Dienstag,22.Juni 2021
Anzeige

Erster Gold-ETF mit Lagerung in China

Anfang November geht ein neuer, mit physischem Gold gedeckter Fonds an die Börse. Die Besonderheit laut Fonds-Betreiber: ETF-Gold wird erstmals auf chinesischem Territorium gelagert.

Gold-Fonds schießen derzeit wie Pilze aus dem Boden. Der steigende Goldpreis und die andauernde weltweite Schuldenkrise hat die Investmentnachfrage im Gold-Sektor deutlich belebt.

Mit dem Value Gold ETF kommt nun Anfang November ein neuer Gold-ETF (Exchange Traded Fund) an die Hong Kong Stock Exchange. Nach Angaben des Fondbetreibers wird damit erstmals physisches Gold, das zur Deckung von Fondsanteile dient, auf chinesischem Territorium, nämlich in Hongkong lagern. Üblicherweise lagerte ETF-Gold bislang vor allem bei den großen Bullion-Banken in London, der Schweiz oder New York. Man verspricht sich besonders großes Interesse asiatischer Investoren.

Die Goldbarren für den Value Gold ETF sollen von der Standard Bank Group Ltd. geliefert werden, der größten südafrikanische Bank. Gemanagt wird der ETF in einem Joint Venture zwischen Ping An Insurance Co. of China Ltd. und Value Partners Group Ltd. in Hongkong.

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige