Dienstag,11.Mai 2021
Anzeige

So entwickelt sich der Goldpreis im Dezember

Im November legte der Goldpreis erneut um 2,8 Prozent zu. Der Goldpreis in Euro stieg zuletzt auf neue Rekord-Höhen. Wie wird Gold im Dezember laufen? Unsere statistische Goldpreis-Prognose.

Der Dezember war immer wieder ein Monat mit großen Goldpreis-Sprüngen. Über die vergangenen Jahre hinweg brachte der letzte Monat des Jahres dem Goldkurs aber zu gleichen Teilen Gewinne und Verluste ein. Eine Analyse der Kursentwicklung seit 1972 auf Basis des Londoner Fixings (A.M.) ergab folgendes Ergebnis.

Im Zeitraum von 1972 bis 2009 ist der Goldpreis im Monat Dezember um durchschnittlich 1,52 Prozent gegenüber dem Vormonat gestiegen. In 19 der letzten 38 Jahre stieg der Goldpreis im Dezember, 19-mal fiel er gegenüber Ende November.

Der beste Dezember in dieser Betrachtung war jener im Jahr 1979. Damals, kurz vor dem Höhepunkt der letzten großen Goldhausse, zog der Goldpreis um 25,6 Prozent gegenüber dem November desselben Jahres an. Den historisch schlechtesten Dezember verzeichneten wir 1983 mit einem Minus von 5,98 Prozent. Im vergangenen Jahr gab es mit -5,80 Prozent einen ähnlichen Monatsverlust.

Dreimal fiel das Jahrestief auf einen Dezember (1984, 1996, 1997). Achtmal erreichte der Goldpreis im Dezember sein Jahreshoch (1974, 1979, 1987, 2002-2004 und 2009).

Die beste Dezember-Performance seit 1972 (Top-5)
1979: +25,60%
1978: +15,90%
1973: +11,97%
2002: +7,70%
2008: +6,33%

Die schlechteste Dezember-Performance seit 1972 (Top-5)
1983: -5,98%
1984: -5,96%
2009: -5,80%
1980: -5,15%
1986: -4,94%

Eine komplette Übersicht über die Goldpreisentwicklung im Dezember seit 1972 erhalten Sie in der folgenden Grafik.

Zum Vergleich: Unsere Betrachtung im vergangenen Monat ergab für den November ein statistisches Plus von 1,59 Prozent. Tatsächlich herausgesprungen ist in diesem Jahr ein November-Gewinn von 2,80 Prozent.

Hinweis: Alle Angaben beziehen sich auf das Goldpreis-Fixing London A.M.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

1 KOMMENTAR

  1. gibt es eine Statistik bzgl. der Goldpreisentwicklung des aktuellen Monats, im Vergleich zu den Kursen der jeweiligen Vormonate. — Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Goldpreis in diesem Monat ansteigt, weil der Goldpreis im Monat davor oder auch 2 Monate davor auch angestiegen ist ?
    Befanden wir uns in der Vergangenheit in der Hausse oder Baisse ?

  2. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige