Anzeige
|

SPDR Gold Trust: Bedeutende Mittelabflüsse am Dienstag – Zufall?

Vom weltweit größten Gold-ETF SPDR Gold Trust wurden in dieser Woche erstaunliche 19,78 Tonnen Gold abgezogen. Bemerkenswert ist auch das Timing.

In dieser Woche verringerten sich die Goldbestände des weltweit größten Gold-ETFs SPDR Gold Trust (Börsenkürzel: GLD) durch Anteilsverkäufe von Investoren um 19,78 Tonnen oder 1,52 Prozent. Die Anteile des Fonds sind offiziell zu 100 Prozent mit physischem Gold hinterlegt, das den Anlegern auf Wunsch physisch ausgeliefert wird.

Bemerkenswert ist, dass alleine 18,55 Tonnen von Dienstag auf Mittwoch verschwanden. Zuletzt wurden im April 2008 GLD-Tagesabflüsse in dieser Größenordnung verzeichnet.

Wir fragen uns: Ist es Zufall, dass dieser bedeutende Goldabfluss vom 27. Juli auf den 28. Juli erfolgte, also exakt zu dem Zeitpunkt, an dem an der Warenterminbörse COMEX Lieferverträge fällig wurden (Option/Futures Expiry am 27./28.07.). Haben hier einige Banken dringend echtes Gold benötigt, um ihren Lieferverpflichtungen physisch nachzukommen, weil die Kontrahenten sich nicht mit einem Barausgleich zufriedenstellen ließen?

Wenn das so wäre, dann müsste man die Mittelabflüsse beim GLD nicht als Rückgang der Investmentnachfrage interpretieren, sondern eindeutig als Bestätigung der hohen physischen Nachfrage nach Edelmetall.

Hierfür spricht auch die Tatsache, dass die Silberbestände des größten Silber-ETFs iShares Silver Trust mittlerweile seit zwei Wochen unverändert sind. Es kam zu keinerlei Mittelabflüssen.


Gold sicher und günstig lagern! Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=768

Eingetragen von am 30. Jul. 2010. gespeichert unter Gold, Marktkommentare, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Kauftipp



……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Falco: @Mumpitz Huch, hat der Internetraum im Pflegeheim schon geöffnet? Bitte beachte aber den Zettel am Monitor:...
  • Falco: @007translator Der größte Anti-Russland-Wadenbeißer ist doch Klein-Donald. Aus ganz durchsichtigen Motiven...
  • Mamba: @translator – der linke @Bazi wär doch auch stolz drüber und tät si freuen wia a Kasperl .
  • 0177translator: @Falco Paß auf, daß Du nicht von einem IM Goldhasser – die Decknamen durften die sich selbst...
  • 0177translator: @Force Majeure Ich meine, @taipan könnte durchaus richtig liegen. Wenn Trump und Putin sich einig...
  • materialist: @Los Wochos Dazu kommt noch dass auch beim derzeit grössten Produzenten und Verbraucher ,China die...
  • Goldminer: @Los Wochos Die Anzeichen mehren sich: „Peak Gold“ (Förderung) wurde bereits überschritten....
  • Boa-Constrictor: @Force Majeure Von den 6 „furchterregenden“ U-Booten liegen 5 wg. fehlender Ersatzteile im „Sicheren...
  • LosWochos: Da bin ich aber froh, dass ich meine Sollbestände erreicht habe. Wenn den Südafrikanern das gelbe Metall...
  • Force Majeure: Die EU und die NATO machen sich wegen des Treffens von Putin und Trump Sorgen. Warum ist die Uschi...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

▷ NEU Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren