- und Coca Cola-Verbraucher weltweit zum Boykott gegen US-Schikanen aufrufen?

    Erst gestern hat die chinesische Regierung ihre Importeure von US-Sojabohnen aufgefordert, US-Waren zu boykottieren und Aufträge an andere Länder zu vergeben.

    Trumps Berater wurden von seiner „Handelskrieg-Attacke“ erneut überrascht – auch die Börsen werden heute auf Talfahrt gehen.

    Wer gehofft hatte (wie @renegade), heute (Freitag) billiger EM kaufen zu können („FED-/PPT-Weekend-Special Offer “), muß sich weiter gedulden.

    • Wolfgang Schneider

      @Watchdog
      Vor einiger Zeit machte die Nachricht die Runde, daß Mexiko lieber Weizen aus Rußland kauft, das mittlerweile zum größten Weizenexporteur weltweit aufgestiegen ist. Weil billiger, besser in der Qualität und (angeblich) ohne Einsatz von Gentechnik, Stichwort Monsanto. In die Röhre hierbei gucken die Farmer in den USA, Trumps Stammwähler. Wenn China mit seinen 1,5 Mia. Verbrauchern keine Lebensmittel mehr beim Amerikaner kauft, geht das in dieselbe Richtung. Die Leidtragenden sind wieder mal die Landwirte, und wenn das so weitergeht, kann Donald seine Wiederwahl knicken und den Traum begraben. Aber mal was anderes:
      https://deutsch.rt.com/international/88697-aus-schulden-macht-london-loesegeld/
      Die Engländer waren früher stets für ihre Rechtsstaatlichkeit und Fairness bekannt, und jetzt benehmen sie sich wie Amerikaner und ignorieren sogar ein Urteil aus Den Haag. Was hat Weidmann und Scholz bewogen, die 427t Goldbarren der Bundesbank in London zu belassen? Die sind ja wie ein angeschossenes Tier, diese Briten, das in Panik und Todesangst um sich beißt und schlägt.

      • @W. Schneider

        Trump und die Briten sollten mal langsam ein Konto bei „Parship“ eröffnen:

        dort finden sie vielleicht ein paar FREUNDE, wenn sie weltweit keine mehr haben und der Rest der Welt die Hosen (Rückseite, of course) ‚runterläßt.

  9. @watchdog
    Ruhig Blut…heute Abend ist alles wieder im Reinen;-)
    Viel arbeit für unsere Notenbanker zur Zeit…aber sie schaffen es den Laden wieder zu beruhigen und Gold wieder zurückzuholen.
    Schönes Wochenende

    • @saure [drops]

      Ich bin (am frühen Morgen) völlig „un-aufgeregt“ und „watche“ nur:

      z.B. haben die „DOW-Futures“ heute Nacht schon die Mexico News „verarbeitet“ und sind prompt mehrere Stufen in den Keller gefallen; (siehe hier).

      Das zeigt deutlich, was man heute Nachmittag von den US-Börsen bei Eröffnung erwartet.
      Und ja: die Fed/ das PPT muß gewaltig $ lockermachen, um gegenzusteuern.

      Dieser sinnlose Handelskrieg erinnert an Episode ‚666‘ der Augsburger Puppenkiste:
      … mal sehen, WER zuerst umkippt…

      • @Warchdog

        Die Notenbanken versuchen gegenzzsteuern. Das ist derem gutes Recht ;).
        Aber wie man sieht, reichen schon Zinsspekulationen, um den Goldpreis Richtung Norden zu schicken.

        Allmächtig ist was anderes.

        Mal sehen, ich wette, dass heute Nachmittag die Drückung ausfällt.
        Wer häkt dagegen?

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: @Thanatos Der gebeutelte Fed-Chef hat zwar auf der Senats-Anhörung behauptet, daß es vorläufig keine...
  • Wolfgang Schneider: @renegade https://deutsch.rt.com/inland/ 94702-bundestag-stimmt-fuer-we sentliche-teile/ Das mit...
  • Thanatos: @Klapperschlange QE-4 or NotQE-4 scheint nur für die Fed noch von semantischer Bedeutung zu sein. Während...
  • renegade: @dummkopf^2 Tja, Raubritter und Mafia sind gnädiger. Man schlachtet nicht die Kuh, welche man melkt. Ein...
  • Renegade: @krösus Ob direkt oder indirekt oder sonst wie ist egal. Das; was unter dem Strich bleibt, ist...
  • dummkopf^2: @renegade: Was sind „Zündwarensteuern“ ?? Kann sich Achmet dann keine Sprengschnur mehr...
  • dummkopf^2: @Schmidt: Nicht jeder hat so viele Händler in seiner Nähe und auch nicht jeder hat die Zeit mehrere Tage...
  • Thanatos: @Renegade Ja, die Welt ist ungerecht. Vor allem, wenn sich die personifizierten Feuchten Träume unserer...
  • Krösus: @Toto Was daran auffällt ist, dass das Gros der Steuerlast indirekte Steuern sind, die die große Mehrheit der...
  • renegade: Das hier zeigt unsere Machtlosigkeit, wenn wir übers Klima streiten: https://www.n-tv.de/wissen/...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren