Anzeige
|

Goldpreis im Aufwind – Geht jetzt Silber durch die Decke?

Mit dem starken Goldpreis-Anstieg der letzten Wochen hat sich auch Silber wieder in Position gebracht. Aus technischer Sicht könnte ein großer Kursausbruch bevorstehen.

Der Goldpreis hat zuletzt die wichtige Schwelle von 1.600 US-Dollar pro Unze passiert. Setzt der Silberpreis nun zur großen Rally an? (Foto: Goldreporter)

Artikel-Inhalt im Überblick:

  • Der Goldpreis in USD hat mit Kursen über 1.600 $/Unze den höchsten Stand seit April 2013 erreicht.
  • Der Silberpreis zog zuletzt überproportional an und besitzt weiteres Aufholpotenzial (Stichwort: hohe Gold-Silber-Ratio)
  • Die charttechnische Lage bei Silber entwickelt sich vielversprechend.

Gold-Rally

Der Goldpreis hat am gestrigen Dienstag erstmals seit April 2013 wieder die Schwelle von 1.600 US-Dollar durchbrochen. Am heutigen Vormittag um 9 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.604 US-Dollar. Das entsprach 1.485 Euro. Der Euro-Goldpreis hat erneut ein Rekordhoch markiert. Aber auch der Silberpreis ist nun deutlicher angestiegen. Gestern verzeichnete der Kurs des weißen Edelmetalls einen Anstieg von 2,3 Prozent auf 18,20 US-Dollar pro Unze (16,85 Euro) und erreichte damit ein neues Jahreshoch. Ist das der Auftakt für weit höhere Silberpreise?

Goldpreis vs. Silberpreis

Eins ist sicher, Silber hat erhebliches Aufholpotenzial, wenn man die Kursentwicklung mit der des Goldpreises vergleicht. Ausdruck findet diese Gegenüberstellung in der Gold-Silber-Ratio (Goldpreis geteilt durch Silberpreis). Hier besteht sehen wir einem Wert von 88 nach wie vor einen historisch sehr hohen Quotienten. In der Vergangenheit holte Silber immer wieder deutlich auf, wenn der Goldkurs in den Rally-Modus überging. Der Silberpreis ist stärker konjunkturabhängig als der Goldpreis. Nun scheinen aber auch bei Silber langsam die Vermögensschutzaspekte bei der Nachfrage eine größere Rolle zu spielen.

Silber, Silberpreis, Silberchart

Silberpreis in US-Dollar, 5 Jahre, Stand: 18.02.2020; Kursbasis: COMEX-Futures

Charttechnik

Und auch auf charttechnischer Seite könnte nun eine Neubewertung anstehen. Die Abbildung oben zeigt den 5-Jahres-Chart auf Basis der COMEX Silber-Futures. Mit dem Sprung über die Marke von 18 US-Dollar am gestrigen Dienstag steht der Silberchart nun vor dem Austritt aus einem breit gefächerten symmetrischen Dreieck. Sollte der Ausbruch aus dieser Formation gelingen, dann ließe sich daraus ein Kursanstieg von gut 25 Prozent innerhalb der kommenden sechs Monate ableiten. Hinzu kommt, dass das Sentiment mit einem RSI (Relative-Stärke-Index) von 58 alles andere als überkauft ist – das gilt in der Regel erst ab Werten von 70.

Ausblick

Sollten sich die positiven Rahmenbedingungen für die Edelmetalle kurzfristig nicht deutlich verändern und die Goldpreis-Rally weitergehen, dann gibt es gute Chancen für einen überproportionalen Anstieg des Silberkurses – auch deshalb, weil viele den Goldpreis schon als sehr hoch ansehen und bei der Investition auf das vermeintlich günstigerer Silber ausweichen.

Disclaimer: Die auf Goldreporter.de bereitgestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Sie beinhalten keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Anlageprodukten.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=92320

Eingetragen von am 19. Feb. 2020. gespeichert unter Charttechnik, Edelmetall, Gold, Goldpreis, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

31 Kommentare für “Goldpreis im Aufwind – Geht jetzt Silber durch die Decke?”

  1. bin mir sehr sicher das wir gerade am Beginn einer Silberhause stehen! Erst 25 USD / Unze danach Konsolidierung und dann auf zu neuen Höhen!

  2. Anzeige
  3. Stillhalter
    Mich interessieren nur die EM sowie gesunder Notvorrat.
    Der gesamte Aktienmüll sowie Geschwafel der Mainstream gehen mir am A…h vorbei.
    Schönen Tag an alle. Nimmts locker.

  4. Wer jetzt noch Aktien kauft ist nicht ganz sauber! In Gold und Silber sehe ich die nächsten Jahre enorme Chancen bei null Risiko (Drittpartei) etc.! Zugreiffen solange es noch so günstig zu bekommen ist!

  5. Goldpreis beim nächsten „Alltime-High“ in € – soeben bei $1609,-
    das sieht ganz so aus als ob immer mehr Spekulanten auf den polnischen Goldzug aufspringen und dadurch „Kauf Stop-Order“ auslösen, wie der Wasserfall-ähnliche Goldchart (nach oben) anzeigt.

    Ich bin gespannt, wann die BIZ (aus Basel), die „Mutter aller Banken“, die dicke Bertha in Stellung bringt und EM-Störfeuer verpulvert, denn tatenlos zusehen werden die Notenbanker dem bunten Treiben der Goldkäfer nicht.

  6. Lieber Goldreporter… WER, WO und WARUM sieht den Goldpreis als sehr hoch an? Also so etwas ist bei zum Beispiel Palladium oder Rhodium durchaus festzuhalten, Gold? Mal ehrlich: ausgehend vom Jahr 1980, hat sich der Goldpreis lediglich verdoppelt und der Dollarwert ging seit dem um 90% zurück. Bei Silber sieht es noch viel schlimmer aus… wir sind ausgehend vom Hoch im Jahre 1980 immer noch 60% unter damaligen Wert und das trotz der Tatsache, dass sich der Wert des Dollars um 90% reduzierte. Was bei Silber noch hinzu kommt, anders als bei Gold wird das Silber verbraucht. Also falls jetzt der Knall kommt, steht weitaus weniger Silber zur Verfügung als in Jahren 1950 bis 1980…

    Also… ich bin überrascht – wie sie darauf kommen. Der Rhodiumpreis blättert eine Performance von 203.036,19% hin aber das interessiert niemandem seit 1999. Palladiumpreis? 2.332,57% seit 1996. Und da mault auch keiner dass es schon zu teuer ist. (wenn man es genau hinnimmt, sollte man die Autos die man verschrotten will, doch behalten, zumindest den Katalysator.

    • Es geht nur um die öffentliche Wahrnehmung, nicht um eine wie auch immer geartete quantitative Bewertung.

      • Richtig, das ist mir bewusst. Bur gegen diese öffentliche Wahrnehmung sollte man ANKÄMPFEN. Schauen Sie sich bitte einfach mal mein Posting noch mal an. Es reicht einfach nur Rohölpreis,gegen Gold zu rechnen. Bei Öl ist es ganz einfach. Man findet eine Quelle, man bohrt ein Loch…. und wegen dem Druck dort, spritzt das Öl aus dem Boden, einfach so. Man muss es nur auffangen,

        Bei Gold und Silber stehen jedwede Explorationsprojekte und das seit Jahren und es dauert etwa 10 Jahre bis man neue Mine in Betrieb nehmen kann. Und der Supergau (ala globaler Ausgehverbot wie in China in Wuhan…) das ist noch gar nicht mit eingerechnet. ;)

        • Wolfgang Schneider

          @Germanymann
          Ich glaube, für Rhodium gibt es gar keinen Markt für Normalos wie uns. Das wird nur zwischen den Minen und der es verbrauchenden Industrie gehandelt. Will sagen, deswegen ergibt sich keine Notwendigkeit für die Drücker-Kolonnen, es wie anderes EM nach unten zu prügeln. Daher halte ich Preisvergleiche für wenig aussagekräftig.

          • @WS.Doch ,wird als Sponge verkauft.Hatte 2016 so eine Eingebung und mir 50g.gekauft . Dann war ab Mai (glaube 20118) eine lange Zeit keine Daten orhanden .Im Nachhinein kamen dann Kursstürze(2x) und rapide Anstiege, das zeugt von extremer Manipulation . Ich habe dann Anfang 2019 verkauft und mir nen gebrauchten Volvo für meine Frau gekauft. Heimerle& Meule,Degussa,ESG. Tip.H&M haben wunderbare gegossene 10g. Barren in einer Art Pralinenschachtel . Hat sich mein Freund von seinem Palladiumgewinn gekauft, war auch ein Tip von mir. Derzeit könnte ich keine Empfehlung für ein Metall abgeben. Silber und Platin wären ein Sweet Pot in einer funktionierenden Wirtschaft, aber derzeit? Abwarten !

            • Wolfgang Schneider

              @Fleischesser
              An wen werde ich bei Bedarf verkaufen können? An Tesla wohl kaum.

              • @ WS
                An den hier !!!
                Ich habe nicht gesagt das man einen guten Schnitt macht !
                https://www.degussa-goldankauf.de/rhodium

                • Wolfgang Schneider

                  @Fleischesser
                  Ich will ja nicht nerven, aber Silber und Gold kennt auch jeder polnische Bauer hinter der Grenze, an der ich wohne. Ich meinte den Verkauf in Zeiten, wo das Verdauungs-Endprodukt am Dampfen ist, und für Silber und Gold geben mit Jacek und Wojtek einen Sack Kartoffeln. War das @Bauernbub gewesen, der Kupfer in Größenordnungen gehortet hat?

              • @ WS
                Ich wollte nur vermitteln das es einen Markt für Rhodium gibt aber es ist zu jeder Zeit ein *Micky Maus* Geschäft !!!
                Das gleiche ist wenn man Kupferbarren bei Degussa kauft das rechnet sich auch nicht wenn du sie in die Schmelze bringst und einen Sack Kartoffeln bekommst du dafür eher auch nicht !
                Aber es gibt Leute die kaufen so etwas !
                Und du kannst dir sicher sein das du nicht nervst. MfG

                • @ Wolfgang – es kommt nicht so wirklich darauf an, aber ich versichere Dir zu Glavanisierungszwecken wirst Du auch Rhodium verkaufen können. Trotzdem – es ist uninteressant – denn wie Du schon sagtest Silber und Gold kennt jedes Schwein eigentlich und kann sich was darunter ausmalen. Und genau darum geht es, wenn unsere Währungen aus welchem Grund auch immer untergehen werden. Dann werden diese Leute etwas mit dem Gold und mit dem Silber was anzufangen wissen, insbesondere dann – wenn es für sie in ihrer Währung immer teurer wird. Das verhält sich genauso wie bei den Bullen auf dem Parkett – am Ende der Hausse gibt es auf dem Parkett mehr Idioten als Aktien. Einfaches Rechenbeispiel: Amazon. Wenn Du es heute mit Gold erwerben willst, zu dem aktuellen Preis, da brauchst Du schon 20000 Tonnen Gold. Und wenn Du Apple/Microsoft und Amazon erwerben willst – da brauchst Du schon etwa 90000 Gold. Und für die derzeit wertvollsten 10 Unternehmen der Welt müsstest Du schon komplettes jemals gefördertes Gold hinblättern und Silber dazu – nur das würde dummerweise nicht reichen. Was ist eigentlich Amazon? Ein Unternehmen mit 500 Abfertigungshallen? und das soll 20000 Tonnen Gold wert sein?

                • Wolfgang Schneider

                  @Fleischesser und @Germanymann
                  Also einigen wir uns darauf, den Keller mit Whiskyflaschen zu füllen.
                  Es sei denn, man wohnt mit Frau Käßmann in einer WG.

                • @ WS
                  Autofahren macht besoffen doppelt so viel Spaß! :-)
                  Ein paar hochwertige Flaschen Wodka würde ich auch mit einlagern ( Moskovskaja ).

                • Wolfgang Schneider

                  @Fleischesser
                  Glaub es oder nicht. zu meiner Zeit in Moskau 1990/91 haben sie dort auf den Straßen auch gefälschten Wodka verkauft. Man mußte die Pulle am Flaschenhals greifen, mit dem Flaschenboden nach oben halten und drehen, so daß ein Wirbel entsteht. Fällt der gleich wieder in sich zusammen, wenn man mit dem Drehen aufhört, so ist Wasser drin. Hält sich der Wirbel noch ein wenig, so ist Wodka (40%) drin. War Wertspeicher und Zahlungsmittel, dafür bekam man alles in Zeiten des Mangels. Gorbatschow hatte den Wodka teuer gemacht und knapp. Das war 1986 während seiner unseligen Prohibition (suchoj sakon). Der Rubel war nichts wert, er verfiel täglich gegenüber dem Dollar. Die Leute trauten der eigenen Währung nicht. Und kauften kaum Gold, obwohl man es kaufen konnte. Habe mir sagen lassen, daß es noch heute so ist, daß viele Leute lieber Dollars in bar horten. Vielleicht weil sie den Nachrichten über Amerika nicht glauben. Wurde man doch früher auch mit Propaganda zugedröhnt. Das mit dem EM kaufen fängt dort wohl gerade erst an. Wir wurden seinerzeit als Studenten explizit gewarnt, bloß die Finger zu lassen von dem Selbstgebrannten – samogon oder spirt genannt – sonst ist man blind am nächsten Morgen. Ein Segen war vor Jahren die Einführung von Hologramm-Steuer-Etiketten; damit bekam Putin das Problem unter Kontrolle. Hab mir auch sagen lassen, daß die Jugend in Rußland mittlerweile weniger säuft. Man achtet auf äußeres, sportliches Erscheinen.

    • Jäger & Sammler

      @ wolfgang, Du Teufelskerl.#

      – bei dem Whisky ist das so eine Sache. (ich weiss du hast Flaschen)

      – suchen sich die % Ihren eigenen Weg um zu verschwinden.

      https://www.schnapsbrennen.at/discussion/beitrag/whisky-im-fass-verdunstet/
      ………………………………………………………………….
      Wasserstoff kann das auch sehr gut.
      https://www.dz-g.ru/Wasserstoff-macht-die-Energiewende-noch-teurer

      Selbst im flüssigen Zustand ist das Volumen von Wasserstoff für
      den gleichen Energieinhalt viermal größer als für Benzin.
      Im gasförmigen Zustand steigt das Volumen bei einem Druck von 200 bar
      auf das Vierfache und einem von 700 bar auf das Doppelte
      des Flüssigvolumens an. 125 Liter Hochdrucktanks
      mit einem Gewicht von 125 kg fassen beim Druck von 700 bar nur

      !!!! 5 kg Wasserstoff und damit die Energiemenge von nur 22 Liter Benzin. !!!

  7. Merkt eh ~keine Sau, wenn Silber mal bei z.B. 50$ die unze steht
    Viele sagen auch, zu wenig Wert auf zu viel Raum

    • @copa, sehe ich genauso! Silber ist wie Dreck, und davon habe ich ne Menge, Silber hat mein Hauptaugenmerk, ich glaube an 200€ +++€ an Realwert, nicht mehr lange…….

      • Wolfgang Schneider

        @Sebastian
        Mein Argument ist, daß 80% des geförderten Silbers lt. Prof. Bocker in die Industrie gehen, so daß ein Verbot – anders als bei Gold – nicht greifen würde, weil einfach zu viele Anwender da sind, die es brauchen. Prohibition läßt grüßen – nie haben die Amis so viel gesoffen wie zu der Zeit. Apropos – habt ihr schon gehört, daß die Grünen finden, der Fusel in Deutschland sei zu billig? Bei mir stehen fast 40 Flaschen einfacher, bekannter Whisky im Keller zu 12-15 Euro die Flasche. Wird ja nicht schlecht das Zeug. Gott gebe den Grünen weitere solche Ideen und viel Tatendrang!

        • Jäger & Sammler

          @ Wolfgang,

          ich kann Dir nicht mehr direkt antworten.

          – aber eine Warnung!!! CO2!!!

          Als Gärgasunfall bezeichnet man Unfälle, bei denen Menschen in
          den Bereich von Gärgasen kommen und durch Sauerstoffmangel
          zu Schaden kommen.

          Gärgase sind Luftmischungen, die bei Gärprozessen entstehen.
          Bei diesen Gasen ist der Kohlenstoffdioxidanteil höher als normal (0,04 %).
          Kohlendioxid (CO2) entsteht bei der alkoholischen
          Vergärung von Maischen, Most oder Futtermitteln.
          Gärgase sind schwerer als Luft und bilden so genannte
          Gärgasseen am Boden, sie treten vor allem in Weinkellern
          oder in Silos auf.

          https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%A4rgasunfall

          • Wolfgang Schneider

            @Jäger & Sammler
            Also eben kam raus, Frau Bischöfin Käßmann wird Nachfolgerin von Mutti. Und sie lehnt es ab, die Gesetzesvorlage der Grünen zur Fusel-Verteuerung mitzutragen. Käsi, du bist der Beweis, daß Gott uns liebt.
            (Ich glaub, ich hab zu viel Gärgas geschnüffelt. Und das ohne Fässer!)

            • HI Wolfgang,

              bin auch mal wieder da. Die Seitenhiebe auf Käßmann, auch weiter oben, sind gelungen. Ansonsten ist auch für mich Whiskey eine gute Anlage^^ GLG

  8. aktuell heist es Gold halten aber nicht mehr zukaufen (außer man hat noch keines!). Hat man Geld über ab in Silber aber nur physisches und 999,9 alles andere ist mit Risiken verbunden. Drittpartei etc. Das Physische ist das beste was man aktuell kaufen kann!

    • Wolfgang Schneider

      @f.s.
      https://www.goldseiten.de/artikel/430857–Komplette-legale-Enteignung-per-Gesetz.html
      Ist nicht neu, aber dennoch aktuell. Für alle, die noch schlafen.

    • f.s. wieso Silber unbedingt in 999,9? Selbst Silber ist mir im Verhältnis momentan zu teuer, aber wenn, dann sehe ich jetzt die richtige Zeit für die spotnahen Sterlingsilber-Münzen (925er) ganz nah am Spot. Da ist die Auswahl aber auch schon sehr begrenzt (DM + Schilling). Es handelt sich dabei um sehr gut bekannte Münzen. Wieso sollten diese dann mit mehr Risiko verbunden sein? Man bedenke, wenn es so richtig scheppern sollte im Karton, dann will ich nicht an die Industrie das Silber hergeben, sondern an andere Bürger mit Tauschgut oder nützlichen Fähigkeiten. @Wolfgang Schneider: ich habe deinen Wisky im Visier ;-)
      Dem Tauschbeteiligten wird es egal sein, ob er die Münze besonders gut weiterverarbeiten kann. Die soll gut weiterzirkulieren können, sprich bekannt und eventuell noch robust sein (und kein EURO Zeichen darauf haben oder einen billigen Plastikring darin).

  9. ich würde mal sagen die Hütte brennt!!!

  10. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Morty Claro. Macht’s gut und danke für den Fisch.
  • dummkopf^2: @Löwenzahn Entschuldige, das Schüttelbrot beziehe ich natürlich aus Südtirol. Da sind meine Gadenken...
  • dummkopf^2: @Löwenzahn Nein, auch die Händler haben keine Möglichkeit Milchflecken ohne Oberflächenschäden zu...
  • renegade: @goldvogel Sie meinen in einer Depression, mit 30 Mio Arbeitslosen und 80% aller Firmen Pleite, keine...
  • Löwenzahn: @WS Sehr aufschlussreich, Brzezinskis Schlussfolgerungen. Jetzt ist auch klar, warum der Franzose überall...
  • Hänschen: Unverändert. Farbe und speizifisches Gewicht bleiben gleich.
  • Morty: @Benno Corona ist aber die Gelegenheit füf die Bargeldabschaffer. Zur Zeit lässt sich fast ALLES durchsetzen....
  • Morty: … Perlen vor die ………
  • Wolfgang Schneider: @Stillhalter https://goldsilver.com/blog/wi ll-you-be-able-to-get-cash-...
  • Morty: Mein Tipp: Immer den Sammlerwert einkalkulieren. Bei Silber auf seminumismatische oder gleich ganz auf...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren