Anzeige
|

Scheitert die Euro-Rettung an Finnland?

Der Euro braucht europäische Einigkeit, um zu überleben (Bild: Goldreporter)

Am Wochenende fanden Parlamentswahlen in Finnland statt. Als Punkte-Sieger gingen Euro-kritische Rechtspopulisten hervor. Brisant: Entscheidungen im Rahmen des Euro-Stabilitätspakts müssen einstimmig gefällt werden.

Wird Finnland zum Stolperstein für die Euro-Rettung? Am Wochenende ging die rechtspopulistische Partei „Wahre Finnen“ als der eigentliche Gewinner der Parlamentswahlen hervor. Die Partei wurde mit 18,6 Prozent zweitstärkste politische Kraft vor den Konservativen um den amtierenden Finanzminister Jyrki Katainen, die 20,2 Prozent der Stimmen erreichten.

Die „Wahren Finnen“, die ihre Stimmenanzahl vervierfachten, dürften nun in Finnland deutlich größeren Einfluss auf die Politik des Euro-Landes nehmen. Man rechnet damit, dass sie in die Regierung einziehen. Sie lehnen den EU-Stabilitätspakt strikt ab.

Dies ist insbesondere brisant, sollten sie sich mit ihrer EU-kritischen Haltung in Finnland durchsetzen. Denn Entscheidungen im Rahmen der Euro-Rettung müssen in Brüssel einstimmig erfolgen.

Dies macht erneut deutlich, auf welch wackeligen Füssen der Euro im Grunde steht. Denn Wahlen in anderen, besonders stark von der Schuldenkrise betroffenen Ländern könnten künftig ähnliche Ergebnisse hervorbringen und den Euro – wie er heute existiert – am Ende doch noch politisch scheitern lassen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Finanzielle Freiheit im Ruhestand: Altersvorsorge mit Gold

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=8644

Eingetragen von am 18. Apr. 2011. gespeichert unter Euro, Europa, News, Politik, Währung. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Scheitert die Euro-Rettung an Finnland?”

  1. Der Euro scheitert nicht an Finnland alleine. Denn die meisten Europäer sind gegen den Euro und gegen einen Superstaat Europa in seiner jetzigen Form. Nur die meisten Menschen in Europa wurden nicht gefragt. Und die die gefragt wurden haben sich von Anfang an gegen diese Europa ausgesprochen (Niederländer, Franzosen, Iren). Wenn man die Bürger in Europa konsequent gefragt hätte gäbe es diese Problem heute gar nicht.

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Wolfgang Schneider: @Goldi https://www.spiegel.de/politik /deutschland/hedgefonds-paul-s inger-zwingt-argentinien-z...
  • renegade: @goldi Das Gemeinwohl dient als Argument. Damit könnte jemand auch zur Organspende oder zum Recycling...
  • Goldi: Keine Entschädigung. „Ohnehin müssten Anleger bei staatlichen Papieren mit Verlusten rechnen.“...
  • Thanatos: @Schachspieler Du kennst doch die Antwort. Man muss sich die Arbeit am Basel-Regelwerk wohl als „Work...
  • renegade: @watchdog Wen würde es jucken, wenn der Goldpreis auf 2000 ginge ? Keine Sau. Die meisten interessieren...
  • Wolfgang Schneider: @Tinnitus https://de.sputniknews.com/kom mentare/20190513324954039-deut sche-bank-finanzkrise/...
  • Thanatos: @Falco Nein, wähle bitte keine von den beiden Parteien. Wenn Du die totale Anarchie willst, dann...
  • Wolfgang Schneider: @materialist Zuerst hilft einmal eine Prise Enthusiasmus. Hier nun die neue Europa-Hymne....
  • Watchdog: @renegade Die $5 Milliarden sind wahrscheinlich „Peanuts“ gegen das, was das Gold-Kartell aufwenden müßte,...
  • Wolfgang Schneider: @Falco Genau deswegen hat Michael Moore auf den Ralph Nader so geschimpft. Die paar Stimmen, die...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren