Dienstag,22.Juni 2021
Anzeige

Kloster Lorsch: Neue 100-Euro-Goldmünze vorgestellt

Das Bundesfinanzministerium hat die neue 100-Euro-Goldmünze für das kommende Ausgabejahr vorgestellt: „UNESCO Welterbe – Kloster Lorsch“.

Auch im kommenden Jahr wird das Bundesfinanzministerium (BMF) eine 100-Euro-Goldmünze ausgeben. Das Motiv 2014 lautet „UNESCO Welterbe – Kloster Lorsch“.

„Mit der Würdigung des Klosters Lorsch, einer im Jahr 764 gegründeten Benediktiner-Abtei, die seit 1991 zum UNESCO-Welterbe gehört und die 2014 ihr 1250-jähriges Jubiläum begeht, soll die Serie im Jahr 2014 fortgesetzt werden“, heißt es in der BMF-Presseerklärung. Die Bildseite zeigt die Westfassade der Torhalle vor einer Urkundenabschrift aus dem „Lorscher Codex“.

100 Euro Goldmuenze Kloster Lorsch
100-Euro-Goldmünze UNESCO Welterbe „Kloster Lorsch“ (Foto: BADV / BMF)

 

Wie ihre Vorgänger handelt es sich bei der Goldmünze um 999,9er Feingold zu einer halben Unze. Der Durchmesser beträgt 28 Millimeter. Geplanter Ausgabetermin ist Oktober 2014. Der Preis der 100-Euro-Goldmünzen des BMF richtet sich nach dem Londoner  Gold-Fixing-Kurs am Vortag der Ausgabe. Zusätzlich ist ein Ausgabeaufschlag in Höhe von 50 Euro fällig.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige