Montag,12.April 2021
Anzeige

Indische Goldimporte steigen um 477 Prozent

Relativ stabile Preise seit Januar und eine anziehende Schmucknachfrage stimulieren die Goldeinfuhr Indiens.

Indien hat im März 27,7 Tonnen Gold eingeführt. Im gleichen Vorjahresmonat waren es lediglich 4,8 Tonnen. Damit stiegen die Goldimporte fast um das Sechsfache. „Die Preise lagen hinter dem Allzeithoch des vergangenen Jahres zurück, deshalb kaufen die Leute jetzt“, erklärt Suresh Hundia President der Bombay Bullion Association gegenüber Reuters India. Mit einer Nachfrage von insgesamt nur 339,8 Tonnen war 2009 allerdings auch das schlechteste indische Goldjahr seit Jahren. Im Jahr 2007 konsumierte das Land noch fast dreimal so viel des kostbaren Edelmetalls.

Wenn der Staat an Ihr Geld will Vermögen sichern in der Corona-Krise

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

NEU: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige