Anzeige
|

Goldrausch am Yukon: Erstaunliche Fakten

Gold-Nugget

Gold-Nugget: Der Traum vom großen Reichtum.

Gold, Gold Gold! Ende des 19. Jahrhunderts machten sich Zehntausende auf, um zum Yukon-River zu gelangen. Der Goldrausch war einer der größte der Geschichte. Die Umstände sind bis heute faszinierend. 

Heute wird man reich, indem man einen Mega-Computer komplizierte Rechenvorgänge ausführen lässt, um damit digitales Geld zu schöpfen. Stichwort: Bitcoin. Früher musste man noch Hacke und Schaufel in die Hand nehmen. Der Klondike-Gold-Rausch war einer der größten seiner Art. Mehr als 100.000 Goldsucher kamen ab 1896 nach Dawson City, um dort ihr Glück zu suchen. Die wenigsten brachten es jedoch zu großem Reichtum. Viele bezahlten den Aufenthalt oder schon die Anreise mit ihrem Leben. Eine ZDF-Dokumentation aus der Reihe Terra X erzählt die spannende Geschichte vom Gold-Rausch am Yukon. Hier einige spektakuläre Fakten.

  • Zu Beginn des Goldrausches lebten im nördlichen Polarkreis die meisten Millionäre weltweit.
  • Von San Francisco aus konnte man den 8.000 Kilometer weiteren Seeweg nehmen oder auf dem Land 3.000 Kilometer nach Alaska und zu Fuß über die Bergpässe marschieren. Beides kein Spaß.
  • Jeder der im Winter 1897/98 über die Bergstrecke nach Dawson City wollte, musste an der Grenze zwischen Alaska und dem kanadischen British Columbia eine Tonne Material und Verpflegung nachweisen.
  • Um dorthin zu gelangen, musste man den schwierigen Weg über die Gipfelstation Summit Hill meistern. Damals kostete dort ein Pot Kaffee mit einem Donut 2,50 Dollar, fünfmal so viel wie ein Drei-Gänge-Menü in Seattle.
  • Zum Vergleich: Die ersten Goldschürfer holten täglich Gold im Wert von 5.000 Dollar aus dem Boden.
  • Manche Gold-Nuggets, die die ersten Goldgräber dort fanden, waren faustgroß.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Alter: Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=74507

Eingetragen von am 12. Mai. 2018. gespeichert unter Gold, News, USA, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

112 Kommentare für “Goldrausch am Yukon: Erstaunliche Fakten”

  1. Richtig – diejenigen, die Schaufeln, Hacken, Siebe und sonstiges Zubehör zur Goldförderung und – waschung verkauften, wurden reich.

  2. „Heute wird man reich, indem man einen Mega-Computer komplizierte Rechenvorgänge ausführen lässt, um damit digitales Geld zu schöpfen. Stichwort: Bitcoin.“

    Lieber GR, der „Goldrausch am Yukon“ ist eine schöne Einlage zum Wochenende. Aber im Ernst, Obiges als Aufhänger?

    Nehmen wir mal beispielhaft „Bitcoin Gold“ – natürlich weil der Name eine Verwandtschaft mit realem Gold insinuiert. Die unabhängige, US-amerikanische Ratingagentur Weiss hat vor kurzem ausdrücklich vor einer ganzen Reihe „Shitcoins“ gewarnt. Darunter so illustre Kandidaten wie „Megacoin“, „PotCoin“, „Quark“ und eben „Bitcoin Gold“:

    http://www.deraktionaer.de/aktie/vorsicht-bei-diesen-kryptowaehrungen–die-groessten-shitcoins-356760.htm

    Von einer seriösen digitalen Alternative zu EM kann da natürlich keine Rede sein. Jetzt mag manchem einfallen, dass nicht alle COINS schlecht „performen“. Und tatsächlich: Die innere Systematik von Glücksspielen aller Art – und das gilt erst recht für Schneeballsysteme – bringt auch Gewinner hervor (ohne diesen Köder geht es nun mal nicht). Claro, und zu denen möchte man gerne gehören. Der geneigte Leser der obigen Zeilen muss sich nur des RISIKOS bewusst sein.

    Die Liste der Betrugsfälle, Hacker-Angriffe und Insolvenzen ist beachtlich. Und wird mal wieder von der Insolvenzmasse einer Krypto-Börse gesprochen, die leider, leider veräußert werden muss, dann handelt es sich um nichts anderes als die Realisierung der Verluste von Krypto-Investoren:

    https://www.btc-echo.de/mt-gox-insolvenz-btc-und-bch-im-wert-von-400-millionen-us-dollar-verkauft/

    So, genug gemeckert: Die Yukon-Geschichte mag ich trotzdem.

    • Klapperschlange

      @Thanatos

      Eigentlich gibt es genug zu „meckern“ – doch müssen wir froh sein, daß wir hier noch Kommentare austauschen können…

      Immer mehr Blog-Betreiber kapitulieren vor dem verbalen „Maulkorb-Zwang“ der Enteignungs-Union, wodurch kritische Stimmen „niedergewalzt“ werden.

      Ein aktuelles Beispiel gefälligst:

      Werte Leser, auf Grund der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung und den damit verbundenen zusätzlichen Anforderungen auch für Blogs, werden wir unsere Seite in Kürze einstellen. Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne. Jedem Ende auch.

      http://www.rottmeyer.de/wir-sagen-zum-abschied-leise-servus/

      Ich bin gespannt, wann WIR hier auch…“…zum Abschied leise Servus“ sagen.

      Orwells „Rotations-Geschwindigkeit“ im Grabe muß mittlerweile in erheblichem Maße zur Erderwärmung beitragen.

      • @Klapperschlange

        Einen Verlust unserer GR-Community mag ich mir besser nicht vorstellen. Schon jetzt nehmen mich meine Kinder nicht mehr ernst, wenn ich sie ermahne, zurückhaltend mit dem Gebrauch der vielen digitalen Endgeräte zu sein – während ich selber wie ein Junkie ständig schauen muss, wie die Lage beim geschätzten Goldreporter ist.

        Laut „Netzpolitik.Org“ standen schon 2014 über 3000 Webseiten auf dem Index. Auf welcher Grundlage scheint austauschbar zu sein. Die „Datenschutzgrundverordnung“ gefällig? Oder hilfsweise das „Telemediengesetz“? Vielleicht gleich der „Rundfunkstaatsvertrag“ oder das „Vereinsgesetz“? Upps, fast hätte ich das „Netzwerkdurchsetzungsgesetz“ vergessen…

        https://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-12/indymedia-linksunten-verbot-34c3

      • @ Thanatos

        Mit der Profitrate fällt mit Ihr auch die Freiheit.

        Denn die maßgebliche Freiheit – die lediglich die Freiheit des Kaufens und Verkaufens ist ( Marx ) – wird überflüssig, wenn es den Käufern an Moneten fällt, um diese Freiheit wahr zu nehmen. Da die Verhältnisse zum Tanzen kommen werden, zieht man beizeiten die Daumenschrauben an.

      • alter schusseler

        Klapperschlange,

        dann hören wir uns alle das gemeinsam an und werden weinen:

        „sag beim Abschied leise Servus“

        ca.: 4min. und mit gesang

        Erwin Bolt mit seiner Tanz-Kapelle mit Refraingesang: Erwin Bolt Grammophon 1937 —– (und allen nebengeräuschen)

        AUS:

        https://www.youtube.com/watch?v=0iTqeRyj11E

      • alter schusseler

        Klapperschlange,

        der andreas popp schreibt es gibt „eine bildungsferne“
        und es gibt ein „bildungsfernsehen“.

        STIMMT
        ————————————————
        ABER SCHWABES RUMPELKAMMER ??

        (die rumpelkammer, ja diese sendung war aber nicht schlecht)

        – stimmt …mein bildungs/ddr.. FERN … sehen war :

        https://de.wikipedia.org/wiki/Willi_Schwabes_Rumpelkammer

        (Basis dieser Sendung war das Staatliche Filmarchiv der DDR, in dem nahezu sämtliche UFA-Produktionen bis 1945 vollzählig vorhanden waren. )

        – und wenn schon eine ende der meinungsfreiheit….

        …dann wollen wir auch dieses leid/lied gemeinsam singen:

        https://www.youtube.com/watch?v=70XO7OaJSc8

        DER SONG!

        – Das gibts nur einmal, das kommt nicht wieder –

    • @Thanatos
      Ja, genau! Hier ist mein Vorschlag:“Heute GLAUBT man reich werden zu können, indem man…“.
      Das entschärft die Formulierung schlagartig…:-)…

      • @Falco

        Sorry, ein bisschen spät, trotzdem danke für Deinen konstruktiven Vorschlag. Aber auf uns hört ja keiner. Zur Belohnung mal wieder ein kleiner Münzverkauf bei „Bares für Rares“. Diesmal „Reichsgold“ Anno 1893:

        https://youtu.be/c4CCOU1Y1u0

  3. alter schusseler

    – nun sind die kleingärtner dran, mit wegnehmen und damit bauland
    schaffen für unsere neuen dauergäste und so:

    “ 2020 endet die Schutzfrist für 159 Anlagen. Dann ist nur noch jeder siebte Kleingarten sicher. Berlins Garten-Boss Günter Landgraf warnt vor Kolonien-Schwund.

    Endlich Frühling! Für rund 73.000 Berliner Laubenpieper startet die Gartensaison 2015.

    Doch viele kleine Paradiese sind in Gefahr. Davor warnt Günter Landgraf (67), seit 2012 Präsident des Landesverbandes der Gartenfreunde, im B.Z.-Interview.“

    AUS:

    https://www.bz-berlin.de/berlin/fast-90-prozent-aller-berliner-lauben-in-gefahr

    ———————————–
    ODER:

    „Für Kleingärtner, deren Lauben größer als 25 Quadratmeter sind, heißt dies, sie werden künftig Grundsteuer B zahlen müssen. „Aber nicht sofort, frühstens wird das ab 2014 greifen, denn noch bis Ende August ist Zeit, die Bögen zurückzuschicken“, so Hedrich. Erst dann gehen die Schreiben an das Amt, werden bearbeitet und die Bescheide erstellt. „Es wird auch nicht rückwirkend veranlagt“, ergänzt er. – Quelle: https://www.mz-web.de/5489890 ©2018″

    AUS:

    Zeitz Kleingärtner wegen Grundsteuer in Aufruhr – Quelle: https://www.mz-web.de/5489890 ©2018

    • alter schusseler

      0177translator,

      folgendes only for you,
      ansonsten werden die alten „68“iger hier wieder ganz aufgeregt.

      – aber im ernst, ich will nicht wieder diese reichsbürger schublade auf ziehen.

      – MACHEN JA UNSER MSM SCHON.

      – von zeit zu zeit kann und sollte auch man mal über alles reden
      und wenn es gut ist…dann ist es halt wieder gut.

      – warum ich auf diesen link aufmerksam geworden bin.

      – unser 007 hat eine freundin …und um die geht es im nächsten link.

      „.. wird von der Kollaborateurin für die Stasi, das DDR-Ministerium für Staatssicherheit Mitarbeiterin Anetta Kahane angeführt, die in enger Zusammenarbeit mit dem Ex-Generalsekretär des Zentralrats der J -u- d- e- n, dem Präsidenten des Thüringer Verfassungsschutz Stephan J. Kramer steht. Während der politische Arm des Kahanismus, die Kach-Partei, eine rechtsextreme und rassistische Partei, selbst in I-s-r-a-e-l verboten wurde … leitet die Großnichte von Meir Kahane, dem Gründers der radikalen z- i-o-n-i-s-tischen Kach-Partei, eine dem Gesinnungsterror frönende Stiftung die vermeintlich gegen Rechtsextremismus und Rassismus in Deutschland agiert. ..“

      AUS:

      http://www.volldraht.de/index.php/recht/1083-reichsbuerger-die-richtige-definition-und-nicht-das-brd-mantra
      ———————————-

      HIER GEHT ES NUR UM UNSERE AUFSICHTSPERSONEN

      • 0177translator

        @AS
        Was, das ist die Nichte von Meir Kahane? Dem Möchtegern-Adolf von Israel, hätte ihn nicht bei einem New-York-Besuch ein Araber erdolcht. Gott steh uns bei, ich fall vom Glauben ab! Dieser Trotteltussi müßte eigentlich längst der Groschen, eh der Schekel gefallen sein, was ihr und ihresgleichen blüht, wenn el-Almanya auch Teil der Ummah geworden ist. Obschon – mit Burka und Pflaster auf der Gusche wäre dieses Weibstück zu ertragen. Da ihrem Musel-Ehemann der Alkohol lt. Scharia verboten ist, kann er sie nur nachts bei Stromsperre besteigen, am besten trägt sie da auch noch einen Schleier.
        @AS, ich hatte als Student an der Humboldt-Uni eine Dozentin von genau der Sorte. Eine bösartige Karikatur von Mensch. Jüdin. Hat alle Biodeutschen schon zu Zeiten der DDR wie den letzten Dreck behandelt und die dümmsten Brote aus Osteuropa durchgewunken. Die rote Heidi ward sie genannt. Später hat man ihr wegen Unfähigkeit 1996 die Leitung des Fachbereichs entzogen, sie entlassen und ihr den Doktortitel aberkannt. Später war sie – ein gewisses Verdauungs-Produkt schwimmt stets oben – an der Sprachenschule Stendal gelandet und hielt in der Kirche der Walloner-Gemeinde in Magdeburg sogar eine Predigt. Die rote Heidi. Ihr verdanke ich, daß ich nie zur Abschluß-Prüfung zugelassen wurde am Stasisumpf Humboldt-Uni. Hab erst Jahre später (1999) meine staatl. Prüfung für Übersetzer in Leipzig gemacht. Dort war die Dame für die Prüfer ein rotes Tuch, und ein Drittel der Zeit meiner mündlichen Prüfung ging dabei drauf, daß ich denen von ihr erzählt habe und meinen persönlichen Erfahrungen mit ihr.
        Über sieben Brücken mußt Du geh’n, sieben dunkle Jahre übersteh’n.
        Siebenmal wirst Du die Asche sein, aber einmal auch der helle Schein.
        https://www.youtube.com/watch?v=WnXAl1ntt_4
        Willst Du mal wissen, wie sie aussieht? Wie die böse Hexe des Westens.
        https://www.youtube.com/watch?v=kPIdRJlzERo

        • alter schusseler

          0177translator,

          wenn mich meine menschenkenntnis mich nicht täuscht, …
          ja, …..dann wurden die letzten zeilen von ganzen herzen geschrieben.
          ————————–

          • 0177translator

            @alter schusseler
            https://www.youtube.com/watch?v=JBb_A2GkD8M
            Ich weiß noch, wie mich dieses Weibstück vor 25 Jahren angiftete: „Aus Ihnen wird niemals ein Dolmetscher.“ Weißt Du, es gibt sie, diese akademischen Rohrkrepierer, diese Trockenschwimmer, die selber zu doof sind, einen Eimer Wasser umzukippen, der schräg steht.
            Manchmal haßt man das, was man doch liebt.

      • 0177translator

        @AS
        Parteisekretärin war sie, die rote Heidemarie Salevsky. Heute predigt sie.
        Ich wüßte ehrlich nicht, was ich täte, würde ich diesem Luder begegnen.

        • @Translator

          Auch dieses Statement, ist ein sehr schöner Beweis Deiner Behauptung nach der Du keinen Menschen hasst, und des Weiteren ein überzeugender Ausweis der christlichen Nächstenliebe.

          • 0177translator

            @Krösus
            Bloß gut, daß Du Dich in der Bibel so gut auskennst. Vorgestern hast Du Dich ja zu Deinem Deutschsein bekannt.

            • @translator
              Wenn ich mich zwischen Menschen entscheiden muss, die den totalen Durchblick haben und denen, die etwas gegen die Misere tun, dann entscheide ich mich immer für letztere. Man sollte sich im Leben entscheiden. Nach Henrik Ibsen: „Der Geist der Wahrheit und der Geist der Freiheit – dies sind die Stützen der Gesellschaft.“ – mir ist die Freiheit lieber.

              • 0177translator

                @Hoffender
                Hier bei mir in Ostbrandenburg kam Freitag nicht ein Tropfen Regen runter. Meine Regentonnen sind leer. Hab heute wieder ohne Erlaubnis 4 Ahorn-Bäumchen an der Straße ausgepflanzt, mal sehen. Muß die jetzt alle – es ist bald ein Dutzend – regelmäßig mit der Gießkanne versorgen. Jeden mit einer langen Stange versehen, damit die Pappnasen von der Straßenmeisterei sie mir nicht abmähen, wie Vaters 3 Eichen vor einem Jahr. Eine kleine Eiche – heißt auf Tschechisch Dubcek – hab ich auch ausgepflanzt. Wuchs einfach so in meinem Garten. Hab dort gestern eine kleine Kastanie entdeckt, die wird morgen versetzt. Ich mag es, Dinge unter meinen Händen wachsen zu sehen. Die „Grünen“ sind mir ein Graus.

                • @translator
                  Und die Ahorn Bäume werden in 200 Jahren stark sein, wie die Blutbuchen des Fürsten Pückler, während sich die schlimmsten Menschen in ihrem Selbsthass in Dekadenzbrühe aufgelöst haben. Fiatgeld, was war das damals? Papierwerte haben nichts mit Bäumen zu tun. – Ich beurteile Menschen (und Religionen) nur nach ihrem Tun und die meisten beweisen täglich ihren Stand außerhalb der humanen Gemeinschaft. Die „Grünen“ sollte man nicht noch mit reinen Worten adeln. Sie sind zum Teufelsymbol der Menschheit geworden. Wie gesagt, ich urteile nur nach dem Tun. Denn Namen sind Schall, wie man hier unschwer feststellt.

                • 0177translator

                  @Hoffender
                  Für die Grünen gibt es Hoffnung.
                  https://www.youtube.com/watch?v=zyhUHJKfR5Y
                  Sie müssen nur hin zum Zauberer von Oz. Guckst Du.

              • 0177translator

                @Hoffender
                https://www.youtube.com/watch?v=f7sYvNNKIPY
                Und diese Menschen hier wollten auch nichts anderes als frei sein. Was war los gewesen? Ein Drittel der Bevölkerung (der Süden) zahlte 78% des Steueraufkommens. Der glorreichen Union. Als sie sich dagegen auflehnten, kam eine Invasionsarmee, um mit vorgehaltener Waffe die Steuern weiter einzutreiben. Überrumpelt, ausgeplündert, verunglimpft. Im „Land der Freiheit“.
                Ach ja, die schwarzen Ju.den – wie konnte ich das nur vergessen. In den Geschichtsbüchern nichts als Lügen über sie, aber sie haben sich ihr kollektives Gedächtnis bewahrt. Ihre Eigenheiten, ihre Identität. Das wird überleben, wenn die imperiale Scheiße krepiert.
                Ich frage mich bloß manchmal, wozu unsere glorreiche Union wohl fähig sein wird, wenn der deutsche Michel plötzlich nicht mehr Zahlmeister sein will. Hab heute dem roten Kater innen im Ohr eine Zecke rausgeholt, die hat sicher protestiert. Aber ich bin halt unsensibel. Nur der Kater hat es mir gedankt, ich bekam einen Nasenkuß von ihm an die Innenhand. Was werden Macron und Juncker wohl machen, wenn wir den Geldhahn zudrehen?

                • @translator
                  Das mit Macron/Junker erinnert mich an das Paradies. Fallen die Deutschen (Gott) aus, werden sie aus dem Paradies vertrieben. Die weitere Geschichte ist bekannt. Der Fluch kam über sie und der Tod. Bin nicht bibelfest. aber so wird es sein.

                • 0177translator

                  @Hoffender
                  Noch ist es nicht Mitternacht.
                  https://www.youtube.com/watch?v=J6TcpfBHlbs
                  Komm, wir lassen den Tag fröhlich ausklingen! Hör mal rein.

                • @translator
                  Ich war bis jetzt verhindert, habe im MDR 22:45 die letzte Sendung eines witzigen Menschen (die Eigenschaft, geistvoll zu sein) gesehen, unbedingt sehenswert (Mediathek). Die Besten gehen leise. Dem System wird es freuen, der Vielfalt nicht. Sag beim Abschied leise Servus…

    • @alter schussel

      Für die Kleingärtner sind dies freilich bittere Erfahrungen,nur hat dies nichts mit den von Dir vermuteten Dauergästen zu tun. In Berlin fehlt es nicht an Wohnungen, es fehlt an bezahlbaren Wohnraum. Jahrzehntelang haben die Berliner Senate verschiedenster politischer Coleur ( FINANZDIKTATOR THILO SUDEL-SARAZIN an vorderster Front mit dabei ) gemeinnützigen Wohnraum an sogenannte Investoren verscherbelt…vulgo privatisiert ( Privare heißt rauben ) .

      Die wollen jetzt Cash sehen, weshalb die Mieten unbezahlbar werden. Dies war gewollt, dies war für Jeden der bis 3 zählen kann, absehbar.
      Freilich könnte man jetzt mit allerlei staatlichen Maßnahmen z.B. Mietpreisbremsen, Miterschutz usw. versuchen gegen zu halten, aber das wär freilich DIKTATUR und da wir nun einmal in einer Demokratie leben, müssen die Laubenpieper zum Wohl des Großen Ganzen, wohl oder übel Opfer bringen.

      FREIHEITLICH-DEMOKRATISCH und GRUNDORDENTLICH versteht sich.

      • alter schusseler

        Krösus,

        habe es gelesen.

        – ich habe heute keine gescheiten gedanken mehr.

        – werde aber morgen etwas mehr oder weniger kluges dazu schreiben.

        – eine gute nacht an die goldreporter gemeinde
        ——————————————

      • alter schusseler

        nun wirklich gute nacht

        „Mir ham se als jeheilt entlassen“

        https://www.youtube.com/watch?v=rEddcej8CTI

        – 3min.

      • 0177translator

        @Krösus
        Als Berliner Finanzsenator bekam Thilo Sarrazin 2008 einen Haushalt hin ohne neue Schulden. Klar doch, dafür muß man als Asozialist ihn hassen.

        • @Translator

          Thilo-Sudel-Sarazin die Nachgeburt des Joseph Goebbels, ist der lebende Beweis für die Tatsache, dass Nazis nicht rechnen können. Mit der Verscherbelung der immobilen Substanz des Landes Berlin ist der maßgeblich mitverantwortlich für die Explosion der Mietpreise und freilich auch dafür dass man sich nunmehr an den Laubenpiepern schadlos hält.
          Aber Gewinne zu privatisieren und Verluste der Allgemeinheit aufzunötigen, war schon immer die Geschäftsgrundlage der freien Marktwirtschaft.

          • 0177translator

            @Krösus
            Wer kassiert am Ende die (höhere) Grundsteuer, das Land Berlin oder der Bund? Ich weiß es eben nicht, sonst würde ich nicht fragen. Dann würde Mutti nämlich gleich das Geld haben, das Napoleon IV. für seinen Krieg in Syrien braucht. Und wie hoch ist eigentlich der Schuldenberg Berlins, sind es 60 oder 80 Mia. €?

  4. wolfgang fubel

    Die Absolut Genialste Form ohne Anstrengung Reich zu werden ist:
    Geld aus den Nichts ohne jeden Gegenwert zu schaffen um Sich damit
    Reale Werte, Diamanten, Gold, Immobiilien und Andere Bleibende,die
    Zeiten überstehende Wertigkeiten anzueignen!
    Das ist genau Das was Heute von den Weltverbrechern Praktiziert wird!
    Und die Blöde Masse der Schafe klatscht dazu noch begeistert Beifall!

    • @Wolfgang Fubel

      Die Einen nennen es Marktwirtschaft, die anderen Kapitalismus, aber gemeint ist dasselbe.

      Merke Karl Marx;

      Die die erwerben arbeiten nicht und die die arbeiten erwerben nicht.

  5. wolfgang fubel

    Krösus

    Das ist wohl wahr.

    Aber die Meisten Menschen streben danach Reich zu werden ohne großen Aufwand und Mühe, ja Sie nehmen Sich sogar diese Schmarotzer als als
    erstrebenswerte Ziel Ihrer Bemühungen dorthin zu gelangen ,wo Die sind Die
    Sie im Grunde genommen Verachten.
    Ich will damit sagen ,Das Sie nichts dagegen hätten so „Reich“ zu sein, wie,
    Die, Die sie eigendlich verachten!
    So sind Sie die Menschen und desshalb ist alles so wie es ist!

    • @wolfgang
      Nur eine Neiddebatte? Das wollen uns doch nur die Herrschenden weismachen. Ich hatte gestern einen Rechtsanwalt aus einer Großkanzlei als Fahrgast, der mir von seinen Skrupeln erzählte. Sein Job sei es, die Investitionen von US-Pensionsfonds und skandinavischen Staatsfonds rechtlich zu begleiten. Es geht um Immobilien und Krankenhäuser. Er meinte, er könnte ohne Weiteres Karriere machen, wird aber den „Dreck“ (O-Ton) in 3 bis 4 Jahren hinwerfen – „geordnet, weil ich die Verantwortung für meine Familie habe“.
      Er will also aus Gewissensgründen aussteigen. Von wegen „so sind sie, die Menschen“.

      • wolfgang fubel

        Falco

        Es giebt Ausnamen!
        Leider viel zu Wenige!
        Die Die es Wagen gegen Unsere so hochgelobte „Verwertungsgesellschaft“
        anzustinken, verlieren meistens! Du kannst zwar alles sagen, das Kratzt Die nicht, aber wenn Du anfängst etwas verändern zu wollen, so kann es vorkommen ,das Du Deinen letzten Geburtstag hattest. Oder Alles verlierst!

        • @wolfgang
          Sehe ich auch so. Es läuft über die Schere im Kopf. Eine mehr oder weniger offen vorgegebene Linie in den Redaktionen oder der Common Sense in den Behörden und Ministerien oder der Verhaltenskodex in den Betrieben – der ganze Dreck ist in den Köpfen. Da muss es gar keine groben Direktiven geben.
          Und wer keine klassische Karriere in diesem Bullshit-System macht, wird ausgegrenzt.

    • Force Majeure

      @wolfgang fubel

      Sehr richtig.

    • @Wolfgang Fubel

      Freilich ist der Mensch als solcher ein egoistisches Wesen, das ist seine Natur,
      allerdings nur bedingt, der Mensch ist freilich auch gesellschaftliches Wesen und unterliegt in seinen Handlungen und Entscheidungen auch den Zwängen die Ihn die Gesellschafft aufnötigt. Diesen Prozess nennt man Sozialisation. Die Gesellschafft in der wir nun einmal zu leben gezwungen sind, ist geprägt von der allgemeinen Konkurrenz, der wir ob wir wollen oder nicht entfliehen können. Denn wenn Du es nicht machst, dann macht es eben ein Anderer.

      Ich will Dir eine Geschichte erzählen, die sich wirklich zugetragen hat.
      Als der berühmte Sioux Häuptling Tatanka-Yotanka ( Sitting Bull ) nach Washington zum sogenannten großen weissen Vater reiste und durch die Städte der WaSiShu ( Geister / Weisse ) kam, konnte er sich vor lauter wundern über wundern gar nicht mehr beruhigen. Nicht nur wieviel unendlich viel weisse Menschen es gab, sondern vor allem der Tatsache dass der immense Reichtum von so Wenigen, eine existentielle Armut von so Vielen gegenüber stand, stand er rat und hilflos gegenüber.

      Bei seinem vergleichsamen armen Volk, meinte Sitting Bull, wäre es eine Schande eine solche Armut überhaupt zuzulassen, es war gelebte Wirklichkeit dass man sich gegeneinander half. Wer sich dem verweigerte verlor sein Gesicht, der musste in Schande leben und wer seinen Egoismus übertrieb wurde aus der Gemeinschafft ausgestoßen. Letzteres war unter diesen Menschen die schlimmste Strafe die man sich ausdenken konnte. Denn ein Einzelner konnte in dem ebenso freien wie auch wildem Land kaum überleben. Soviel zum menschlichen Charakter der Sowohl das Böse als auch das Gute kannte und kennt.

      Du musst an des Beste im Menschen glauben, sonst wird das Böse überhand nehmen.

      Jose Marti

      • wolfgang fubel

        Na Ja Krösus

        Ich glaube zunächt einmal an Garnichts ,ich möche lieber Wissen .
        Was die Indianer Nordamerikas angeht bin ich Bestens informiert
        habe Ihre Geschichte schon vor 40Jahren zu meinen Hobby gemacht!
        Im Gegensatz zu uns „Zivilisierten“Weißen haben sich Diese an die
        Natur orientiert, etwas das Uns schon vor sehr langer Zeit abhanden
        gekommen ist!
        Alle Naturvölker hatten ein völlig anderes Verhältnis zum“sogenannten
        Eigentum“Sie dachten in ganz anderen Dimensionen. Auch das war einer der Gründe Ihrer beinahen Ausrottung.
        Bei all der Betrachtung gerade der Nordamerikanischen Indianerstämme
        muß man sagen das es den „Edlen Indianer“ auch nicht gab. Das ist eine
        Bezeichnung die Karl May für Sich verinnerlicht hatte.
        Die Ureinwohner Nordamerikas haben im Gegensatz zu den Mittel und
        Südamerikanischen Ureinwohnern ein eher beschauliches, der Jagd
        gewidmendes und weniger Kriegerischen Daseinsform gelebt!
        Bis die Ersten Weißen auftauchten. Das hat Alles auf den Kopf gestellt
        innerhalb kürzester Zeit! Wenn Sie überleben wollten, mussten Sie Sich
        der Weißen Lebensweise anpassen, sehr wiederwillig bis auf den Heutigen
        Tag. Ich war in den Schlimmsten Reservationen und habe gesehen wie
        Sie dort Vegetieren, dort wo sich kein „Tourist“hintraut.Man hat Ihnen alles
        genommen . Das Einzige was Sie haben sind noch Ihre von den Alten
        übermittelten Riten.
        Schlimmer als die Dritte Welt mitten in Amerika
        P.S. Ich Glaube nicht an das Gute im Menschen, sondern ich hoffe das es
        noch vorhanden ist!

        • @Wolfgang Fubel

          Mein Faible für die American Native ist noch 11 Jahre älter, aber immerhin willkommen im Club. Den ersten Versuch Karl May zu lesen, da war ich ungefähr 12 Jahre alt, habe ich nach ca 20 Seiten maßlos enttäuscht abgebrochen. Zuvor habe ich die Söhne der großen Bärin von Liselotte Welskopf-Henrich gelesen, die wusste als Ehrenmitglied der Lakota-Sioux
          wovon sie schrieb. Für Karl May und ähnlichen Kitsch war ich für den Rest meines Lebens verloren. Mein Schlüsselerlebnis fand an einem Sonntagnachmittag des Jahres 1967 in einem kleinen Brandenburger Dorfkino statt.

          https://www.youtube.com/watch?v=ekb-ncz97aE

          Gojko Mitic war der Held meiner schlaflosen Kindernächte. Nein Indianer waren keine besseren Menschen, dies habe ich auch nie behauptet, Sie lebten allerdings in völlig anderen Sozialstrukturen als wir heute. In Sozialstrukturen denen privates Eigentum an riesigen Ländereien, Ausbeutung und Ausplünderung der Natur unbekannt war und vor allem in den der gnadenlose individuelle Eigennutz zu Lasten der Gemeinschaft, mit der Ausstoßung aus dieser Gemeinschafft belohnt wurde. In dem rauen wilden Land, umgeben von wilden Tieren und feindlichen Stämmen,
          war dies gleichbedeutend mit dem Todesurteil. Kennst Du Buffy Sainte-Marie ?

          https://www.youtube.com/watch?v=eU0fS0GA6Ek

          • wolfgang fubel

            Krösus
            Ich bin nicht über Karl May zum „Hobby“ gekommen ,wie die Meisten,
            Den habe ich Übersprungen. Sondern über Amerikanische Freunde,von
            Denen ich einiges über das Trapper Handwerk und den Ersten Siedlern
            erfahren habe. Das führte zwangsläufig nicht an den Indianern vorbei,
            Deren Geschichte und Handwerkliche Fertigkeiten mich sehr interressiert haben. Ich wollte Raus aus der Ilussion des Romantischen Indianers um zu sehen wie Diese Heute leben. Und das habe ich ja auch dank der Bekanntschaft Einiger ausgiebig
            getan.
            Das hat letzt endlich dazu geführt das ich mich von dem „Hobby“,
            so wie ich das bisher kannte verabschiedet habe. Ich hatte plötzlich keine Lust mehr Perlen zu sticken, Quill zu verarbeiten und Lederklamotten zu nähen, statt dessen sitze ich vor meiner Staffellei und male Bilder .Natürlich erinnere ich mich gerne an die Schönen Zeiten. Das was ich Dort sehen mußte, hat meine Entscheidung
            nur beflügelt!
            P.S. Einige Ihrer Songs kenne ich.Nun ist die Gute Buffy in Hawai
            das die Amerikaner ja auch vor einiger Zeit „Eingegliedert“ haben
            Ähhh Ich meine Annektiert haben. Da ist Sie ja vom Regen in die
            Traufe gekommen!

  6. alter schusseler

    – und das hier für alle geschädigte:

    – ich möchte euch auch an den schwachsinn auf dem ich treffe teilhaben lassen:
    ca..: 3min schwachsinn!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=8YwaUQktiBI

    – unterhalten hat es mich schon –
    – bitte seid nicht entäuscht wenn es zu schwachsinnig wird !!!!

  7. 2 Tage vor der Verlegung der Botschaft der mittlerweile so zutiefst verunreinigten Staaten nach Jerusalem sorgt Israel für angemessene Begleitmusik: man „bombt“ schon mal zur Einstimmung im Gaza-Streifen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/us-botschaft-wird-nach-jerusalem-verlegt-15586489.html

    Die Zahl der „freundlich eingestellten Nachbarn“ kann man ratsächlich an „0“ Fingern beider Hände abzählen; warum nur?

    • Boa-Constrictor

      @0177translator

      …dann wird Rußland den Transport-Vertrag mit den USA kündigen, mit welchem US-Astronauten mit russischen Trägerraketen zur Raumkapsel MIR und zurück fliegen dürfen…

      Bedauerlicherweise haben wir jetzt die letzte Stufe vor einem Krieg erreicht:
      – Handelskriege, Sanktionen, Strafzölle,…

      das sind genau diese „selbstzerstörerischen Maßnahmen“, wenn einem insolventen, hochverschuldeten Staat das Grundwasser bis zur Oberlippe reicht
      und nun ein Schuldiger für das kommende Chaos gesucht („orchestriert“) wird.

      • Boa-Constrictor

        Ein Vergleich von Trump : Jeltsin zeigt erstaunliche „Parallelen“ –

        https://de.sputniknews.com/politik/20180512320695851-trump-jelzin-parallele/

        Sicherlich ein guter Grund, in Wodka zu investieren?

      • 0177translator

        @Boa Constrictor
        https://schluesselkindblog.com/2018/05/12/athen-es-geht-los-migranten-bewaffnen-sich/
        Die Griechen bedanken sich bei unserer Bundesmutti. Zu Recht.
        Ich frage mich, in wessen Auftrag zerlegt sie das alte Europa?
        Es riecht verdammt nach einem Bürgerkrieg. Danke Angie!

        • @007translator
          Guten Morgen, schlecht geschlafen? War Dir grade danach? Hat Dich bei diesem strahlenden Sonnenschein gleich zum Frühstück der (Geistes-)Blitz getroffen?
          Es wird an der journalistischen Perle SKB liegen, aber ich bin mir GANZ SICHER, dass Dein Artikel FAKE-NEWS ist.

          • @Falco

            Das muss keine Fake sein, sondern ist durchaus möglich. Die Griechen haben doch selber nix zu beissen, sollen aber die Flüchtlinge die aus den geplünderten Elendsgebieten das globalkapitalistischen Gulags massenhaft in die letzten Wohlstandsenklaven strömen, aufnehmen. Das wird irgendwann ganz schön eng. Jedes Tier das in die Enge getrieben wird beisst verzweifelt um sich, verzweifelte Menschen die alles verloren haben, verhalten sich auch nicht anders. Aber freilich gehts den Schlüsselkindern nicht um eine rationale Analyse entstehender Katastrophentendenzen, darum ging es Nazis nie. Die suchen lediglich einen Fußabtreter, für ihren ganz persönlichen Frust.

            Dass die Welt nach dem vermeintlichen Endsieg der freien Marktwirtschaft aus den Fugen geraten und dies zu Millionen Flüchtlingen führen wird,hat ein gewisser Robert Kurz schon geschrieben ( 1991 Kollaps der Modernisierung ), als die Leute noch von goldenen Bergen und blühenden Landschaften geträumt haben.

          • @Falco Warum soll der Translator schlecht geschlafen haben nur weil er früh die was schreibt was nicht zur Linie passt ?

            • @materialist
              Weil das Merkel-Tourette offenbar rausmusste, egal was Boa geschrieben hatte. UND, ja, er hat es versäumt, mir seinen Post zur Abnahme vorzulegen! Sehr eigenmächtig! Das geht so nicht weiter!
              HIER MACHT JA JEDER WAS ER WILL!

        • Boa-Constrictor

          @0177translator

          Langsam wundert mich gar nichts mehr; die US-Sanktionen schlagen voll zu:

          während der Iran, Irak, Syrien, Ägypten usw. als asiatische Staaten vom „EUropäischen Song Contest“ ausgeschlossen sind, darf Israhell teilnehmen und auch – gewinnen (ok, war eine gelungene Show mit leicht „übergewichtiger Stimme“).

          Ganz zu schweigen von der Fußball-EM.

          Meinen Kugel-Atlas habe ich schon weggeworfen – sind alles „Fake News“…(Asien beginnt gleich hinter den Golan-Höhen).

      • wolfgang fubel

        @0177translator

        „Wenn einen insolventen,hochverschuldeten Saat (USA) das Grundwasser bis zur Oberlippe reicht“ muß ein Schuldiger her!
        Kommt mir bekannt vor! Das haben Sie doch mit den Japanern auch so gemacht im zweiten Weltkrieg.
        Die sind Wirtschaftlich so brutal gewürgt worden von den Amis, das Ihnen keine andere Wahl blieb als zu reagieren. Was dann passierte wissen Wir ja alle. Nur Heute sieht die Situation anders aus, wenn Sie Sich wirklich ernsthaft mit den Großen Atommächten kriegerisch anlegen, so werden Sie nicht mehr Ungeschoren davonkommen, dann haben Sie einen Krieg im „Eigenen“ Lande. Das hatten Die noch nicht.Das kennen Die nicht!
        Vieleicht brauchen Die mal so eine Erfahrung!

  8. Force Majeure

    Liest man hier manchen ideologischen Schwachsinn, so hat sich allemal gezeigt, dass sich sozialistische Systeme auf der Erde nicht etablieren lassen (werden).

    So die, die meinen sich irgendwelches Recht gepachtet zu haben andere Meinungen als Nazi verunglimpfen zu können. Was sich solche Leute aufregen? Bekommen sie mit 87% der Dumm-Wähler nicht ihren Willen? Die anderen 13%, in die Enge gedrängt, völlig zum Verstummen bringen beinhaltet immer die gleiche oberdümmliche Argumentation.

    • alter schusseler

      Force Majeure,
      zu deinen worten „Liest man hier manchen ideologischen Schwachsinn…“

      ich glaube aber nicht mehr an einen zufall das sich ausgerechnet
      in diesem forum die alten fundamentalisten der „68“iger so wohl fühlen.

      – hier sollen ganz bewusst schreiber vertrieben werden.

      – dieses forum war noch vor wenigen jahren für alle themen offen.

      – und wir haben auch viel blödsinn geschrieben.

      – das machnes nicht mehr möglich ist …. ja, da kann auch der GR nix dafür.

      – wird hier z.bsp. etwas über oder von prof. sinn geschrieben
      oder thilo sarrazin,

      dann werden hier manche putzmunter um auch sofort festzustellen
      das es sich bei beiden um idioten handelt.

      ————————————————–

      • So @schusselig kannst Du doch gar nicht sein. Auch @Force Malheur jammerte hier vor kurzem, dass Schreiber „vertrieben“ wurden. Sorry, aber was für ein Unfug.
        Es ist doch eher so, dass bestimmte Jammerlappen sich haben vertreiben lassen! Was ein himmelweiter Unterschied ist. Ich hoffe, Du verstehst den Unterschied.
        Der progromartige Mob, der sich hier zusammenfand, zerfiel genau in dem Augenblick, wo es Gegenwind in Form anderer Meinungen gab. Das ist nämlich in dem Konzept „Wir bleiben unter uns und schaukeln uns in den Hasstiraden gegenseitig hoch“ nicht vorgesehen.
        Die großspurigen Hater sind in der Konfrontation bzw. in der inhaltlichen Auseinandersetzung bloß kleinmütige Waschlappen.
        Was nur konsequent ist, leitet sich deren Weltbild doch aus dem Bauchgefühl ab und nicht aus der Ratio.
        Eigentlich reagieren Rechtsextremisten wie religiöse Fanatiker: Bei Kritik fühlt man sich in seinen unantastbaren Gefühlen verletzt und zieht sich in die Schmollecke zurück.

        • alter schusseler

          Falke,

          ICH BEREUE NICHTS !
          ————————

          – jetzt wo wir uns kennen:

          – was machts denn du eigentlich hier???

        • @Falco
          Und was verdient man so als Systemschreiber? (…wenn man seine Oma verkauft) Mehr als beim Flaschensammeln sicher.

          • @Hoffender

            Um weiteren Missverständnissen vorzubeugen: Wenn schon, dann bedient man mit Marktradikalismus und Sozialdarwinismus die Mitte der Gesellschaft. Systemapologie at its best.

        • alter schusseler

          falke,

          17.14 uhr

          – da warste doch etwas zu früh zur mittelschicht
          ——————————-

          – ihr habt doch mit geldanlagen und metallen gar nichts im sinn.

          – damit ist auch stahl, kupfer und alu gemeint .

          – eigentum anderer verteilen ist doch euer spezialgebiet….

          .. bis es auch unter den reichsten nix mehr gibt .

          ——————————-

          – ich war noch vor zwei jahren in der spd
          und der thilo ist es heute noch!!!!

          – es hat sich nicht vermeiden lassen
          das ich in den letzten 30jahren
          idioten der organisationen ohne ende kennen lernen durfte.

          ( war auch abgeordneter … nicht rathaus)

          – wir haben bis morgens um vier eine resolution geplant und gestritten!!!

          …worum es ging ich weiss es nicht mehr …

          – aber sinn gemäß ….. (alles nur als beispiel!!! )

          – NUR ALS BEISPIEL UND ALS GLEICHNIS!!!

          – partei A sagt wir wollen:

          IN SIEBEN TAGEN KEINE ATOMBOMBEN MEHR AUF DIESER WELT !!!

          PARTEI B SAGT :
          wir wollen ab 24uhr keine atombomben mehr auf dieser welt.!!!!!
          —————————-
          – ist halt eine resolution …aber ohne die welt realistisch verändern zu können streiten sich zwei idioten um die formulierung …

          … bei gesunden menschenverstand, wohlwissend das diese resolution für die restliche welt völlig unerheblich ist …und nicht einmal war genommen wird.

          ——————————
          – wenn sie nicht gerade ganz gross rausgekommen sind …

          … dann durfte man weder deren hof noch finanzen anschauen …

          (ich würde denen nicht einmal die beaufsichtigung
          meines autos erlauben)

          DU SOLLTEST MIR NIX ÜBER DIE WELT ERZÄHLEN –

          – richtig gearbeitet hatte ich auch schon …handwerker mit zwei abschlüssen ..und dann weiter gemacht ….auch mit abschluss!!

          ( ….wirt, ..gastwirt war es nicht)

          – mein ganzes leben sind mir spinner begegnet, welche nicht eine schraube in die wand schrauben konnten!!!!

          – der rest dessen was man konnte war ganz traurig!!!

          • @AS
            ich dagegen kenne die Arbeit der Stasi sehr gut. Hat man einen enttarnt, dann wurden sie ganz lustig. Nur als Beispiel, als Beispiel: „UND, ja, er hat es versäumt, mir seinen Post zur Abnahme vorzulegen! Sehr eigenmächtig! Das geht so nicht weiter!“

            Nach 30 Jahren immer noch die gleiche Ausbildung, das hat mich enttäuscht. Aber man fühlt sich gleich heimelig;-)

          • @Schusseliger
            Reg Dich nicht weiter auf. Du hast Humor und Selbstironie. Das ist immer ein Zeichen von Intelligenz. Ist also nicht @Hoffnungslos.

            • alter schusseler

              Falco,

              mit dem was ich geschrieben habe
              war es auch noch nicht zu ende.

              – ich habe weiter gemacht.

              – ich mache jetzt ausbildung/bildung/weiterbildung

              – für junge und ganz grosse.

              – ich bin selbstständig.

              Falco,

              – mehr respekt zu einander, gilt für alle.
              – auch für mich.

              NICHT FÜR SPINNER!!!

          • Familienvater

            @AS
            In solchen Momenten pflege ich ein wenig zu entspannen und die vielen positiven Aspekte dieses Forum mir noch einmal in den Sinn zu rufen. Am besten mit einem Gläschen Wein. Spinner gibt es auf der Welt wahrlich viele die man nicht ändern kann und auch nicht muss. Hier geht es in erster Linie um Edelmetalle, Ideologien interessieren mich hier eher weniger.
            Da fällt mir ein, sollte dieses Forum von heute auf morgen schließen, wie es beim Bankhaus Rott passierte, wie sieht unser Plan B aus? Und wie kann dieses Wissen der letzten Jahre archiviert werden, falls man in der Zukunft noch nach Artikeln aus der Vergangenheit suchen möchte?

        • Werter @Falco,

          bitte lassen Sie sich nicht entmutigen. Ich habe, wie Sie wissen, in der von Ihnen korrekt beschriebenen Zeit, meine einschlägigen Erfahrungen gemacht. Aus Zeitgründen musste ich jedoch kürzer treten.

          Das Forum ist immer noch interessant, wie ich zugeben muss. Gold ist politisch und das Forum ist es ebenfalls. Und es lebt von den Kontroversen. Sie bringen hier Leben hinein!

          • @Goldrush
            Danke. Das Forum ist insgesamt ganz schön lebendig. Finde ich gut.
            Sie waren der Knaller. Aber warum „waren“?
            Gute Nacht allseits.

    • @Force. …nicht alle sind weg,die meisten haben nur kein Bock auf Kahanes Lügentrolle!!!Wer permanent die extrem lügenden Kabale Medien posted,will doch nur die Gehirnwäsche aufrecht erhalten!Einfach nicht mehr beachten und Antworten.Im Alltag werden die Vollidioten doch immer ruhiger…..ist halt ne Plage, die wir (noch) ertragen müssen!!

      • @Thor

        Das Nazis grundsätzlich feige sind ist eine Grunderfahrung. Die treten nur in Rudeln auf und Ihre Opfer ( dies haben Sie mit Pädophilen gemeinsam, weshalb die dies so hassen, was widerrum daran liegt dass Sie sich hier wiedererkennen ) rekrutieren sich vornehmlich aus Leuten die sich nicht wehren können wie z.b. Obdachlose, Behinderte, sozial Schwache oder auch Flüchtlinge. Letzteres ist auch mitnichten meine Meinung, sondern seit diversen Gerichtsverfahren auch aktenkundig.

        Nazis auch dies ist aktenkundig, kriechen auch erst aus Ihren Löchern, wenn die Profitrate fällt und die Herren des Geldes eine Knüppelgarde brauchen.
        In Zeiten da das Kapital aber nicht mehr national sondern global agiert, sind Nazis allerdings überflüssig. Das wissen die zwar nicht – weil es ohnehin nicht allzuviel ist was Nazis so im Allgemeinen wissen – es stimmt aber trotzdem und man kann es Ihnen nicht oft genug sagen.

        • 0177translator

          @Krösus
          https://www.facebook.com/BIRMINGHAMCRUSADER/videos/1821848121466026/
          Du solltest mal in Birmingham Urlaub machen. Und deine Kippa aufsetzen.

          • Das ist aber jetzt Fake-News!!!!!!!!!!!!!Das machen doch nur deutsche „Nazis“ in „Naziland“…und das 24/7 in Germanistan. …

            • @Thörchen
              Wenn Du wieder runter gekommen bist, recherchier mal in Ruhe über die Mechanismen rechtsextremer Meinungsmache. Ist sehr lehrreich und eindeutig.
              Wollt Ihr ernst zu nehmende Kritik üben oder hetzen? 007 traue ich Differenzierungen zu – sorry, Dir nicht.

          • alter schusseler

            0177translator,

            jetzt muss ich dem krösus auch mal recht geben.

            – ich hatte schon immer vermutet das DU ??????
            ??? ja, noch schlimmer wie AFD bist!!! …kinderschänder????

            WEIL LAUT KRÖSUS:

            „Das Nazis grundsätzlich feige sind ist eine Grunderfahrung. Die treten nur in Rudeln auf und Ihre Opfer ( dies haben Sie mit Pädophilen gemeinsam, weshalb die dies so hassen, was widerrum daran liegt dass Sie sich hier wiedererkennen ) rekrutieren sich vornehmlich aus Leuten die sich nicht wehren können wie z.b. Obdachlose, Behinderte, sozial Schwache oder auch Flüchtlinge. Letzteres ist auch mitnichten meine Meinung, sondern seit diversen Gerichtsverfahren auch aktenkundig.“
            ————————————

            … ich bin aber nur der alte schusseler …
            .. nicht cäsar oder der fürst der finsternis…
            .. einfach ein kleiner schussel…..

            — einfach nicht wahrnehmbar
            ————————-

            – habe manch Minderwertigkeitskomplexe

            … ich würde sehr gern gott des goldimperiums genannt werden.

            … krösus war schon wech ……

            —————————————————-

            – aber das unserer 007 zu den schlimmsten nazis gehört …

            DANKE KRÖSUS.. du augenöffener.
            ———————————————

            – solang mich der GR nicht sperrt werde ich diesen ganzen schwachsinn von linken, welche hier eigentlich nichts zu suchen haben nicht mehr hinnehmen!!!

      • Siehste @force. …..da kommen sie wie Ratten aus ihren löschern! So schnell bin ich ein feiger Nazi der ein Kinderschänder ist!!!Dieser Abschaum schließt von sich auf andere..so funktioniert die Meinungsmache der Kabalisten! Aber ist doch egal,Zeiten ändern sich und was man mit Ratten macht,wissen wir doch!!!!!

        • DerKosmonaut

          @Thor

          Das war jetzt gut, damit der unverbrauchte Leser auch demonstriert bekommt, was Falco meinte. Danke dafür.
          Aber mal Butter bei die Fische: Wenn schon Gewaltphantasien – was denn konkret?

          • Ach Kosmokahane…. ich habe gar keine Gewaltphantasien….bin mein ganzes Leben schon friedlich! @force. …da is der 2te, oder der selbe? Man weiß es nicht!Es ist so durchschaubar,so armselig!!So, aber jetzt mal von der Tastatur weg,jetzt kommt der Tatort,da geht’s um böse deutsche Landnazis die einen bösen deutschen Nazibaum im Garten haben. …sozusagen Naziäpfel!!!!

            • Force Majeure

              @Thor

              Ja, einfach nur kriminell diese selbsternannten Wächter. Nazi-Wahn hat sie befallen. Wie eine Psychose. Alles was nicht der gleichen Meinung ist wird da stigmatisiert. Knast, Irrenhaus oder Kloster da gehören sie hin.

              • @Force ….Manche sind Krank,ein paar werden bezahlt und andere glauben das wirklich!!!Kognitive Dissonanz ist halt ne Begleiterscheinung von MK Ultra….dieses Forum war bis vor 2 Jahren mit Guten Leuten bestückt. ..habe viel gelernt von größen wie Anaconda, oder gut gelacht mit deutschen „Nazis „die in Schweden im Wald Leben!!Du weißt wen ich meine. .alle anderen Foren die sie nicht übernehmen konnte werden demnächst geschlossen,hat die Rechtsstaatliche EU für gesorgt!

                • Force Majeure

                  @Thor

                  Ob UN, Unesco, EU oder NGOs, sogar die Kirche und der Papst, haben ihr Ziel verfehlt und sind nicht mehr bindend. Werde nun auch die letzte Spende einstellen, da einst aus einer wirklich guten Sache etwas wurde, was nur noch zu verurteilen ist und welches nicht mit Mittel aus eigener Tasche gefördert wird. Schade kann man die Steuer nicht auch so abstellen.

  9. @Force

    Ganz schön widersprüchlich, dass sich Sozialismus nicht etablieren lässt, aber immerhin ganze 87% den vermeintlichen Sozialisten auf dem Leim gehen. Lieber Force, ich würd mal sagen, irgendetwas machst du falsch.

    • 0177translator

      @Krösus
      https://luegenmaul.blogspot.de/2012/01/manische-culpathie.html
      Man muß sich nicht jeden Schuh anziehen, Will sagen, es ist nicht immer der Keynes-Kapitalismus schuld oder das pöhse Toitschland, wenn Äthiopien und Eritrea einen Grenzkrieg führen, alle Erwartungsvollen dieser Welt nach Europa möchten und dabei frustriert in Hellas hängenbleiben.
      Wie gesagt, zweimal 10 Euro Praxisgebühr für den Doktor macht 20 Euro.

      • @0177

        kann man auch ohne Ton gut verstehen.

        Natürlich ist eine Schuld erblich. Im Kommerz z.B. wird die persönliche Haftung bis in die dritte Generation weitergegeben und zwar solange, bis die Forderung ausgeglichen ist.

        Allerdings stellt sich in Bezug auf die Deutschen die Frage, ob völkerrechtlich tatsächlich eine Alleinschuld vorliegt oder ob die Deutschen lediglich den Glauben angenommen haben, eine Alleinschuld abtragen zu müssen. Denn nach 1945 haben die Siegermächte die Geschichtsbücher verfasst, viele Dokumente aus der Zeit von 1939 bis 1945 unterliegen immer noch der Geheimhaltung (warum eigentlich ?) und alle Lehrpläne (von der Kita bis zur Uni) werden weltweit von den UN (das sind die vereinigten Kriegsgegner des Deutschen Reichs) kontrolliert.

        Hierzu mal wikipedia:

        „Die Feindstaatenklausel ist ein Passus in den Artikeln 53 und 107 sowie ein Halbsatz in Artikel 77 der Charta (oder Satzung) der Vereinten Nationen (SVN), wonach gegen Feindstaaten des Zweiten Weltkrieges von den Unterzeichnerstaaten Zwangsmaßnahmen ohne besondere Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat verhängt werden könnten, falls die Feindstaaten erneut eine aggressive Politik verfolgen sollten. Dies schließt auch militärische Interventionen mit ein. Als „Feindstaaten“ werden in Artikel 53 jene Staaten definiert, die während des Zweiten Weltkrieges Feind eines Signatarstaates der UN-Charta waren (also primär Deutschland und Japan – genau genommen das Deutsche Reich und das japanische Kaiserreich).“

        Japan wurde 1951 mit dem Friedensvertrag von San Francisco, den 49 Staaten unterschrieben haben, aus der Feindstaatenklausel entlassen, bleibt also nur noch das Deutsche Reich übrig.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Friedensvertrag_von_San_Francisco

        Glasklare Ansage:

        Würde der einzig noch verbliebene Feindstaat, und das ist nicht die BRD welche 1973 den UN beigetreten ist (und somit dem Deutschen Reich gemäß o.g. Feindstaatenklausel feindlich gegenübersteht), eine „agressive“ Politik betreiben (wobei die Deutungshoheit wo liegt ?), also z.B. das von den UN beschlossene Resettlement (welches die CDU unagressiv in ihr Wahlprogramm geschrieben hat) nicht umsetzen, so können Zwangsmaßnahmen bis hin zu militärischen Interventionen ohne besondere Ermächtigung verhängt werden.

        Spätestens jetzt müsste eigentlich klar sein, dass Merkel, wie auch alle ihre Vorgänger, niemals im Auftrag des deutschen Volk angetreten sind. Die unwissenden Deutschen haben lediglich immer brav ihre Aufseher gewählt und tun es immer noch, was angesichts der immer offensichtlicher werdenden tatsächlichen Agenda nicht zu fassen ist.

        Auf gut deutsch:

        Würde mit dem Deutschen Reich ein Friedensvertrag geschlossen (und nur das wäre ein Friedensvertrag der völkerrechtlich anerkannt werden muss denn weder die BRD noch die DDR waren Kriegsgegner der Alliierten, was relativ leicht nachgewiesen werden kann wenn man sich mal die Gründungsjahre dieser beiden Länder ansieht) wäre das Existenzrecht der UN augenblicklich erloschen was gleichbedeutend wäre mit dem Ende der Welt wie wir sie kennen.

        • alter schusseler

          christof777,

          nur hat japan, natürlich ganz ohne zwänge dritter, diesen friedensvertrag mit der sovjetunion mal mir nix dir nix gekündigt.
          ( ich habe das erst vor einer woche gelesen und finde nix mehr)

          – deshalb folgendes:

          „Putin in Japan – Hoffnungen auf einen Friedensvertrag 65 Jahre nach Kriegsende “

          https://deutsch.rt.com/asien/44319-putin-in-japan-hoffnung-auf-frieden/

          ———————–

          ALLES NUR RECHTE HIER, NICHT ZUM AUSHALTEN ???
          ————————–

          – so, nun wurde das auch hier mal wieder gesagt.
          ——————————-

          – der speichel war mal richtig gut:

          http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-43064023.html

          • 0177translator

            @AS
            In den 50ern hat die UdSSR einseitig den Kriegszustand mit dem Deutschen Reich für beendet erklärt.
            Sie, die Alliierten müssen die Soße am Kochen halten. Sonst funktioniert das nicht mehr mit dem Schwitzkasten, in dem sie uns halten.

        • Force Majeure

          @Christof777

          “ Die UNO will den wilden, ungeordneten Verlauf der bisherigen Migrantenströme in legale, gesicherte Bahnen lenken. Am 19.9.2016 haben die hohen UN-Funktionäre die Generalversammlung mit der „New Yorker-Erklärung“ beschließen lassen, bis Sommer 2018 einen „Globalen Pakt für Migration“ zwischen allen Mitgliedsstaaten auf den Weg zu bringen, der garantieren soll, dass Migranten ständig geordnet in andere Länder einwandern können. Die Rechte der Migranten sollen gestärkt und die Zielländer zur unbeschränkten Aufnahme verpflichtet werden.“

          http://www.geolitico.de/2018/05/12/un-wollen-migration-ohne-grenzen/

          http://vera-lengsfeld.de/2018/05/11/was-ist-eigentlich-relocation/

          • alter schusseler

            FORCE,

            jetzt wo wir uns kennen,

            da hättste mich doch mal anrufen können das alles picopelleo ist.

            – mit der uno und den legalen einwanderen.

            • Force Majeure

              @alter schusseler

              Und der Trump, der gerissene, der macht nicht mit.

              • @Force Malheur
                Weil’s NUR darum geht, die „Migrantenströme“ (nicht die Ursachen natürlich) anzugehen, wird selbst der Trumpel gelobt. Kriegsgeilheit? Politik zugunsten der Superreichen und des Finanzsystems? Wird ALLES in Kauf genommen.
                http://www.neuepresse.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Trumps-Steuerreform-Paradies-fuer-Superreiche
                Es geht manisch fixiert IMMER nur um eins.

                • Force Majeure

                  Kondome verteilen hat leider keinen Nutzen erbracht. Da hat der Kapitalismus eher weniger mit zu tun, dass die ganze Welt meint immer noch mehr Wachstum verzeichnen zu müssen. Allerdings sind die Märkte flexibel und wissen sich darauf einzustellen.

                  Die Superreichen profitieren, das mag stimmen. Aber die Arbeitnehmer haben auch profitiert.

                  Vergoldete Badewannen sind o.k.

                  „Trumps Wähler sagen: Es ist okay, dass du in vergoldeten Badewannen badest. Es ist okay, wenn du von dir erzählst, du seist der Klügste und hättest die besten Wörter. Wenn du mit Playboy-Models schläfst, dann finden wir das, anders als linke Griesgrame, nicht verwerflich, sondern wären sogar etwas enttäuscht, wenn dem nicht so wäre. Alles das ist okay, solange du nur dafür sorgst, dass das Land beschützt wird und wir in Ruhe leben können.“

                  „Mit Trump und Merkel treffen zwei Welten aufeinander. Die eine tut bescheiden, ihre Politik aber brachte Antisemitismus ins Land, Terror, Messergewalt, Vergewaltigungen und Mord bis hin zur Enthauptung. Der andere lebt in Saus, Braus und goldenem Kitsch, kämpft aber für die Sicherheit des Volkes, hat die Arbeitslosigkeit gesenkt, besonders unter Schwarzen (einer unter Obama vernachlässigten Gruppe), was sogar seine politischen Gegner wie z.B. CNN anerkennen. Er hat positive Bewegung in die Korea-Spannungen gebracht, und er kämpft gegen unvorstellbare Widerstände darum, sein Land nach Süden hin abzusichern.“

                  http://www.achgut.com/artikel/trump_und_merkel_luxus_und_bescheidenheit_bullshit

                • Friedensnobelpreis

                  Völkermord in Namibia
                  New Yorker Richterin soll über deutsche Schuld urteilen
                  https://www.welt.de/politik/ausland/article172849051/Herero-New-Yorker-Richterin-urteilt-ueber-deutschen-Voelkermord.html

                  Der Weltpolizist schwingt sich zum Weltrichter auf!
                  Nachdem die Amerikaner bereits ohne jede internationale Rechtsgrundlage mit Festnahmen und Vernehmungen von FIFA-Funktionären durch das FBI bewiesen hatten, dass sie ihre Gesetze auf die gesamte Welt ausdehnen können, setzen die Amerikaner noch eins drauf.

                  Sobald die Amerikaner endlich ihre Gesetze auch auf Deutschland ausgedehnt und es der deutschen Justiz aufoktroyiert haben, werden Fehlurteile wie die von Mollath und solche Fehlurteile wo Menschen 30 Jahre lang unschuldig im Gefängnis eingesperrt waren, zum Alltag in Deutschland gehören um missliebige Personen schnell mundtot zu machen.
                  https://www.focus.de/panorama/welt/ich-bin-nicht-verbittert-45-jahre-unschuldig-in-haft-freigelassener-bekommt-wohl-millionenentschaedigung_id_8699132.html
                  https://www.n-tv.de/panorama/Anthony-Ray-Hinton-verlaesst-Todeszelle-article14840451.html

                  Da neue Psychiatriegesetz in Bayern geht schon in diese Richtung.

                • 0177translator

                  @Friedensnobelpreis
                  http://www.globalecho.org/18532/das-deutsche-gold-und-strauss-kahn/
                  Und dann läßt die Richterin die Goldbarren der Bundesbank bei der Fed beschlagnahmen, dann wollen die Hottentotten sie haben, und es sind keine da. Dann wollen sie die Goldbarren in London in Beschlag nehmen, und die sind auch nicht da. Diese amerikanischen Pappnasen sollen mal aufpassen, daß sie sich nicht wieder mal in den eigenen Fuß schießen.

          • 0177translator

            @Force Majeure
            http://vera-lengsfeld.de/2018/05/11/der-sozialismus-der-venezuela-ruiniert-hat-wird-nicht-erwaehnt/
            Anfrage an Sender Jerewan: Ist es möglich, daß Kanada sozialistisch wird? Antwort: Im Prinzip ja, aber wo sollen wir danach den Weizen einkaufen?

          • @FM
            Das Humankapital muss zu den Verwertungsorten gebracht werden. Anders rum geht nicht, da versickert alles in Korruption. Ich habe nun viel Kontakt mit Bürgern jener Länder, die hier eingeschleust werden. Da könnte ich diese Elite beraten. Es ist nämlich anders als gedacht. Die Ausländer sind zwar blöd aber gerissen (blöd im Sinne von ungebildet). Das, was die „schon länger hier Lebenden“ ertragen, würden diese nicht mit sich anstellen lassen. Kurz: Die Idee der Elite ist sinnfrei. Allein die Zerstörung des Gesellschaftssystems als Ziel? So selbstlos kann ich mir die Elite nicht vorstellen. Obwohl?

          • alter schusseler

            Force Majeure,

            ich habe da eine vision,
            – so wie die russen die fussballmeisterschaften starten …..

            – wird russland die ukraine überfallen …zeitgeleich .

            .. halt so wie das rechte strategen so tun!!!

            ——————————–
            – hier war wieder dass wort „RECHTS“

            • 0177translator

              @alter schusseler
              Die Suez-Krise und die Niederwerfung des Nationalaufstands der Ungarn waren zur gleichen Zeit. Die Welt schaute auf Ägypten, wo die Amis den Briten, Franzosen und Israelis in der UNO in den Rücken fielen. Chrustschow machte mit Eisenhower einen Deal – die großen Hunde gehen zusammen pissen, und die kleinen Kläffer haben zu schweigen – und durfte in Budapest den Sack zumachen. Wird aber diesmal nicht so laufen. Der Westen insgesamt und die USA im besonderen stecken in einer Existenzkrise. Sie können ihre untote Existenz nur verlängern, indem sie die anderen vor den Bus schubsen. Schweinebacke Porky, welcher einen ukrainischen und einen israelischen Paß besitzt, schwimmen in Kiew die Felle davon. Es droht ihm die Nicht-Wiederwahl als Präsident. Also wird er einen heldisch-schwülstigen Versuch zur „Befreiung“ von Krim, Lugansk und Donezk in die Wege leiten – und zwar genau zum Zeitpunkt der Fußball-WM – der zwar keine Aussicht auf Erfolg hat, was man aber herrlich propagandistisch ausnutzen kann, so schart er nämlich das braun-debile, Tschernobyl-geschädigte Nationalgesocks um sich im Sinne Zions. Wallstreet-Zion arbeitet nicht nur mit falschen Linken, wie dem Clown Bendit, sondern auch mit falschen Rechten. Man muß nur genau hinsehen, wem unsere Qualitätsmedien den Arsch küssen, das ist bei Prawi Sektor eben der Fall, bei Pegida und AfD nicht.

            • alter schusseler

              translator,

              jeder (fast jeder ) von uns hier denkt, …
              „not possible“

              – das glaubt doch keiner …..????

              – so man sich richtig mühe gibt einen betrug
              ganz raffiniert darzustellen …

              … dann versteht es der normal idiot nicht mehr.

              „Also wird er einen heldisch-schwülstigen Versuch zur „Befreiung“ von Krim, Lugansk und Donezk in die Wege leiten – und zwar genau zum Zeitpunkt der Fußball-WM“
              ————————————
              ja, mein freund, …

              so werden die das machen

    • alter schusseler

      translator,

      kann nicht mehr direkt antworten da ….

      wie das im leben so ist, …alles mal am ende ist.
      ————————————————–

      – genau diese lieben menschen wollen mit uns nix mehr zu tun haben:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Hottentotten
      ——————————————–

      https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Kolonial-Lexikon

      – leider nicht ergiebig

      ————————-

      – wir haben da unten nix zu suchen und andere hier auch nicht.

      – solang es flieger und schiffe gibt (legaler grenzverkehr)
      wird es sich nicht vermeiden lassen das menschen zueinander finden

      ————————————————-

      – ich habe in jedem jahr mit menschen
      aus mindestens 10 nationalitäten zu tun

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Translator Nun ja diejenigen die hier – warum auch immer – von einem EU-Sozialismus...
  • 0177translator: @Falco Sozialismus, so sagte mal jemand in diesem Forum hier, ist die Diktatur der Blöden über die...
  • Falco: @007translator Aha. Also, ich fasse mal zusammen: Die EU – asozialer Neoliberalismus ohne ordentliche...
  • Freier Denker: @0177translator Ich glaube Dir :-) Meine Urgroßeltern hatten Häuser kurz vor 1929 verkauft. Die...
  • Freier Denker: @Krösus Mag sein das der Spitzensteuersatz nicht der höchste ist. Aber die Breite Masse machts. Real...
  • 0177translator: @taipan In der 20er Jahren brachte mein Opa Erich ein Pferdefuhrwerk voller Gerstensäcke zur Brauerei...
  • Krösus: @Freier Denker Ich weiss zwar nicht woher du Deine Erkenntnis hast, aber Sie ist falsch. Die Steuerlast in...
  • Thanatos: @Falco Die EU ist genauso wenig „sozialistisch“ wie ein „Zentrum des...
  • Hoffender: @Goldnugget Solange das Arbeitspferd nichts merkt und das Fiatgeld vom Lohn und Konsum ausgeschlossen wird...
  • Falco: @Thanatos Hallo?! Die EU ist doch keine kommunistische Tarnorganisation? Ja, was denn nun?

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren