Samstag,24.Juli 2021
Anzeige

So viel Geld schulden die USA dem Ausland

Immer klamm: Die USA

Im vergangenen Oktober verharrten die Verbindlichkeiten der Vereinigten Staaten gegenüber dem Ausland mit 4,66 Billionen Dollar knapp unter Rekordniveau.

4.656 Milliarden US-Dollar schuldeten die USA anderen Ländern im Oktober 2011. Gegenüber dem Vormonat sank dieser Wert nur leicht um 0,08 Prozent. Das geht aus den aktuellen Daten des US-Finanzministeriums hervor.

Größter Besitzer von US-Staatsanleihen ist nach wie vor China (Mainland) mit amerikanischen Staatspapieren im Volumen von 1.134 Milliarden Dollar (-1,2 % gegenüber Vormonat). Deutschland rangiert mit 60,9 Milliarden US-Dollar (+3,4 % gegenüber Vormonat) auf Rang 14 der größten US-Gläubiger. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der folgenden Tabelle:

Die größten Halter von US-Staatspapieren seit Juli 2011 (Quelle: US Treasury Dept.)

 

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

 

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

2 KOMMENTARE

    • @0177translator
      Das gibts zur Not auch bei uns. Hier heißt das „Notstandsgesetz“ welches jederzeit,bei inneren Unruhen in Kraft gesetzt werden kann. Desweiteren die Gesetze des 2013 kommenden ESM. Diese gehen noch viel weiter als die der USA. Da können Sie dann in ein anderes EU Land ausgeliefert werden, wenn Sie sich eines Vergehen schuldig machen, welches im anderen EU Land aber nicht hier strafbar ist. Ich empfehle allen Juristen und Staatskundlern sich dieses Machwerk mal durchzulesen. Da wird so manchem das Schauern kommen. Zum Beispiel die wieder mögliche Todesstrafe bei Unruhen.

  1. Anzeige

Keine Kommentare möglich

Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige