Anzeige
|

Gold – Gewaltige Umschichtungen am Terminmarkt

Vergangene Woche sind viele Akteure an der COMEX aus Gold-Futures ausgestiegen. Dabei wurden große Mengen an „Papier-Gold“ verschoben. Spekulanten verkauften bis Dienstag 173 Tonnen.

Gold, Terminmarkt (Foto: Goldreporter)

Das „Managed Money“ (Investment-Gesellschaften, Hedgefonds) hat vergangene Woche 173 Tonnen „Papier-Gold“ verkauft, um Long-Positionen glattzustellen (Foto: Goldreporter).

Gold wird verkauft

Wir befinden uns in turbulenten Zeiten. An den Finanzmärkten ist Cash derzeit „King“. Und im Zuge einbrechender Aktienmärkte wurde praktisch alles an liquiden Vermögenswerten verkauft. Dazu gehörte auch Gold. Entsprechend stark kam das Edelmetall unter Druck. Und diese Entwicklung zeigt sich nun auch deutlich in den Berichtszahlen von der US-Warenterminbörse COMEX. Hier sind zahlreiche Akteure aus dem Handel mit Gold-Futures ausgestiegen. Hier die jüngsten Veränderungen in den Positionen der größten Händlergruppen per 17. März 2020.

CoT-Daten

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ ist gegenüber Vorwoche um 8 Prozent gefallen auf 301.709 Kontrakte. Das war der niedrigste Stand seit dem 12. November 2019. Vor allem die „Swap Dealers“ (Darunter Großbanken) haben in dieser Gruppe Short-Positionen glattgestellt. Die reinen Verkaufspositionen sanken um 37.961 Kontrakte. Das heißt, die Terminverkäufe wurden um 118 Tonnen reduziert.

Gewaltige Umschichtungen

Auf der anderen Seite sank die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um knapp 6 Prozent auf 281.916 Kontrakte. Das „Managed Money“ (Hedgefonds, Investmentgesellschaften) reduzierte seine Netto-Käufe um 26 Prozent auf 154.079 Kontrakte. Dies geschah zum großen Teil über die Glattstellung von Long-Positionen, denn diese sanken gegenüber Vorwoche um 55.663 Kontrakte während nur 443 neue Short-Positionen aufgebaut wurden. Das heißt, diese Gruppe hat umgerechnet 173 Tonnen Gold auf Termin verkauft, um sich einzudecken.

Viele Gold-Händler ausgestiegen

Das führte insgesamt zu einem deutlichen Rückgang des Open Interest, also die Summe aller offenen Gold-Kontrakte an der COMEX. Dieser sank gegenüber Vorwoche um 9,4 Prozent auf 573,925 Kontrakte. Bis zum Handelsschluss am vergangenen Freitag ging es um weitere 3,4 Prozent nach unten auf 554.591 Kontrakte.

Ausblick – Goldpreis-Effekt

Der Goldpreis gab vergangene Woche um 2 Prozent nach auf 1.499 US-Dollar pro Unze (FOREX). Das entsprach 1.401 Euro. Gibt es Hoffnung auf eine baldige Trendwende? Theoretisch ist es ein Zeichen nachlassender Marktschwäche (Bodenbildung), wenn Goldpreis und Open Interest parallel fallen. Es verlassen Händler den Markt, der Verkaufsdruck lässt nach.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=93356

Eingetragen von am 22. Mrz. 2020. gespeichert unter Banken, Gold, Goldpreis, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

22 Kommentare für “Gold – Gewaltige Umschichtungen am Terminmarkt”

  1. Wolfgang Schneider

    https://www.eurasiareview.com/19022019-what-happened-to-australias-gold/
    Lieber GR, bringen Sie doch mal was zu dem Thema. Parteiauftrag sozusagen.

  2. Anzeige
  3. Man mag es schon nicht mehr hören: Das Kronenvirus verstopft alle Nachrichtenkanäle. Wie gerne würde ich wieder über den Kleinen Raketenmann [Little Rocket Man, LRM, Anm. des Korrespondenten] schreiben, über Raketentests und Love Letters vom Trumpeltier.

    https://rp-online.de/politik/ausland/nordkorea-testet-wieder-raketen-trump-schickt-brief-an-kim-jong-un_aid-49685785

    Aber wir müssen da durch. Aller guten Dinge sind drei .

    Numero 1

    Im Windschatten der Corona-Pandemie sollen mit Furor neue Infektionsschutzgesetze durch die parlamentarischen Instanzen gepeitscht werden. Und selbige haben es in sich.

    Die Bundesregierung will offenbar Befugnisse zentralisieren und direkt „grenzüberschreitende Personentransporte“ verbieten, per Handyortung die Kontaktpersonen von Infizierten suchen und medizinisches Personal zwangsrekrutieren können.

    Auch der bayerische Entwurf sieht vor, dass Hilfsorganisationen und Kassenärztliche Vereinigungen verpflichtet werden können, die Daten von Mitgliedern zu übergeben, die über „medizinische oder pflegerische Kenntnisse“ verfügen:

    „Die zuständige Behörde kann von jeder geeigneten Person die Erbringung von Dienst-, Sach- und Werkleistungen verlangen, soweit das zur Bewältigung des Gesundheitsnotstands erforderlich ist. Sie kann jede geeignete Person unter gleichen Voraussetzungen auch zur Erbringung von Dienst-, Sach- und Werkleistungen an Einrichtungen der medizinischen oder pflegerischen Versorgung zuweisen und verpflichten.“

    Zwangsverpflichtungen und Arbeitsdienste also. Wer auch immer einen „Gesundheitsnotstand“ ausruft, bekommt Befugnisse, die an die verschiedenen Notstandsverordnungen und -Gesetze erinnern.

    https://www.heise.de/tp/features/Gesundheitsnotstand-Jede-geeignete-Person-soll-zur-Erbringung-von-Leistungen-herangezogen-werden-4687583.html

    „Wir brauchen keine Opposition, weil wir sind schon Demokraten.“
    Der Kabarettist Gerhard Polt

    • @Thanatos

      Heute morgen meldete ein Hamburger Revolverblatt, dass in Toitschland die Zahl der neu Infizierten rückläufig sei. Heute nachmittag meldete dasselbe Blatt, man habe sich geirrt, Genaures wisse man eigentlich gar nicht. AHA…wer hätte das gedacht ?

      https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-verwirrung-um-fallzahlen-vom-robert-koch-institut-a-1d79a29e-a03a-444c-b2f6-bcbdb6c18bf3

      In der Tagesschau gestern abend, hat ein Verantwortlicher aus Italien öffentlich erklärt, man zähle grundsätzlich einen jeden Verstorbenen der mit Corona infiziert sei, zu den Corona Toten, auch dann wenn der jeweilig Verstorbnene gar nicht an Corona sondern aus anderen Gründen verstorben sei. AHA…Wer hätte das gedacht.

      Die Bourgeosie kennt 2 Formen der Herrschaft; Die Demokratie wenn die Geschäfte laufen und die Diktatur, wenn Sie nicht mehr laufen. W.I.Uljanow genannt Lenin.

      In der heutigen Ausgabe von Lunapark21 lässt sich Folgendes lesen.

      https://www.lunapark21.net/quartalsluege-immxx/

      • @Krösus

        In der Tat, es scheint erhebliche Unsicherheiten in der Datenerhebung zu geben. Das betrifft insbesondere das Verhältnis von Infizierten und Erkrankten, da keine validen Daten über die wirkliche Zahl der Infizierten vorliegen. Nebulös wird von einer „hohen Dunkelziffer“ gesprochen.

        Mit anderen Worten: Die Covid-19-[also die Erkrankungs-]Quote dürfte weitaus niedriger sein, als in den Push-Meldungen verlautbart.

        Das soll aber in keiner Weise irgendeine Art von Verharmlosung sein. Auch wir versuchen natürlich, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten. Unsere Kinder telefonieren jetzt nur noch (abwechselnd) mit „Oma“ – da gibt es keinen körperlichen Kontakt mehr.

        Aber sag mal, Du bist doch auch Großvater (ich gehe mal davon aus: ohne Vorerkrankungen). Wirst Du jetzt gemieden, oder feiert Ihr Coronapartys?

        ***
        Völlig richtig, was wir jetzt erleben, kann das Endspiel des Finanzsystems bedeuten. Die finale Finanzkrise, die nur auf den Auslöser wartete.

        Friedrich & Weik mit einer kurzen Bilanzierung der Situation VOR Corona. Da war das Wirtstier schon sterbenskrank.

        https://www.heise.de/tp/features/Ist-das-Coronavirus-der-naechste-schwarze-Schwan-4661854.html

        • @Thanatos

          Die Enkel halten sich derzeit in erheblicher Entfernung auf. Das Verhältnis zur Mutter ist seit Jahr und Tag…..nun sagen wir einmal….angespannt.

          Die Erlaubnis meine Kinder zu erziehen hat mir der Rechtsstaat seinerzeit abgenommen. Die gewesene Ehefrau Krösus die Erste, hat die Chance genutzt, um meine Kinder ein Ihr gemäßes Bild von Ihrem Vater zu vermitteln. Die Konsequenzen des bundesdeutschen Familienrechts setzt sich in den Enkeln fort, die ich in Regel nur ein einziges Mal im Jahr zu Gesicht bekomme.

          Was mich selbst betrifft, ich fürchte das Virus trotz fortgeschrittenem Alter nicht. Habe mein Leben lang Sport getriebenen, mache jeden Abend Wechselduschen, trinke tagtäglich Cistrustee und fühle mich eher wie Ende 30 als mit nunmehr 60. Bin schon seit vielen Jahren nicht mehr ersnsthaft krank geworden.

          Nach Allem was man so hört und liest, scheint bei aller Ungenauigkeit und teilweise auch unbertechtigter Hysterie festzustehen, dass fitte, gesunde Leute ohne Vorerkrankungen sich keine übertriebene Sorgen machen müssen.

          Nach meiner Erfahrung, nach meiner Meinung wird die Schulmedizien über und werden die Heilkräfte der Natur sowie die Selbstheilungskräfte des Körpers unterschätzt. Ich kann aus eigner Erfahrung sagen, dass man sehr viel selbst so ganz ohne Arzt und Apotheke tun kann, um auch im Alter gesund und stark zu bleiben.

          https://www.cistustee.info/

          • @Krösus

            Tut mir leid, daran wollte ich nicht rühren. Du hattest davon schon mal erzählt. Offenbar unterlag Deine Trennung noch dem altem vorsintflutlichen Scheidungsrecht, welches noch in ganz besonderer Weise die Väter benachteiligte.

            Ansonsten: Meinen Glückwunsch zu Deiner stählernen körperlichen Konstitution. An Dir merkt man eben..

            mens sana in corpore sano
            („Wer in die Mensa geht, muss einen gesunden Körper haben“)

            Bei mir wird es schon am Tee scheitern. Bin passionierter Kaffee-Trinker.

  4. Alte Zahlen ! das Blatt wendet sich bereits! Gold vor allem physisch wird extrem nachgefragt! Silber noch schlimmer! Bestehen jetzt Anleger auf die physische Auslieferung ihres EM kann das bei dem ein oder anderen zu bösen Überraschungen führen. Nicht nur Cash ist King ! das ist nur eine Frage der Zeit dann ist will niemand mehr Cash und alle stürzen sich auf die letzen Krümel von Silber und Gold.

    • @f.s.

      Ophirum bietet aktuell 15,87 € für eine Unze Silber Känguru im Ankauf.
      Verkaufspreis: 21,24 €
      aktueller Kurs: 11,74 €

      Bei Ebay kostet der Silberkrüger im Schnitt 25 €. Es gibt auch Angebote jenseits der 30 € (für Standardmünzen, keine PP oder 50th).

      Im Onlinehandel gibt es entweder

      1. Gar nichts (Pro aurum)
      2. Lieferfristen von 40 Tagen und mehr
      3. prompte Lieferung mit sehr hohem Aufgeld (1.700 € für 1 Oz Gold, über 20 € für Silber)

      Silber ist immer weit vor Gold ausverkauft. Ein Berliner Händler hat mir mal erzählt, dass er in Zeiten der Zypernkrise für etwa eine Woche ungekannte Warteschlangen vor seinem Laden hatte. Gold konnte er aber bis zum Ende des Andrangs wie gewünscht liefern. Silber war schon nach einem Tag aus.

      • Jetzt ist ein Licht aufgegangen. Doch die Sache hat bestimmt wieder irgend ein Haken!
        Ich kaufe Gold und Silber ETF’s nahe am Spot und lasse anschließend die Sache physisch liefern. Immerhin sind die Papiere eben physisch hinterlegt.
        Ich werde gleich morgen früh meinen Banker anrufen!

  5. Numero 2

    Unsere sonntägliche Umfrage gib uns heute:
    https://www.der-postillon.com/2020/03/sonntagsfrage-corona-ausgangssperre.html

    Numero 3

    By the way, ich werde mich diesem Guru anschließen. Gleich morgen.
    https://www.youtube.com/watch?v=jhR6xPu0VA4

    • Klapperschlange

      @Thantalus

      Der Virus-Song-Text wäre eigentlich die reservierte Domäne unseres Musik-Translators gewesen;
      derselbe liegt aber gerade nach dem hastigen Konsum einer Wo€ka Gorbatschow-Bottle benebelt unter Katze Tina und textet eine moderne Variante des verbotenen Panzerliedes…“ob‘s stürmt oder schneit, ob die Sonne uns lacht…“ …links, zwo, 3, vier,
      und jetzt Alle: „…“

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        Das Panzerlied? Katze Tina hat sich extra dieses Lied hier erbeten.
        https://www.youtube.com/watch?v=VjInnM8JZUk

        Über’s Parkett die Aktien gleiten, die Broker ziehen in die Schlacht.
        Das Geld von vielen guten Leuten wird heut von ihnen durchgebracht.
        Das Geld von vielen guten Leuten wird heut von ihnen durchgebracht.

        Dem Treffer muß die Panz’rung weichen, leb wohl Rendite, heißt es mild.
        Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat der Russe, schreibt die BILD.
        Ein abgestürzter Dax, Aktien-Leichen, Schuld hat der Putin, schreibt die BILD.

        Und grinsend frech am nächsten Morgen, die dunkle Seele schwarz wie Ruß,
        winkt der Ten-haha-gen ohne Sorgen uns einen letzten Abschiedsgruß,
        winkt der Ten-haha-gen ohne Sorgen uns einen letzten Abschiedsgruß.

        Die Absturz-Nachrichten sich mehrend, trifft es die Sparer wie ein Fluch.
        Das Geld wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.
        Das Geld wird nie mehr wiederkehren und kommt auch nicht mehr zu Besuch.

        Das alte Mütterchen weint Tränen, der alte Herr wischt seine fort.
        Der Sparer, der wird nie-mals erfahren des Geldes Todesart und -ort.
        Der Sparer, der wird nie-mals erfahren des Geldes Todesart und -ort.

        Ein Auszug bleibt, einziges Zeichen. In einem Ordner, lang ist’s her.
        Die mag’re Rente, die – wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.
        Die mag’re Rente, die – wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.
        Die mag’re Rente, die – wird kaum reichen, ihr Kapital ist nun nicht mehr.

      • @ Klapperschlange
        Zu der im Text erwähnten Flasche Wodka passt dieses Lied !
        https://m.youtube.com/watch?v=HFmzrCAocq8
        Es ist doch alles immer eine Frage der Einstellung ! :-)

  6. @f.s.
    Habe vor ein paar Tagen meine EM Lieferung noch im Eiltempo erhalten. Der Lieferant hat seinen Sitz bei München.

  7. Bei Gold Silberspop gibt es noch 5 verschiedene Silbermünzen. Also fast nix mehr und oft weit über 100 % vom Materialwert. Beim Ankauf von Silbermünzen zählt der Händler auch mehr als 1 Euro über Materialwert. Finde ich auch eher ungewöhnlich. Die Preise entfernen sich vom Silberkurs. Gibt es eigentlich auch papiersilber. Ich meine man kauft Silber und es wird dann angeblich im Tresor hinterlegt, so wie bei Gold?? Ich frage deshalb, weil wenn es sowas gibt, dann könnten die Kunden es auch psychisch verlangen und der Preis würde durch die Decke gehen. Hat da jemand Hintergrund wissen und zahlen???

    • @Tom Mango:

      Ich kann zwar keine Quellenangaben liefern, aber der besondere, starke Absturz der weißen Edelmetalle Silber, Platin und Palladium ist mir plausibel.

      Weiße Edelmetalle haben eine wesentlich höhere Verwendung und Verbrauch in der Industrie als Gold (Wertespeicher, Münzmetall, Schmuck, ?). Von einer großen Papiersilber Bewegung konnte ich hier nichts lesen, ist ja auch der Goldreporter. Bei ESG findest du interessante Beschreibungen über die Verwendungen von weißen Edelmetallen.

      Das die Lager bei den kleineren/mittleren Händlern auf Grund der Wertedichte einen überschaubaren Rahmen haben, ist anzunehmen. Stellt sich die Frage nach den Kapazitäten eines EM Großhändlers. Ich vermute, Lieferung „Just near by time“ ist auch hier wie in anderen Industrien üblich. Wie derzeit die Logistikkette aussieht bzw. in der nächsten Zeit zu befürchten ist, ist zu erahnen.

      Die Kausalkette beginnt, Recycling ( -> Scheideanstalten) außer Acht gelassen, bei den Minen. Zum gegenwärtigen Papierpreis würde ich die Produktion herunterfahren oder Corona bedingt zwangsstoppen.

      Jetzt mal ehrlich, wann rechnest du mit einer Beruhigung der Lage?

      Was mir Rätsel aufgibt, die Papierjongleure wollen liquide sein. Was bedeutet Liquidität für die Kontrakt Junkies? Bargeld bestimmt nicht, sind sie doch wieder in Papier. Digitales Geld (Giral, Bitcoin)? Wird doch spannend, welche Kapriolen unser weltweit vernetztes Finanzsystem nach Corona schlägt. Die Zahl der Unternehmen (klein, mittel) wird geschrumpft und bezahlte Arbeit wird zur Mangelware.

      (Persiflage):Wie beim braven Soldaten Schweik, wenn wir es erleben, treffen wir uns hier nach Ostern zum Meinungsaustausch wieder.

  8. Wolfgang Schneider

    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/99446-finnland-weg-zur-bargeldlosen-gesellschaft/
    Hier steht, wie man’s macht. Den Finnen hilft wohl nur noch eine russische Invasion.

  9. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/politik/20200322326661886-merkel-muss-in-quarantaene/
    Wollen wir hoffen, daß sie wie Ebenezer Scrooge und Friedrich Merz anständig und lieb geworden ist nach der Heimsuchung. Möge sie was draus lernen, wenn sie jetzt anderer Leute Mitgefühl erfährt.

  10. Gold Produktion vorrübergehend EINGESTELLT kam vorhin rein !

    BREAKING: Egon von Greyerz Just Warned Swiss Refiners Have Halted Gold Production!
    https://kingworldnews.com/breaking-egon-von-greyerz-just-warned-swiss-gold-refiners-have-ceased-production/

  11. Interessant: prosegur meldet am 17.3. (und das stand heute 22.3. immer noch online), dass sie ihre Dienstleistungen momentan ganz normal anbieten. (Siehe Startseite des Unternehmens)

    Am 20.3. meldet der größte Edelmetallhändler in Deutschland, dass prosegur für sie keine werttransporte mehr durchführen wolle. Siehe news auf der Seite von proaurum.(in dem Artikel, wo sie die vorübergehende Schließung des onlineshops ankündigen)

    So, wie müssen wir das jetzt verstehen?

    Warum kann prosegur jetzt doch seine Leistungen nicht mehr anbieten??

    Die sind systemrelevant!!

    Denn die beliefern ja auch etliche Bankautomaten mit Geld und holen Bargeld bei Supermärkten ab usw.

    Braut sich da etwa ein shutdown zusammen, der ganz schön gefährlich werden könnte? Oder Haben die etwa auch coronabedingt Vorschriften, dass nur noch dieselben Leute zusammen fahren dürfen, so dass es getrennte Schichten sind, um Ansteckungsrisiken zu minimieren und haben sie daher nur noch Ressourcen für die ganz essenziellen Dienstleistungen???

  12. https://www.armstrongeconomics.com/markets-by-sector/precious-metals/gold/europe-to-confiscate-gold/

    Dies Aussage von Martin Armstrong ist sehr bedenklich.
    Wat ist Ihre Meinung zu seiner „Stellung“ in bezug auf eine Goldkonfiskation in
    Europa. Danke.

  13. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Fleischesser: Hier ist wieder Einer der Angst verbreiten will …. WARNUNG GOLDVERBOT ENTEIGNUNG Im Text steht...
  • Systemverweigerer: @Joe Angry, abwarten. Die Korrektur ist noch nie vorbei. Die besten Kaufpreise sind dann, wenn der...
  • Joe Angry: Zumindest für uns die Möglichkeit nochmal etwas günstiger nachzukaufen. :)
  • Klapperschlange: Fehlt noch die Quellen-Angabe: https://www.zerohedge.com/news /2020-06-05/nfp-jobs-data-m...
  • Klapperschlange: „Fake Job-Daten aus den USA: „Die Schlagzeile zu den Job-Daten außerhalb der Landwirtschaft waren so...
  • materialist: So schlecht ist der Donald nun auch wieder nicht immerhin will er nun 9500 Soeldner aus D abziehen,mach...
  • Bernstein: Natürlich sind die Arbeitslosenzahlen FRAUD so wie es aussieht versucht die Finanzmafia nachdem sie die...
  • Wolfgang Schneider: @Almuth https://www.youtube.com/watch? v=upeQkTbJqD8&feature=yout u.be Und diese grüne Dame...
  • Wolfgang Schneider: @Almut Den o.g. Video-Tweet hatte die Berverly Hills AnitiFa selbst veröffentlicht....
  • Wolfgang Schneider: @Almut https://www.youtube.com/watch? v=zFYnbLtySus Auch die Kinder, welche Greta...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren