Anzeige
|

Investment-Tipp: Der mexikanische Centenario

Centenario-Goldmünze

Eine gute Gold-Anlagemünze sollte einen hohen Goldanteil aufweisen. Ihr Kaufpreis sollte nahe am reinen Goldwert liegen. Und sie sollte möglichst gut handelbar sein. In dieser Hinsicht denken viele zunächst an Krügerrand oder Maple Leaf. Es gibt auf dem Markt aber eine Vielzahl sehr guter Anlagemünzen, die in in dieser Hinsicht teilweise sogar bessere Eigenschaften aufweisen. Hierzu gehört der mexikanische Centenario. Die Goldmünze ist derzeit im Bereich von 1.000 Euro Anlagewert das mit Abstand günstigste Goldangebot. Höchste Zeit, dass Goldreporter diese Münze detailliert vorstellt.

Mexiko ist die Heimat der ersten Münzprägestätte des amerikanischen Kontinents. Die Casa de Moneda wurde bereits im Jahr 1535 von der spanischen Krone gegründet. Sie ist bis heute für die Prägung der mexikanischen Münzen zuständig.

Der Centenario

Die Centenario-Goldmünze wurde erstmals 1921 ausgegeben, zum hundertjährigen Gedenken an den mexikanischen Unabhängigkeitstag. Centenario heißt auf Deutsch nichts anderes als Hundertjahrfeier.

Der Centenario gehört zu den ältesten Gold-Anlagemünzen der Welt. Es existieren heute insgesamt sechs unterschiedliche Münzgrößen. Man spricht auch von der Centenario-Familie. Die verschiedenen Nominale waren nicht alle gleichzeitig erhältlich, sondern wurden über die Jahre hinweg durch zusätzliche ergänzt. Sie erhielten auch jeweils eigene Namen (siehe Münzdaten unten). Alle Stücke sind in der mexikanischen Währung Peso denominiert.

Bereits in den 20er-Jahren wurden jährlich 400.000 Unzen produziert. Der Centenario diente als offizielles Zahlungsmittel. Zwischen 1931 und 1943 stoppte man die Herstellung. Im Zeitraum von 1949 bis 1972 wurden dann fast vier Millionen 50-Pesos-Stücke geschlagen. Die meisten davon weisen jedoch 1947 als Prägejahr aus. Diese Ausgaben wurden zurückdatiert.

Das 50-Pesos-Stück wird bis heute als Neuprägung ausgegeben. Für ältere Centenario-Münzen (Prägejahr vor 1947) verlangt der Handel höhere Preise.

Zum 200-jährigen Unabhängigkeitstag erhält die Familie übrigens „Nachwuchs“. Im September wird der Bicentenario eingeführt, der in Größe und Gewicht dem Centenario entsprechen wird.

Münzdaten

Feinheit: 900/1000 (10-prozentige Kupferlegierung)

Größen/Bezeichnung:
200 Pesos – Bicentenario (ab 09/2010)
50 Pesos – Centenario
20 Pesos – Azteca
10 Pesos – Hidalgo
5 Pesos – ½ Hidalgo
2,5 Pesos – ¼ Hidalgo
2 Pesos – Hidalgo

Die heute wichtigste Centenario-Münze ist das 50-Pesos-Stück (Neuprägung). Sie besitzt ein Feingewicht von 1,2057 Unzen und wiegt 41,66 Gramm. Der Durchmesser beträgt 37 mm. Damit ist die Münze exakt so groß wie der Wiener Gold-Philharmoniker. Sie weist jedoch mit 2,69 mm (gegenüber den 2 mm des Philharmonikers) eine deutlich größere Münzstärke auf und liegt dadurch (sehr angenehm) wuchtig in der Hand.

Wissenswert
Nachdem das Goldverbot in den USA 1974 aufgehoben wurde, zählte die mexikanische Centenario zu den begehrtesten Anlagemünzen der Vereinigten Staaten. Der Grund: Alternative Anlagemünzen gab es für die Amerikaner kaum, da die Regierung die 1933 eingezogenen Gold-Dollar-Bestände zu großen Teilen einschmelzen ließ.

Münzbild (50 Pesos)

Avers (vorn): Hauptmotiv ist die „beflügelte“ Siegesgöttin auf einem Podest und mit einem Lorbeerkranz in der rechten Hand. Zwei Bergkuppen im Hintergrund stellen die berühmten Vulkane Popocatépetl und Iztaccíhuatl dar. Interessant sind die Wert- und Jahresprägungen auf den Münzen. Links ist jeweils die Jahreszahl 1821 abgesetzt (Jahr der Unabhängigkeit). Rechts erscheint das Prägejahr. Neben dem Nominal (50 Pesos) ist der Goldgehalt („37,5 Gr Oro Puro“) aufgeführt.

Revers (hinten): Die Rückseite trägt den Schriftzug „Estados Unidos Mexicanos“ (Vereinigte Staaten von Mexiko) und zeigt den mexikanischen Wappenvogel (Golden Eagle) in seinem Nest, mit einer Schlange in seinem Schnabel. Das Bild soll den Triumph des Guten über das Böse symbolisieren.

Abb. 1: Der Centenario. Durch die Kupferlegierung erhält die Goldmünze einen rötlichen Farbton. Auf dem Münzrand erscheint der Schriftzug „Independencia y Libertad“ (Unabhängigkeit und Freiheit).

Die Vorzüge
Gegenüber den gängigen 1-Unze-Goldmünzen ist der Centenario (50 Pesos) deutlich günstiger (siehe Vergleich unten). Die Münze ist sehr gut handelbar, denn selbst die Scheideanstalten nehmen den Centenario ohne hohe Abschläge an. Sie wird übrigens in einer passenden Münzkapsel ausgeliefert.

Preisvergleich
Um den Preis der Centenario mit anderen Goldanlageprodukten zu vergleichen, haben wir das aktuelle Aufgeld für verschiedene Goldanlageprodukte zwischen einer Unze und 100 Gramm errechnet und gegenübergestellt.

Abb. 2.: Centenario im Aufgeld-Vergleich (Stand: 11.03.10; Durchschnittspreise, jeweils in Euro)

Die Tabelle zeigt, dass der Centenario derzeit im Bereich von 1.000 Euro Anlagewert das mit Abstand günstigste Goldangebot ist. Man zahlt sogar ein geringeres Aufgeld als bei einem 50g-Barren.

Bezugsquelle
Mexikanische Anlagemünzen kauft man am besten bei MP Edelmetalle. Der Anbieter aus Erndtebrück in Nordrhein-Westfalen ist seit annähernd zehn Jahren im Geschäft und war einer der ersten deutschen Online-Händler im Edelmetallsektor.

MP Edelmetalle ist offizieller Vertriebspartner der Banco de México. Niemand bietet mexikanische Münzen derzeit dauerhaft günstiger an als MP. Die Ware ist in breiter Produktpalette ständig verfügbar. Zum Shop!

Weitere Informationen und Bilder (Detailansicht) zum Centenario gibt es auch unter www.münzengold.de.


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=1749

Eingetragen von am 23. Mrz. 2010. gespeichert unter Gold, Investment-Tipps. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • taipan: @force majeure genau.Auf den Punkt gebracht. Es ist ein Wertaufbewahrungsmittel und kein Handelsgut wie...
  • Force Majeure: @taipan Schon klar. Nimmt man mit Jastram die „Goldene Konstante“ so ist Gold eben einfach...
  • taipan: @force majeure Eine Notenbank ist ein Konsortium. Die muss nicht unbedingt zum Wohle des Volkes handeln.Eine...
  • Force Majeure: Es wäre doch nur einfältig zu nennen wenn er das Gold nun gegen (kurzfristige) Devisen verkaufen...
  • Force Majeure: @taipan Die Notenbank England hat verkauft, Die FED hält das Gold, China und Russland kaufen hinzu....
  • taipan: @force majeure Diese Frage stellt sich, wenn man Handel betreibt. Immobilienmakler etwa. Haus kaufen, Haus 3...
  • Force Majeure: @taipan Hält man, kauft man hinzu oder verkauft. Wir dürfen uns auch wie eine Notenbank empfinden....
  • taipan: @force majeure Gold und Silber ist eben etwas für Eliten. Papiere und Schuldverschreibungen etwas fürs Volk...
  • taipan: @Autoverkäufer Also, da gibt es noch die berufsständigen Versorgungswerke. Und die Lebensversicherer müssen...
  • materialist: @Krösus Danke für den Tip.Da werde ich seit geschätzt 10 Jahren mal wieder ins Kino gehen.Den Ami-oder...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren