Anzeige
|

Bangladesh kauft 10 Tonnen Gold vom IWF

Die Transaktion erfolgte im Rahmen des 403,3 Tonnen umfassenden Goldverkaufsprogramm des Internationalen Währungsfonds. Bangladesh stockt seine Goldreserven damit um 286 Prozent auf.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat am Donnerstag den Verkauf von 10 Tonnen Gold an die Zentralbank von Bangladesh bekanntgegeben. Die Transaktion fand laut IWF-Angaben auf Basis des Marktpreises vom 7. September statt. Wert: 403 Millionen US-Dollar.
Die Goldreserven von Bangladesh umfassten per Juni 2010 offiziell 3,5 Tonnen. Der Anteil an den gesamten Währungsreserven betrug 1,3 Prozent. In der Rangliste der größten Goldnationen rangierte das südasiatische Land auf Platz 77. Mit dem IWF-Golddeal steigert Bangladesh seine Goldbestände um satte 286 Prozent.

Der Goldverkauf wird dem IWF-Verkaufsprogramm zugeordnet, in dessen Rahmen die supranationale Finanzinstitution insgesamt 403,3 Tonnen Gold veräußern will. Mit den Erlösen sollen zinsgünstige Kredite an finanzschwache Länder vergeben werden.

Die bisherigen Transaktionen: Zusammen 212 Tonnen Gold nahmen im vergangenen Jahr Indien, Mauritius und Sri Lanka direkt ab. Der IWF hatte angekündigt, die verbleibende Menge am offenen Markt zu verkaufen. 2010 wurden in diesem Zusammenhang folgende Bestandsminderungen bei IWF registriert, die Goldverkäufe am offenen Markt repräsentieren:

Februar: 5,6 t
März: 18,4 t
April: 14,4 t
Mai: 15,25 t
Juni: 17,7 t
Juli: 16,85 t

Gemeinsam mit den 10 Tonnen an Bangladesh verbleiben noch 93,1 Tonnen Gold, die der IWF seinen Plänen entsprechend noch veräußern kann.


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=609

Eingetragen von am 10. Sep. 2010. gespeichert unter Asien, Banken, Gold, Marktdaten. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • saure: Heute wirds nochmal einen richtigen Rumpler machen;-)
  • HD: Die vielleicht wichtigste Nachricht in der Welt, über die derzeit in den MSM nicht berichtet werden darf:...
  • materialist: Die technische Störung bei den Illusionisten in Frankfurt dauert ganz schön lange.,könnte sein dass sie...
  • Goldminer: Ein interessanter Artikel zum Thema „Goldfluß“ von West nach Ost findet sich bei „Jesses Crossroad Cafe“...
  • Krösus: @Kosmonaut Das DDR-Trauma hält mich wach, in einer Zeit in der alles zu schlafen scheint, während diese...
  • Falco: @LosWochos Das war knapp: Attentat auf Bernd Höcke verhindert !!! https://www.focus.de/politi...
  • LosWochos: Die freien Demokraten haben die AfD geblockt. Was regst dich denn so auf?
  • Berolina: @Saxman Gold Das sich hier etwas verändern musste, lag ganz im Gegenteil an der Maßlosigkeit, der...
  • taipan: @saxman gold Dass an den Wahlen schon mal gedreht wird, ist nichts Neues. Hier ein Stimmzettelchen ungültig,...
  • DerKosmonaut: @Saxman Gold Schon wieder zu kurz gesprungen. Translator und auch Krösus leben doch von der...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren