Anzeige
|

Gold-Importe der Türkei zu Jahresbeginn verdoppelt

Türkei, Flagge

Anhaltend große Goldnachfrage in der Türkei (Foto: Goldreporter)

In den ersten beiden Monaten des Jahres hat die Türkei bereits mehr als 60 Tonnen Gold importiert und damit doppelt so viel wie im Vergleichszeitraum 2017.

Die Börse Istanbul hat Zahlen zu den türkischen Goldimporten in den ersten beiden Monaten des Jahres 2018 veröffentlicht.

Demnach hat das Land im Januar 44.473,53 Kilogramm Gold eingeführt. Das war viermal so viel wie im Januar 2017 und 10 Prozent mehr als im Vormonat. Gleichzeitig entsprach dies der größten Januar-Importmenge seit die Borsa Istanbul die Daten publiziert (1995).

Die Februar-Zahlen lagen bei 16.031,41 Kilogramm. Im gleichen Monat des Vorjahres waren es 18.026,82 Kilogramm.

Mit insgesamt 60.504,95 Kilogramm in Januar und Februar lagen die Goldimporte der Türkei 115 Prozent über dem Vergleichszeitraum 2017.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=72905

Eingetragen von am 13. Mrz. 2018. gespeichert unter Asien, Europa, Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

15 Kommentare für “Gold-Importe der Türkei zu Jahresbeginn verdoppelt”

  1. Die müssen völlig verrückt sein, die Türken. Kaufen einen Klumpen wertlosen Altmetall.
    Dagegen die Venezuelaner, die machen es richtig und Hauen Weg Das Zeug.
    Vorbildlich. Bald sind sie goldfrei und können Werte schöpfen. Ex, ukunda, grandmaster, investiert in Venezuela Bonds. In die Zukunft.

    • Kann man sehen, wie man will. Gold kennt seit Anfang des Jahres 2018 nur einen Richtung…nämlich nach unten. Interessant ist, wie es sich die folgenden Wochen/Monate verhält. Aber jeder, wie er meint…

      • Welchen Goldchart nutzen sie den Grandmaster?
        So wirklich nach unten sehe ich Gold nicht fallen. Es bildet sich eher ein schöner Boden für einen Anstieg bis min. 1400 Dollar
        Anfang Januar: 1319 Dollar
        Heute: 1327 Dollar.
        Bitte erst mal die Fakten checken, bevor man hier BILD-Niveau-News verbreitet.

        • @Nugget Die 200 Tage Linie ist fast waagerecht mit minimal.Anstieg .Manche Leute erstellen sich ihre Verläufe halt selbst.

        • Gold.de

          Anfang Januar: 1085€
          Heute: 1070€.

          Dollar interessiert mich nicht. Ich lebe in Deutschland und nicht im Amiland.

          • @Grandmaster …..und wen interessieren bitte 15 Euro ?Im Übrigen kriegen sie für 1070 zur Zeit nicht eine physische Oz . Gold

          • Selbst wenn man Gold in Eurobasis nimmt, so muss ich mich „materialist“ anschließen:
            Wenn interessieren 15 Euro? Das ist im Moment ne klare Bodenbildung.

            Dazu ein Vergleich mit dem DAX:
            Januar 2018: ca. 12.900
            Heute: 12.250.
            Prozentual also deutlich tiefer gefallen als Gold

            Und Bitcoin, die Lieblingsluftblase von Mister „ex“:
            Januar 2018: 11.365 Euro
            Heute: 7.319 Euro
            Würden wir den prozentualen Abverkauf des Bitcoins mit Gold vergleichen, so müsste Gold heute bei rund 700 Euro stehen.

      • 0177translator

        @Grandmaster
        Du bekommst heute mal etwas Russisch-Unterricht.
        Lili Marleen (neu vertextet)
        https://www.youtube.com/watch?v=7IIzsSdq6sU

        Zu der Aktienbörse kam ein großer Tor.
        Er zockte doch zu gerne, man warnte ihn davor.
        So wollte er gern Rendite seh’n, bei 14.000 blieb er steh’n
        Der DAX so wunderschön, der DAX so wunderschön.

        Des schwarzen Schwanes Schatten sah bedrohlich aus;
        die Gold gebunkert hatten, die machten sich nichts draus.
        Man wollte diesen Schwan nicht seh’n, bei siebentausend blieb er steh’n.
        Der DAX nicht mehr so schön, der DAX nicht mehr so schön.

        Schon ertönt die Glocke, sie bliesen Zapfenstreich;
        Des Mario Draghis Geldflut, Moment, sie kommt ja gleich.
        Da sagten wir auf Wiedersehn, bei drei-halb-tausend blieb er steh’n.
        Der DAX am Untergeh’n, der DAX am Untergeh’n.

        Neue Euros druckt man, nun werdet mal nicht bang;
        auf Gold und Silber spuckt man bei uns schon jahrelang;
        Den Banken, den wird kein Leid gescheh’n, wir werden uns bald wiederseh’n.
        im DAX bei hundertzehn, im DAX bei hundertzehn.

      • @grandmaster

        bist du eigentlich Blind? mit dem chart lesen ist das wohl so ne sache…. wie mit den karten das können auch nicht alle…..
        jan-märz 18 = +ca 100$ ~ 8%

        abwärts geht anders! aber bei dir ist das glas so oder so immer „halb leer“

        • @ brunix,
          Ja, das mit dem Lesen (und Schreiben) ist nicht jedermann’s Sache. War wohl doch ein Bierchen zu viel heute morgen um knapp 7:00 Uhr? Zuviel Alkohol macht nämlich „blind“.

          Ich sagte nämlich bereits etwas zu $ und €.

          Aber wenn wir bei $ bleiben wollen:
          1.1.18 : 1302,80$
          14.3.18 : 1323,58$

          Tatsächlich…+20$ (für den Materialisten ist das natürlich vernachlässigbar)…aber wie kommst du auf +100$? Siehst du etwa gerade fünffach?

  2. Da hat jemand entweder Punkt und Komma verwechselt, oder Tonne und Kilogramm.
    „60.504,95 Tonnen in Januar und Februar“ u.s.w.

  3. Goldreserven laut WGC:
    Rußland überholt China, Türkei liegt vor Indien, Venezuela macht „schlapp“:

    https://www.goldseiten.de/artikel/368587–Goldkaeufe-der-Notenbanken-im-Januar.html

  4. Europa zählt an die Kriegsführenden Türken 3 Miliarden Euro wegen der Flüchtlinge Frage Wieviel Kilo Gold bekommen die Türken Dafür

  5. Kein anderes Asset könnte laufende, genau kalkulierte (Tief-)Schläge der Basher so wegstecken, wie die EM dies seit Jahren erfolgreich tun! Wie aber eben naturgemäß immer bei Manipulationen, lavieren sich die (westlichen) Notenbanken in einen ungewollten, nicht beherrschbaren Wirbel hinein: Gold fließt quasi gesponsert nach Osten ab und auch wir, informierte Minderheit, können billig nachkaufen. Wenn andere – aufgeblasene, gesponserte Assets platzen, zeigen die EM immer wieder Stärke. Dagegen wird auf Dauer nichts nützen!

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: @force majeure genau.Auf den Punkt gebracht. Es ist ein Wertaufbewahrungsmittel und kein Handelsgut wie...
  • Force Majeure: @taipan Schon klar. Nimmt man mit Jastram die „Goldene Konstante“ so ist Gold eben einfach...
  • taipan: @force majeure Eine Notenbank ist ein Konsortium. Die muss nicht unbedingt zum Wohle des Volkes handeln.Eine...
  • Force Majeure: Es wäre doch nur einfältig zu nennen wenn er das Gold nun gegen (kurzfristige) Devisen verkaufen...
  • Force Majeure: @taipan Die Notenbank England hat verkauft, Die FED hält das Gold, China und Russland kaufen hinzu....
  • taipan: @force majeure Diese Frage stellt sich, wenn man Handel betreibt. Immobilienmakler etwa. Haus kaufen, Haus 3...
  • Force Majeure: @taipan Hält man, kauft man hinzu oder verkauft. Wir dürfen uns auch wie eine Notenbank empfinden....
  • taipan: @force majeure Gold und Silber ist eben etwas für Eliten. Papiere und Schuldverschreibungen etwas fürs Volk...
  • taipan: @Autoverkäufer Also, da gibt es noch die berufsständigen Versorgungswerke. Und die Lebensversicherer müssen...
  • materialist: @Krösus Danke für den Tip.Da werde ich seit geschätzt 10 Jahren mal wieder ins Kino gehen.Den Ami-oder...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren