Anzeige
|

Australien: Geringere Goldförderung durch niedrigere Erzgehalte

Der hohe Goldpreis erlaubt oft die Reaktivierung älterer Goldminen. Die Goldgehalte sind aber oft bescheiden. (Foto: Martin - Fotolia.com)

Goldminen liefern weniger Gold, wenn reichhaltigere Lagerstätten geschont werden (Foto: Martin – Fotolia.com)

Die Goldproduktion in Australien ist im ersten Quartal um 2 Prozent auf 71 Tonnen zurückgegangen. Es wurden wieder verstärkt niedrig mineralisierte Lagerstätten abgebaut.

Australische Goldminen haben im ersten Quartal 2016 insgesamt 71 Tonnen Gold gefördert. Das waren 1,5 Tonnen oder 2 Prozent weniger als im Vorquartal.

Wie Reuters auf Basis von Informationen des Marktforschers Surbiton Associates berichtet, haben sich die Goldproduzenten mit gering konzentriertem Erz begnügt. „Wenn sich die generelle Erzkonzentration pro Tonne nur um einen Bruchteil verringert, dann reduziert sich die Gesamtmenge des Goldoutputs um mehrere Tonnen“, erklärt Surbiton-Direktorin Sandra Close.

Viele Produzenten erzielen jedoch auch bei einer geringeren Mineralisierung noch Profite. Und oft würden reichhaltigere und leichter abbaubare Goldvorkommen für schlechtere Zeiten zurückgehalten. Im ersten Quartal konnten die Goldproduzenten durch den gestiegenen Goldpreis aber wieder höhere Erlöse erzielen.

Australien ist der weltweit zweitgrößte Goldproduzent nach China. Das Land verfügt aber laut U.S. Geological Survey über die größten verbleibenden Goldreserven.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold gekauft und dann? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=58814

Eingetragen von am 30. Mai. 2016. gespeichert unter Australien, Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

11 Kommentare für “Australien: Geringere Goldförderung durch niedrigere Erzgehalte”

  1. Übrigens….die Milliarden die „an Griechenland gehen“ ….die gehen,weiter in die Portfolios internationaler Investoren,Anleger und Spekulanten……Griechenlands Sachwerte gehen ebenfalls in deren Eigentum über….

    Ein Raubzug „gerechtfertigt durch Schulden“….welche verzinst sind.
    Lustig, wenn man weiß wie der Zinssatz von Staatsanleihen beeinflusst werden kann.
    Siehe rating Agenturen …. und schon wieder ein Beschiss …. es ist tatsächlich von vorn herein auf Beschiss ausgelegt.

    Eine Finanzkabale macht was sie will.

    Jetzt, wo das Fiatmoney-system abgerissen wird, will die Finanzkabale sich die rendite-trächtige infrastruktur einverleiben …. damit sie wieder andere arbeiten lassen können.

    Es ist selbstverständlich dass sie dafür hängen müssen.

    Sie provozieren die Revolte von unten, um ihre welt-finanz-diktatur zu vollenden.

    Ich würde nicht revoltieren, DENN DAS IST GENAU SO GEWOLLT.

    Leider gibts genug Trottel,die mal wieder voll drauf reinfallen…
    Grüße

    8+
  2. Force Majeure

    Die jährlichen Abschluss-Fördermengen des Jahres wird zeigen, ob die Silbermengen wie gewünscht gefördert werden können. Schön für das letzte Jahr wurde von den Minengesellschaften von geringen Erzgehalt berichtet. Und die gemeldeten Zahlen waren deutlich.

    http://www.goldseiten.de/artikel/269300–Silberproduktion-bricht-ein-.html

    3+
  3. Force Majeure

    Bei der Globalen Goldproduktion sollen düstere Aussichten ab 2016 bestehen. Die Fördermengen werden immer schwieriger mit erhöhtem Aufwand gewonnen.

    http://www.miningscout.de/blog/2015/01/27/globale-goldproduktion-duestere-aussichten-ab-2016/

    3+
  4. Wenn man in der Fördermengen/Reservenauflistung sieht dass China bei 1900 T Reserven jählich fast 500 t fördert kann man ausrechnen wann mit den jetzigen Fördermengen Feierabend ist.Beim Bedarf wird in der derzeitigen Lage nicht so schnell Feierabend sein.

    3+
    • Beatminister

      @materialist
      Mit dieser Angabe sollte man vorsichtig umgehen. Erstens, die Liste wurde vom USGS gemacht, einer Regierungsbehörde. Und zweitens… gehts um China. Wichtige Sachen erzählen die niemand, und ganz zuletzt den USA.

      7+
      • Stimmt die Angaben sind allein von den Zahlen China betreffend wenig glaubhaft,die werden wohl kaum in 4-5 Jahren mit der Förderung am Ende sein.

        5+
        • Beatminister

          @materialist
          Sehe ich auch so. Hab ich mir gleich gedacht als ich die Liste sah. 2000t könnte man wahrscheinlich auch in Deutschland noch finden, wenn man richtig sucht. Das richtig suchen würde allerdings vielen Leuten nicht so gefallen, schätze ich. Dann wär das schöne Oberbayern nur noch ein grosses Loch…
          Aber mit solchen Bedenken haben die Chinesen ja wenig Probleme.

          5+
  5. Die em Preise gingen Mitte ’08 auch deutlich runter…um sich dann 2,5 Jahre zu vervielfachen.
    Genau das passiert jetzt.

    Nur so, damit ihr hier bescheid wisst.
    08 war auch us präs.wahl…nach 2facher Amtszeit eines us-präs. Jetzt auch.

    Nur diesmal…ist es jedes asset, dass inflationiert wurde….nicht nur der us-immo-kredit-„markt“.

    Bleibt friedlich.
    „Französische Verhältnisse“ lassen sonst grüßen.
    Aber wem sag ich das.

    9+
    • Toast ,wie ist Ihre aktuelle meinung über em preise.
      Wird em preise vor Präs..wahl oder da nach steigen?!.
      Ich bedanke mich voraus.
      FG.

      2+
    • Toast,wie denken Sie über nechste Fed zinsung zeit bzw. da mit gebundene em.preise?!
      Danke.
      FG.

      2+
  6. @ Toast:Verglichen mit heute war die Weltwirtschaft aber Mitte der 80er Jahre noch solide wie ein bayrischer Bauernhof.

    4+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Beatminister: @Goldkiste Nun, die Zukunft wird es zeigen – die nahe Zukunft sogar. Übrigens, wen es...
  • NOtrader: GB… nicht ganz vergessen sollte man das Militär und die Nato. Von den europäischen Militäreinsätzen...
  • EN: Guten Morgen Limmi, Gut-gemeinter Gedanke, wahrscheinlich haben Sie niemals einen wahren Ueberlebenden aus den...
  • EN: Hallo und eine gute Nacht bzw. Morgen in die Runde, nun ,zur allgemeinen Entspannung, von Laura Fabian, fuer...
  • Goldkiste: @Beatminister bin mir immer noch nicht klar : entweder ist Trump der grösste Coup der Eliten, ihr Clown...
  • Silbereule: @Ahat man hat nicht ins Gold investiert, sondern in ein ETF. So gesehen hätte man auch in Bitcoins...
  • Ahat: Immer wieder wird der uralte Wertspeicher nach oben gespült. Gold statt Bitcoin. http://diepresse.com/home/m...
  • Limmi: @LC Das mit dem sammlergedanken macht mit sicherheit sinn. Doch sollte mal ( was wir wohl alle nicht hoffen )...
  • Thanatos: Verbrechen lohnt sich nicht! Könnt Ihr Euch an den Golddieb erinnern, der in New York einen Eimer voller...
  • LC: Goldbarren kaufen ist Unsinn. Die Wertentwicklung ist abhängig vom Papiergold-Preis. Da kaufe ich lieber die...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter