Dienstag,22.Juni 2021
Anzeige

Aufwärtstrend bei Gold hält an

Ein Plus von mehr 11 Prozent seit Jahresbeginn und die Aussicht auf weitere Kursgewinne erfreut Goldbesitzer.

Der Goldpreis beendete das vergangene Jahr mit einem Fixing von 1.574,50 US-Dollar. Nun, in der zweiten Februarwoche 2012, steht der Kurs des Edelmetalls fast 200 Dollar höher. Mit Spot-Preisen um 1.750 Dollar am Mittwochvormittag notieren wir seit Jahresbeginn ein Kursplus von 11 Prozent. In Euro gerechnet sind es nunmehr rund 8 Prozent.

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr (Deuba-Indikation)

Der Goldchart verdeutlicht den starken Kursanstieg der vergangenen sechs Wochen. Zuletzt verwandelte sich der Widerstand bei 1.745 Dollar zu einer kurzfristigen Unterstützung. Ein Kursniveau, das es jetzt zu verteidigen gilt. Die nächste Auffanglinie verläuft erst bei 1.716 Dollar.

Richtung Norden steht bei 1.763 Dollar die nächste wichtige Barriere an, gefolgt von einem Widerstandsbereich, der bis 1.795 Dollar reicht. In dieser Region verläuft die untere Kante des einstigen Aufwärtstrends, der Anfang Dezember unterbrochen worden war. Ein Anstieg über diese Linie würde neues Kurspotenzial bei Gold frei setzen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige