Dienstag,16.August 2022
Anzeige

Deutsche Bank in 6.000 Rechtsstreits verwickelt

Die Deutsche Bank hat ihre Rückstellungen für Rechtsrisiken aufgestockt. Die Großbank soll mittlerweile in gut 6.000 Gerichtsverfahren verstrickt sein. Die diesbezüglichen Kapitalpuffer wurden nun von 470 Millionen Euro auf 2,2 Milliarden Euro erhöht. Gegen die Deutsche Bank gibt es auch Ermittlungen im Zusammenhang mit der potenzielle Goldpreis-Manipulation im Londoner Fixing. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Goldreporter-Ratgeber

Wie Sie Ihr Geld retten können: Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter und erhalten Sie den Spezial-Report "Vermögenssicherung mit Gold" (PDF) kostenlos! Weitere Informationen?



4 Kommentare

  1. da werden keine 2,2 Milliarden reichen, das viel, viel mehr kosten, das weiß die DB auch, ja eines Tages muss man eben für alles bezahlen.

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige