Dienstag,02.März 2021
Anzeige

US-Inflationsrate: Dritter Anstieg in Folge

In den USA betrug die offizielle Inflationsrate im August 1,3 Prozent. Das ist der höchste Wert seit März 2020. Analysten hatten mit 1,2 Prozent gerechnet. Im Vormonat waren es 1,0 Prozent. Die US-Inflation ist nun drei Monate in Folge gestiegen. Die Kerninflationsrate wird nun mit 1,7 Prozent angegeben. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige

9 KOMMENTARE

  1. Es steigt nicht nur die Inflation, es steigen auch die Schulden.
    https://abcnews.go.com/US/national-debt-ready-eclipse-us-economy/story?id=72793541
    Und dann werden die Steuern steigen. Die darauf folgende, weitere Inflationierung des Dollars verstärkt die Tendenz, ihm den Rücken zuzukehren. Oder wenigstens – Stichwort Währungskorb – zu diversifizieren.
    https://www.omfif.org/2020/09/chinas-dollar-pragmatism/
    Ich gehe davon aus, daß so ein Währungskorb auch Gold enthalten wird. Die Staaten der Welt werden also versuchen, das Gold an sich zu binden. Scheiße. Goldverbot.

  2. Anzeige
  3. „Blade Runner“ von Ridley Scott und das kongeniale Sequel „2049“ von Denis Villeneuve reloaded. Angesiedelt im Hier und Jetzt der US-amerikanischen Dystopie. Der Himmel über weiten Teilen der Westküste – ganz besonders betroffen ist Kalifornien – ist zur Zeit dunkel rot-orange gefärbt. Eine trostlose Szenerie, die unheilvoll von den ausgedehnten Flächenbränden kündet. Die gefühlte Apokalypse. Es regnet Asche.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Ein aktueller Bericht der U.S. Commodity Futures Trading Commission [zuständig für die Regulierung der Futures- und Optionsmärkte in den USA] kommt zu dem Schluss, dass der Klimawandel die amerikanischen Finanzmärkte bedroht. Die Kosten für Brände, Stürme, Trockenheit und Hochwasser hätten Auswirkungen auf die Versicherungs- und Hypothekenmärkte, auf Pensionsfonds und andere Finanzinstitutionen.

    „Eine Welt, die von häufigen und verheerenden Schocks durch den Klimawandel heimgesucht wird“, so der in dieser Woche veröffentlichte Bericht mit dem Titel „Management des Klimarisikos im Finanzsystem“, „kann die grundlegenden Bedingungen für unser Finanzsystem nicht aufrechterhalten“.

    https://www.heise.de/tp/features/Direkt-aus-Blade-Runner-2049-4891411.html

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige