Samstag,31.Juli 2021
Anzeige

Investieren mit Stil: 1-Kilo-Goldmünze zur Olympiade

Go for Gold: Einige reiche Investoren können sich beim Kauf der Kilo-Goldmünze als Champions fühlen (Foto: Goldreporter)

Die britische Royal Mint plant anlässlich der Olympischen Spiele in London die Ausgabe einer schwergewichtigen Goldmünze. Für Normalsterbliche wird sie aber kaum zu kaufen sein.

Zum ersten Mal in ihrer über 1.125 Jahre alten Geschichte wird die Royal Mint eine Goldmünze in dieser Größenordnung herausgeben. Anlässlich der kommenden Olympischen Spiele in London (2012) prägt die britische Münzprägeanstalt eine 1-Kilo-Goldmünze.

Sie soll aus 22-karätigen Gold bestehen (916er Feinheit), ein Nominal von 1.000 Pfund tragen und damit in Großbritannien als offizielles Zahlungsmittel gelten. Falls man in den Genuss kommt, eines der 60 geplanten Stücke kaufen zu können, dann sollte man später beim Shopping besser einen großen Sack mit sich führen … fürs Wechselgeld.

Da der Ausgabepreis ersten Schätzungen zufolge zwischen 40.000 und 45.000 Pfund liegen soll (47.000 – 53.000 Euro), würde das Aufgeld zu aktuellen Kursen um 1.014 Euro pro Feinunze übrigens im günstigsten Fall bei satten 57 Prozent liegen (nur 916er Gold). So oder so also ein reines Sammlerstück! Oder ein Anlageobjekt für Stilbewusste.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige