Anzeige
|

Türkei forciert Gold- und Silber-Importe

Die türkischen Gold- und Silber-Importe ziehen deutlich an. Im ersten Halbjahr hat das Land mit 115 Tonnen dreimal so viel Gold ins Land geholt wie im Vergleichszeitraum von 2019.

Gold, Türkei, Importe

Mehr Gold

Die Türkei hat im vergangenen Monat 21,5 Tonnen Gold importiert. Das geht aus den aktuellen Berichtsdaten der Borsa Istanbul hervor. Gegenüber Vormonat stiegen die Goldimporte um 82 Prozent. Im Vergleich zum Juni 2019 ergibt sich sogar eine Steigerung um 175 Prozent. Bemerkenswert sind auch die Halbjahreszahlen. 115 Tonnen Gold gelangten seit Januar in die Türkei. Das ist dreimal so viel wie im Vergleichszeitraum von 2019.

Mehr Silber

Auch die Silber-Importe des Landes zogen im Juni deutlich an. 45,2 Tonnen hat man eingeführt. Im Vormonat waren es 40 Tonnen gewesen. Von Januar bis Juni waren es 185,9 Tonnen Silber. Gegenüber dem 6-Monats-Zeitraum von 2019 ergibt sich eine Zunahme der Silber-Importe um 143 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Short URL: https://www.goldreporter.de/?p=95371

Eingetragen von am 10. Jul. 2020. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Silber, Türkei. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

49 Kommentare für “Türkei forciert Gold- und Silber-Importe”

  1. Klapperschlange

    Seit dem 6. Juli sind über den REPO-Markt „NULL“ US-Dollar in die Wallstreet geflossen,
    die FED reduziert ihre $-Injektionen und fährt plötzlich ihr Balance-Sheet signifikant zurück.
    Bedeutet das, daß die $-Drogen-Abhängigen US-Börsen auf ihren 2. großen Crash zusteuern?

    Beim S&P-Index sieht es ganz danach aus…

    https://www.zerohedge.com/news/2020-07-09/warning-fed-about-pull-plug-markets

    Das heißt also: raus aus den FAANG-Aktien, die alle neue Höchststände erreicht haben?

    • Wolfgang Schneider

      @Klapperschlange
      Hier nun das Liebesduett von Olaf Scholz und Christine Lagarde.
      Komm und druck mit mir
      https://www.youtube.com/watch?v=yIE9dtR9o4A

      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Trag das Geld zu mir, ich verdurste hier.
      Ach komm, Christine, trag das Geld zu mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann bring ich’s zu dir.
      Ich bring das Geld, nur wenn du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Treib den Dax hinauf, daß man Aktien kauft.
      Oh komm, Christine, treib den Dax hinauf,
      Denn es soll ein jeder seh’n.

      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Wenn Du kuschst vor mir, ja das wünsch‘ ich mir.
      Ich treib ihn rauf, nur wenn Du kuschst vor mir,
      Bleibt der DAX ganz oben steh’n.

      Die Habgier lockt, und der Zins ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und der Goldpreis lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Sei ganz nett dafür, sieh des Maklers Gier.
      Und dann, Christine, sei ganz nett dafür,
      Es soll nicht dein Schaden sein.

      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Stets zu willen bist, wenn du treu mir bist.
      Doch nur wenn du mir stets zu willen bist,
      Schmier die Druckerpresse ein.

      Die Habgier lockt, und der Geist ist schwach,
      So wird es immer sein.
      Das Volk ist dumm, und das Silber lacht,
      Komm wir würgen ihm eins rein.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, und zwar jetzt und hier.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Wenn du kriechst vor mir, dann komm ich zu dir.
      Ich druck das Geld, nur wenn Du kriechst vor mir,
      Daß der Dax am Leben bleibt.

      • Klapperschlange

        @WS

        Die Finanz-Anal-ysten in den Finanz-Blogs haben – wie die übrige, gekaufte Presse – ganz offensichtlich die Order, alle schlechten Nachrichten aus der Wirtschaft s.c.h.ö.n zu reden (bzw. zu schreiben).

        Über 1,3 Mill. neue Arbeitslose (das sind 50 Mill. in nur 7 Wochen) in den USA,
        und die Schreiberlinge ergötzen sich an den Worten:

        Besser als erwartete Zahlen zum US-Arbeitsmarkt konnten keine Impulse liefern! „
        Woher sollen die Impulse jetzt noch kommen?

        https://www.finanztreff.de/nachrichten/us-boerse-es-fehlt-der-entscheidende-impuls/21010750

        Wer die Details nicht kennt, glaubt schon wieder an Vollbeschäftigung im Land der unbegrenzten Schuldenmacher…die aktuell $26,5 Billionen Schulden vor sich her schieben – im Jahr 2024 sind es dann schon $45,4 Billionen (so what, who cares?).

        • Wolfgang Schneider

          @Klapperschlange
          Shall we gather gold and silver
          https://www.youtube.com/watch?v=8VjUhzSH_rc

          Shall we gather gold and silver, though the mainstream says it’s odd?
          Shall we let Lloyd Blankfein pilfer, who does see himself as God?
          Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
          Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

          On the margin of the Fed bonds washing up their foamy spray,
          We’ll turn back and worship ever all the happy golden day.
          Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
          Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

          Ere we buy the shining silver, lay we every paper down.
          Grace such metals will deliver, and they’ll bring all FIAT down.
          Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
          Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

          Now we’re hoarding gold and silver, soon our pilgrimage will cease.
          Soon our happy hearts will quiver with the melody of peace.
          Yes, we’ll gather gold and silver, the aurum and the beautiful silver;
          Hoarding in the safe gold and silver, for the system now glows red-hot.

          https://www.youtube.com/watch?v=83qxmqAI768
          Und bei der Gelegenheit werden wir es singen.
          Und den Bankstern ein (letztes) Ständchen bringen.

  2. Anzeige
  3. Wolfgang Schneider

    Ob sie es wohl aus Rußland beziehen? Kauft die Moskauer ZB deshalb nichts mehr?

  4. Von unseren gierigen uns knechtenden Politikern, habe ich noch nie gehört, was und wo sie unser erpresstes Steuergeld anlegen? Seit 50 Jahren höre ich immer nur, wir haben riesige Außenhandels Überschüsse. Nur was bringt das Alles dem kleinen Mann?

    • @asisi1 Wozu soll man Steuergelder in Gold anlegen wenn man sie sinnlos verbraten kann ?

      • Ich verstehe euch nicht, unser Steuergeld wird doch auch seit 2015 massiv in Goldstücke investiert. :-D

        • @Saxman Gold Da die Goldstuecke sich sogar vermehren ist mir um unsere Zukunft auch gar nicht bange….

          • @materialist eine güldene Zukunft steht uns bevor, voller bunter Blüte & Lebensfreude. Ich kann es kaum erwarten! :-D

            • @Sachsenmann, alter Schwede

              Besser bunt, als monochrom ;-). Und damit meine ich nicht Deep Purple, meine Lieblingsfarbe !!

              • Wolfgang Schneider

                @Falco
                https://www.manager-magazin.de/finanzen/bulgarien-und-kroatien-auf-dem-weg-in-den-euro-a-54c44e75-5546-40f0-9b4b-0375752e9d4e
                Mach Dir keine Sorgen, mit Deutschland wird alles gut.
                Laß Dir Deinen Optimismus nicht nehmen!
                Übrigens war Glinka ein Antisemit.

                • @WS Du sollst nicht immer Witzartikel als serioese Meldungen verbreiten:…….zu den Maastrichtkriterien gehören Obergrenzen fuer die öffentliche Verschuldung…..

              • @Falco dafür bekommst Du von mir ein Double-Love-Like (habe ich mir bei Tim K. ausgeliehen)
                Ich sehe uns beide schon in bunter Zukunft gemeinsam auf Einhörnern dem Regenbogen entgegen reiten. Das wird toll!
                ‍‍‍ best buddies forever! :-D

                • Romantischer @Sachsenmann,

                  lieben Dank, ich bin zu Tränen gerührt :-)). Weißt Du noch, als hier „Likes“ verteilt wurden ? Kein Scherz, da habe ich für meine Qualitätskommentare 1000, 2000, ja sogar 10000 Likes der Herzen bekommen ;-)). Unter uns, ich glaube ja, da steckte eine der @Schlangen (Nattern) dahinter ;-)).
                  Ach, was war das schön ;-).

                • @Falco natürlich kann ich mich daran erinnern, das waren noch Zeiten. ;-)
                  Bei einigen deiner Qualitätskommentare hatte ich direkt Puls bekommen, einfach unvergesslich! :-D

              • @Falco Na dann Falco mit dem sprechenden Pudding im teflonbeschichteten Spendierhosenanzug der glorreichen und bunten Zukunft entgegen.Da ich zum Glueck Rentner bin tangiert mich das Ganze nur peripher.Nur zu…..

  5. @alle

    Ich würde gerne mal diskutieren, ob EM und auch die Minen ab nächster Woche deutlich fallen werden.

    Der Überlegung liegt folgende These zugrunde: grausige Quartalsergebnisse lassen Aktienkurse fallen und reissen alles andere mit.

    • Sebastian der Erste

      @Stillhalter, lt. Markus Bußler sollte nächste Woche leicht nach unten gehen, aber eigentlich sollte es ja schon ab März seitwärts-leicht fallen. Aber irgendwie brodelt und gaßt der Vulkan zu stark. Ein 10% Drang Richtung Süden ist aber drin(hoffentlich).

    • Keine Bange, Italien wird alle retten:

      Aus den DWN:

      Starke Konjunkturdaten geben Italiens Börse Auftrieb

      Die kraftvolle Erholung der italienischen Wirtschaft von den Coronavirus-Folgen ermuntert Anleger zum Einstieg in den dortigen Aktienmarkt. Der Leitindex der Mailänder Börse steigt um ein Prozent. Die italienische Industrieproduktion wuchs im Mai um gut 42 Prozent, fast doppelt so stark wie erwartet. In den beiden Monaten zuvor war sie wegen der Pandemie-Restriktionen um etwa 20 und fast 30 Prozent eingebrochen.

      Muahahahahahahaha……….

    • @Stillhalter
      Aus mehreren Gründen werden sich die Verluste bei Assets in Grenzen halten.

      Die Quartalsergebnisse werden desaströs, ohne Frage. Doch das ist in den Märkten eingepreist.

      Die Frage ist auch, wer soll denn verkaufen?
      Der Kleinanleger, der die Hosen voll hat? Vielleicht, aber der macht nicht die Kurse.
      Die Richtungsgeber sind die Anderen:
      Laut neuester Studie gibt es rund 20. Mio Miollionäre weltweit. Diese 20 Mio besitzen weit mehr als die Hälfte des globalen Vermögens. Jetzt frage ich mich: Warum sollen die verkaufen?

      Für begrenzte Verluste sorgen auch nicht zuletzt die Zentralbanken.
      Die Märkte haben sich von der Realität abgekoppelt.

      Fazit für die nächsten 2 Jahre: Dax 20.000 Dow 50.000, bei anziehender Inflation.

  6. Zu nächster Woche kann ich nix sagen. Wer das Timing kennen würde, könnte mit ein paar Deals reich werden. Meine Glaskugel wurde aber geklaut.

    Aber wenn trotz all der Lügen irgendwann wieder der Blick auf die Realität nicht mehr zu vermeiden ist, wird es wieder einen Sell-Off geben wie im März.
    Seht Euch mal die Charts der Abstürze 1929, 2000, 2008 etc. an. Es ging immer in mehreren Wellen bergab. Bis ganz unten hat es immer deutlich über 1 Jahr gedauert.
    Der Sell-Off im März war erst der Anfang.
    Warum glauben Sie, lassen sich sogar die Comex-Spekulanten immer mehr Papiergold physisch ausliefern ?
    Weil sie keine Lust mehr auf zocken haben ? Faktisch nehmen immer mehr Spieler die Chips vom Tisch und verlassen die Spielbank.

    Wann der nächste SellOff kommt ist reine Spekulation.
    Das System arbeitet mit allen Mitteln an der Insolvenzverschleppung.
    Einer der nächsten Schritte wird eine Bad Bank der EZB sein, die den Banken den übelsten Dreck abkaufen wird (obwohl die ja jetzt schon Giftmüll kauft), um noch etwas Zeit zu gewinnen.
    Denkt an SAG und VAG.

    In dem Sell Off wird es natürlich auch wieder die EM erwischen, da die Spekulanten bei Margin Calls eben alles verkaufen müssen, was irgendeinen Wert hat.

    Problem: wenn dann der Papiergoldpreis z.B. bei 1500 liegen sollte, heisst das nur, dass Sie Papiergold zu 1500 kaufen können.
    Was dann physisch sofort lieferbares Gold kosten wird und ob Sie überhaupt noch an physisches EM rankommen ist die ganz andere Frage.
    Das kann aber NIEMAND realistisch vorhersagen.

    Das wäre Ihre persönliche Spekulation. Was, wenn Papiergold auf 1500 abstürzt, die nächste physisch lieferbare Unze aber bei 2500 liegt ?

    Spannender als jeder Krimi.
    Glückauf !

    • @meister eder
      Gold war noch nie dazu da reich zu werden oder deals zu machen, sondern einzig und allein um Reichtum zu erhalten und, ganz wichtig, Macht zu demonstrieren.
      Denn, wer Gold hatte, konnte andere zu allem Möglichen zwingen.
      Frondienste zu leisten oder einfach nur Untertan zu sein.
      Das ist leider auch noch heute so und das sieht man an der Sammelwut von Gold der Machthabenden ( sogar Deutschland holt sein Gold zurück) und am vehementen Bekämpfen von Goldbesitz der einfachen Bürger.
      Ein Machthabender nämlich will weder, dass die Bürger Waffen horten noch Gold besitzen
      Wohlgemerkt, Waffen und Gold.
      Alles andere dürfen Bürger horten, wie sie wollen.
      Solange sie kuschen, arbeiten und Steuern zahlen.
      Das ist der Grund und nichts anderes.
      Deshalb und nur deshalb favoritisiere ich präzise Waffen und Gold
      und ergötze mich an der Tatsache, dass den Regierenden der Hintern auf Grundeis geht oder gehen würde, wenn man es weiss.
      Man gönnt sich ja sonst nichts.

      • Sebastian der Erste

        @renegade, so sehe ich das auch! Kann deshalb jeden nur das Jäger-und Sportschützen- Dasein empfehlen. Vor allem Frauen sollten dies beachten!

      • Ach @Renegat,

        während Sie von Waffen fabulieren :-((, gibt es ein paar klitzekleine andere Probleme:
        https://www.rnd.de/politik/das-steht-im-ksk-bericht-rechtsextreme-tendenzen-laxer-umgang-mit-munition-BCR4EGXPDFGXHFX5BXO543OJA4.html

        • @falco
          Würde sagen, üben Sie sich im Pistolenschiessen.
          Das beruhigt Ihre zittrige Hand ( wegen KSK und so),
          auch, wenn Sie Linkshänder sind und gibt Ihnen ein unheimlich
          männliches Flair.:)

          • Sebastian der Erste

            @renegade,männlicher Hauch durch eine Schusswaffe, die bekommt nicht jeder! Ich gehe davon aus das der @Falco als Berlintaxifahrer so etwas im Handfach besitzt. Der Wolf macht sich da zum Schafe.

            • Wolfgang Schneider

              @Sebastian der Erste
              Unser @Falco wird bald im wahrsten Wortsinne umsatteln müssen.
              Aus ökologischen Gründen. Auch weil der Tesla zu teuer ist. Guckst Du.
              https://de.sputniknews.com/panorama/20191204326066707-spanischer-verein-greta-thunberg-esel-weiterreise/
              Give Me The Donkey
              https://www.youtube.com/watch?v=wOgtbCGh3vg

              Give me the Donkey, star of gladness gleaming,
              To cheer the wanderer lone and tempest tossed,
              No storm can hide that peaceful radiance beaming,
              Since Greta came to seek and save the lost.

              /Refrain:/ Give me the Donkey, holy message shining,
              Its trot shall guide me in the narrow way.
              Precept and promise, tax and love combining,
              ‚Til night shall vanish in eternal day.

              Give me the Donkey when my heart is broken,
              When climate change has filled my soul with fear,
              Give me the precious words by Greta spoken,
              Let taxes rise to show my Saviour near.

              /Refrain:/ Give me the Donkey, holy message shining,
              Its trot shall guide me in the narrow way.
              Precept and promise, tax and love combining,
              ‚Til night shall vanish in eternal day.

              Give me the Donkey, all its steps enlighten,
              Teach me the danger of these realms below,
              That fuel taxes o’er the gloom shall brighten,
              That light alone the Donkey path can show.

              /Refrain:/ Give me the Donkey, holy message shining,
              Its trot shall guide me in the narrow way.
              Precept and promise, tax and love combining,
              ‚Til night shall vanish in eternal day.

            • @sebastian
              Man glaubt gar nicht, wie sich unsere kleinen Linksausleger echauffieren, wenn die Satire mal ausnahmsweise nicht in deren ideologischen Kram passt. Schon lustig.
              Also, Besagter wird auch durch Schiessen nicht männlicher.
              Da nützt auch ein Rauschebart a la Marx nix.
              Zum Glück sind wir wenigstens beim Gold einer Meinung, obwohl das Zeug eher für Frauen um den Hals oder an den Ohren gedacht ist :).

              • Sebastian der Erste

                @Renegade,ich habe die Satire schon verstanden,kam aber nicht mit allen Kommentaren(Zensus) durch, ich sehe mich eher als konservativer Beidhänder mit rechten Stärken. Hatte dem @Krösus auch die Örtlichkeiten präsentieren wollen wo Linksausleger sich ausrüsten könnten und auch tuen, kam aber auch in die Zensur. Lag wohl an den Nationalitäten der Versorger.Egal!

        • @Falco

          Du hast völlig Recht. Zum Glück ist es in diesem Land noch nicht soweit, dass jeder psychisch gestörte, grenzdebile Vollpfosten seine Miderwertigkeitskomplexe und Gewaltphantasien mit einem Schießprügel kompensieren kann.

          • Sebastian der Erste

            @Krösus, wenn Du wüßtest, Ellerstrasse,Mallinckrodtstr. Weselerstr. Altendorfer Strasse,etc..Da wohnen all die Götter der Guten. Da bekommt auch jeder Rechtshänder, also Böser, seine Utensilien. Ganze Koffer,ich habe da von einem Polizeikommissar und Vereinskollegen sehr genau Details bekommen.Natürlich auch die Linkshänder,neben einer Ausbildung im Ausland.

            • @Sebastian

              Nun weiß ich es, wenn ich nur wüsste was ? Aber sicherlich ist es ausreichend wenn du es weißt, was auch immer es sein mag.

              @Toto

              Na da habe ich ja wieder einmal voll ins Schwarze getroffen.

            • Obwohl ich mir da auch nichtmehr so sicher bin, ob da streng genug Psychotests durchgeführt werden. Wenn ich mir einuge unserer Jaeger so ansehe. Die haben mir schon einige Katzen erschossen, diese Idioten. :-@

              • @Löwenzahn

                Es gibt halt Leute, die haben Lust am Töten. Ich persönlich kann Nix daran finden in 150m Entfernung auf unbewaffnete Wildschweine zu ballern.

                Es gibt andere Möglichkeiten für einen Kerl sich selbst zu beweisen, was für ein harter Hund er ist.

                https://www.youtube.com/watch?v=N3LhL2g7N7g

                • @Kroesus
                  Stimmt.
                  Ich habe ihnen schon einige Lebendfallen verzaht. Sehe nicht ein, dass man mit Baldrian Katzen in Fallen locken darf, und die dann behaupten, sie beim Wildern erwischt zu haben.
                  Es ist oft wirklich Tatsache, dass Komplexler glauben, mit der Waffe sind sie wer. Einer hat mal seinen Jagdhund auf ein Willdschwein gehetzt. Wusste wohl nicht, mit wem er es zutun hat. Das Wildschwein hat seinem Hund dann den Bauch aufgeschlitzt.
                  :(

            • Liebe Mitforisten,
              Wir sollten nie vergessen, dass hier mindestens die Steuerfahndung zeitgleich mitliest. Wer hier seine Kommentare nicht von einem kabel gebundenen Desktop über Thor schreibt, neben dem sitzt ein Beamter.
              Wegen einiger Keywords lesen jetzt sicher auch die Freunde von der NSA mit.

              • @MeisterEder

                Du wirst nicht glauben, wer alles bei Thor mitliest.
                Dieselben Instanzen, die auch bei Fakebook mitlesen, fleißig (gratis) Daten sammeln, weil sie in deren Entwicklung mit eingebunden .. und Shareholder sind.

                Vergiß Thor.

                • Schon klar, dass die staatlichen 3-Buchstaben Freunde überall reinkommen, aber zumindest nicht jeder Depp.

                • Wolfgang Schneider

                  @Meckerer
                  Ich frage mich, ob die Neo-Stasi musikalisch ist.
                  Hundert Rand und ein Befehl
                  https://www.youtube.com/watch?v=KLQg-Mv9Hfg

                  Überall im deutschen Land, Fiskus außer Rand und Band.
                  Die Goldbugs sind jetzt vogelfrei. Hundert Rand, und ich bin dabei.

                  Hundert Rand und ein Befehl. Goldverbot, was keiner will.
                  Nimmt man Reißaus? Wer weiß wohin?
                  Ein and’res Land, und was sagt der Sinn?

                  Deutschlands Geld ist durchgebracht. Hast Du je daran gedacht,
                  daß nun dein Gold zu hell jetzt scheint, wo jeder Hund samt Hütte weint.

                  Und dein Gold ist doch so schön, Merkel will es gerne sehn.
                  Dein Goldbesitz ist in Gefahr, weil ein Befehl unser Schicksal war.

                  Wahllos schlägt das Schicksal zu, heute er und morgen du.
                  Ich hör von fern den Fiskus schrei’n. „Her mit dem Gold!“ Warum muß das sein?

                  Überall im deutschen Land, Fiskus außer Rand und Band.
                  Der Krüger-Ohm ist vogelfrei. Hundert Rand, und wir sind dabei.

              • @meister eder
                Sie haben doch nicht etwa Angst vor diesen Steuerfahndern ?
                Diesen beamteten Sesselfurzern mit den Ärmelschonern ?
                Ich nicht.Den schmeisse ich hochkannt raus, zur Not durchs geschlossene Fenster.
                Ups, Beamtenunfall…

                • Ich doch nicht, ich bin doch ein braver Staatsbürger. Denen zeige ich meine 5 Reisterverträge meine Aktien von WC , der Deutschen Bank etc. Und sie ziehen voller Mitleid wieder ab.

                  Im Bericht steht dann was von armer Hund bis Dummkopf
                  Und fertig.

              • @Meister Eder
                Na und? Wir haben eh nichts gestohlen. Und da die Meisten im alkoholisierten Zustand schreiben, ist eine Stasischnueffelei fuer die Finanzler vergebliche Liebesmueh.
                lol

                • Wolfgang Schneider

                  @Löwin
                  Im alkoholisierten Zustand schreibt man nicht, man singt.
                  Die Fiskal-Partisanen
                  https://www.youtube.com/watch?v=L6MuBslefto

                  Durch die Konten, durch die Banken zog der trojanische Spion
                  /: hin zur Kohle dieser deutschen, technikfreundlichen Nation. :/
                  /: hin zur Kohle dieser deutschen, hinterziehenden Nation. :/

                  Rot vor Scham die Kontohalter, als vom Fiskus man erfuhr,
                  /: daß man hat sein Geld gewaschen, von Bereuen keine Spur. :/
                  /: daß man hat sein Geld gewaschen, von Bereuen keine Spur. :/

                  Kampf um Steuern, bittere Wahrheit! Ewig bleibt im Ohr der Klang,
                  /: das Hurra der Zollbeamten, als die Razzia gelang. :/
                  /: das Hurra der Zollbeamten, als die Razzia gelang. :/

                  Klingt es auch wie eine Sage, kann es doch kein Märchen sein:
                  /: zig Millionen eingenommen! In den Knast zieh’n manche ein. :/
                  /: zig Millionen eingenommen! In den Knast zieh’n manche ein. :/

                  Und so jagten wir zum Teufel alter Preußen Sparsamkeit.
                  /: Unser Airport wird vollendet. Schönen Gruß, Herr Wowereit.:/
                  /: Unser Airport wird vollendet. Vielen Dank, Herr Wowereit.:/

              • @MeisterEder
                Ja wie jetzt? Werden die Kommentare veröffentlicht?? Davon stand hier nichts!

          • @krösus
            Was ein Glück.Dafür kann Besagter aber mit dem Gesudle über Marx und Antifa herumirren und sich zum Clown machen.
            Auch gut.

  7. Wolfgang Schneider

    https://de.sputniknews.com/kommentare/20200710327482911-usa-china-dollar-schlag/
    Meine Ex sagte stets zu Mir. „Du bist ja so berechenbar.“

  8. Wolfgang Schneider

    https://www.politico.com/news/2020/07/09/nancy-pelosi-coronavirus-stimulus-355146
    Und die Amerikaner sind es auch. Irgendwie berechenbar. Zum erstenmal.
    Daher: Sound the battle cry
    https://www.youtube.com/watch?v=gR6_QpGzS4I

    Sound the battle cry! See, the gold is nigh;
    Raise your stockpiles high for the hoard;
    Spend your FIAT on, stand firm every one;
    Rest your cause upon its holy word.
    /Refrain:/ Rouse then, goldbugs, rally round the silver,
    Ready, steady, pass the word along;
    Onward, forward, let no bankers pilfer!
    Gold is captain of the mighty throng.

    Strong to buy the gold, marching on we go,
    While its worth, we know, must prevail;
    Phils and maples bright, gleaming in the light,
    Lead us through the night, we ne’er can fail.
    /Refrain:/ Rouse then, goldbugs, rally round the silver,
    Ready, steady, pass the word along;
    Onward, forward, let no bankers pilfer!
    Gold is captain of the mighty throng.

    O thou bullion gold, hear us when we call,
    Help us one and all by thy grace;
    When the dollar’s done, and the vict’ry’s won,
    Shares and bonds are torn before thy face.
    /Refrain:/ Rouse then, goldbugs, rally round the silver,
    Ready, steady, pass the word along;
    Onward, forward, let no bankers pilfer!
    Gold is captain of the mighty throng.
    Gold is captain of the mighty throng.

  9. Wolfgang Schneider

    https://thehill.com/homenews/state-watch/506714-utah-governor-declares-state-of-emergency-due-to-civil-unrest
    Das eigene Land fällt ihnen unter’m Arsch auseinander.
    https://www.zerohedge.com/markets/chinese-banks-preparing-worst-case-hong-kong-scenario-bank-runs-swift-cut
    Umso stärker sind sie bestrebt, anderen die Hütte anzustecken.

    Heißt für uns, wir dürfen nicht vom Glauben abfallen.
    Trust and obey
    https://www.youtube.com/watch?v=oV8wfr1GK2Y

    When we walk with our gold in the light of this world,
    What a glory it sheds on our way!
    While we do its good will, it abides with us still,
    And with all who will trust and obey.
    Trust and obey, for there’s no other way
    To be happy in bullion, but to trust and obey.

    No inflation can rise, not the government’s lies,
    But its smile quickly drives it away;
    Not a ban nor a fear, not a Fed banker’s tear,
    Can abide when we trust and obey.

    But we never can prove the delights of its love,
    Until all bonds and shares will decay;
    For the favour it shows, and the joy it bestows,
    Are for all who will trust and obey.
    Trust and obey, for there’s no other way
    To be happy in bullion, but to trust and obey.

  10. Anzeige

Antworten

……………………………..

Ratgeber und Tipps


……………………………..

Zuletzt kommentiert

Letzte Kommentare

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

…………………………………………..

▷ Altersvorsorge mit Gold

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Effektiver Einbruchschutz

…………………………………………..
▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold-Jahrbuch 2018
…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Notfallplan für Goldanleger

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Hinweise für Kommentatoren