Donnerstag,17.Juni 2021
Anzeige

Perth Mint: Edelmetallverkäufe im März

Gestiegender Goldabsatz aber rückläufige Silberverkäufe meldet die australische Prägeanstalt für den vergangenen Monat.

50.356,16 Unzen Gold hat die australische Prägeanstalt Perth Mint im vergangenen März verkauft. Gegenüber dem Vormonat entsprach dies einem Plus von 14,3 Prozent. Das geht aus Informationen auf der Internetseite des Herstellers hervor.

Perth Mint 03-2013
Absatzentwicklung Perth Mint (Gold und Silber), jeweils in Unzen

 

Schwächer lief der Silber-Absatz. Mit 408.178,52 Unzen lagen die Verkäufe im März 4,25 Prozent unter dem Ergebnis vom Februar.

Ein Vorjahresvergleich liegt nicht vor, da man die monatlichen Verkaufsdaten erst seit Mai 2012 auf der Website veröffentlicht.

Die Perth Mint stellt unter anderem die bekannten Anlagemünzen Känguru, Koala und Kookaburra her.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. Wer fragt jetzt bei der Perth Mint an, ob man zu wenig Silber zum prägen hat, oder aber keiner die Produkte kaufen will?

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige