Donnerstag,23.September 2021
Anzeige

Inflation in Russland steigt deutlich an

Während die offiziellen Inflationsraten in den westlichen Industrienationen zuletzt wieder rückläufig waren, steigt die Inflation in Russland weiter an. Für Januar wurde nun eine Inflationsrate von 5,0 % gemeldet, nach 4,3 % im Vormonat. Es war gleichzeitig der im Jahresvergleich größte Anstieg der Konsumentenpreise seit Januar 2017. Damals hatte man im Land die Umsatzsteuer von 18 auf 20 Prozent angehoben. Die höchste in Russland gemessene Nachkriegsinflation lag bei 2.333 Prozent im Dezember 1992. Die niedrigste Rate stammt vom Januar 2018 mit 2,2 Prozent. Die westlichen Sanktionen gegen Russland blieben zuletzt nicht ganz ohne Wirkung. Der Rubel hat in den vergangenen 12 Monaten gegenüber dem US-Dollar um 15 Prozent abgewertet. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

1 KOMMENTAR

  1. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige