Freitag,18.Juni 2021
Anzeige

Araber kaufen lieber Goldbarren als Goldschmuck

10-Tola-Goldbarren (ca. 110 Gramm) finden in Dubai reißenden Absatz.

Trendwechsel bei arabischen Goldkunden. Goldhändler in Dubai melden ein gesteigertes Interesse an Goldmünzen und Goldbarren gegenüber Goldschmuck.

Mit 19 Tonnen Netto-Nachfrage war das Emirat Dubai im zweiten Quartal 2011 nach Saudi-Arabien der zweitgrößte Goldkonsument im Mittleren Osten. Die traditionelle Art Gold zu kaufen, ist in dieser Region der Erwerb von Goldschmuck. Doch wie das Wall Street Journal (WSJ) berichtet, hat die weltweite Schuldenkrise zu einem Prioritätenwechsel geführt.

„Während früher üblicherweise Frauen Gold in Form von Schmuck kauften, sieht man heute Männer, die mit Bargeld in den Schmuckladen kommen und 10-Tola-Goldbarren kaufen“, so Pradeep Unni, ein Gold-Broker aus Dubai gegenüber dem Wall Street Journal. Eine Tola entspricht im arabischen Raum 11,664 Gramm. Die Verkäufe von Goldmünzen und TT-Barren, wie die 10-Tola-Barren auch genannt werden, sind laut Unni im Vergleich zum Vorjahr um 30 bis 40 Prozent gestiegen.

Der Manager von Sky Jewellery in Dubai bestätigt gegenüber WSJ den verstärkten Trend zu Anlagegold: „Anfang August, als der Goldpreis in die Höhe schoss, brachen die Schmuckverkäufe ein. Leute die Geld übrig hatten, kauften aber Goldmünzen und Goldbarren, weil sie davon ausgingen, dass der Preis weiter steigt.“

Wer vor allem investiert in Dubai derzeit in Gold? „Menschen, die bislang kein Gold in ihrem Portfolio haben, also Leute, die jetzt der Überzeugung sind, neben einem Bankkonto auch Gold besitzen zu müssen“, sagt der Chef des Dubai Multi Commodities Centre, Ahmed Bin Sulayem.

Allerdings sei mit dem neuen Interesse an Anlagegold auch die Spekulation ausgeprägter. Es bestehe stärker die Tendenz, Goldanlageprodukte auch wieder zu verkaufen, wenn der Preis stark gestiegen ist, so ein weiterer vom WSJ zitierter Goldhändler aus dem Emirat. Investoren in Dubai legten aber in jedem Fall großen Wert darauf, physisches Gold zu kaufen. Anders als im Westen seien Gold-Zertifikate oder Gold-ETFs im Mittleren Osten nicht sonderlich gefragt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige