Mittwoch,27.Oktober 2021
Anzeige

Silber-Investoren kommen zurück – ETF-Bestände wieder deutlich gestiegen

Silber-ETFs (Exchange Traded Funds) sind an der Börse gehandelte Wertpapiere, die mit physischem Silber hinterlegt sind (Foto: Fotolia).

Nach dem starken Rückgang der Silber-Bestände Anfang Mai hat der weltweit größte Silber-ETF „SLV“ in der vergangenen Woche wieder 247 Tonnen Silber aufgestockt.

Die Silber-Bestände des weltweit größten Silber-ETFs iShares Silver Trust (SLV) sind offiziellen Angaben zufolge innerhalb der vergangenen fünf Handelstage um 247 Tonnen oder 2,41 Prozent auf 10.516,21 Tonnen gestiegen.

Nach dem starken Silberpreis-Einbruch Anfang Mai und SLV-Silberabflüssen von 7 Prozent in der Woche vom 2. Mai, scheinen nun einige große Silber-Investoren in den Markt zurückzukommen.

In dieser Woche lagen die SLV-Silberbestände allerdings auch schon 70 Tonnen höher. Der zuletzt größte Tageszuwachs ereignete sich am vergangenen Montag. Gegenüber dem Freitag wuchsen die gemeldeten SLV-Silber-Bestände um 311 Tonnen oder 3 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

1 KOMMENTAR

  1. „Anfang Mai hat der weltweit größte Silber-ETF „SLV“ in der vergangenen Woche wieder 247 Tonnen Silber aufgestockt.“

    natüüürlich, schon klar. Die lagen da so rum und wurden daher aufgestockt.

    Das sind wohl eher 247 Tonnen Papier gewesen.
    Die Papierdeppen kaufen gerne diesen Mist und merken immer noch nichts.
    Gut, dass man diese „Investoren“ so schön und einfach abmelken kann

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige