Freitag,25.Juni 2021
Anzeige

Nächster Gold-Preissprung absehbar

Kurze Atempause bei Gold. Der Aufwärtstrend ist jedoch in jeder Hinsicht voll intakt.

Am Freitagvormittag notierte der Goldpreis bei 1.613 Dollar (1.128 Euro). Nach dem beschleunigten Kursanstieg Ende Juni, ging der Chart kurzfristig in eine Seitwärtsbewegung über.

Wichtige Unterstützungsmarke ist nun das Niveau von 1.588 Dollar. Es wurde bereits zweimal getestet. Das letzte Kurshoch von 1.619 Dollar bildet den kurzfristigen Widerstand.

 

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr (Deuba-Indikation)

 

Ausblick: Der Goldchart bewegt sich nach wie vor innerhalb eines breiten mittel- und langfristigen Aufwärtstrends. Zuletzt brach der Kurs nach oben aus einer symmetrischen Dreiecks-Formation aus. Wir leiteten daraus ein kurzfristiges Kursziel von 1.640 Dollar ab, das spätestens Mitte August erreicht werden sollte.

Fazit: Aufwärtstrend voll intakt, nächster Kurssprung absehbar.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige