Anzeige
|

Gold – So stark schrumpfte „Corona“ das Angebot

Gold, Goldmarkt, Mine (Foto: Tomas Sereda)

Gold-Förderung gebeutelt: Mit den Produktionszahlen ging es im ersten Quartal deutlich bergab. Im zweiten Quartal könnte der Rückgang noch stärker ausfallen (Foto: Tomas Sereda).

Im Zuge der Corona-Pandemie haben die großen, in den USA gelisteten Minen-gesellschaften fast eine Million Unzen Gold weniger gefördert als im Vorquartal.

Goldmarkt schwer getroffen

Der Goldmarkt war in den vergangenen Wochen deutlich von der Corona-Krise betroffen. Die Lieferketten im internationalen Goldhandel brachen ab. Viele Goldminen mussten im Shutdown ihren Betrieb herunterfahren, ebenso die Raffinerien. Erstmals in der jüngeren Geschichte erlebte die Welt eine echte Goldknappheit. Das äußerste sich in stark fallenden Zinsen im Gold-Leasinggeschäft, in einem Auseinanderdriften der Preise zwischen Termin- und Spothandel und in deutlich anziehendem Aufgeld im Edelmetallhandel.

Rückgang der Goldproduktion

Wie stark das Goldangebot aus Minen in den vergangenen Wochen zurückgegangen ist belegen aktuelle Zahlen zur Goldförderung. Laut einem Bericht von Kitco News haben die an der New York Stock Exchange (NYSE) gelisteten Goldproduzenten im ersten Quartal 2020 insgesamt 974.000 Unzen (rund 30 Tonnen Gold) weniger Gold aus der Erde geholt als im Vorquartal.

Zahlen bleiben schwach

Neun von zehn Goldminen erlitten laut der Studie in Q1 2010 einen Rückgang der Goldproduktion. Insgesamt ergibt sich demnach ein Rückgang um 15 Prozent von 6,834 Millionen auf 5,859 Millionen Unzen. Und man rechnet damit, dass die Förderergebnisse im zweiten Quartal noch schwächer ausfallen, denn die Lockdown-Maßnahmen erreichten erst im April ihren Höhepunkt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=94537

Eingetragen von am 20. Mai. 2020. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

44 Kommentare für “Gold – So stark schrumpfte „Corona“ das Angebot”

  1. Wolfgang Schneider

    https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/geldanlage-gold-kaufen-sicher-gewinn-1.4912390?reduced=true
    So ein Schmierblatt. Die Sudeldeutsche Zeitung ist kein Abo wert.
    Siehe im Link: reduced=true. Heißt wohl, verstümmelt ist es korrekt.

    • Klapperschlange

      @Wolfgang Schneider

      Immerhin ist doch dieser „Anti-Gold-Artikel“ ein deutlicher Kontra-Indikator.
      Fehlt nur noch am Ende die „Schandelsblatt-Empfehlung“, JETZT sein Gold zu verkaufen, bevor es nix mehr wert ist.https://m.youtube.com/watch?v=A0bBSCpVZNI

      Denn die LBMA und COMEX suchen händeringend nach dem gelben Metall.

      • @klapperschlange
        Völlig richtig. Gold hat die 1000 Dollarmarke nach unten durchschlagen und befindet sich seit 6 Jahren im Abwärtstrend.
        Soros hatte vor 3 Jahren all sein Gold zu 950 Dollar verkauft.
        Er bewies damit deinen Riecher.
        Gold kann man nicht essen, es bringt keine Zinsen, auch keine Dividenden und liegt nur nutzlos herum.
        Totes Kapital.
        Weg mit dem Zeug.
        Toto bietet Sonderpreise für die Goldentsorgung.
        Pro Unze zahlen Sie 50 Euro und er holt das Gold ab und entsorgt es umweltgerecht.Entsorgungsbescheinigung inklusive.
        Das neu verdiente Kapital in Riesterrenten, Anleihen oder Aktienzertifikate stecken, für den Notgroschen im Alter.
        Aber, unbedingt erst Riestern, Riestern und nochmals Riestern.
        Das ist der Grundstock.

        • Wolfgang Schneider

          @renegade
          Zum Gedenken an Paul Kuhn, der mir zutiefst sympathisch war.
          (Ich wollte immer so wie er Klavier spielen können.)
          https://www.youtube.com/watch?v=aUJGm9Ha8zU

          Es gibt kein Gold in New York, es gibt kein Gold.
          Drum fahr ich nicht darauf ab, macht was ihr wollt.
          Das Gold ist weg aus New York, weil’s keiner braucht,
          weil es als Nahrungsmittel und als Geld nicht taugt.

          Meine Aktien hab ich schon lange, an der Börse der Wahnsinn jetzt tobt.
          keine Nadeln mehr an der Tanne, hat der, der die Aktien nicht lobt.
          Ihr Verkauf, der wär längst schon gewesen,
          wenn die Jahresend-Rallye nicht wär,
          Warum steigen sie nicht? Warum steigen sie nicht?
          Ich bin gierig und will stets noch mehr.

          Es gibt kein Gold in New York, es gibt kein Gold.
          Drum fahr ich nicht darauf ab, macht was ihr wollt.
          Das Gold ist weg aus New York, weil’s keiner braucht,
          weil es als Nahrungsmittel und als Geld nicht taugt.

          Denn Gold bringt gar keine Zinsen, Bonds und Aktien bringen viel mehr.
          Und sein Preis geht stets in die Binsen, mein Vermögen ich stetig vermehr‘.
          Die Goldbugs, die singen so Lieder, nach dem Bullen käm auch mal der Bär,
          daß die Blase bald platzt, daß der Euro abkratzt,
          doch das interessiert mich nicht sehr.

          Es gibt kein Gold in New York, es gibt kein Gold.
          Drum fahr ich nicht darauf ab, macht was ihr wollt.
          Das Gold ist weg aus New York, weil’s keiner braucht,
          weil es als Nahrungsmittel und als Geld nicht taugt.

    • @ WS

      Genau deshalb bin ich in den letzten Monaten nie auf die Idee gekommen Toilettenpapier zu horten: Wo es doch deutschlandweit so viele Alternativen gibt.

  2. Anzeige
  3. Wolfgang Schneider

    https://seekingalpha.com/article/4348953-silver-soars-and-posts-big-gains-vs-gold
    Ich selbst bin ganz froh, in Silber zu stehen. @Löwin soll sich über die Flecken nicht ärgern.

    • @WS
      Ich werde auf anaconda hoeren. Hab noch Kapseln bestellt und werde sie dann, wenn sie da sind, samt Flecken einschweissen. Ist doch wurscht ob Flecken oder nicht. Vielleicht werden sie ja wirklich mal aufgrund der Flecken mehr Wert. Jetzt bei den neu produzierten soll es keine Flecken mehr geben. Die anderen wurden weggemacht. Man wird irgendwann fieberhaft nach Fleckvieh suchen, dann ist meine Zeit gekommen. *grins*. Träumen darf man ja wohl noch….

      • @Papiertiger
        Unsinn. Mit Milchflecken verkommen Silbermünzen zur Schmelzware. Punkt. Bullion-Münzen kann man vielleicht noch mit einem Silberputztuch halbwegs aufhübschen. Drastische Wertverluste müssen aber besonders Sammlermünzen hinnehmen. „Mit Flecken mehr Wert“ – so ein Schmarrn.
        *Kopfschüttel*.

        • Hat anaconda gesagt. Der kennt sich aus. :)

          • Mein heulenden Wolf aus canada hat den ersten Tauchtest überstanden, tolles Ergebnis. Nur 4 Minuten ins Tauchbad von Wenko, Diamond clean, und alles Fleckige ist weg. Die Muenze glänzt wie frisch von der Canada Mint.
            Werde aber trotzdem nur ganz Wenige bearbeiten. Die anderen Original lassen.

  4. Wolfgang Schneider

    https://www.nationalgeographic.com/science/2020/05/covid-19-disrupts-complex-food-chains-beef-milk-eggs-produce/
    Andere Länder und Leute, andere Sorgen. Die Farmer brauchen jemand, der ihnen ihre Produkte auch bezahlt, man hat ja selber Kredite an der Backe.

  5. Klapperschlange

    Was liegt denn heute noch so an?

    Heute Abend 20:00 Uhr wird das FED-FOMC-Protokoll veröffentlicht. (FOMC= Fed-Offenmarkt-Ausschuß).
    Trotz aller aktuell schlechten Nachrichten aus der US-Wirtschaft wird J. Powell in seiner für 20:30 Uhr angekündigten Rede die Wortwahl wieder so ( auf die Goldwaage legen [Anm. des Autors: „GOLD“ ist eben in aller Munde“]) wählen, daß der FED-Chef seinen Kumpel an der Wallstreet eine große Freude bereitet und die Börsen-Indices in Richtung Norden schickt.
    (Tenor: „…das 2. Quartal fällt noch etwas schwächer aus, aber ab dem 3. und 4. Quartal geht es wieder gewaltig nach oben – mit der Wirtschaft.
    Eine eventuelle 2. Corona-Welle kann der robusten US-Wirtschaft nichts mehr anhaben…“
    ).

    Da ich ‚vermute‘, daß die Gold-/Silber-Kurse heute Abend vom Fed-Balkon geworfen und tiefer gelegt werden, empfehle ich den Besitzern von Gold-/Silberminen-Aktien zur Absicherung vorsorglich Stop-Loss-Marken (z.B. 8-10% vom Kurswert) zu platzieren.
    Das kostet ja außer etwas Mühe nichts;
    aber wenn dieses Szenario (wie nach 90% aller FED-FOMC-Meetings seit 2014 zu beobachten war) eintreten sollte, kann man nach dem Verkauf bestimmt wieder billiger einsteigen.

    (siehe Goldpreis-Statistik von 7 FOMC-Meetings aus den Jahren 2013+2014).

    (Alle Ansagen wie üblich ohne „Gewehr“. )

    ¯\_(ツ)_/¯

    • Klapperschlange

      Entwarnung,- es ist bisher nichts Aufregendes passiert.
      Meine Prognose hat sich quasi in Corona-Luft aufgelöst.
      Dafür soll das Wetter morgen wieder schön werden.

      Die Quintessenz des Fed-Protokolls läßt sich mit den Worten zusammenfassen:

      – die Welt-Wirtschaftslage ist wegen Covid-19 ernst, aber die Fed wird alles tun („whatever it takes“), um die Wirtschaft zu unterstützen.

    • Klapperschlange

      Ich bin‘s noch mal:
      das Einzige, was heute wirklich (in Florida) abstürzte, war ein F35A-Stealth Fighter im Wert von ~ 100 Millionen USD.

      Der Pilot konnte sich mit dem Fallschirm in Sicherheit bringen.

      https://www.flugrevue.de/militaer/eglin-air-force-base-f-22-und-f-35-stuerzen-kurz-hintereinander-ab/

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        Hau drauf, hau drauf
        https://www.youtube.com/watch?v=j3g-PLunYp4

        Drücker erwacht, erhebet euch jetzt, die Rallye bei Gold hat ein End.
        Aus dem Heli fällt wieder das Bargeld hernieder vom blauen Himmelsgezelt.
        Der Index singt frohe Lieder ins Tal, der Geldstrom ermuntert uns all‘.
        Und der Goldpreis verfällt, wieder schön ist die Welt, und das Silber im freien Fall.
        /Zweimal/ Hau drauf, hau drauf, hau drauf, hau drauf,
        Druckerpressen-Mario, hau drauf!
        Mit einem fallenden Goldpreis richten wir den Index auf!

        All überall das Kursfeuerwerk, die Zocker mit FIAT verwöhnt.
        Deutsche Sparer legt an, niemals endet der Wahn, bis das Armageddon ertönt.
        kein Zwang und kein Drill, der eigene Will‘, so läßt man euch glauben fortan.
        Von der Bank eingelullt, bist du selber dran schuld, deutscher Sparer, steh deinen Mann.
        /Zweimal/ Hau drauf, hau drauf, hau drauf, hau drauf,
        Druckerpressen-Mario, hau drauf!
        Mit einem fallenden Goldpreis richten wir den Index auf!

        • @Wolfi Schneider
          Irgendwo hast was ueber die Sueddeutsche geschriebn. Der Rennen die Kunden angeblich schon scharenweise davon.
          Dieses duerfte zu einem linkspropagandistischem Klopapier verkommen sein, was man so liest, schau dir mal die Bewertungen an. Anscheinend auch noch Kunden prellen und in Abofallen locken.
          Siehe hier:
          https://de.trustpilot.com/review/www.sueddeutsche.de

  6. Wolfgang Schneider

    https://www.latimes.com/politics/story/2020-05-20/universal-basic-income-coronavirus-stimulus-aid
    Warum nur will bei mir keine Freude aufkommen? Weil ich das alles schon einmal erlebt habe. 1991 als Student in Moskau. Um die Weihnachtszeit 1991 wurde die rote Flagge auf dem Kreml eingeholt, das Imperium UdSSR war Geschichte.

  7. Sind es nur hormonelle Schwankungen oder ist es eine emotional instabile Persönlichkeitsstörung des Borderline-Typs.

    https://www.finanzen.net/nachricht/devisen/kehrtwende-darum-zeigt-sich-trump-auf-einmal-begeistert-vom-starken-dollar-8879007

    Es könnte uns eigentlich herzlich egal sein, wäre dieser Immobilien-Oligarch nicht zufällig auch POTUS.

  8. Wolfgang Schneider

    https://www.oftwominds.com/blogmay20/demand5-20.html
    Der Vogel namens Nachfrage ist abgeschossen, der Weg für Deflation ist frei.

  9. Und noch ein Puzzle Teil zum schrumpfenden Angebot am Goldmarkt:

    https://de.euronews.com/2020/05/20/russland-hunderte-corona-falle-in-sibirischer-goldmine

    Eine der Größten Goldmine an der Welt wird wohl demnächst weniger liefern

  10. Wolfgang Schneider

    https://www.cnbc.com/2020/05/20/new-20-year-bond-met-with-strong-reception-as-us-moves-to-extend-time-to-pay-debt.html
    Die Amerikaner verlängern nun die Laufzeit ihrer Bonds. Zitat aus dem Link: „The new bond is expected to appeal to big investors looking for longer duration securities, like pensions and insurance companies.“ So etwas zu lesen tut richtig weh. Affen.

    • Klapperschlange

      @Wolfgang Schneider

      Wahrscheinlich brauchen wir eine Neu-Auflage des Liedes…

      „…da ist sie wieder umgefallen, umgefallen, umgefallen,
      da haben wir sie wieder aufgestellt, aufgestellt,-
      da ist sie wieder umgefallen, …

      Du weißt schon, unsere „Eurobonds“ Lebensversicherung:

      https://www.mmnews.de/wirtschaft/144886-schuldenunion-deutschland-haftet-fuer-alles

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        https://www.youtube.com/watch?v=EWKjGUMTKqI
        So fing das Mitte des 19. Jahrhunderts in den USA an. Massachusetts war 4mal aus der Union aus- und dann wieder eingetreten. Denn dieses Recht hatten sie. Dann hieß es auf einmal, kein Bundesstaat hat mehr das Recht dazu, als South Carolina 1859 den Anfang machte. 10 weitere Staaten folgten. Was war geschehen? Die 11 Staaten, welche später die Konföderation bildeten, mußten 78% des Bundes-Steueraufkommens erbringen, das hatte sich aus einem Handelskrieg USA-England heraus ergeben. Sie wurden ökonomisch stranguliert. Abertausende gingen in die Insolvenz. Die 11 Staaten wollten die Notbremse ziehen, als sich die Republik immer mehr zu einem Imperium mauserte. Und wurden mit militärischer Gewalt zurück in die Union geprügelt. „Wieder aufgebaut“, so wurde es euphemistisch umschrieben. „The era of reconstruction.“ Hinterher haben mehrere Gerichte Lincolns kleinen, dreckigen Krieg für illegal, weil nicht verfassungskonform erklärt, das hat dann aber keinen mehr interessiert. Und weil er die Wahrheit schrieb und sagte, fiel Richter Napolitano überall in Ungnade. Erst bei den linkslastigen Liberallalas, die an dem Lügen-Narrativ der Sklaven-Befreiung ums Verrecken glauben festhalten zu müssen, danach auch bei den Pseudo-Konservativen, die Fox News kontrollieren, dort wurde er ebenfalls zur unerwünschten Person.

        • Wolfgang Schneider

          @Klapperschlange und @Thanatos
          Hier sind die Einträge auf dem Antifanten-Portal, um die es ging.

          The Devil’s Punchbowl – Aus der Geschichte verdrängt
          Die Geschichte hat Konzentrationslager immer zu einem Synonym für die Grausamkeiten des nationalsozialistischen Deutschland gemacht. Aber Amerika hat seine eigenen schmutzigen Geheimnisse über den Einsatz von Internierungslagern.
          Eines dieser Lager befand sich in Natchez, Mississippi, und wurden während und nach dem amerikanischen Bürgerkrieg dazu benutzt, befreite Sklaven zu internieren. Die von den Plantagen befreiten Sklaven kamen oft in Kontakt mit der Unionsarmee der Nordstaaten. Unzufrieden mit der Befreiung der Sklaven, begann die Armee die Sklaven einzufangen und zwang die Männer in Arbeitslager. Das berüchtigtste der verschiedenen Konzentrationslager befand sich in Natchez, MS.
          Als die Sklaven ihren Weg in die Freiheit fanden, stieg die Bevölkerung der Stadt Natchez fast über Nacht von 10.000 auf 120.000 Einwohner. Um den Bevölkerungszustrom kürzlich befreiter Sklaven zu bewältigen, wurde ein Internierungslager eingerichtet, um die ehemaligen Sklaven wieder loszuwerden. Die Männer wurden von den Unionstruppen aufgespürt und zur Zwangsarbeit gezwungen. Die Frauen und Kinder wurden hinter den Betonmauern des Lagers eingesperrt und starben an Hunger. Viele starben auch an den Pocken. Insgesamt wurden in diesem amerikanischen Konzentrationslager innerhalb eines Jahres über 20.000 befreite Sklaven getötet.
          Ein Forscher, der die Existenz der Konzentrationslager untersuchte, sagte: „Die Unionsarmee erlaubte ihnen nicht, die Leichen aus dem Lager zu entfernen. Sie gaben ihnen lediglich Schaufeln und sagten, sie sollen die Leichen dort begraben, wo sie umgefallen sind.“
          Das Lager wurde wegen der Form der Gegend als Teufelsschüssel bezeichnet und befand sich am Ende einer Höhlengrube, auf der sich oberhalb der Klippen Bäume befanden.
          Heute sind die Klippen für wilde Pfirsichbäume bekannt, aber die Einheimischen würden diese Früchte niemals essen, weil sie wissen, was die Bäume gedüngt hat. Auch heute werden von Zeit zu Zeit menschliche Skelette freigelegt, wenn das Gebiet vom Mississippi überflutet wird.
          Selbst wenn die USA versuchen, ihre rassistischen Wurzeln zu begraben, müssen wir sie dazu zwingen, anzuerkennen, was geschehen ist, und die Wahrheit nicht zu scheuen. Vergessen wir niemals alle befreiten Sklaven, die in amerikanischen Konzentrationslagern in The Devil’s Punchbowl gestorben sind.
          #keinvergessen
          Quelle: https://blackmainstreet.net/never-forget-devils-punchbowl-20000-freed-slaves-died-forced-post-slavery-concentration-camp/
          https://www.africanamerica.org/topic/during-the-civil-war-authorities-in-natchez-mississippi-forced-tens-of-thousands-of-freed-slaves-into-camps-built-in-what-s-known-as-the-devil-s-punchbowl-of-natchez

      • Wolfgang Schneider

        @Klapperschlange
        https://www.facebook.com/AntifaschistischeAktionTrier/posts/2073583642717871/
        Und hinterher log, radierte und fälschte man sich die Geschichte passend schön.
        @Thanatos soll mal vorher einen Whisky trinken, wenn er das ansieht.
        Schönen Gruß von seinem alten Querfront-Fascho.

      • Euch Deutsche muesste man mal raus zum demonstrieren bekommen, anstatt nur in den Foren zu klagen. Demo gegen Ausbeutung und Eurobonds. Nehmt euch ein Beispiel an euren Bauern, die fuhren mit ihren Traktoren samt Mistgabln bis Berlin.:)))

      • Die Eurobonds wird es nicht geben. Es regt sich Widerstand an anderen Fronten. Wenn Merkel und Macron unbedingt wollen, sollen sie einen German-France-Bond einführen…. selber alles zahlen! Resteuropa wird nicht mitmachen. Game over.

  11. anscheinend wird im eu parlament auch ab und zu tacheles geredet

    https://9gag.com/gag/amv8LL9

    • Wo kommen wir denn da hin wenn im EU-Narrenhaus auch noch jeder die Wahrheit sagen darf?Unerhoert so etwas ,Nahziel mindestens….

  12. Heute haben die Shortseller den Anfang gemacht und tief in die Tasche gegriffen.
    Morgen Nachmittag hoffentlich auch.
    Gold muss dringend unter 1700, dann ist der Weg frei Richtung 1000.
    2013 ist nicht unmöglich. Machs nochmal, Sam.
    Corona ist vorbei, abgefrühstückt, Der Impfstoff fast da und Öl schiesst nach oben.Die Börsenparty ist noch lange nicht vorbei. Sekt kaltstellen !

    • Es gäbe nichts Herrlicheres, als ein Goldpreis, der nochmals auf 1000 rutscht. Das käme ja einer Herbsteinlagerungsaktion wie bei den Kartoffeln gleich.

      • @löwenzahn
        Witzeln Sie lieber nicht.
        Das Kartell schaffte es, den Preis von über 1900 Dollar auf unter 1000 zu senken.1000 Dollar weniger sind möglich.
        Der Goldmarkt ist klein, besteht quasi nur auf dem Papier und ist in Händen eines Clans von Notenbanken.
        Ein 2. Goldpreis Schock und die Menschen haben die Nase voll vom Gold, auf lange Zeit.Das wissen die Brüder und warten auf die Gelegenheit.
        Übrigens, die Milchflecken auf Ihren Silbermünzen sind nicht so schlimm, wie es scheint.Silber ist Silber und das läuft an und zeigt auch Flecken.
        Das ist beim Silberbesteck und Kerzenleuchtern nicht anders.
        Angelaufenes Silber gehört zum Silber.
        Wer was glänzendes will, soll zu Edelstahl greifen, WMF oder so.
        Oder das hässliche Neusilber.

  13. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • materialist: In der Welt des ungehemmten Schuldenwachstums ist das Genöle gegen Gold natürlich immer eine notwendige...
  • chinaman: wir habens ja
  • Wolfgang Schneider: https://www.fr.de/wirtschaft/r ohstoffe-corona-krise-giftiges -gold-13786125.html
  • Wolfgang Schneider: @Almut Morgen erzählst Du uns mal, wie alt Du bist, und was Du arbeitest. Gute Nacht.
  • Almut: Gute Nacht.
  • Wolfgang Schneider: @Almut Du meinst, er hat gut investiert?
  • Almut: Quod Erat Demonstrandum.
  • Wolfgang Schneider: @Almut Hat der Soros nichts Besseres als Dich aufzuweisen? Da hat er echt sein Geld verschwendet.
  • Almut: Wolfgang Schneider Ein Agreement könnte so aussehen: Appelle an die niederen Instinkte wie auch andererseits...
  • Wolfgang Schneider: @Almut „Lehrer ist kein Beruf, sondern eine Diagnose.“ Schrieb der bekannteste...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren