Anzeige
|

Deutsche Bank in 6.000 Rechtsstreits verwickelt

Die Deutsche Bank hat ihre Rückstellungen für Rechtsrisiken aufgestockt. Die Großbank soll mittlerweile in gut 6.000 Gerichtsverfahren verstrickt sein. Die diesbezüglichen Kapitalpuffer wurden nun von 470 Millionen Euro auf 2,2 Milliarden Euro erhöht. Gegen die Deutsche Bank gibt es auch Ermittlungen im Zusammenhang mit der potenzielle Goldpreis-Manipulation im Londoner Fixing. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was tun bei Goldverbot und Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=43922

Eingetragen von am 29. Jul. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Deutsche Bank in 6.000 Rechtsstreits verwickelt”

  1. Und ich habe mich immer gefragt, wo die ganzen Juristen unterkommen.

  2. KritischerLeser

    Eine Bank nach der anderen wird des kriminellen Betruges überführt
    und zu lächerlichen Strafen verurteilt: wann endlich geht mal einer
    von den Nadelstreifen-Bankstern in den verdienten Knast?
    http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Milliardenbusse-fuer-die-Bank-of-America/story/16491052

    Offenbar traut sich kein Richter, die Fiat-Ponzi-Immunität der
    Geldhändler aufzuheben, weil sie Angst um ihre Familien haben.

  3. da werden keine 2,2 Milliarden reichen, das viel, viel mehr kosten, das weiß die DB auch, ja eines Tages muss man eben für alles bezahlen.

  4. Keine Sorge um die Kosten, das bezahlt alles der Kunde !

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • dummkopf^2: Das sieht mir aber eher nach geplanter Angebotsverknappung aus. Wieso sollten alle Produktionsstätten...
  • Watchdog: @Thanatos / @ W.S. „ For example, if nominal growth is 3 percent and the debt GDP ratio is 300 percent, the...
  • Watchdog: Dasselbe Bild zeigt sich bei der Silber-Förderung in den USA: die niedrigste Ausbeute in den letzten 70...
  • Wolfgang Schneider: @Thanatos http://www.manager-magazin.de/ finanzen/artikel/federal-re...
  • Blanko: @W.S. reanimation of the silk-road . War mal ein brit. Buch in den 30er Jahren , deutscher Mitautor ein Erich...
  • Papillon: @warwirklichschonmaldort – Du hast Dir schön Mühe gegeben, dennoch ändert es nichts an der Tatsache...
  • Blanko: @warschonmalda .Meine Rede , Spaltung durch diese Hexenjagd und Beschäftigung damit man schön im Hamsterrad...
  • Blanko: @Vater v.Zeus , Homophobe tummeln sich hier auch rum ? Dassit starker Tobak . Wer hat denn was gegen kreative...
  • Richard: @Thanatos: Gute Idee – Unbedingt machen. Mein Kleener (15) hat sich das Video angeschaut und fand zum...
  • Kronos: @Udo Das gilt für alle Vernünftigen, die auch in der absoluten Mehrzahl sind. Man muss aber bedenken, dass...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren