Mittwoch,03.März 2021
Anzeige

Gewinneinbruch bei JP Morgan

Der weltweit größte Derivatehändler JP Morgan hat für das vierte Quartal einen Gewinnrückgang um mehr als 20 Prozent gemeldet. Immerhin beendete der Bankenriese diese Dreimonats-Periode mit einem Überschuss von 3,7 Milliarden Dollar. Im Gesamtjahr 2011 steht sogar ein Rekordprofit von 19 Milliarden Dollar zu Buche.

JP Morgan ist auch der mit Abstand größte Player am amerikanischen Warenterminmarkt. Das Bankhaus hielt zuletzt Gold-Derivate im Nominalvolumen von 96 Milliarden Dollar, davon 68 Prozent mit einer Laufzeit von weniger als einem Jahr. Die Quartalszahlen von JP Morgan werden von Analysten als schlechter Vorbote für die kommenden Geschäftsergebnisse der gesamte Branche gedeutet. Mehr

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige