Anzeige
|

Goldbarren kaufen: 7 häufig gemachte Fehler

Beim Gold kaufen kann man diverse Fehler begehen, die unnötig Geld kosten oder den Goldkauf sogar zu einer Fehlinvestition machen. Ein Videobeitrag erläutert sieben wichtige Aspekte beim Kauf von Goldbarren.

Gold kaufen ist im Grunde eine einfache Sache. Man bestellt die Ware im Online-Shop oder in der Filiale eines renommierten Goldhändlers.

Dennoch gibt es einige wichtige Dinge zu beachten, ansonsten bezahlt man mehr als nötig oder man begeht sogar eine Fehlinvestition.

Tim Schieferstein, Geschäftsführer von Goldsilbershop.de, stellt 7 häufig gemachte Fehler beim Kauf von Goldbarren vor und erklärt, wie man sie vermeiden kann. Es geht um folgende Variablen: den Zeitpunkt des Goldkaufs, die Größe des Goldbarrens, den Preis des Angebots, den Einkaufsort und die Qualität des Goldes.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=56483

Eingetragen von am 10. Feb. 2016. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Handel, Investment-Tipps, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

64 Kommentare für “Goldbarren kaufen: 7 häufig gemachte Fehler”

  1. Erst forderte die deutsche bank ein schnelles bargeldverbot UND JETZT WEISS MAN AUCH WARUM.
    http://m.welt.de/wirtschaft/article152043876/Beschaedigt-die-Deutsche-Bank-das-ganze-Land.html
    die gefährlichste bank europas/der welt…die „deutsche“ bank.

    5+
    • @V+-/
      Reuters macht sich „ernste Gedanken“ um die Dt. Bank:

      Ist die DEUTSCHE BANK der nächste „LEHMANN“-Auslöser, weil knapp 7 Billionen Euros an Kapital fehlen, wie Reuters heute schreibt?

      Wenn die Dt. Bank zusammenbricht, folgen die Finanzmärkte,- ALLE.
      Die ca. 57 Billionen an Derivaten werden dann implodieren, und die vielen
      „Nullen“ hinter der Zahl lassen die Augen schon schwindlig werden:
      „57.000.000.000.000“.

      Wenn schon unser Finanz-Minister verlegen abwinkt und beruhigend in die
      vielen Mikrofone „säuselt“, daß ‚man sich um die Deutsche Bank keine
      Sorgen machen muß‘, ist höchste Skepsis angebracht.

      Denn der Aktienkurs und die steil ansteigenden Kredit-Ausfallraten (CDS)
      dürften in der Chefetage langsam Panik aufkommen lassen.

      9+
    • @V+
      Das dieser scheiss Bank das Wasser bis zum Hals steht,habe ich mir letztes Jahr schon gedacht,denn die DB mal wieder mit einer alten Forderung von 130.000 Eu zu mir kam.Naja ich bin also hin zum Gerichtsvollzieher und habe meine Finger gehoben das ich nichts habe.Damit war die Sache erledigt und den Blödmannsgehilfen sind wieder Kosten entstanden,denn das rechnet sich nach Promille der Forderung hahaha
      An mein Gold und Silber kommt sowieso niemand ran und so kann ich mich trotz EV entspannt zurück lehnen

      6+
  2. Wer diesen Artikel http://m.onvista.de/news/der-countdown-24904687 versteht, versteht auch, dass die inflation langsam das Licht der Welt erblickt…noch klein…aber wachsend.

    INFLATION.

    Wie begegnet man ihr, wenn sie groß und stark ist?
    Indem man VORHER, also während der DEFLATION, ENTSPRECHEND vorsorgte.

    3+
  3. Wer hat denn da die Geldkanone abgefeuert?
    Ich bringe meinen Mund kaum zu vor lauter waaauuu zu sagen.
    Der DAX ging innert 20 Minuten! um sagenhafte 2% wie eine Rakete nach oben.
    Silber um über 2,2% runter Gold folgt auch bald.
    Was zum Teufel geht da eigentlich ab. Ist das der Finanzkrieg?
    Deutsche Bank steht nahezu vor dem aus und wird immer noch schön geredet alles ist doch gut bei der DB.

    10+
    • @Kondor, gestern wurde diez.B. die Dt. Bank mit 10% runter geprügelt, dann haben sich wahrscheinlich gewisse Investoren mit Calls o.ä. eingedeckt und ann mit geliehenem und fremdem Geld heute die Aktie wieder gekauft und fette Gewinne eingestrichen.
      So stell ich mir das jeden falls vor. Ich bin sicher, es gibt noch gewiefetere Tricks.

      5+
    • @Kondor
      „Whatever it Takes“ hat zugeschlagen…
      Oder die BIS (Mutter aller Banken), denn so sang-und-klanglos gehen die
      Notenbanker nicht unter.

      Was sie unter allen Umständen vermeiden müssen, steht in der Überschrift
      des folgenden Artikels:

      http://www.goldseiten.de/artikel/273517–Gold-statt-Aktien.html

      5+
    • @Kondor
      Bärenralley.Man spekuliert und die Notenbanken pulvern Geld rein. Einerseits um besser dazustehen, anderseits um den Banken nicht allzuviel Verluste zu bescheren. Denn so manche könnte den kurzen Anstieg zu Abverkäufen nutzen.Frage: würden Sie jetzt verkaufen, wenn Sie etwas im Plus beim Aktiendepot sind ? Ich meine schon.Weil Sie warten würden, wo der Boden ist.

      4+
    • @Kondor

      S. Kommentarzeit: Es will einfach nicht herunter, das Gold. Da muss noch ordentlich nach geschossen werden.

      1+
  4. V+
    Der DB waren die Zinszahlungen an ihre KUnden so lästig das sie ihre ehemals ertragsreichtse Cash Cow als Postbank verkauft haben. Ist ja auch kein Wunder, wenn Graf Dragi mit MInuszinsen die gesamte Bankenlandschaft u. deren Geschäftsmodell auf den Kopf stellt wirds langsam gefährlich. Man könnte meinen Dragi wird von der Fed für eine europäische Bankenflurbereinigung mal so gesponsert.

    Das die sich soviel Bond.-u. Derivat,-u. Swapsleichen in den Keller gelegt haben
    konnte wie immer ja alle angeblich nicht ahnen weil die Öffentlichkeit mit der medialen Verdauung der Prozesslawine schon genug beschäftigt war…

    6+
  5. Gestern ließ Yellen die Bombe platzen!

    FED warnt Banken vor Negativzins

    Sie warnte die Banken, dass sie sich auf Negativzinsen einstellen sollen, natürlich nur im Fall der Fälle! Es sei auch Teil eines neuen Stresstests für die Banken, bei der erneut Liquidität und Resistenz gegen Risiken geprüft werden soll. Die FED scheint genug von QE zu haben und will nun auf den EZB-BoJ-Zug der negativen Zinsen aufspringen! Das wird fatal enden weil 1. Banken haben jetzt schon keine Chance mehr, ausreichende Risikopolster bei der Kreditvergabe einzubauen, bei Negativzinsen verschärft sich die Situation

    2. Es fließt traditionelles konservatives Anlagegeld in risikobehaftete Anlagen, das dort nichts verloren hat

    7+
  6. Kondor / hasenmaier / kunta

    Jetzt wie damals https://youtu.be/Amux3gnxObA
    Durchhalteparolen….OBWOHL (oder vlt. WEIL?) ALLES VERLOREN IST.

    NUR HEUTE SIND ES ANDERE GEGNER.
    UND „EHEMALIGE“ GEGNER SIND ZU FREUNDEN GEWORDEN, UND EHEMALIGE „FREUNDE“ ZU GEGNERN.

    ABER HAUPTSACHE „DURCHHALTEN“ .. HAHAHA….

    Tschakkaaaaa :–))))

    3+
  7. Je mehr zeit vergeht, desto dubioser werden die Methoden der StaatsGELENKTEN PropagandaINDUSTRIE…
    Es läuft ein Rennen, diese LÜGEN als solche OFFENZULEGEN.
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/fremdenfeindliche-auslaender-die-verlogene-debatte-um-die-villinger-handgranate.html

    6+
  8. Konzentrierten sich die meisten Mainstreamanalysten in den letzten Wochen und Monaten auf China, scheint der Fokus auf Japan angebrachter zu sein:
    Diese jap. Bankenwerte implodieren regelrecht :

    • Mitsubishi UFJ Financial Group um 8.7%, 47% Verlust seit Juni 2015
    • Mizuho Financial Group um 6.2%, 38% Verlust seit Juni 2015
    • Sumitomo Mitsui um 6.2%, down 26% Verlust seit Mai 2015
    • Nomura um 9.1%, 42% Verlust seit Juni 2015

    .

    8+
  9. Nur noch Münzen kaufen.

    2+
    • @Force , genau . Und Kleine AU Münzen. I such mir immer die Günstigsten ( pro Feingehalt ) aus . Einmal 4 Gulden , dann 10 Kronen , dann wieder Einfachdukaten . Alle so um die 3 Gramm .

      1+
      • Hallo@resi

        Die Combibarren im größeren sind am günstigsten, aber das weißt du ja. Die 25 sind auch sehr geeignet. Der hier ist zwar teuer aber schön:

        http://www.goldreporter.de/krisengeld-neues-1g-maple-leaf-goldmuenzen-set/gold/54621/

        Du gibst da ja nicht so viel darauf, aber ganz unwichtig ist es nicht.

        Da hast du Münzen, die kenne ich gar nicht. Gibt ja doch so viele. Vreneli, Helveitia, Sovereign, Tscherwonez usw, ja , da hat der g.u.g..u.k ganz Recht sind angesagt. Der karl nimmt gern 1/10 ounce. Also 3-6g im Schnitt.

        1+
      • resi,
        1/100 OZ,
        und ich kann mit meinen
        smartphone (was einen höheren goldgehalt hat)
        oder über eine app, scan…
        eine bestandsaufnahme machen.
        QR CODE, jederzeit zugriff auf den wert ihres barrens!!!!
        EINFACH TOLL!!!!

        GOLDREPORTER:
        WARUM WURDEN WIR DAVON NOCH NICHT INFORMIERT???

        – das kleinste krümel gold der welt.

        „Investieren Sie so günstig wie nie zuvor in reines Gold: Mit seiner optimierten Barrengröße von 1/100 Unze Feingewicht ist der Cash Gold Bar® das günstige Gold-Investment-Format, das je erhältlich war. Seine Reinheit von .9999 Feingold liegt weit über dem gesetzlichen Mindestwert von .995 für Anlagegold. Das Springbock-Motiv ehrt den Krügerrand, die renommierteste und meistverkaufte Anlagemünze der Welt.“

        AUS:
        https://www.youtube.com/watch?v=zgdlCoc6V90

        4+
  10. Ungläubiger Thomas

    Im Börsenbericht des MM von ARD und ZDF die Empfehlung in Wein, Kunst und Autos zu investieren. Kein W ort von Gold! Warum wohl? Totschweigpresse? Mache reden auch von Lügenpresse….

    3+
    • omama weisshouse

      Das ist eher eine hinterlistige Täuscherpresse, die gezielt falsche oder entstellte Informationen verbreitet!

      0
    • In Autos? Ja klar, dem VW Konzern unter die Arme greifen. Was soll man davon haben, in Autos zu investieren? Eines braucht man eh, aber mehrere sind ja die reinsten Geldvernichter. Die reden soviel Stumpfsinn, dass ich allmählich glaube, sie wollen das Volk absichtlich solange desinformieren, bis sie ganz schwindelig irgendwo zugreifen, weil sie den totalen Überblick verloren haben.

      1+
  11. Welche Vorteile hat man als Deutscher eigentlich, wenn man einen israelischen Paß hat?

    0
    • KuntaKinte
      Ein Vorteil ist sicher, dass man zum Israelischen Militär eingezogen werden kann, wenn es gegen den Iran losgehen sollte.Man bekommt dafür eine nagelneue oder fast nagelneue Tavor Tar 21 von IMI (Israel Military Industries, früher IWI für Israel Wapon Industries).Wenn man Glück hat noch eine Rotpunktvisier dazu. Ein holographisches 3 D Visier muss man sich allerdings selber dazu kaufen, dafür gibts die Gasmaske umsonst,denn die Iraner haben jede Menge vom Sarin,dem guten,reinen, aus Deutschland.
      Also, so ein Pass hat jede Menge Vorteile. Man kann auch damit rechnen, dass man seinen Namen auf der Gedenktafel eingraviert bekommt.

      6+
      • @Toto
        …und man darf dieses ‚zeitlos‘ schicke Käppi/Kippa tragen, das im Sommer vor Sonnenbrand und im Winter vor Hagelschlag schützt.

        Im „ungelobten Land‘ tragen Männer ständig eine Kippa, als eine Art Symbol ihrer Erfurcht und Demut gegenüber einem „höheren“ Bank-Wesen, das z.B. auch Lord Blankfein von G&S hin und wieder als seinen „Auftraggeber“ zitiert.

        0
  12. Nee. Im Ernst jetzt mal. Meine Ex hat den schon und will Ende 2016 da hin ziehen, sie hat da auch Familie.

    0
  13. @dachhopser
    Eine interessante Form des Systemschmarotzer und darauf kann man auch noch stolz sein ?

    2+
    • @querschlaeger

      Die Geschichte danach wie es zu der Forderung kommt ist unbekannt und dem entsprechend die Berechtigung.

      Damit sich hier irgend einer auf kriminell, juristisch geradezu geforderter und geförderter Art und Weise gut tut, wie gerade Banken, jemanden als vielleicht Opfer! als Schmarotzer zu bezeichnen erscheint voreilig.

      Schmarotzer haben wir in der Tat genug und da kommen noch Millionen dazu.

      Die größten Schmarotzer sind gerade Banken. Das Mitleid hält sich total in Grenzen.

      1+
      • wenn der gute jedoch in einem Atemzug offenlegt, dass er sein Gold Vermögen beiseite geschafft hat, wie soll man das sonst nennen ? Raubrittertum ? Da kann man Ansichten über Banken haben wie mal will, aber das ist nichts anderes als sich der eigenen Verantwortung zu entziehen.
        Ach scheiss, drauf irgendwer zahlt die Kacke ja nur ich nicht.

        2+
        • @querschlaeger

          Sie mögen ja Recht haben, aber es entziehen sich ständig ganz andere, viel gewichtigere Personen, ihren Verantwortungen. Und erhalten dafür horrende Boni und Abfindungen. Mancher dankt dem Ron Sommer noch heute für den Verlust der Telekom-Aktie, die dem Bürger ja so an das Herz gelegt wurde. U.a.v.m. Die Leute hatten die Verluste, er 30 Millionen. Und wegen all diesen (solchen) Aufschneidereien soll der Schuldner noch der Böse sein, der nicht zurück zahlen will. Verantwortung!?

          0
          • force,
            jetzt wo wir uns kennen…..
            ich schreibeauch ganz…. leise
            damit die anderen nicht mithören können.

            – bist du jetzt aufgeflogen?
            – wir stehen zu dir!!!!!!!!

            “ Beamter geht sechs Jahre nicht zur Arbeit
            – und keiner hat es bemerkt

            „Deutsche Wirtschafts Nachrichten |
            Veröffentlicht: 13.02.16 –
            Ein Beamter in Spanien ist mehr als sechs Jahre lang nicht zur Arbeit erschienen, ohne dass es seiner Behörde aufgefallen wäre. Zu dieser Zeit bezog er jeden Monat sein Gehalt. Seine Abwesenheit fiel nach Medienberichten vom Freitag erst auf, als die Stadtverwaltung von Cádiz ihm für seine 20 Dienstjahre eine Plakette überreichen wollte. “
            AUS:
            http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/02/13/beamter-geht-sechs-jahre-nicht-zur-arbeit-und-keiner-hat-es-bemerkt/
            —————————–
            IMMER DIESE SCHEISS AUSZEICHNUNGEN!!
            ———————————————————-

            SORRY FORCE,
            ich konnte es nicht lassen.

            2+
            • @alter schussel

              Wer hat denn da jetzt die Verantwortung? Voll lustig, bei allem Ernst, wie verdreht es zu geht. Das Opfer ist der Täter und der Täter das Opfer oder sind beide beides?

              1+
  14. Kommentar zum Artikel:

    Wer in diesen Zeiten Gold kauft, kann gar keinen Fehler machen(!) :-)

    3+
    • Hallo @Schleifstein

      Sehr wahr. Bei dem Silberkurs sollte man das Angebot auch nutzen.

      1+
    • Podiceps cristatus

      Wenn ich das Geldystem richtig verstanden habe, „kauften“ wir kein Gold, sondern lösen ein Versprechen ein, welches mit einer Münze / bzw. Banknote verbunden ist.
      Zur Zeit gefällt mir die Höhe des „Versprechens“ noch gut, weil ich noch zuwenig davon habe. Bis zum Ruhestand sind es noch ein paar Jahre und diese Zeit will ich gerne nutzen um ohne Hektik ein paar Goldtaler zu sammeln. Ich sehne mich mich nicht nach einem Chaos, in dem der Staat im Chaos zerbricht und gesetzlose Bandeb herumtreunen und mit Gewalt das Hab und Gut derer an sich bringen, die für schlechte Zeiten vorgesort haben.
      So habe ich mir tatsächlich bei der Wahl eines Tresors mit Fingerprint-Sensor gefragt, ob der aufgeht, wenn man mir den Finger einfach abschneidet. Solche Gedanken will ich eigentlich gar nicht haben, aber diese sind wie ein schlechter Albtraum – manchmal unvermeidbar. Ich freue mich über jeden Tag an dem die Sonne scheint und die Vögel zwitschern. -ohne Knall und Lärm-

      4+
      • Du musst den scheiss Tresor fest einmauern. Im Kartoffelkeller oder so. Und tarnen.
        Den darf einfach keiner finden.
        Nimm die Hilti, hau den Betonboden im Keller auf, zementier den Tresor liegend rein und leg einen Fussboden drüber.
        Den Trick mit dem Tresor hinter dem Picasso kennt schon jeder.
        Ich habe in meinem Keller in Schweden einen ganzen Kellerraum verschwinden lassen.
        Da kann man davorstehn, niemand wird dahinter einen Raum vermuten, wer es nicht weiss.
        Es gibt mit etwas Phantasie unendlich viele und raffinierte Möglichkeiten.
        Ich muss immer lachen, wenn einer einen Möbeltresor hat.
        Ein gezielter Tritt, und der scheiss Schrank fällt zusammen und der Tresor vor meine Füsse.

        3+
  15. Langsam wirds eng Freunde.
    Ich mach bald den Schindler.
    Wer will auf die Liste?

    0
  16. +
    Der hierfür benötigte Finger wird dran gelassen.
    Selbiger wird leicht mit einem sukzessiven Ausschlußverfahren ermittelt. ;-)

    0
  17. SOLLTE JETZT GERADE JEMAND LUST HABEN
    WIEDER EINMAL VERARSCHT ZU WERDEN?

    POLIZEI IN FINNLAND HAT EINEN GEHEIMTRICK
    GEGEN SEXUELLE ÜBERGRIFFE!!!!

    „Rape Defense of European women – Politically Correct Fiction vs. Reality “

    DANN BITTE DIESES:
    https://www.youtube.com/watch?v=x_ZEKoOfC5A&feature=iv&src_vid=J6kjvWKuVkE&annotation_id=annotation_2515131589

    – richtig freunde.
    schlimmer geht immer!!!!!

    1+
    • schlimmer geht immer!!!!!
      NATÜRLICH!

      ENTSCHULDIGUNG DAS ICH HEUTE MORGEN
      NICHT GEDUSCHT HABE?????

      – HÄTTE ICH NUR ETWAS MEHR ÜBER
      DEINE SEXUELLEN VORLIEBEN GEWUSST,

      JA DANN HÄTTE ICH DIE LETZTEN ZWEI TAGE
      KEIN SCHWEINEFLEISCH GEGESSEN!!

      „https://www.unzensuriert.at/content/0020023-Vergewaltigte-Sozialistin-bedankt-sich-bei-Fluechtlingen?utm_source=Unzensuriert-Infobrief&utm_medium=E-Mail&utm_campaign=Infobrief“

      1+
  18. „schlimmer geht immer!!!!!
    NATÜRLICH!

    ENTSCHULDIGUNG DAS ICH HEUTE MORGEN
    NICHT GEDUSCHT HABE?????

    – HÄTTE ICH NUR ETWAS MEHR ÜBER
    DEINE SEXUELLEN VORLIEBEN GEWUSST,

    JA DANN HÄTTE ICH DIE LETZTEN ZWEI TAGE
    KEIN SCHWEINEFLEISCH GEGESSEN!!“

    …sprachen die wachhabenden homosexuellen Schließer am Sonntagbend im finnischen Abschiebeknast…

    1+
    • – jetzt wo ich lese was ich so geschrieben habe…..

      möchte ich mich davon ausdrücklich distanzieren!!!!

      – ich würde niemals nie wieder schreiben was ich denke!

      https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1556449334671395&id=1437464746569855

      oder MMEWS: linkes vergewaltigigungsopfer entschuldigt sich…
      ——————
      OB DAS ALLES STIMMT WEISS ICH AUCH NICHT!

      ICH HALTE ABER FAST NICHTS MEHR FÜR AUSGESCHLOSSEN!!!!

      ————–
      k.kinte,
      antworte bitte direkt.

      – direkt antworten mache ich nur nicht
      wenn die tabelle fast
      am ende der möglichen beantwortungen ist.

      1+
  19. Welche sind denn nun die beliebtesten Goldbarrenhersteller auf dem Markt? Gibt es da eine Top5?

    Gruß Micha

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: Da ich vorhin einen Bericht gesehen habe: Es gibt jetzt bereits Versuche in Geschäften in den USA, wo...
  • Force Majeure: @Christof777 Sehr schade, dass man so spät mit catpaw ins Gespräch gekommen ist. Wollte schon seit...
  • Christof777: @catpaw „45 KG bisher. Vielen Dank an dieser Stelle. Dafür mussten allerdings Anleger, Sparer,...
  • catpaw: http://kursdaten.teleboerse.de /teleboerse/kurse_einzelkurs_u ebersicht.htn?i=44007741&z eit=100000 Der...
  • catpaw: @ForceMajeure Tja,schön wäre es.Ein Anfang wäre es aber, wenn er sagen würde,es gibt keine Rendite ohne...
  • Thanatos: @Goldesel Du bist ja auch kein Börsianer. Die Unsicherheit bei den Tradern, Spekulanten und Investoren kann...
  • Force Majeure: @catpaw Deswegen sollte ja auch jeder Anlage-Berater mit seinem eigenem Vermögen auf die Beratung...
  • Asterix: Ja, man kann kurzfristig clever handeln und manchmal ein paar Euro billiger kaufen wenns offensichtlich mal...
  • catpaw: @morningskystar Danke.Es wird die Bondblase sein,welche platzt und diese wird alles mit sich...
  • Goldliebling: Ich möchte mich ganz herzlich bei Allen bedanken, die mir geantwortet habe!
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter