Anzeige
|

Bank of America stockt Silber-Investment um 72 % auf

Silberbarren © jedru - Fotolia.com

Jeder Anteil am iShares Silver Trust ist offiziell mit einer Unze Silber gedeckt (Foto: Jedru – Fotolia.com).

Trotz der stark gestiegenen Beteiligung am iShares Silver Trust war Bank of America Ende September nicht der größte Anteilseigner des weltgrößten Silber-Fonds.

Bereits im vorangegangenen Quartal hatte die US-Investmentbank Bank of America (BoA) ihr SLV-Engagement beim weltgrößten Silber-ETF verdoppelt. Zu diesem Zeitpunkt war BoA größter Investor im iShares Silver Trust (SLV). Nun stieg deren Beteiligung noch einmal um 72 Prozent auf 10.038.997 Anteile im Wert von 170,92 Millionen US-Dollar.

Das geht aus den Berichtsdaten der US-Börsenaufsicht SEC hervor, die einmal im Quartal die Wertpapierportfolios der größten Kapitalverwalter der USA abruft.

Von der Tabellenspitze abgelöst wurde BoA durch die Investmentgesellschaft Susquehanna International Group, LLP. Diese stockte ihren Anteil am SLV sogar um 254 Prozent auf und besaß Ende September 10.038.997 Anteile im Wert von 160,63 Millionen US-Dollar.

iShares Silber Trust - Größte Anteilseigner in Q3 2016

PlatzAnteilseignerAnteile∆ Anteile∆ %Wert der Anteile in USD
1SUSQUEHANNA INTERNATIONAL GROUP, LLP10.682.2457.668.343254,43170.916.000
2BANK OF AMERICA CORP /DE/10.038.9974.210.89172,25160.624.000
3UBS GROUP AG8.642.6326.574.253317,85138.282.000
4MORGAN STANLEY5.666.107683.27313,7190.658.000
5WELLS FARGO & COMPANY/MN5.654.655886.58618,5990.474.000
6ROYAL BANK OF CANADA2.183.2341.090.13199,7334.932.000
7ASSETMARK, INC2.152.3322.148.07650471,7134.437.000
8TEACHER RETIREMENT SYSTEM OF TEXAS2.109.917400.00023,3933.759.000
9GROUP ONE TRADING, L.P.1.988.0251.476.723288,8231.808.000
10SOCIETE GENERALE1.665.5261.665.526Neu26.648.000
11SG AMERICAS SECURITIES, LLC1.497.556-167.970-10,0923.961.000
12SPROTT INC.1.201.8531.201.853Neu19.230.000
13JAMES INVESTMENT RESEARCH INC1.148.912-21.665-1,8518.383.000
14DRW SECURITIES, LLC1.010.026-37.148-3,5516.160.000
15WOLVERINE TRADING, LLC954.985245.29034,5615.280.000
16CITIGROUP INC809.236523.973183,6812.948.000
17CADINHA & CO LLC780.18284.59212,1612.483.000
18RAYMOND JAMES & ASSOCIATES760.037402.345112,4812.161.000
19COMMONWEALTH EQUITY SERVICES, INC750.54886.44413,0212.009.000
20GUARDIAN LIFE INSURANCE CO OF AMERICA640.929-77.902-10,8410.255.000
Quelle: SEC; Tabelle: Goldreporter

Weitere bemerkenswerte Zukäufe gab es durch folgende Großbanken:

  • UBS: +317 % bzw. + 6.574.253 Anteile
  • Socété Générale: Neu / + 1.665.526 Anteile
  • Royal Bank of Canada: + 99 % + 1.090.131 Anteile
  • Wells Fargo: + 18 % bzw. + 886.586 Anteile
  • Morgan Stanley: +13 % bzw. + 683.273 Anteile

Details siehe Tabelle. Größter Verkäufer im dritten Quartal war Credit Suisse. Das Schweizer Finanzhaus veräußerte fast das gesamte SLV-Paket (-98 %). Das waren 2.189.234 Anteile.

Außerdem interessant:  Die Fondsgesellschaft des in der Edelmetallbrache bekannten Unternehmers Eric Sprott ist mit seiner US-Sprott Inc. neu beim SLV eingestiegen.

Im dritten Quartal hat seine Firma 19,23 Millionen US-Dollar in den Fonds investiert. Damit rangierte Sprott auf Platz 12 der größten SLV-Anteilseigner. Über Sprott Asset Management verwaltet das Unternehmen seit Jahren eigene Edelmetall-Fonds.

Der ehemals größte SLV-Investor JP Morgan Chase & Co. hat sein Engagement im dritten Quartal um 69 Prozent oder 196.674 Anteile auf 478.893 Anteile vergrößert (Wert: 7,66 Mio. US-Dollar). Das reicht nur für Platz 30 unter den größten SLV-Investoren..

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=62157

Eingetragen von am 16. Nov. 2016. gespeichert unter Banken, Marktdaten, News, Silber, Silberbarren, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

56 Kommentare für “Bank of America stockt Silber-Investment um 72 % auf”

  1. freier Zahlungsmittel-Wettbewerb

    Hauptsache in immer mehr us-bundesstaaten wird Gold und Silber wieder gesetzliches Zahlungsmittel.

    Das mit dem digitalen bezahlen, macht man mit dummen Sklaven, die zu dumm, faul und bequem sind sich dagegen zu wehren und passiv teilnahmslos sich der ausrede hingeben „das kommt ja sowieso“ …. „dagegen kann man nix machen“ …. „irgendwann ist alles so digital“

    GESELLSCHAFTEN DIE AUF BARGELD VERZICHTEN, UND NEGATIVZINSEN HABEN, KÖNNEN SICH NICHT MEHR WEITERENTWICKELN UND GEHEN UNTER.

    wie kann man nur so n passiver pessimistischer dödel sein..

    19+
  2. Wo bleibt Superman’s PPT: : der
    YYYY säuft gerade ab?!

    5+
  3. Hmm passt ins Bild, man lädt nochmal auf um dann auf einmal alles auf den Markt zu werfen. Naja wir werden Ende Dezember, ev. Anfang Januar wieder am letzten tief stehen. Einen Jahresgewinn bei den Edelmetallen wird man kaum zulassen… Wie die letzten Jahre auch…

    7+
  4. Sehr interessant:

    N-tv meldet die USA haben ein neues Ölfeld entdeckt, mit der bisher größten Menge die jemals auf amerikanischem Boden gefunden wurde. Wert des Öls beim Preis von 45 Dollar je Barrel: 900 Milliarden. Wenn da mal nicht bei den Zahlen getrickst wurde…300 Milliarden könnte ich mir vorstellen, die Amerikaner sind ja geübt im Lügen, sie leben ja regelrecht von Lügen und Manipulationen. Eine Lehre die man sich merken soll: Mach nie (politische) Geschäfte mit einem Amerikaner! Er wird dich auspressen wie eine Zitrone, das bestmögliche für sich rausholen und die Scheiße und den Berg voll Kot bei dir lassen. Den einfachen Amerikaner kann ich gut leiden, sind ja nicht alle schlecht.
    Vielleicht kommt noch in der Zukunft so ne Goldfund-Meldung. Geologen finden 5000 Tonnen Gold unter dem Comex-Gebäude. Wie praktisch, jetzt können alle Lieferungen für Goldforderungen erfüllt werden, aber wer braucht dann noch physisches Gold für 617 Dollar die Unze? Kann man ja gleich beim Papiergold bleiben.

    10+
    • @Goldnugget
      Na,dann muss das PPT aber heute tief in die Taschen greifen,um den Ölpreis zu stützen.

      5+
      • Genau catpaw,
        auf den Ölpreis habe ich als erstes gesehen, nachdem ich die Nachricht gelesen habe. Hält sich noch relativ gut im Plus. Erstaunlich!

        Dann können die Amerikaner eigentlich direkt alle geschäftlichen Verbindungen zu Saudi-Arabien beenden, es gibt so viel Öl, da ist ja normales Wasser in Kalifornien und Las Vegas wertvoller als diese schwarze Plürre. Vielleicht sollen die Ölförderer es den Milchbauern gleichtun und aus Protest wegen dem Überangebot ein wenig Öl in die Kanalisation kippen, oder ins Meer.

        5+
        • Goldnugget
          Haha!
          Darum haben die ja damals in den Golf von Mexiko schon Milliarden Barrel von dem wertlosen Zeug hineingekippt.
          Und Japan schmeisst in Fukushima immer noch den Atomstrom in den Pazifik.

          4+
  5. Ich glaub, die haben die Ölfelder in Syrien gemeint, nicht daheim in Amerika :(

    6+
  6. Ich frage mich, wie lange das System noch überleben kann. Wenn Trump jetzt weiter Schulden machen kann, dass dann in Grenzanlagen und anderen unproduktiven Projekten versemmelt dann ist doch alles wieder toll. Die Schulden kaufen dann die Zentralbanken und lassen das dort im Keller verschimmeln. Die Kohle bekommen dann die Bauunternehmer und kaufen dann dafür Aktien. Die Arbeiter haben dann Arbeit, aber trotzdem kein Geld. Dann ist doch alles wie vorher, nur weniger Arbeitslose. Inflation gibt es auch nicht.

    3+
    • @Stillhalter

      In den USA mag es dann Vollbeschäftigung geben, doch der Außenwert des Dollar wird ins Bodenlose fallen, wie in Deutschland 1939.
      Mit einem wertlosen Dollar kann das TRUMPel allerdings dann weder Rohstoffe noch Halbfabrikate auf dem Weltmarkt einkaufen. Dann könnte der auf dieselbe Idee wie der größte Arier aller Zeiten verfallen.

      5+
      • Krösus, Du meinst den Arier Roosevelt, gell?
        Der als Präsident der weltweit größten Schuldnernation USA damals flugs Deutschland den Krieg erklärte und so wie dieser gewonnen war, zur größten Gläubigernation der Welt wurde.

        4+
  7. Es hilft wie in allen vertrackten, verlogenen, verfaulten, degenerierten, dekadenten,
    verkommenen, perversen Systemen nur eins: Revolution!!!!! Und die ist bei den vermeintlichen Gutmenschen in Deutschland wegen Hirnamputation schon mal gar nicht in Sicht. Amen.

    14+
    • Da gibt es vermutlich in Frankreich deutlich bessere Chancen das umzusetzen.

      7+
    • Revolution ist, wenn die die oben sind, nicht mehr können und die die unten sind nicht mehr wollen.

      Wladimir Iljitsch Uljanow

      Wenn die die oben sind, über hinreichend Hirn und Realismus verfügen, dann starten die eine Revolution von oben, um einer von unten zuvor zu kommen wie z.B. 1933.

      Des braunen Adolfs Mordbrennerbanden, waren letztendlich nichts anderes, als paramilitärisch organisierte Banditen bezahlt und protegiert von den oberen 10 000 um deren Pfründe, zu retten. Das haben gewisse Leute allerdings bis heute nicht begriffen.

      8+
  8. Ich hatte letzte Tage einige Gespräche mit Goldlieferanten.Sie alle waren einhellig der Meinung,dass der Goldpreis manipuliert wird.Nun,das ist ja nichts neues,nur schön,es auch aus professionellen Munde zu hören.Alle sind der Meinung,dass Gold zum Werterhalt,nicht zur Wertsteigerung des Vermögens dienlich ist.Das läßt sich durch Zahlen belegen,auch wenn der Bemessungszeitraum relativ lange ist.
    Dann,meine Frage,soll man mit dem Goldkauf noch warten.
    Alle meinten ja.
    Erst dachte ich,es könnte ja geschäftstüchtig gemeint sein,denn wenn Gold dann doch teuerer wird,muss man erhöhte Preise zahlen.Wer verkauft schon gerne billig.
    Aber alle ?
    Der Grund ist der,dass man bei dieser Volatilität einfach keine Aussagen machen kann,wie es weiter geht und man erst kaufen soll,wenn sich der Preis stabilisiert hat,auf welchem Niveau auch immer.Also, Ruhe eingekehrt ist.
    Wann das auch immer sein mag,vielleicht nie.
    Deshalb habe ich gleich ein paar Unzen in Münzen mitgenommen.
    Einer antwortete mit einer Gegenfrage:
    Würden Sie jetzt eine Immobilie kaufen ?
    Sicher nicht,verkaufen ja,aber nicht kaufen.Also,auch warten.
    Das gleiche gilt für Aktien und Bonds.
    Ja,was denn.
    Ach,sagte der, wir halten alle cash und warten.
    Auf das Bargeldverbot und Kapitalverkehrskontrolle a la Indien womöglich.?
    Also,da ist mir dann eine Goldmünze doch lieber,wenn auch teuerer.
    Wie gesagt,ein Pokerspiel allenorts.
    Ich werde es weiter so handhaben,regelmäßig kaufen.Manches mal zu teuer, vielleicht verliere ich auch das nich nicht umgemünzete cash durch den Staat (Indien),aber niemals beides zusammen.
    Eines bleibt immer,Gold oder cash.
    Es ist wie beim Roulette.Setzt man auf schwarz und rot, kann man höchstens beim Nullsummenspiel anlangen.
    Rot ist Gold und Schwarz ist Cash und so bleibt es,zumindest bei mir.Zocken sollen andere,den Stress brauche ich nicht und Nevenkitzel suche ich woanders.

    16+
    • @Katzenpfote

      Der Dollar-Index steigt wie irre, und der Yuan fällt genauso … die Schuldenparty der UZA soll die Restwelt bezahlen … doch die haben dazu keine Lust.

      Drastisch höhere Zinsen sind der Schlüssel zum Binnenmarkterfolg des Vogelnests, und genau die verhindern alle, kann das eigene Land nie leisten.

      Einer gegen alle gabs schon mal, ging nur kurz gut und endete mit totaler Zerstörung …

      4+
      • @Goldkiste
        ja, der Euro neigt sich der 1,05 zu.Wird das unterschritten,gehts unter die Parietät.Das wir ein Spass, wenn Gold auf 1500 Dollar geht und der Euro unter einem Dollar ist.Dann kostet die Unze echte 1500 Euro,so teuer wie nie zuvor.Das wird dann ein Gerenne geben,die Goldmünzen zu bekommen,bevor der Euro nichts mehr wert ist,wird man schreiben.
        So kann man die Leute auch aus dem Bargeld und Giralgeld locken.
        Entwerten,das Papier.Ungültig machen oder verbieten,wie in Indien,braucht man nicht.Einfach für wertlos erklären,dann kommen die Bürger schon in die Sprünge und holen raus die Moneten für den Sozialstaat und das Investment……oder so was ähnliches.
        Ich gehe erst mal einen Roten trinken und feiere meine neuen Münzen.

        12+
  9. „Auch f.s.“ stockt Silber-Investment um mehr als 72% auf ;))

    3+
  10. Da Silber ziemlich gedrückt wurde und noch wird, lohnt es sich Silber zu kaufen. Silber ist für mich das meist unterschätzte Investment mit dem grössten Potential. Ausserdem ist der Silbermarkt viel kleiner als der Goldmarkt. Da braucht es nur ein paar Grosskäufe bzw. einige Leute die viel Silber kaufen und und ruck zuck ist Silber Mangelware, Gerade kürzlich mit einem Händler geredet, der Silberbestand kann sehr rasch knapp werden. Viel Reserve ist da nicht. zumindestens in meiner lokalen Umgebung.

    8+
  11. Die Frage ist doch: steigt der US Dollar tatsächlich oder fällt der Euro?
    Draghi wird schon wissen, wie er seinem italienischen Freund Renzi kurz vor dessen Absturz nochmal auf die Beine helfen muss. Abgerechnet wird am Schluss.
    Und Gold ist mit Sicherheit nicht auf der Verliererseite.

    6+
  12. Gold 2800$ für die Unze !

    97% of the Indian economy is cash-based. With 88% of all outstanding currency no longer usable, the economy is coming to a standstill. The daily-wage laborer, who leads a hand-to-mouth existence in a country with GDP per capita of a mere $1,600, no longer has work, as his employer has no cash to pay his wages. His life is in utter chaos.
    People are now converting whatever they can into gold, silver, and mostly for the first time into the US dollar and other foreign currencies as well, all of which are trading at huge premiums.
    Money is also moving out of the country.
    Gold has shot up to as much as $2,800 per ounce, if you can find it…

    Tja Leute, wenn 1,3 Milliarden Menschen bereit sind 2800$ für die Unze Gold zu zahlen, welche Aussagekraft haben noch eure Charts ? :-~
    Und es ist nicht so, dass ich nicht gesehen habe, dass es gestern kurzzeitig der Preis für Silber in euren Charts sogar auf Null gefallen ist ! :-~
    Jemand hat anscheinend versucht mit aller Gewalt sein Papiermüll loszuwerden. :-D
    Nur hat das somit gaaaaaaaaanz andere Gründe, als von euch daherfantasiert ! o/\o 8-)

    3+
  13. Was ist der Premier to gold Spot genau?Die Margen für die Papier Kontrakte kaufen zu können?

    1+
  14. 1240$ für 100g au zahlen Sie an der sge.Gut der ¥ wertet gerade ab?krass was gerade los ist

    1+
    • Sind nicht 31,1g eine Unze? Oder wie verhalten sich die sge Kontrakte? Müssten doch um die 700 ¥ sein 100g gold Kontrakt….oo bitte um Erläuterung.

      1+
  15. So sieht ein „klassischer“ Stützungskauf des DAX-Index um 07:25 Uhr durch Mario Draghis EZB aus: von 10.650 Punkten in nur einer Sekunde auf 10.682…
    (Einstellung per Intraday und ‚L&S.RT‘:
    http://www.ariva.de/dax-index/chart

    3+
  16. Mehr als interessante Zeiten im Moment. Hab vorgesorgt, so gut es ging, hab trotzdem ein mieses Gefühl im Magen. Glaub wir stehen vor einer oder vielen Explosionen. Und nix mehr wird sein wie s war.

    7+
    • Die Frage der Fragen lautet: WIE lange….haben WIR noch Zeit ??

      …um auch die letzte offene Flanke bei jedem von uns irgendwie Winterfest zu machen ?!

      Es gibt noch ein paar kleinere Stellen, an denen ich schrauben würde. Noch ein bissl mehr AU, Nahrungsmittel und Trinkwasser zwar ausreichend, aber sicherlich nicht an alles gedacht. Werkzeuge aufgestockt, da ist eigentlich alles da. AG..?.. ja, klar…als Kleinzahlungsmittel auch vorhanden. Aber reichen 30 KG ??

      Was noch fehlt ist quasi ein Check-up aller motorisierten Fahrzeuge, incl. Austausch der evtl. zukünftig schwerer zu bekommenden oder wesentlich teueren Ersatzteile.

      Treibstoffe ? …Kanister und Tank sind immer voll. Reicht nicht für mehrere Monate, aber wenn man sich einschränkt, weil es ja eh besser ist, so wenig wie möglich „heraus zu gehen“ wenns knallt, kanns auch schon für zwei Monate erstmal reichen.

      Taschenlampen und Batterien…..alles aufgestockt und frisch.

      Und diese Kleinigkeiten, also quasi die Vervollständigung der einzelnen Positionen….die möchte ich gerne noch. Mal sehen, obs gelingt, oder der Knall schneller ist, als ich meine Gelder noch zusammen bekomme (und entsprechend umsetzen kann/könnte).

      Ist das alles zu meiner Vorstellung soweit erfüllt…….gehts noch mal in den Urlaub…..Mal sehen, obs klappt.

      3+
      • Wir brauchen uns keine Sorgen zu machen (auch Frau Merkel nicht :-)
        Alles wird gut.

        http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-11/barack-obama-donald-trump-nato-hoffnung-europareise-guantanamo

        „Er sei zuversichtlich, dass es keine Abschwächung in den Binnenbeziehungen des Militärbündnisses gebe, sagte Obama auf einer Pressekonferenz in Washington. Sein designierter republikanischer Nachfolger habe im Gespräch großes Interesse am Erhalt der strategischen Beziehungen geäußert. „

        2+
      • @spontaner Gast
        es gibt ausser der von Dir richtigerweise angesprochenen Stellschrauben, die nicht außer acht gelassen werden sollten, noch einige andere Dinge, die auch wichtig werden könnten:

        z.B. ein ausreichend lange gültiger Reisepass. Wessen Pass in einigen Monaten ungültig wird, sollte schnellstens reagieren und verlängern bzw. einen Neuen beantragen. Alternativ kann man sich auch eine internationale Geburtsurkunde ausstellen lassen und diese apostillieren lassen. Die meisten Länder (nicht die USA) erkennen diese an.

        Und dann kann es auch sehr sinnvoll sein, sich jetzt noch schnell als Hausbesitzer den Eigentumsnachweis vom örtlichen Katasteramt zu besorgen (Auszug aus dem Liegenschaftskataster – Flurkarte und Flurstücks – und Eigentumsnachweis). Das wird es nämlich ab nächstem Jahr wohl nicht mehr geben. So weit ich informiert bin, sollen bis Ende 2017 die Katasterämter aufgelöst bzw. von „Agenturen für Bodenmanagement“ oder ähnlichem abgelöst werden. Da die Katasterämter wohl noch eine gewisse Reststaatlichkeit aufweisen sollte man sich sputen.

        Übrigens, ein Grundbuchauszug ist hinsichtlich Eigentumsnachweis nichts wert. Im Grundbuch werden lediglich Titel verwaltet, der Eigentumsnachweis (was auch immer unter Eigentum in der BRD zu verstehen ist) wird nur und ausschließlich über die Katasterämter geführt. Kann man in den entsprechenden Landesgesetzen nachlesen.

        Gleiches gilt für das Standesamt. Hier wird die Herausgabe von beglaubigten Abschriften immer restriktiver gehandhabt. Wer z.B. eine Geburtsurkunde anfordert wird aufgefordert, nachvollziehbare Gründe zu benennen mit dem Hinweis, dass andernfalls keine Bearbeitung erfolgen kann. Dabei ist es nach geltendem Personenstandgesetz § 62 (1) gutes Recht für Jedermann, diese anzufordern und zwar ohne Angabe von Gründen. Ich würde dringend dazu raten, neben der eigenen Geburtsurkunde auch die Ahnennachweise bis vor 1914 anzufordern (Heirats – Geburts – und Sterbeurkunden der Vorfahren) falls man diese z.B. über Familienstammbücher nicht mehr nachweisen kann. Wer mag, kann es im Grundgesetz nachlesen, Art. 116: Deutscher….ist….wer die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

        Den Nachweis, die deutsche Staatsangehörigkeit zu besitzen kann man weder über den Personalausweis noch über der deutschen Reisepass führen. Beide lassen nur die begründete Vermutung zu (O-Ton bayerisches Innenministerium), dass es so ist. Mehr nicht. Es ist Eile geboten, lange wird es nicht mehr möglich sein die Nachweise zu bekommen.

        Wer nachweisen kann, dass er Deutscher mit Vorfahren bis vor 1914 ist, hat eine ganz andere Rechtsstellung. Das geht durch alle Rechtsebenen, egal ob Besatzungsrecht, BRD-Recht oder staatliches deutsches Recht. Noch ist das für die BRD-Verwaltung nicht von Bedeutung weil es einfach ignoriert wird. Aber wer sagt, dass Merkel bis 2030 regieren wird ? Im Summer of 89 hat Honecker noch am Alex gewunken und kurze Zeit später war alles anders.

        5+
        • @Christof777

          Vielen Dank für die klasse Informationen. Ich kann einen Nachweis bis 1823 beibringen, reicht das?

          3+
          • @Force

            erst einmal freue ich mich über Deine Reaktion.
            Ja natürlich reicht 1823, da kann man ja schon mal über ein Stammbaumbild nachdenken.

            Wichtig ist dabei, dass Du, wenn deine Eltern bzw. Großeltern verheiratet waren, die väterliche Linie gehst. Bei unehelichen Kindern gilt die Linie der Mutter. Soviel dazu.

            Wenn Du die (beglaubigten) Nachweise hast, kannst Du, wenn Du magst, auch den Staatsangehörigkeitsausweis (gelber Schein) beantragen. Bei diesem Thema scheiden sich die Geister, ich kann und will hier auch nicht mehr dazu sagen weil es einfach zu viel falsche Infos dazu im Netz gibt. Kurz gesagt ist der gelbe Schein nichts anderes als eine Quittung der Verwaltung für deine Ahnennachweise. Das kann von Vorteil sein aber letzten Endes ist es wie mit allen Dingen: Die Substanz (deine Ahnennachweise) ist entscheidend.

            Wer nun glaubt, mit dem Staatsangehörigkeitsausweis der BRD die lange Nase zeigen zu können ist schwer auf dem Holzweg. Dazu bedarf es viele weiterer Schritte und seien wir mal ehrlich: Für viele ist das BRD-System garnicht so schlecht.

            Aber man hat schon einmal eine Rechtsstellung, die die große Mehrheit hierzulande zwar haben könnte, aber nicht hat.

            3+
            • @christof: schätze ansonsten deine Kommentare sehr, aber beim Thema deutsche Staatsangehörigkeit bist du leider auf dem Holzweg. Nicht böse gemeint. Finde es nur schade Leuten hier ohne Nennung von Fakten den gelben Schein zu empfehlen. Gehört hier nicht hin und ist Quatsch . Bernd Schober bei youtube gibt anhand von gültigem recht Aufschluss. Die mit gelben Schein finden sich zusammen mit afd Wählern zusammen auf dem Abstellgleis wieder, wo man sie haben will.

              2+
              • @MM
                Bernd Schober ist für mich leider kein Quell für tiefere Erkenntnisse.

                Und zur sogenannten deutschen Staatsangehörigkeit ist zu sagen, dass gerade bei diesen Begrifflichkeiten „deutsch“ und „Staatsangehörigkeit“ enorm getäuscht und getrickst wird. Das ist ganz wichtig um zu verstehen, warum hier so ein großer Streit entstanden ist, auch unter Leuten, die ansonsten an der gleichen Front unterwegs sind.

                Ich habe mich schon mit vielen Leuten, die sich mit dem Thema gelber Schein auseinandergesetzt haben, unterhalten und dabei leider immer wieder feststellen müssen, dass die allermeisten nur oberflächlich lesen was geschrieben steht und die Täuschung nicht sehen oder nicht sehen wollen.

                Fakt ist, dass die 1934 von Hitler eingeführte „deutsche Staatsangehörigkeit“ erstens nicht rechtmäßig zustande gekommen ist und zweitens es eine deutsche Staatsangehörigkeit nie gegeben hat und geben kann. Aber das steht ja auf dem gelben Schein auch garnicht drauf. Da steht nämlich:

                Max M u s t e r m a n n ist „deutscher Staatsangehöriger“. Und das ist etwas ganz anderes als: …besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit.

                Um den (fundamentalen) Unterschied zu verdeutlichen, muss man einfach die Aussage auf dem gelben Schein um drei Worte ergänzen, die die BRD auf gar keinen Fall hinschreiben möchte:

                …“ist deutscher Staatsangehöriger“ im Bundesstaat Preussen.

                jetzt wird sehr deutlich, wo der entscheidende Unterschied zwischen:

                1. ist deutscher Staatsangehöriger (im Bundesstaat…)

                und

                2. besitzt die deutsche Staatsangehörigkeit (keine Bundesstaatenzugehörigkeit mehr möglich, wie von Hitler beabsichtigt und in der Verordnung vom 15.02.1934 auch niedergeschrieben).

                liegt.

                Unter 1. ist „deutscher“ ein reines Adjektiv, die Betonung liegt auf dem Substantiv, nämlich Staatsangehöriger. Deutsche Staatsangehörige gibt es in vielen deutschen Staaten wie z.B. Preussen, Kgr. Bayern, Fürstentum tralala oder Großherzogtum soundso. Es wird also zum Ausdruck gebracht, dass der Staatsangehörige u.a. auch die Eigenschaft „deutscher“ besitzt.

                Unter 2. handelt es sich bei „deutsche“ um ein substantiviertes Adjektiv und die Betonung liegt nicht mehr auf dem Begriff der Staatsangehörigkeit mit einem beschreibenden Adjektiv sondern hier bilden beide Worte, Adjektiv und Substantiv einen völlig neuen, eigenständigen Begriff.

                Leider wird hier von Vielen nicht mehr differenziert weil allein schon der Begriff „deutsch“ bei vielen eine Schublade öffnet wo schon die Begriffe Nazi, Schuld und rechts liegen.

                2+
  17. Scheissdollar.
    Verreck doch!

    2+
  18. Die Frage ist,wer stützt heute etwas den Euro ?
    Draghi ist es sicher nicht.Der wäre ja froh,wenn er noch weiter runter ginge.
    Also sind es unsere Freunde in Übersee und die Schweizer SNB,welche Euronen kaufen,weil beide kalte Füsse bekommen.Also,geht der Dollar runter und as Gold etwas hoch.
    Eine derartige Volatilität bei den Devisen darf es eigentlich gar nicht geben.
    Ein Bankier sagte mir mal,eine Schwankung bei den Währungen nur um einen halben ! Cent ist für die Wirtschaft schon eine Katastrophe.Dass darf auf keinen fall zugelassen werden.
    Und heute ?
    Alles Vergangenheit,Unsinn oder was ?

    5+
    • Es hieß auch mal der Ölpreis über 100$ , das geht nicht, da gibt´s ne Wirtschaftskrise.
      Und es ging doch. Alle haben gut daran verdient. Der Spritpreis ging durch die Decke. Keiner hat gemuckt. Fein Steuern drauf. Die bösen Ölmultis und Spekulanten waren natürlich schuld. Von den Grünen wurde geklatscht. Den war es nicht teuer genug. Und der kleine Plöps war der Dumme und musste zahlen.
      Regt sich heute keiner mehr drüber auf.
      Weiter melken ist angesagt: Maut, Autobahnen verkaufen, Dieselförderung abschaffen…
      Vielleicht regt sich was zur Wahl 2017?
      Ist Euch schon mal aufgefallen, wie emsig die maroden Strassen auf einmal saniert werden? War vorher die schwarze Null (Schäuble) dagegen.
      Wenn bloß diese Wahlen nicht wären… Also schnell zur Schadensbegrenzung
      die Massen beruhigen.

      0
  19. Anträge auf Arbeitlosengeld in USA auf tiefstem Stand seit Jan. 2015, man siehts am Goldpreis.

    Die FED erhöht die Zinsen, jippie!!!

    1+
    • @scholli
      Das ist sicher kein Grund auf Zinserhöhung.
      Zinsen haben nicht viel mit den Anzrägen auf Arbeitslosigkeit zu tun.
      Die meisten dort stellen keine Anträge, wegen mangelnder Schreibkenntnisse.
      Dort ist es einfacher einen Revolver abzuschiessen, als das Alphabet zu kennen.

      3+
  20. Kennt die BoA (Bank of America) etwa den neusten islamischen Sharia-Goldstandard und deckt sich vorsorglich mit Silber ein?

    Was kommt da auf die Gold-Gemeinde zu?

    Ein neuer „Sharia Gold-Standard“ soll bis Ende 2016 für insgesamt 1,6 Milliarden Moslems etabliert werden; damit haben über 25 % der
    Weltbevölkerung Zugriff auf Gold-Investments.

    Das ist kein Aprilscherz und auch keine I$I$-Schei*haus-Parole, weil
    der Goldhandel der Islamischen Banken sich an den Basel III-Regeln
    orientiert.

    Das „World Gold Council“ berichtete in seinem Oktober-Rundschreiben, daß

    The World Gold Council stated in its October newsletter that they hoped
    the new standard will ‘bring all the strategic benefits of investing in gold
    to Islamic investors.’ The choice of assets that Muslims are currently able
    to invest in is considered to be ‘so limited’ by the WGC that they are
    expecting the benefits of a gold investment standard to be ‘even more
    pronounced.’

    Ist denn jetzt noch genügend gelbes Metall für die 1,6 Mrd. Moslems vorhanden,
    oder kaufen die dann alle bei eBay ein (zum 1/2 Marktpreis, versteht sich?)

    4+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Goldkiste Irgendein Typ ist halt wie der Spurwarnassistent im Auto: Verlässt Gold mal seine ihm...
  • Draghos: @Notgroschen und genau das Selbe habe ich heute auch gedacht….
  • Goldkiste: @alle seht ihr Gold hat die 1170 weggerotzt dabei dachte so mancher heute gehts noch süüüdlich … und...
  • Goldkiste: @Katzenpfote Silber geht immer dem Gold voraus … hier frohe Botschaft : http://www.zerohedge.com/n...
  • 0177translator: @Thanatos Katzen galten zu Zeiten der alten Ägypter als die Wächter an den Toren zur Unterwelt. Meine...
  • Stillhalter: @mikel Stimmt absolut. Jedes System bleibt erhalten bis es nicht mehr zu halten ist. Nur leider kennt...
  • catpaw: @Goldkiste Ja,eine sehr seltene Gelegenheit.Fallender Dollar und fallende Goldpreise.Heißt Gold in Euro...
  • 0177translator: @Force Majeure Auf den Koppel-Schlössern der Wehrmacht stand „Gott mit uns“. Auf den...
  • Mikel: Ja erinnert mich an 1928-29 da gingen die Börsen auch bis zum Schluss hoch.
  • 0177translator: Und dann wurden für 2 Mia. Dollar Zigaretten von Philip Morris importiert. Mit Devisen, die man...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter