Anzeige
|

Gold aus Südafrika: Weniger gefördert, aber mehr verkauft

Goldmünze, Krügerrand, Südafrika (Foto: Goldreporter)

Beliebte Goldmünze: Der Krügerrand aus Südafrika (Foto: Goldreporter)

Die Goldförderung ist Südafrika war im Juli weiter rückläufig. Es wurde aber knapp 19 Prozent mehr Gold verkauft. Aus dem Land stammt die Krügerrand-Goldmünze.

Minenbetriebe in Südafrika haben auch im Juli weniger Gold gefördert als vor einem Jahr. Laut Stats South Afrika ist die Goldproduktion um 13,1 Prozent gegenüber Vorjahr gesunken. Der Goldanteil an der gesamten Minenförderung ging um 1,9 Prozent zurück.

Über alle Mineralien hinweg konnte die Produktionsmenge im Juli um 2,4 Prozent gegenüber Vorjahr gesteigert werden. Noch stärker zurückgegangen als bei Gold ist aber die Förderung von Diamanten (-39,1 Prozent).

Gold, Mineralien, Südafrika, Produktion

Weniger Gold: Entwicklung der monatlichen Minenproduktion der verschiedenen Mineralien gegenüber Vorjahr in Prozent (Quelle: Stats South Africa)

Deutlich angezogen haben dagegen die Verkäufe von südafrikanischem Gold. Diese haben um 18,9 Prozent angezogen. Aus dem Land stammt die berühmte und bei Anlegern besonders begehrte Krügerrand-Goldmünze. Noch stärker stieg aber der Absatz von Platin-Metallen mit einem Plus von 38,5 Prozent gegenüber Vorjahr.

Stats SA veröffentlicht in den monatlichen Marktreports üblicherweise keine absoluten Zahlen sondern nennt nur die prozentualen Veränderungen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=88766

Eingetragen von am 13. Sep. 2019. gespeichert unter Afrika, Gold, Goldmünzen, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “Gold aus Südafrika: Weniger gefördert, aber mehr verkauft”

  1. Als „repressive Toleranz“ bezeichnete Herbert Marcuse einmal die Tendenz, das Unwichtige zu dulden, damit das Wesentliche nicht zur Sprache kommt.

    Heute: Self Fulfilling Prophecy oder warum Notlügen ihren festen Platz in der menschlichen Kommunikation haben.

    Ein gewagtes Gedankenspiel: Nehmen wir mal an, die Notenbanken würden frank und frei die Wahrheit über deren Zinssenkungsmanie kommunizieren – bislang ist die Szenerie ja bekanntlich von Euphemismen geprägt.

    Dann würden Powell und die Draghödie wie weiland Merkel und Steinbrück – aber diesmal unter anderen Vorzeichen – betreten vor die Kameras treten und der konsternierten Öffentlichkeit verkünden, dass sich das Finanzsystems seit 2008 in einem permanenten Ausnahmezustand befindet. Die Krise quasi als Running Gag. Und sie müssten zugeben, dass sie die Kontrolle verloren haben, sämtliche geldpolitische Munition schon längst verdaddelt ist und nun zu allem Übel auch noch die Rezession vor der Tür steht.

    Ach, was wäre das Jammern und Wehklagen groß! Würde das die Situation nicht verschlimmbessern? Ist da die selbst auferlegte Weltflucht à la „Great America“ und „Reiches Deutschland“ nicht viel angenehmer?

    https://finanzmarktwelt.de/ezb-und-fed-warum-sie-nicht-die-wahrheit-sagen-140293/

    Höflichkeitslügen oder doch alles bloß Missverständnisse?
    https://www.postillleaks.de/lügen-galerie/

  2. Gold kann man nicht produzieren, das muss man ausgraben.
    Also, weniger ausgegraben, mehr ausgegeben.
    Heisst, die Vorräte schwinden.
    Klar, wenn es so günstig ist und künstlich verbilligt wird. Sieht man gerade am Goldverlauf. Millionen verden seit 3 Wochen täglich verbraten, um den Goldpreis bei 1500 Dollar zu halten.

  3. Unter 1500 Dollar! Dass Gold und Silber zum Politikum verkommen sind, ist wohl kaum noch zu bestreiten. Die Menschen sollen konsumieren, Geld ausgeben und nicht horten, die Wirtschaft muss laufen und die Eliten sollen ungehindert und schamlos profitieren. Wir leben in keiner Demokratie sondern in einer Diktatur, einer Finanzdiktatur. Sparen hat keinen Sinn mehr, Altersvorsorge politisch und moralisch out. Und wer Gold und Silber als wertbeständig betrachtet oder gar sein eigen nennt, ist asozial, ein Schmarotzer, gesellschaftlich fehl am Platz, überflüssig. Der Dollar muss rollen, der Euro ebenso, und wer das nicht begreift, muss eben fühlen. Und so kriegen Silber und Gold wieder kräftig eins drüber. Und die Finanzoligarchie und die Politik reiben sich wieder mal die Hände und ziehen vergnügt ins Wochenende.Nice weekend!

    • Wolfgang Schneider

      @skorpion
      Hau drauf, hau drauf
      https://www.youtube.com/watch?v=j3g-PLunYp4

      Drücker erwacht, erhebet euch jetzt, die Rallye bei Gold hat ein End.
      Aus dem Heli fällt wieder das Bargeld hernieder vom blauen Himmelsgezelt.
      Der Index singt frohe Lieder ins Tal, der Geldstrom ermuntert uns all‘.
      Und der Goldpreis verfällt, wieder schön ist die Welt,
      und das Silber im freien Fall.
      /Zweimal/ Hau drauf, hau drauf, hau drauf, hau drauf,
      Druckerpressen-Mario, hau drauf!
      Mit einem fallenden Goldpreis richten wir den Index auf!

      All überall das Kursfeuerwerk, die Zocker mit FIAT verwöhnt.
      Deutsche Sparer legt an, niemals endet der Wahn, bis das Armageddon ertönt.
      kein Zwang und kein Drill, der eigene Will‘, so läßt man euch glauben fortan.
      Von der Bank eingelullt, bist du selber dran schuld,
      deutscher Sparer, steh deinen Mann.
      /Zweimal/ Hau drauf, hau drauf, hau drauf, hau drauf,
      Druckerpressen-Mario, hau drauf!
      Mit einem fallenden Goldpreis richten wir den Index auf!

    • Linke Thüringen-Diktatur

      @ skorpion

      Immer cool bleiben! Wie heißt es so schön: „Wer zuletzt lacht lach am besten!“

      Edelmetalle haben alle unseriösen Staatsformen der Vergangenheit besiegt, Edelmetalle werden alle unseriösen Staatsformen der Gegenwart besiegen und Edelmetalle werden auch alle unseriösen Staatsformen der Zukunft besiegen.

      Jede Unze Edelmetall welche ich jetzt und zukünftig günstig kaufen kann ist für mich nicht nur Teil meiner Altersvorsorge sondern auch ein weiterer Sargnagel im Kampf gegen die westlichen Finanzdiktaturen auf dem Wege zur freiheitlichen Demokratie der Menschen. Gleiches gilt auch für jeden Urnengang, zu welchem ich aufgerufen bin. Auf dem Wahlzettel am 27.10.2019 in Thüringen, stehen nicht nur Bankenretter, Rattenfänger und Populisten. Nein, da findet man auch anständige Bürger mit redlichen Motiven und Zielen. Und das, wie schon in den Medien ausgiebig publiziert, in einem Bundesland welches in Kreisen der Bankenretter-Parteien – „Demokratischen Einheitspartei Deutschlands“ – als linke Diktatur gilt.

      Auch ein schönes Wochenende!

  4. Nun gut dass die Drueckerkolonne nach der Bankrotterkaerung der herkömmlichen.Altersversorgung es noch geschafft hat den Kurs noch nach unten zu drücken ist sicher ei n erfolgreiches Gefecht.Am engueltigen Ausgang der Schlacht wird es nichts ändern.Diese Woche haben wir quasi eine finanzpolitische Ardennenoffensive erlebt.

    • Wolfgang Schneider

      @materialist
      Ardennen-Offensive? Das erinnert mich an was.
      https://www.youtube.com/watch?v=RxA0PQoPow8

      Börsenparkett um Mitternacht, das PPT steht auf der Wacht.
      Der Goldpreis hoch am Himmel stand, starrt jeder Broker wie vor Angst gebannt.

      Und mit dem Falschgeld bei der Hand er nächtens am Computer stand.
      Die Aktien-Rallye war ihm lieb. Ob er sie wohl noch einmal wiedersieht?

      Und donnernd dröhnt die Artill’rie, man buttert rein so viel wie nie.
      Den Goldpreis haut er kurz und klein, daß Goldbug sich verbrennt die Fingerlein.

      Der Goldbug ruft: Pardon Monsieur! So viel Betrug, das tut schon weh.
      Er fleht ihn nicht um Gnade an, weil man als Zocker nur verlieren kann.

      Und droht der Drücker noch so sehr, wir Goldbugs fürchten ihn nicht mehr.
      Ob er auch mag finanzstark sein, auf Buntpapier läßt sich kein Goldbug ein.

      Börsenparkett im Aktienwald, ein stiller Friedhof wirst du bald!
      In deinem Leichenkeller ruht so vieles ausgesaugte Sparerblut.

  5. In jeder Krise gibt es auch Gewinner.
    Wie kann man in der kommenden Krise gewinnen?

  6. Silber ist heute schön abgesackt. Könnte man fast billig zu sagen. 3,6 Prozent minus. Hammer!

    • @Stillhalter

      Der „ishare Silber-ETC“, von BlackRock gesponsert, hatte die letzten Wochen einen sehr starken Ansturm und wäre wohl (dank EZB) ohne die gestrige „Freitag-der-13.-PPT-Silberpreis-Attacke“ um 3,6% „Preis-Tieferlegung“ bald durch die $20,-Marke nach oben gerutscht – das mußte verhindert werden („whatever it takes“).

      http://www.finanztreff.de/kurse_einzelkurs_charts.htn?i=42347599

      Jetzt herrscht wieder (die gewünschte ) Unsicherheit bei möglichen Silber-Investoren: sinkt der Preis noch weiter, oder ist das eine günstige Einstiegsgelegenheit?

      „Well done, PPT,- vor dem WE !

      Aber warum warten?
      https://www.goldseiten.de/artikel/425683–Silber—Goldene-Gelegenheit.html

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        Friedrich Merz, der schwarze Felsen? Black Rock? Dazu fällt mir was ein.
        https://www.youtube.com/watch?v=UAOu6rts79I
        Du schwarzer Zigeuner

        Du schwarzer Zigeuner, komm lüg mir was vor,
        denn ich will vergessen heut‘, was ich verlor.
        Du schwarzer Zigeuner, du kennst meinen Schmerz,
        und wenn du so schwadronierst, dann lacht mein Herz.

        Spiel mir das süße Lied von gold’ner Zeit.
        Spiel mir das alte Lied von Dax und Leid.

        Du schwarzer Zigeuner, komm lüg mir ins Ohr,
        denn ich will vergessen ganz, was ich verlor.

        Heut kann ich nicht zocken geh’n, heut find ich keine Ruh.
        Ich will Gold- und Silberglanz und die Charts dazu.
        Grad weil ich bei Fröhlich bin, drum bleib ich nicht allein.
        Will mein Herz betören bei der Phillis Schein.

        /Solo/

        Spiel mir das süße Lied von gold’ner Zeit.
        Spiel mir das alte Lied von Dax und Leid.

        Du schwarzer Zigeuner, komm lüg mir ins Ohr.
        denn ich will vergessen ganz, was ich verlor.


  7. „Wenn es ernst wird, muß man lügen.

    (copyright by J.C. Juncker)

    Behauptete Mario Draghi noch am Donnerstag in der EZB-Pressekonferenz, „die EZB-Entscheidung sei einstimmig gefallen“,
    so sickert doch langsam durch, daß ein knappes Dutzend EZB-Ratsmitglieder Draghi die Gefolgschaft verweigerten,
    (siehe hier.)

    „WhatsApp-Message“ eines Urlaubers aus der Karibik an seine Familie :

    „Es ist herrlich ruhig hier, so schön & friedlich…“

Leave a Reply to Klapperschlange

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Klapperschlange https://drive.google.com/file/ d/1hhHkWjHz2RddREKElE5Zsr_JPZS H2saP/view...
  • Olaf E.: @renegade: Ich habe selbst schon mal eine frühe Goldmünze aus dem Boden geholt (um 1365 herum) und andere...
  • MAB: Mit Prognosen bin ich sehr vorsichtig geworden… Mich interessiert eigentlich nur, ob Gold in 10 Jahren...
  • Klapperschlange: @Materialist Nicht nur Politiker,- auch die Banker lügen wie gedruckt, weil sie nichts mehr...
  • mateialist: @Klapperschlange Luegen können ohne rot zu werden ist eine Grundfertigkeit moderner Politiker
  • Wolfgang Schneider: @Akhenaten Die einen halten die Leute dumm, die anderen halten sie arm. Beide Gruppen arbeiten...
  • renegade: Eben die 1450 mach unten durch. Nächstens greift man die 1400 an. Freitags sehen wir womöglich schon 1380.
  • renegade: @duke Mit der Geld Druckerpresse lassen sich alle Finanzprobleme lösen. Erst mal. Nur, wie bei den Aktien...
  • materialist: @Kroesus Die so genannte Demokratie ist wirklich zu 95% ein Fake ich habe auch von 1990 bis 2000...
  • Krösus: @Toto/Translator Einem nacktem Mann kann man nicht in die Tasche fassen und die Ansprüche auf 4% werden sich...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren