Sonntag,19.September 2021
Anzeige

Silberpreis: Bodenbildung in Arbeit

Der Silberpreis hat sich in den vergangenen Handelstagen etwas stabilisiert. Wie stehen nun die Chancen auf eine deutlichere Kurserholung?

Mit Kursen um 35,40 Dollar (24,70 Euro) am Freitagvormittag hat sich der Silberpreis zuletzt unter Schwankungen wieder etwas von dem starken Kursrutsch seit Anfang Mai erholt.

Das vorläufige Tief der Silberpreis-Korrektur wurde bei 33,63 Dollar erreicht. Diese Marke sowie die Unterstützung bei 34,30 Dollar – von hier aus startete die letzte große Silber-Rally – sichern den Kurs derzeit nach unten ab. Eine kurzfristige Rückkehr in diese Region ist nicht nur wahrscheinlich, sie könnte auch dazu beitragen die Bodenbildung endgültig abzuschließen und einen Trendwechsel einzuläuten.

Silberpreis in US-Dollar, 6 Monate (Klick auf Grafik für aktuellen Kursverlauf)

 

Der Silberchart bewegt sich in der 6-Monate-Betrachtung wieder von unten auf die 50-Tage-Linie zu  und er verläuft komfortabel oberhalb des 200-Tage-Durchschnitts.

Vorerst darf man weiter von einer volatilen Seitwärtsbewegung  bei Silber ausgehen. Ein nachhaltiger Anstieg über 36,23 Dollar auf Tagesschlussbasis könnte die Chartsituation sogar schnell deutlich aufhellen.

Goldreporter

Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige