Samstag,24.Juli 2021
Anzeige

Wann kommt die nächste Silber-Rally?

Zwei deutliche Korrekturphasen in diesem Jahr haben dem Silberpreis zugesetzt. Wie geht es weiter mit dem Edelmetall?

Seit den beiden Kurskorrekturen Anfang und Mitte des Jahres kommt der Silberpreis nur mühsam voran. Zwischen dem Jahreshoch bei 48,01 Dollar vom 30. April und dem Jahrestief bei 29,65 Dollar am 3. September liegen drei Monate und 38 Prozent Kursunterschied.

Mit Kursen um 32 Dollar hat sich der Silberpreis vom Jahrestief nun knapp 10 Prozent nach oben gelöst. Mehrfach in den vergangenen Wochen nahm das Edelmetall bereits Anlauf auf höhere Kursregionen. Doch der nachhaltige Anstieg scheiterte wiederholt am hartnäckigen Widerstand bei 35 Dollar.

Der Chart verläuft derzeit im unteren Drittel einer symmetrischen Dreiecksformation. Darin wurde ein kurzfristiger Aufwärtstrend etabliert. Die 50-Tages-Linie liegt noch gut 5 Prozent oberhalb des aktuellen Kursniveaus. Die Kursdynamik ist somit weiterhin relativ schwach.

Ausblick: 35 Dollar markieren bei Silber kurzfristig die ultimative Kursschwelle. Sollte dieser Widerstand geknackt werden, dann sind wieder weit höhere Silberpreise denkbar. Nach unten ist der Chart weiterhin durch die südliche Trendlinie abgesichert. Vorläufig ist aus charttechnischer Sicht von einer andauernden Seitwärtsbewegung bei Silber auszugehen.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!

Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Was tun bei Goldverbot oder Goldengpass? Notfallplan für Goldanleger

Anzeige
Anzeige

Letzte Beiträge

Neu: „Vermögen sichern in der Corona-Krise“
Unsere Spezialreports und Ratgeber sind erhältlich im Goldreporter-Shop!

Anzeige