Anzeige
|

Malaysia schlägt asiatische Gold-Währung vor

Gold, Geld

Wenn Gold wieder Geld wird …. So lautet auch der Titel einer Goldreporter-Sonderpublikation zum Thema

Der malaysische Premierminister Mahathir hat auf einer Konferenz in Tokio eine an Gold gebundene Währung für den Handel zwischen den Staaten in Fernost vorgeschlagen.

Der Premierminister Malaysias, Mahathir bin Mohamad, hat laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters die Idee einer asiatischen Handelswährung mit Gold-Bindung vorgebracht. Seiner Vorstellung nach könnte das Geld zwischen Ländern in Fernost beim grenzüberschreitenden Warenaustausch verwendet werden, also zum Ausgleich von Exporten und Importen. Für Inlandstransaktionen schließt er eine solche Gold-Währung aus. Er bezeichnete den bestehenden Devisenhandel in der Region als manipulativ.

„Wenn man in Fernost zusammenfinden möchte, dann sollten wir mit einer gemeinsamen Handelswährung beginnen, die nicht lokal, aber zum Zwecke des Handelsausgleichs verwendet werden sollte. Die Währung die wird vorschlagen, sollte auf Gold basieren, weil Gold sehr viel stabiler ist“, erklärte Mahathir am gestrigen Donnerstag auf einer Konferenz in Tokio.

Malaysia hat bereits Erfahrung mit einer modernen Goldwährung. In der Provinz Kelantan wurde 2010 eine mit Edelmetall gedeckte Währung eingeführt. Weitere Teilstaaten in Malaysia hatten seinerzeit Interesse an dem Goldgeld gezeigt (Goldreporter berichtete).

Mehr zum Thema lesen Sie in unserer Sonderpublikation „Wenn Gold wieder Geld wird“. Darin erörtern wir auch, wann die Einführung eines neuen internationalen Goldstandards denkbar wäre und was dies für Goldanleger bedeuten könnte.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!


Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=84988

Eingetragen von am 31. Mai. 2019. gespeichert unter Asien, Gold, News, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

32 Kommentare für “Malaysia schlägt asiatische Gold-Währung vor”

  1. Die Tatsache daß die Preissteigerung der Oz Feingold in Dollar heute grösser ist als der Gesamtwert der DB Aktie in Euro sagt mir sehr viel über den Zustand dieses Systems aus Da können die Lohnquatscher wo auch immer labern was sie wollen.

  2. Was man so auf Reisen alles erlebt.
    Kurz vor Genua Anruf meines Ex Bankers von der lieben Cobank, vormals Dresdner.Ob ich denn nicht mein Aktiendepot wieder auffüllen wolle ?
    ( Depotwert momentan 7.000, demnächst Null, weil ich alle verkaufe, als erstes Addida, dann Siemens und Fresenius).
    Ich sagte, habe momentan viele Ausgaben.
    Er: Aber Sie haben doch noch Gold, das steht ganz gut, wir kaufen das an und er empfiehlt Wirecard und VW !!!!.
    Ich sagte ihm, leider habe ich alles Gold schon verkauft, für das Boot und die Reisen. Ich habe kein Gold mehr.
    Da hörte ich tiefes Amen.Zum Schluss der Clou !
    Ob ich Kreditbedarf hätte.?
    Zum Glück brach die Verbindung im Tunnel ab.
    Dem Herrn scheinen wohl die Nerven blank zu liegen.

    • Handy nun aus. Nächstes Ziel Valletta. Dort liegt das Boot und dann gehts nach Ragusa und von dort in die Ägäis und Zypern.Falls die Winde stimmen.
      Meine 30 Rand segeln mit. Bis zum Depot. Unterwasser, wie es sich gehört, für einen Taucher.

      • @Renegat
        Ooch, schade. Keine Geschichten mehr…:-(.
        Wie war der Übernacht-Flug von Süditalien nach Stuttgart, hoffentlich angenehm !? Sie haben den Deal schon abgewickelt? Noch besser !
        Sie sind eben von der schnellen Sorte …:-)).

      • @Renegard

        Falls Sie noch einen Unterwasserakkuschrauber brauchen, ich hätte noch einen günstig abzugeben gegen Abholung versteht sich, damit der Unterwassertresor nicht wegschwimmt. Bei der Gelegenheit können Sie sich ein 2. Unterwasserdepot in der Nordsee anlegen, wäre doch günstig, nicht alle Eier in einen Korb. Ich habe schon den einen oder anderen Bänker in die offene See hinauslaufen sehen, der Grund dafür ist unbekannt. Vielleicht ist dort ein Sammeldepot. Eigentlich habe ich Ihre Kommentare immer sehr gern gelesen, aber so zerstören Sie sich Ihre Glaubwürdigkeit. Die 100 Euro für die Reinigung hätten Sie sich sparen können, das hätte das Meer für Sie erledigt.

  3. Was haltet ihr von der These, dass man die [\] pleite gehen lassen will?

    Aus der Sicht der USA hätte man den Wirtschaftsstandort Deutschland bzw Europa maximal beschädigt.

    Auch die Fusion mit der cobank wurde abgesagt. Warum? Wem nützt es? Wer hat das verhindert, obwohl das Finanzministerium es wollte.

  4. @Stillhalter
    Irgendwas muss jetzt passieren, (/) fällt jeden Tag, bald unter 6 Euro;-)
    Und was das bitterste ist, ist dass der große Abverkauf noch gar nicht statt gefunden hat.
    (/) ich ahne böses…

  5. Hat der malaysische Premierminister Kenntnisse der jüngeren Geschichte und weiß, wie solche Vorschläge (für den Vorschlagenden) immer endeten ?“

    Ghaddafi / Lybien … und der Gold-Dinar.

    Außerdem werden alle Vorschläge, den US-Dollar im Handel durch eine andere Währung zu ersetzen, mit „Sanktionen und Bombardements“ bestraft…

    (Saddam Hussein Irak, aktuell der Iran, der im Handel mit der EU nur noch in Euro zahlen und den US-$ umgehen will).

  6. „Hält er, oder hält ER nicht?“

    Ich meine den Goldpreis-Deckel im FED-/PPT-Kontrollraum mit der Aufschrift:
    „Limit $1300“.

    RT-News schreibt übrigens bewußt von einer Provokation („Nadelstiche“) gegen die USA, weil Malaysia eine „Gold-Währung“ vorschlägt;
    die USA aber nur eine „Wolfram-Währung“ anbieten können.

    https://www.rt.com/business/460698-malaysia-proposes-gold-forex-currency/

  7. Wolfgang Schneider

    Zitat aus dem Link: Darüber hinaus verlautbarte der Politiker, daß sich Malaysia an der Untersuchung der Flugschreiber beteiligen solle, aber „aus irgendwelchen Gründen wurde Malaysia nicht erlaubt, die Blackboxes zu prüfen, um zu verstehen, was passiert ist“.
    Und weiter: „Wir wissen nicht, warum wir aus der Untersuchung ausgeschlossen worden sind; von Anfang an sahen wir zu viel Politik dahinter. Die Idee bestand nicht darin, zu erfahren, wie dies passiert ist, sondern scheint sich auf den Versuch, dies (die Schuld) den Russen anzuhängen, konzentriert zu haben“, sagte er.
    https://de.sputniknews.com/politik/20190531325105890-malaysia-premier-kritik-mh17-absturz-ukraine-russland-ermittlung/
    Das mit dem abgeschossenen Flugzeug war wohl nur der berühmte Tropfen, der das Faß zum Überlaufen brachte, in Kuala Lumpur hat man in der Vergangenheit schon desöfteren die Zurechtweisungen Washingtons nur mürrisch zur Kenntnis genommen. Jetzt haben sie die Nase voll. Kann sein, daß sie sich damit auch geostrategisch positionieren, und zwar für China und gegen USrael.
    Euer Translator hat immer wieder Leuten die Lektüre von „Die Angst des weißen Mannes“ von Peter Scholl-Latour empfohlen. Bei der Lektüre dieses Buches erschließt sich einem, wie und warum das passiert, was gerade passiert. „Die Dauer der Imperien wird immer kürzer“, so lautet für mich die Quintessenz.

    • @Wolfgang Schneider

      Die international anerkannte Richtlinie „ICAO: Annex 13 – Aircraft Accident and Accident Investigation“ regelt übrigens genau, welche Länder im Falle eines Flugunfalles an der Untersuchung und am Abschlußbericht beteiligt werden müssen:
      hier hat man Malaysia auf Druck der USA bewußt ausgeschlossen…

      Anderes Thema:

      „Shocking News“

      Die Flucht der Kapital-Anleger in „Sichere Häfen“ (sog. Staatsanleihen,- kein GOLD !)
      führt heute dazu, daß die Rendite der 10-jährigen deutschen Staatsanleihen
      – wie bei der Deutschen Bank ([ \ ] – auf ein Allzeittief fallen.

      https://www.tah.de/welt/afp-news-single/renditen-deutscher-bundesanleihen-auf-rekordtief.html

      „Der deutsche Staat verdient also Geld damit, dass er sich an den Finanzmärkten Geld leiht. “

      Mario: Super !!! – die Alltersvorsorge in Europa funktioniert (zumindest für die EU-Kommissare).

      • Wolfgang Schneider

        @Watchdog
        Der Maschkönig

        Wer reitet so spät durch Nacht und Revier?
        Es ist der Translator mit dem Wertpapier;
        er hat den Bond wohl in dem Arm,
        er faßt ihn sicher, er hält ihn warm,
        Und dennoch birgt er so bang sein Gesicht.
        „Siehst Translator, du den Maschmeyer nicht?
        Den Maschkönig dort vom AWD? –
        Sein Grinsen tut mir in der Seele weh.“
        „Du liebes Geld, komm, geh mit mir!
        Gar schöne Spiele spiel‘ ich mit dir;
        manch schillernde Blasen, manch drolligen Tand,
        der Tenhagen verleiht dir ein gülden Gewand.“
        Translator, Translator, so hörest du nicht,
        was der Maschkönig da leise verspricht?
        „Sei ruhig, bleibe ruhig, mein Wertpapier.
        Auch in harten Zeiten halt ich zu dir.“
        „Willst, liebes Geld, du mit mir gehn?
        Meine Anlageberater dich pflegen schön;
        meine Broker führen den nächtlichen Reihn,
        und wiegen und tanzen und singen dich ein.“
        „Translator, Translator und siehst du nicht dort
        Maschkönigs Broker am düsteren Ort?“
        „Mein Wertpapier, ich seh‘ es genau.
        Es nörgeln die alten Goldbugs so grau.“
        „Ich liebe dich, mich reizt deine schöne Gestalt;
        und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt.“
        „Translator, Translator, jetzt faßt er mich an!
        Maschkönig hat mir ein Leids getan!“
        Dem Translator grauset’s, er mißtrauet der Welt,
        er fühlt es schwinden das ächzende Geld,
        erreicht den Hof mit Mühe und Not;
        in seinen Händen der Bond war tot.

      • @Watchdog Ich dachte immer daß Malaysia an der Untersuchung beteiligt ist.Na ja es wird schon triftige Gründe gegeben haben sie auszuschliessen,vielleicht können sie nicht schreiben und lesen oder ?

  8. @Klapperschlange

    Haben wir unser Leib- und Magenthema Nordkorea vernachlässigt? Sind wir zu selbstgefällig geworden?

    Die Presseschau beim Frühstück hatte es wieder in sich. Schockierende News mit Gruselfaktor wollten mir den Tag verderben. Nahezu alle Online-Publikationen berichten heute von der Hinrichtung von Kim Hyok Chol, der maßgeblich die Verhandlungen mit dem Trumpeltier vorbereitet hat. Und zwar gleich am Flughafen von Pjöngjang. Zusammen mit einer Reihe weiterer hochrangiger Mitarbeiter. Selbst eine Dolmetscherin sei ins Arbeitslager gesperrt worden.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article194480631/Nordkorea-Kim-Jong-un-liess-seinen-US-Sondergesandten-erschiessen.html

    Pompeo sagte heute in Berlin eine Untersuchung zu. Danke dafür.

    Aber was war passiert?

    Eine einzige anonyme Quelle hatte einer kleinen Zeitung in Seoul die Info gesteckt. Da muss erst die altehrwürdige BBC kommen und darauf hinweisen, dass sich diesbezügliche Meldungen auch in der Vergangenheit immer wieder als falsch herausgestellt haben:

    https://www.bbc.com/news/world-asia-48477248

    Die Desinformation schläft nie!

    • Klapperschlange

      @Thanatos

      (Mein Kommentar muß aber erst freigegeben werden, 17:47 Uhr).

      Du weißt ja, wir haben unsere Ohrlappen dicht am Puls der „Welt“, der „Zeit“
      und natürlich auch an der „bunten Bilder-Zeitung“ hängen.

      Offenbar hat der Spiegel seinen gefeuerten „Märchen-Erzähler“ ‚Relotius‘
      an die südkoreanische Zeitung „Chosun Ilbo“ ausgeliehem, und nun „dichtet er
      wieder“ für unsere Lügenpresse unter dem Decknamen „nicht näher genannte Quellen“.

      „Boing,… Boing!
      https://boingboing.net/2019/05/30/north-korea-envoy-kim-hyok-cho.html

      • @Klapperschlange

        Aber gilt denn nicht der Resozialisierungsgedanke? Sicher, Du hast Dich tief in Deiner Schuld verstrickt (auch wenn sich längst keiner mehr daran erinnern kann). Daher kommt für Dich die Unschuldsvermutung auch nicht in Frage. Einer muss eben für alle unsere Sünden büßen.

        Das Qualitätsmedium Chosun Ilbo war es übrigens auch, welches einst behauptet hatte, Kim Jong Un habe 2013 seine Ex-Freundin hinrichten lassen, weil sie Pornos gedreht haben soll. So ganz tot war sie dann doch nicht. Auch dass LRM (Little Rocket Man) seinen Onkel angeblich 120 hungrigen Hunden zum Fraß vorwarf, konnte nicht wirklich verifiziert werden. Fake News at its best.

        http://www.taz.de/Kolumne-Gehts-Noch/!5597169/

        Ich vertraue nur noch meiner Filterblase.
        Fakten, Fakten, Fakten.
        http://www.der-postillon.com/2019/05/chemtrail-explosion-bilderberger.html

        • @Th&Kl
          Der Einzige, der wirklich unschuldig ist, bin ich..:-). So welche muss es auch geben…;-). Die Unschuld vom Land !
          Und ALLE verbreiten ungeprüft die Reuters-Meldung..:-(. Der Durchschnitts-Medienuser ist dem doch hilflos ausgeliefert !! Der GR sollte zur Pflichtlektüre gemscht werden !

        • @Klapperschlange

          Scherz beiseite. Schreib doch mal eine E-Mail an das geschätzte Goldreporter-Team. Die haben ein großes Herz und viel Verständnis für die Fehlbarkeit unsereins.

          • Wolfgang Schneider

            @Thanatos
            Voller Vergebung ist das Forum hier. Und auch noch musikalisch.
            Einheitsdeutschlied
            https://www.youtube.com/watch?v=_5X2BvMS4yQ

            Und weil der Deutsche deutsch ist,
            drum spart er seine Kohle, bitte sehr!
            Es macht ihn der Null-Zins nicht satt,
            schafft nicht Rendite her.
            /Refrain:/ Drum Deutsche Bank, drum Commerzbank!
            Wo der Platz für Michel ist!
            Reih dich ein in die Anlegereinheitsfront,
            weil du auch ein Anleger bist.

            Und weil der Deutsche doof ist,
            drum glaubt er auch den Medien immerzu!
            Zahlt monatlich die GEZ,
            läßt melken sich wie ’ne Kuh.
            /Refrain:/ Drum ARD, drum ZDF!
            Weil es so bequemer ist,
            als zu denken, zu grübeln, zu insistier’n,
            Glaubt er lieber jedweden Mist.

            Und weil der Deutsche gut ist,
            Vertraut er diesen Grünen immer mehr.
            Er himmelt Greta Thunberg an.
            Läuft freitags ihr hinterher.
            /Refrain:/ Drum links zwei drei, drum links zwei drei,
            Weil das Kind zur Demo will.
            Sind auch grauslig die Noten im PISA-Test,
            ist der Schulklassenraum totenstill.

            Weil edles Metall obsolet ist,
            drum wird er sich selber nie befrein.
            Lauscht Tenhagen, Maschmeyer unentwegt,
            Will lieber Schuldsklave sein.
            /Refrain;/ Drum unverzagt, drum frisch gewagt,
            Weil dein Platz bei Fröhlich ist!
            Für sein Geld hat der Michel sich krummgelegt,
            Es wird Zeit, daß er Nutznießer ist.

  9. Nicht dass Malaysia demnächst zum “Schurkenstaat“ erklärt und “demokratisiert“ wird. Mittels vieler Bomben versteht sich.

  10. Malaysia hat Erdöl und Erdgas so ein Staat muss man unbedingt befreien !

  11. Wolfgang Schneider

    https://deutsch.rt.com/international/88709-global-times-chef-china-erwagt-exportverbot-seltene-erden-usa/
    Ist das jetzt High Noon? Die Amis hätten ohne Rußland übrigens auch kein Titan.

  12. Wolfgang Schneider

    Und die vom Manager-Magazin online bringen es jetzt auch raus.
    https://www.manager-magazin.de/politik/weltwirtschaft/seltene-erden-china-droht-usa-im-handelsstreit-mit-exportbeschraenkung-a-1269850.html
    Oder zeigt man dem armen Sünder erst mal nur die Folterinstrumente?
    Vielleicht werden ja bald Komix-Zertifikate für seltene Erden gehandelt.

  13. Kurzes update
    Mit dem Boot weg von Valletta rüber nach Mgarr Marina.
    Da liegt nun das Boot. Man könnte es auf der Webcam sehen, könnte, wenn man wüsste, welches es ist.
    Kann ich aber nicht mitteilen, da drinnen neben Equippment meine 30 Münzen sind.Tut mir vorerst leid. Bald gehts weiter nach Griechenland.
    Für diejenigen, welche es nicht wissen, Mgarr gehört zum maltesischen Archipel und liegt an der Südostküste von Gozo. unterhalb des schönen Städtchen Ghajnsielem.Zur Zeit besuche ich die Citadelle in Rabat ( Victoria).

  14. @Toto

    Das ist natürlich furchtbar interessant und wir alle sind beglückt, dass Sie uns an Ihrem großartigen Leben teilhaben lassen.

    https://www.youtube.com/watch?v=aFhMlNwN9kU

    Ja damals war er noch ein schneller Junge der Udo L. Heute nur noch ein trauriges Abziehbild von Friede Springers Gnaden.

  15. Mit Seemannsgarn kenn ich mich aus!

  16. hmmmm…wer war denn nochmal der kerl der zuletzt eine goldwährung für eine mehr-staaten-region geplant hatte….G…irgendwas mit G…

    viel glück herr mahathir

Antworten

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • materialist: @Thanatos Der ArtikeL sagt es :it takes 10 Dollar Sculdenwachstum fuer 1 Dollar Wirtschaftswixtum und...
  • Thanatos: Wär doch schade um den Link. https://finanzmarktwelt.de/fed -druckt-wieder-geld-141267/ Jetzt aber Gute...
  • Thanatos: @Klapperschlange Und das alles mit der klaren Option Whatever-It-Takes, d.h. auch nach dem 10. Oktober wird...
  • Toni: Zu denken, weil mal ein paar Monate der Preis nur verhalten gedrückt wurde, ‚jetzt ist alles...
  • Krösus: @Stillhalter Es geht nicht um die Umwelt, die wird lediglich vorgeschoben, es geht darum, worum es immer...
  • Thanatos: @Translator Ich mag das, wenn Du Dich so fürsorglich gibst. Aber es ist alles halb so schlimm. Solange es...
  • Klapperschlange: Aus der „kleinen Finanzkrise“ ist soeben eine „große Liquiditätskrise“ geworden: REPO: es kommt noch...
  • f.s.: es ist so lustig und traurig zu gleich. Den Leuten welche ich schon seit Jahren prädigte kauft Gold und Silber...
  • Stillhalter: @Wolfgang Schneider Ich will ja nix sagen, aber…..dass wir zuviel Plastikmüll produzieren ist...
  • Renegade: @klapperschlange Das sind eben die tollen Fortschritte, welche das Handelsblatt noch am Nachmittag zur...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren