Anzeige
|

Degussa Goldhandel meldet Absatzsprung im November

Degussa Edelmetalle Mix

Für das Gesamtjahr 2014 rechnet Degussa in Deutschland mit einem Goldabsatz von 116 Tonnen.

Die Degussa Goldhandel GmbH schätzt, dass im vergangenen November in Deutschland 15 Tonnen Gold im Wert von 450 Millionen Euro verkauft wurden. Und das trotz Angebotsengpässen im Großhandel.

Edelmetallhändler Degussa hat im vergangenen Monat den größten Verkaufserfolg seit 2011 erzielt. Konkrete Zahlen nennt das Unternehmen nicht.

Die Degussa Goldhandel GmbH schätzt aber, dass im November in Deutschland 15 Tonnen Gold im Wert von rund 450 Millionen Euro abgesetzt wurden. Die Menge habe 40 Prozent über dem bisherigen Monatsdurchschnitt des Jahres 2014 gelegen, heißt es in der Pressemitteilung. Für das Gesamtjahr 2014 erwartet man jedoch einen leichten Rückgang von 121 Tonnen im Vorjahr auf nun 116 Tonnen.

Bei Degussa besonders gefragt seien zuletzt insbesondere mittelgroße Goldbarren gewesen, mit einem Gewicht von einer Unze bis hin zu 250 Gramm. Im Silber-Bereich seien Anlage-Unzen aus Kanada und Australien besonders gefragt gewesen.

„Wichtigstes Kaufmotiv für institutionelle und private Investoren ist immer noch die Unsicherheit bezüglich der weiteren Entwicklung der Wirtschafts- und Finanzmärkte“, sagt Wolfgang Wrzesniok-Roßbach, Sprecher der Degussa Geschäftsführung. „Anders als auf dem Höhepunkt der Banken- beziehungsweise Eurokrise registrieren wir aber keine Panikkäufe. Anleger schichten vielmehr in aller Ruhe Gelder innerhalb ihres Portfolios um. Auffallend ist auch, dass es viele Erstkäufer gab, die bisher noch keine Edelmetalle gehalten hatten.“

Der Preisrückgang bei Gold und Silber in den letzten Wochen habe den Verkauf zusätzlich befeuert. Wolfgang Wrzesniok-Roßbach: „Anleger zeigen sich heutzutage gut informiert und achten stark darauf, einen günstigen Einstandskurs zu erwischen.“

Der Nachfrageschub habe zu deutlich verlängerten Lieferfristen auf Seiten der Barrenproduzenten und der staatlichen Münzprägeanstalten geführt. Denn auch in anderen Märkten wie den USA und in Asien habe die Nachfrage anzogen.Die Verknappung beim südafrikanischen Krügerrand habe im Großhandel zu einer zeitweiligen Verdoppelung der Aufgelder geführt. Degussa sei von den akuten Engpässen aber nicht betroffen. „Wir können eine jederzeitige Lieferfähigkeit durch rechtzeitig ausgebaute Bestände und die exklusive Reservierung von Produktionskapazitäten bei den Herstellern sichern“, stellt  Wolfgang Wrzesniok-Roßbach klar.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=46934

Eingetragen von am 4. Dez. 2014. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Goldmünzen, Handel, Marktdaten, News, Silber, Silberbarren, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

67 Kommentare für “Degussa Goldhandel meldet Absatzsprung im November”

  1. Kein Wunder. Gold und Silber sind derzeit günstig zu haben, so decken sich doch wahrscheinlich immer mehr Leute ein.

    Gold wird nie wieder so günstig zu haben sein wie bis 2005/2006.

    0
    • @Force majeure
      Das wird Herrn Schäuble und Konsorten aber mächtig ärgern.Wird er doch niemals Zugriff darauf haben.Und letztlich zeigt das,dass es nicht alleine der Preis ist,weshalb die Leute gerade das kaufen, sie haben kein Vertrauen in die Währungen und in die „italienische“ Notenbank EZB.
      Wenn schon konsumieren, wieso dann nicht Gold und Silber ? Das hält wenigstens lange und fliegt nicht in einem Jahr auf den Sperrmüll.

      0
      • @anaconda
        Also man muss ziemlich schnell sein mit dem Kaufen der EM. Auch die Silbermünzen mit 1 Mill. Auflage sind innerhalb kürzester Zeit ausverkauft bei den Händlern.

        Ich schätze, dass die Silbermenge, die derzeit von privaten Anlegern für den Notfall zurückgelegt wird, in der Geschichte nie zuvor erreichte Werte erreicht hat.

        Haben Sie schon etwas von einem Bargeldverbot ab 3000€ gehört? Die Kontrolle was wir uns kaufen will der Staat jetzt auch noch mehr haben.

        0
        • Bargeldverbote sind in der EU nichts neues. Man arbeitet schon seit längerem an diesem Punkt der illuminierten NWO.
          Italien: 999,00 Teuro Maximum
          Griechenland: 5.000,00 Teuro Maximum
          In Belgien und Frankreich sind ebenso 5.000,00 Teuro angedacht.
          In Schweden wird das Bargeld durch die Banken sukzessive abgeschafft, indem diese einfach keinen Bargeldverkehr mehr anbieten.
          Entsprechende Zeitungsmeldungen machten vor Kurzem erst die Runde.
          Dort wehren sich nur noch die Alten gegen diese Form der Versklavung.
          Nun gut, DIE haben ja noch Erfahrung.
          Alle anderen sind vom Mainstream bereits so gehirngewaschen, dass geschichtliche Ereignisse und Zusammenhänge unwichtig geworden sind.

          0
        • @Force majeure
          Natürlich,Kontrolle ist der einzige Grund und die Enteignung durch Umstellung auf Giralgeld.Bargeld ist nämlich alles andere als Giralgeld der Karte.

          0
          • Tatsächlich ist Euro-Bargeld die EINZIGE zugelassene Währung.
            Buchgeld, Giralgeld etc. sind rein private Verrechnungseinheiten der Banken.

            0
  2. Da sagte doch jemand vor gut 7 Wochen.
    Anaconda, ich glaube nicht dass der DAX jemals wieder die 10T Marke erreichen wird.
    Und siehe da, sogar darüber. Wenn’s so weitergeht sehen wir auch die 15Tausender.
    Hätte man in den DAX 100T vor gut 7 Wochen investiert… aha, heute fast 13T Gewinnn!
    Übrigens, auch der Herr Prof. Leuschel kocht nur mit Wasser.
    Er mit seiner Währungsreform im August usw.
    In Anbetracht, Gott und die Welt manipuliert wird, kann heute niemand mehr irgendwelche Prognosen sei es in Finanz oder EM, voarussagen.
    So ist es nun.

    0
    • @Kondor
      In diesen Zeiten kann niemand sagen, was kommt.Sicher,das billige Geld wird den Dax weiter treiben,weiter in die Blase und die wird platzen und zwar nicht kontrolliert.Das Problem bei dieser Investition in den Dax ist halt das „rechtzeitige rennen zur Tür“ also der Verkauf.Verkaufen Sie zu spät, weil Sie gerade in Urlaub sind oder es verschlafen,können Sie alles verlieren.2008 war es so und beim Neuen Markt auch.Und selbst wenn Sie rechtzeitig verkaufen, sitzen sie dann wieder auf dem Papier udn was dann damit ? Wohin investieren ?
      Eines ist sicher, hinterher ist man immer schlauer.
      Ich persönlich halte mich aus diesem Krieg der Währungen und der Notenbanken raus,denn mein ruhiger Schlaf ist mir wichtiger.Ich weiß, meinen physischen Goldmünzen kann nichts passieren.Auch wenn G&S und andere noch so unken und mich zum Abstossen drängen wollen, hinein in deren Schuldpapiere.Papiere habe ich schon genug um die Ohren.
      Letztlich muss jeder selbst entscheiden,was er tut und was für ihn selbst erträglich ist.
      Und nochwas
      In Deutschland werden jedes Jahr 70 Mrd EUR offiziell verwettet und 30 Mrd inoffiziell.Die Börsen können das noch topen.Ich wünsche allen viel Spass und Erfolg im Börsen Casino, jedoch,leider ohne mich.
      Wenn man mit dem Teufel Suppe ißt, braucht man einen langen Löffel.
      Mein goldener Löffel ist sehr lang.Sind die Löffel der Börsianer auch lang genug ?

      0
      • @anaconda
        Ein Wirtschaftsjournalist der Presse hat das Börsen Casino mit einem Satz beschrieben . “Der Tanz auf dem Vulkan“.

        0
        • Faule bequeme Leute, die andere für sich die Werte schaffen lassen und groß sein wollen

          0
          • @force majeure

            Ja, so stellt sich das der kleine Soze vor.

            0
            • @Federico
              Börsen haben noch nie einen Nutzen gehabt, man darf froh sein, wenn die nicht die Wirtschaft schädigen. Die produzieren nichts als Verluste für die Einen und Gewinne für die Anderen. Und ruinieren dabei Arbeitsplätze.

              0
            • Sag ich ja, SO sehen es die Sozen.

              0
            • Also ich ordne mich keiner Partei zu. Was wollen Sie mir sonst noch erzählen?

              Ich lese hier schon länger und bei Ihren Kommentaren ist mal was Gutes dabei und dann denkt man wieder, was schreibt er denn jetzt?

              Ich bin ein einfacher Bürger, der versucht soweit wie möglich mündig und aufgeklärt zu sein, nichts weiter. Und tschuldigung manchmal hab ich auch Lust meinen Senf dazu zu geben, wie Sie.

              Dann zählen Sie mal kurz auf, was denn so doll an den Börsen sein soll.

              Es liegt mir fern hier jemanden anzufeinden. Herr Federico: Es gibt nur die Atome und das Leere, alles Andere ist Meinung.

              0
  3. was den im forex los? rot grün rotgün wie ne lichtorgel im moment

    0
  4. Der Euro spielt gerade verrückt ….

    0
  5. nicht der euro, dollar gegen alles

    0
  6. h fällt grad gegen dollar und alles ander auch

    0
  7. was lässt draghi da blos raus???

    0
    • @hendy
      Der ‚Draghödie‘ nächster Akt nimmt seinen Lauf.
      Die Erwartung der EZB, daß die Inflationsrate in der EU wieder über die 1,5%-Marke rutschen könnte, um die Gefahr einer Deflation zu vermeiden, sind durch die fallenden Öl-Preise/Energiepreise völlig in die Hose – um nicht zu sagen, in ‚Marios Senioren-Pampers‘ gegangen.
      (vor dem TV-Auftritt: wechseln, bitte).
      Verwirrung herrscht im neuen EZB-Tower in Frankfurt: was außer QE (Kapital-Vernichtung) bleibt jetzt noch Übrig?
      Auch ein spät-seniorenhaftes Pubertätsgestammel über steigende Zinsen in den USA nimmt Mario niemand mehr ab, denn mittlerweile hat es sich herumgesprochen, daß steigende Zinsen der Wirtschaft den Teppich unter den Füßen wegziehen wird.
      DAX: -150 Punkte.

      0
      • @watchdog
        dax-213 punkte. hab mal versucht info von der rede zu bekommen und nix, was auf -213 im dax hindeutet. sehr merkwürdig jedoch, das alle dollar gegen alle währungen und dollar gold betroffen wahren.ich mutmasse das es von den amis kam.

        0
  8. kam wohl vom dax…..

    0
    • Es knirscht gewaltig in der EZB: nach Zerohedge ist die BuBa mit Jens Weidmann strikt gegen ‚QE‘; ebenso einige weitere EU-Länder, die aber per Mehrheitsbeschluß überstimmt werden können.
      http://www.zerohedge.com/news/2014-12-04/markets-slide-draghi-kicks-can

      Nachdem Griechenland ja schon wieder offiziell pleite ist, warte ich nur noch auf Mutti Merkel, daß sie in einer Presse-Klärung ankündigt, daß die BRD die Eurozone verlassen will.
      Dann folgen Italien, Frankreich, ?…und in die gut geheizten Brüsseler Glühlampen/Krummgurken/Topflappen-Thinktank-Büros können anschließend die Lampedusa-Flüchtlinge einziehen.

      0
      • Deutschland wird solange den Euro NICHT verlassen, bis die Alliierten Besatzungsmächte das anordnen.
        Merkel als Besatzermarionette hat politisch NULL Spielraum.

        0
        • und dann kommt der hendygermania!!!

          0
        • @Lucutus
          Aber da sind sich die USA und Rußland einig, die Deutschen sollen keinen Friedensvertrag bekommen. Vielleicht sollte Herr Steinmeier einfach Putin um einen Friedensvertrag bitten, jetzt da die Zeit günstig ist.

          0
          • @Force majeure
            Moment. Die Sowjetunion hat bereits 1953 den Kriegszustand mit der damaligen DDR einseitig als beendet erklärt.
            Ich weiß zwar nicht, was eine einseitige Aufhebung des Kriegszustandes völkerrechtlich bedeutet.
            Aber falls diese Erklärung nur und ausschließlich die DDR betraf, dann hätten sich die Bewohner der Ostzone ins Knie geschossen und würden sich als Beigetretene BRD-Bürger jetzt wieder im Kriegszustand mit Russland befinden.
            Übrigens hier eine niedliche Karrikatur aus Russland:

            http://my.mail.ru/mail/knopfen272824/photo/_mypagephoto/27.html

            Übersetzung:
            Merkel: Ich protestiere gegen die Durchführung der Militärparade auf der Krim!
            Bär: Was?! Willst Du sie wieder in Berlin haben?

            0
            • @Lucutus
              Ein Friedensvertrag soll 1990 in den 2+4 Verträgen geschlossen worden sein. Formell befindet sich zumindest das „Deutsche Reich“ weiterhin im Kriegszustand.

              Zitat gravityy 25.10.2010 GF
              Da BRD und DDR durch die Siegermächte geschaffen und kontrolliert wurden, stellt der Zwei-Plus-Vier-Vertrag einen Vertrag dar, den die Siegermächte mit sich selbst geschlossen haben und ein Vertragsschluss in Selbstkontraktion ist (zumindest in diesem Fall) ohne jeden Bestand. Zudem wird auch die Voraussetzung einer “völkerrechtlich anerkannten Regierung” nicht erfüllt, da weder BRD, noch DDR souverän waren (und die BRD noch immer nicht ist), sondern unter alliiertem Vorbehalt regiert wurden (die BRD wird dies auch immer noch), also von den Siegermächten beziehungsweise deren Militär kontrolliert wurden (, was auf die BRD auch heute noch zutrifft).“

              Weiter Zitat osmond 30.01.2011:
              Sie (= die Bundesrepublik) beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den Geltungsbereich des Grundgesetzes. „Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht, dass die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse und Umstände nicht eintreten werden, d. h., dass ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt ist“. Bundeskanzleramtprotokoll zur Verhandlung vom 17.07.1990 in Paris, Anlage Nr. 354 B.

              0
            • Warum hat Deutschland keinen Friedensvertrag?

              wemepes.ch/pdf/Inauguraladresse.pdf‎

              0
            • @KOS
              Kann leider die pdf nicht laden. Ist Ihre Frage mehr rhetorisch gemeint?

              Das Deutsche Reich hat bedingungslos kapituliert und hatte keine Regierung mehr. Die Besatzer haben dann die Regierung übernommen, und dann erlaubt, das das Grundgesetz von den Deutschen beschlossen werden darf. Das wars. In den 2+4 Verträgen von 1990 unterschreibt Deutschland:

              “Die BRD stimmt der Erklärung der vier Mächte zu und unterstreicht, dass die in dieser Erklärung erwähnten Ereignisse und Umstände nicht eintreten werden, d. h., dass ein Friedensvertrag oder eine Friedensregelung nicht beabsichtigt ist”. Bundeskanzleramtprotokoll zur Verhandlung vom 17.07.1990 in Paris, Anlage Nr. 354 B.

              Wie weiter unten im Kommentar Lucutus erläutert „ist das Deutsche Reich auch nicht untergegangen. Es exisatiert weiterhin fort.So das BundesVERFASSUNGS (lachwech!) gericht.“ Bestätigung an Lucutus: ja echt haha.

              De Gaulle, die freien Franzosen, die haben den Krieg nicht nur geführt um die Deutschen wieder aus ihrem Land zu werden, die wollten die Amis nicht als Besatzer! Die Amerikaner hatten ja auch schon das Geld für Frankreich gedruckt. Der war gar nicht dumm, De Gaulle.

              Wir haben seit 70 Jahren nur einen Waffenstillstand!

              0
    • @hendy
      Der heutige DAX Verlauf zeigt sehr schö, ws von der Charttechnik zu halten ist.Nämlich nichts.Der Dax folgt eher der Draghi-Technik.Draghi spricht (mit italienischem Versprechen natürlich) die Leute interpretieren da was rein und der Dax geht rauf.Dann Nachdenken,nein so kann er es nicht gemeint haben (hat er es auch nicht,der Schlaumeier) und der DAX stürzt ab. Millionen Anlegergelder verbraten im Casino. Nix ist mit Window-Dressing vorerst.Window zappenduster.

      0
      • @ anaconda

        da haben sie recht. heute wurden millionen verbrannt. der wert der information und der wert einer aussage einer person (wichtigen person) sind so gewichtig, das alles zusammen brechen kann.
        ich hatte nur das blinken im forex gesehn, dann die charts, dann gold. dann panik…..was los war. bei derarigen bewegungen wird jede chartanalyse zerschossen und muss neu erstellt werden. wenn ne windrose durch den garten pfegt, stehn die zwerge auch woanders;)

        0
      • Da werden einige Charttechniker ihnen aber was anderes erzählen und ihnen paar schöne Bildchen präsentieren mit Linien die die Aussagen der Charttechniker untermauern.

        0
          • Alles ausser Gold?
            Was soll der Blödsinn, für jeden Papiermüll werden dann neue Euro(papiere) gedruckt und aufgekauft nur Gold ist es wohl nicht wert?
            Herr Draghi hören sie zu:
            „Irgenwann werden sie mit den Europapieren einfach kein Gold mehr kaufen können!“

            Hier wird wieder das Gold als Bösewicht hingestellt, doch am Ende wird es wieder heissen: And the Winner is ….. GOLD

            0
          • Klapperschlange

            Das verkniffene, graue Papiergoldgesicht von Marionette Drache nennt den wahren Feind der Notenbankster:

            Heute in einem EZB-Interview mit Draghödie Mario, auf die Frage eines Teilnehmers, welche Anlageklassen (Schrottpapiere) die EZB ohne Sicherheiten kaufen würde:
            ‚…alle Assets, außer GOLD‘.
            http://www.zerohedge.com/news/2014-12-04/draghi-we-have-nothing-fear-gold-buying-itself
            Anschließend fiel der Goldpreis um $10,-.

            ‚Kyle Bass korrekte Antwort ist:

            „Buying gold is just buying a put against the idiocy of the political cycle. It’s That Simple“

            0
          • was bedeutet das für die goldkurs entwicklung?
            sollte die aussage „alles nur kein gold“ keine ente sein, wird gold fallen!
            nicht nur die QE drücken den kurs, sondern alle investoren und spekulanten meiden den goldmarkt, was den fall intensiviert. ein fallender goldkurs bedeutet, dass die goldbestände der staaten weniger wert sind. die gefahr, das die blase platzt! die amis haben in den letzden 18 monaten das gemacht, was draghi fortsetzt und die japaner ebenfalls…………..

            0
            • Klapperschlange

              @hendy
              Diese Aussage eines Ex-G&S-Bankers darf nicht verwundern, denn auf derartigen Pressekonferenzen/TV-Interviews wird sprichwörtlich „jedes Wort auf die Goldwaage“ gelegt und diese grauhäutigen, an Vitamin ‚D-Mangel leidenden‘ Banktresor-Bewohner nutzen jede Möglichkeit, das gelbe Edelmetall „schlechtzureden“.
              Da es aber eine spontane Antwort auf die Frage einer Journalistin war, ‚welche Assets die EZB kaufen würde‘, muß Draghis Hinweis auf GOLD mit dem Ergebnis des Schweizer Referendums gesehen werden; wie die SNB wird die EZB kein Gold kaufen.
              Das tun andere, die ‚mehr Grips‘ im Kopf haben, als diese verschleimten Notenbank-Djihadisten.
              Diese Aussage zeigt aber auch deutlich, wer der größte Feind dieser ‚Schekel-Duplizierer‘ ist, und er wird immer mächtiger: Aurum.

              0
            • @klapperschlange…
              die goldwaage konnte man ja gestern live in action sehn.
              man sah auch, wie schnell der impuls der information am markt war.
              man, ich würd so gern auch auf der leitung zugriff haben wollen….

              0
            • Klapperschlange

              @hendy
              Diese Clique der Fiat-Ponzi-Papiergeld-Anbeter tut sich später im „normalen“ Leben sehr schwer, weil sie nie gelernt haben, was körperliche Arbeit wert ist.
              Daß hinter dem Versprechen auf einer 100-$-Note eine körperliche oder geistige Leistung besteht, die „erarbeitet“ werden muß.

              Diese Spezies bekommt in der realen Welt keinen Kredit mehr, wenn sie aus dem Elfenbeinturm in die stinknormalen Straßen herabsteigen und die „kundenrührenden“ Kaufhaustüren selbst aufmachen müssen.

              http://www.welt.de/wirtschaft/article132897558/Sie-sind-nicht-kreditwuerdig-Herr-Bernanke.html
              Letztes Jahr im Juni reichte „nur“ die Andeutung von B.Bernanke auf einem FOMC-Meeting aus, den DOW/S&P-Aktienindex um mehrere 100 Punkte talwärts zu schicken, weil er ein mögliches QE-Ende und evtl. steigende US-Zinsen für möglich hielt.

              0
            • @klapperschlange

              so sehr ich sie auch beim kartoffellesen sehn möchte, wird dies nie der fall sein! die herrn haben em im keller, wwas wir nie zusammen haben, sie haben konten im ausland, sowie fremd devisen, falls die flucht der einzige weg ist. das entscheidene aber ist, sie haben ein netzwerk von kontakten, was besser als em ist. die herrn am ar…..bekommen, heisst revolution mit anschliessendem kopfsch………das ist aber nur kkopfkino und nicht umsetztbar…..

              0
      • @anaconda
        ‚WINDOWS Zappenduster‘? Ich dachte, Windows 10 würde unter dem Namen ‚WINDOWS Enterprise‘ auf den Markt kommen.
        Aber ernsthaft: nachdem Draghi die Zinsen unverändert tief läßt, hat er weitere Entscheidungen der EZB erst für Anfang 2015 angekündigt, obwohl die Börsen (und auf der Lauer liegende Algorithmen…) heute ein Statement erwartet haben, daß Mario die Geldschleusen weiter öffnet (in der EZB herrscht ‚wilde‘ Uneinigkeit).

        Nebenschauplatz Öl-Preiskrieg:
        Schiefer-Öl fällt in Nord-Dakota (USA) erstmals unter $50,-, das ist die Fortsetzung des Erdöl-Krieges bis $30,- und Untergang vieler US-Fracking-Firmen.
        http://www.zerohedge.com/news/2014-12-04/shale-liquidations-begin-sub-50-oil-appears-north-dakota
        Heizöl-Preise heute bei 0,637/ltr; Gas-Kunden machen vorerst lange Gesichter.

        0
        • @watchdog
          Und nicht nur das, Neue Borlizenzen im fracking markt minus 15 %
          US Unternehmensgewinnprognosen im Abwärtstaumel so cashkurs heute. Wenn da nicht noch was kommt.Ein guter Zeitpunkt,die Blase platzen zu lassen, im Winter 2014/2015.
          Die komplette Börse aufgebläht bsi zum Platzen mit der Geldflutspritze ohne irgendwelchen substanziellen Hintergund.Ist ja auch einfacher, wozu soll eine Firma mit Produktion Gewinne machen, wenn man das Geld als Gewinn quasi nachgeschmissen bekommt.

          0
          • QE Programme verleiten dazu mehr Fehlinvestitionen zu machen, anstatt für sinnvolle Projekte zu investieren. Sobald das billige Geld weg sehen wir die Indexe im Freien Fall, das Casino hat nur noch so lange offen, bis kein Geld mehr kommt, erst dann kommt die Realität wieder zum tragen und alle wachen wieder auf, aber dann ist es wiedermal zu spät.

            0
          • @anaconda
            Erzähl uns was von Gold und Silber, vom Tauchen und von Flugzeugen aber versuch Dich doch nicht in Themen wie Aktien, Anleihen, Devisen oder Valuten denn davon hast Du so viel Ahnung wie die Kuh vom Sonntag. Mit Verlaub aber das mußte endlich mal gesagt sein.

            0
            • @Federico
              Dies ist ja auch kein Forum für Trader, die hier „Finanzprodukte“ generieren wollen.

              0
            • @force majeure

              Ich will hier gar nichts verkaufen. Aber lass Dir bitte diesen Blödsinn auf der Zunge zergehen:

              „Die komplette Börse aufgebläht bsi zum Platzen mit der Geldflutspritze ohne irgendwelchen substanziellen Hintergund.Ist ja auch einfacher, wozu soll eine Firma mit Produktion Gewinne machen, wenn man das Geld als Gewinn quasi nachgeschmissen bekommt.“

              Glaubst Du dass irgend jemand der bei Sinnen ist sein Geld einer Firma nachwirft die kein Konzept hat, Verluste macht und auf Idioten wartet ? Der geringste Knick in den Quartalszahlen und jede Aktie rasselt in den Keller.

              0
            • @Federico
              Sie haben ja recht. Dennoch als kurzzeitiger Leibarzt unserer Kanzlerin, war ich dabei wie bestimmten, ja innovativen Betrieben, Impfstoff, Geldschecks überreicht werden. Zu jeder kleinen Firma geht sie aber nicht.

              0
            • @federico
              Dann sieh Dir mal die einzelnen Werte an. Da wird gekauft ohne hinzusehen und am nächsten Tag wieder verkauft auch ohne hinzusehen.Hauptsache irgendwohin mit dem Geld.Oder wieso verkauft einer Mittags und Abends überlegt er es sich wieder anders und kauft die gleichen Titel zu schwachen Börsenzeiten ?
              Das ist kein einzelner, das sind Beauftragte der Notenbanken und deren Computerprogramme, die soetwas generieren. Das ist übrigens nicht meine Entdeckung,da gibt es genügend andere,welche das monieren.
              Abends zieht man die Indizes hoch, indem man wahlos alles kauft, was da kreucht und fleucht.
              Und ich sage nochmals,ich habe nichts dagegen,aber bitte nicht mit meinen Geldern. Seien es Steuergelder oder mir vorenthaltene Zinsansprüche.

              0
            • @FED erico
              Du hast in diesem Forum schon so viel Blödsinn erzählt (z.B. deinen US-Fracking-Mist), daß man sich wirklich fragen muß, warum du hier laufend Bashing gegen andere betreibst, die mehr auf dem Kasten haben, als du dir jemals anlesen kannst.
              Geht’s noch?
              Mit Verlaub aber das mußte endlich mal gesagt sein.

              0
            • als die märkte und das klassische bankgeschäft den bänkern und brokern zu langweilig wurde und die gewinnne maximiert waren, haben sich paar köpfe die futeres und option ausgedacht.. später folgten die heute bekannten papiere. der einzig sinn ist und war, ein produkt zu haben, um geld schneller von käufer zum verkäufer zu senden. die absicht galt nur der profitgier auf „basis der informationen“ des betreffenden papiernamens (zb einer firma). in london werden immer wieder neue produkte entwickelt und nach aussage einer brokerin, hat die „deutsche bank“ biis heute, dieses produkt (DERRIVAT) nicht verstanden, aber satt verluste generiert. der sinn solcher produkte ist mittlerweile, schrott für gold zu verkaufen. kriminelle machenschaften behauptet der käufer, der sein gekauftes produkt nicht verstanden hat!

              0
            • @Force majeure
              Die Durchschnitts Behaltezeit einer Aktie liegt bei 21 sek.
              Das heißt – es ist ein riesiges Umverteilungssystem.
              Viele kleine ehrliche Anleger verlieren – big Player gewinnen.
              Sogar im kleinen Österreich herrscht viel Insiderwissen an der Börse.

              0
  9. Hokus-Pokus Hoch-Frequenz-Handel

    Euch ist schon klar, dass, nach dem „weihnachtsgeschäft“ jeder seine dax, dow usw. Gewinne mitnehmen wollen…und SPÄTESTENS nach diesem (2014) Weihnachten…..naja….die kurse purzeln … DAMIT genau das nicht passieren soll, will super mario die Bilanz der ezb erhöhen. .eu qe .. ob das hilft …

    0
  10. friedmann n24 spricht:=)

    0
    • Der große Moralist, der auch seine Show bekommen hat. Vielleicht sollte auch Israel eine Menge der Flüchtlinge retten anstatt den Gaza Streifen auf unsere Kosten kaputt zu bomben.

      0
      • @force majeure

        ich find friedmann´s hartnäckige, festgebisse argumentation klasse und wie seine gesprächspartner dabei wasser schluccken müssen. naja, das gestrige thema war nicht so………er sollte einmal im quartall im bundestag auftreten dürfen für die stimme des volkes. das wäre bestimmt ne eventsendung…..

        0
  11. @ Force Majeure

    Das ist völkerrechtlicher Unfug.
    Wo nicht Friedensvertrag draufsteht, da ist auch kein Friedensvertrag drin.
    Selbstkontraktion ist Blödsinn, weil ein Vertrag per definitionem IMMER nur zwischen mindestens zwei gleichberechtigten Parteien geschlossen werden kann. Wo Gleichberechtigung fehlt, da ist der Vetrag unwirksam.
    Ein Friedensvertrag mit der BRD ist ebenso Blödsinn, weil die BRD nicht kriegsbeteiligt war.
    Ein Friedensvertrag kann ausschließlich mit den am Krieg Beteiligten geschlossen werden.
    Am Krieg beteiligt war aber das Deutsche Reich. Dieses ist auch nicht untergegangen. Es exisatiert weiterhin fort.
    So das BundesVERFASSUNGS (lachwech!) gericht.
    Auch interessant, zu lesen ist die Rede von Carlo Schmidt vor der Kommission, die von den Alliierten beauftrag wurde, das Grundgesetz (Definition: Besatzungsrechtliches Ordnungsstatut) FÜR das deutsche Volk auszuarbeiten.
    Auch er sagte (von den Besatzern unwidersprochen übrigens), dass mit der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht das Deutsche Reich nicht untergegangen sei.
    Das heißt, WENN ein Friedensvertrag geschlossen werden kann, dann nur mit dem Deutschen Reich als Kriegsgegner und VertragsPARTNER.
    Da das Deutsche Reich aber ohne Organe ist, kann es keinen Friedensvertrag aushandeln und unterschreiben.
    Will heißen:
    Solange die alliierte Auftrags- Besatzungszonenverwaltung – BRD genannt – nicht abgeschafft und das Deutsche Reich als einziges legitimes deutsches Staatsgebilde wieder mit Hoheitsmacht ausgestattet ist, so lange KANN es nach dem Völkerrecht keinen Friedensvertrag geben.
    Es müssten im Übrigen ALLE 52 kriegsbeteiligten Nationen einen Friedensvertrag mit Deutschland aushandeln und unterschreiben.
    Aber das wird nicht geschehen.
    Wer schlachtet denn schon die Kuh, welche die beste und meißte Milch gibt?

    0
  12. generation maybe

    Sehr gute Doku zu den wirklichen Zuständen in unserem Finanzsystem, aus erster Hand von einem der weiss was da abgeht, sollte sich jeder mal anschauen:

    http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=4795

    Achja geändert wurde seit 2008….GENAU ÜBERHAUPT GARNIX!

    0
    • Danke :)

      0
      • @generation maybe

        Danke nochmal für den Link, ich fand diese Dokumentation sehr interessant! Allgemein finde ich Banker in Ordnung, nur die Leiter der Geldinstitute sind in meinen Augen die schuldigen. Die armen Broker und Banker sind nur Marionetten und Sündenböcke falls was schief geht, 4,99 Mrd. € Schulden wie soll das jemand das je bezahlen können. Naja mit Gold und Silber liegt man nie falsch!

        0
        • @Cot Reporter
          Der einzelne Banker ist eben gefangen in diesem System und muss nach der Pfeiffe tanzen ob er will oder nicht.Letztlich muss aber die Änderung und das Umdenken, also quasi die Revolution von den Banken selbst kommen.So kann es nicht mehr weiter gehen und das sagen nun mittlerweile fast alle Bürger.Egal ob hier oder in Griechenland.Dieses Bankensystem wird kollabieren.Man kann nur hoffen,dass es friedlich abgeht und einigermaßen geordnet.Vielleicht so, wie der Fall der Mauer.Zwar auch nicht optimal,aber immerhin.
          Die Zeit ist jedenfalls mehr als überreif.

          0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • frznj: Am 6. Dezember wird allerdings der neue Scharia-Gold-Standard vorgestellt. Dann werden wir erfahren, welche...
  • MS79: Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt.
  • Spontaner Gast: …und , entweder weinen oder lachen…….
  • 0177translator: @alter schussel Ja, man muß sich echt fragen, was für ein Kraut sie raucht, diese Madame von der...
  • frznj: Bald werden wir die Zeitzeugen sein
  • freier Denker: Hallo zusammen vielen Dank für den Geschichtsunterricht! War schon in der POS mein Lieblingsfach. Ja...
  • Catpaw: @Mikki Maus Da hat jemand das toxische Zeug einfach auf dem Kinderspielplatz illegal entsorgt. Absolut...
  • Mikki Maus: Das ist doch was! Da möchte ich Kind sein: http://www.bild.de/regional/mu enchen/edelmetalle-gold/kin...
  • Catpaw: Vielleicht hat es ja der eine oder andere schon gesehen,hier das video zur Manipulation...
  • dachhopser: @Ahat Das kommt davon weil Der selber nicht arbeiten wollte um sein Gold und Silber zu verstecken....
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter