Mittwoch,22.September 2021
Anzeige

US-Wirtschaft schrumpfte in Q2 um 31 Prozent

Am Mittwochnachmittag wurden die finalen Zahlen zur US-Wirtschaftsentwicklung im 2. Quartal 2020 veröffentlicht. Demnach ist das Bruttoinlandsprodukt der USA gegenüber dem Vorjahresquartal um 31,4 Prozent geschrumpft. Der Shutdown im Zuge der Corona-Krise hinterließ somit tiefe Spuren. Immerhin: Der Wert lag etwas niedriger als die -31,7 Prozent in der vorangegangenen Schätzung. Dennoch bleibt es beim größten US-Konjunktureinbruch aller Zeiten. Mehr

USA, Wirtschaft, Einbruch, Corona

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

6 KOMMENTARE

  1. Bitte immer mitdenken, dass diese US-Zahlen für das 2 Quartal aufs Jahr hochgerechnet [annualisiert] sind, d.h. selbige werden von den US-Statistikern – aus welchen Gründen auch immer – für die nächsten vier Quartale fortgeschrieben [extrapoliert], als würde das BIP ein ganzes Jahr auf diesem Niveau verharren. Die 31,4 Prozent dürften gegenüber dem Vorjahresquartal tatsächlich einen Einbruch der Wirtschaftsleistung um roundabout 9 Prozent bedeuten.

    Aber wie dem auch sei: Es bleibt der größte US-Konjunktureinbruch aller Zeiten.

    Und, hey, schließlich haben wir ja noch die Alles-wird-gut-Bank Goldman Sucks:

    https://www.fxstreet.de.com/news/us-bip-soll-im-3-quartal-um-35-steigen-goldman-sachs-202009110815

    • Nachtrag:
      Die Amis nennen diese auf FIKTIVE Jahresraten hochgerechneten Quartalszahlen „seasonally adjusted annual rates“. Sie sollen die gesamtwirtschaftliche Dynamik im jeweiligen Quartal „griffiger“ werden lasssen.
      Fiktiv, aber dafür griffiger – das muss man mögen.

  2. Anzeige
  3. Anzeige

Schreiben Sie einen Kommentar

Please enter your comment!
Bitte geben Sie Ihren Namen ein

Anzeige

Letzte Beiträge

 

Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige